Wo Hilfestellungen zur Gestaltung bei Ladenbau herbekommen? Erfahrungen gesucht

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von Pacster, 14. Juni 2021 .

  1. #1 14. Juni 2021
    Hat hier eventuell jemand ein eigenes Geschäftslokal und weiß wo man Hilfe bei der Gestaltung herbekommt? Mein erster Gedanke war ja bei Innendesignern aber nehmen die auch die Bauarbeiten in die Hand oder planen die dann nur das Design wenn alles fertig ist. Das wäre nämlich zu wenig. Es sollte schon auch darum gehen ein einheitliches Konzept auszuarbeiten und dieses dann auch umzusetzen.

    An wen wendet man sich beispielsweise wenn man ein einheitliches Konzept für mehrere Restaurants haben möchte? Die Geschäftslokale sind schon vorhanden aber sollen eben auf ein einheitliches Design getrimmt werden damit man auch gleich sieht, die Restaurants gehören zusammen.
     
    Kayak gefällt das.
  2. #2 15. Juni 2021
    Leider habe ich kein eigenes Lokal aber vielleicht hilft dir Feng Shui: Shop-Design & Ladenbau | Architektur à la Feng Shui

    Oder nordische Innenraumgestaltung:
    Der skandinavische Einrichtungsstil: Tipps zur nordischen Innenraumgestaltung
    Skandinavischer Wohnstil: Merkmale nordischen Wohnens | Nordisch wohnen, Wohnen, Skandinavischer wohnstil

    Wäre meine spontane Idee.
     
  3. #3 15. Juni 2021
    Ich habe ebenfalls kein Lokal und ebenso wenig ein Geschäft, aber ein Freund hat einige Shops für Handys und das dazugehörige Zubehör. Interessanterweise hat es bei ihm mit einem Online-Shop begonnen. Als dann das Interesse immer größer geworden ist und nicht alle Handys und das dazugehörige Zubehör im Internet kaufen wollten, hat er diese Geschäfte eröffnet. Also anfangs hat er selbstverständlich nicht gewusst, dass es mehrere geworden wären, aber er ist es mit dieser Möglichkeit im Hinterkopf angegangen. Und hat sich für ein Gesamtpaket entschieden.
     
    Kayak gefällt das.
  4. #4 17. Juni 2021
    Also Feng Shui bringt mir jetzt nicht unbedingt was, es ist aber gut zu sehen, dass es da spezialisierte Firmen gibt. Aber mal schauen, Feng Shui schadet ja nicht, also danke für die Info klaiser.

    Ok, danke Rotznase für die Schilderung. Sind zwar unterschiedliche Bereiche aber man kann die Situation schon vergleichen. Mit der Zeit sind es eben mehr Lokale geworden und da soll jetzt alles einheitlich gemacht werden. Um eben gleich zu sehen, die Restaurants gehören zusammen.

    Weißt du wohin dich da der Freund gewendet hat? Architekten, Baufirmen, Innendesigner,...?

    Mir wäre halt mal wichtig zu wissen wer da eigentlich macht. Vielleicht gibt es ja auch welche, die sich darauf spezialisiert haben.

    Es würde ja nicht mal um die Küchen gehen, die braucht man ja nicht unbedingt anpassen. Geht eher um alles was die Kunden sehen.
     
  5. #5 21. Juni 2021
    Es wird mit Sicherheit Gastronomen geben, die auch exakt identische Küchen haben müssen, aber ich war bereits davon ausgegangen, dass es dir um den Kundenbereich geht. Mein Freund hat in allen Geschäften ein eigenes WC für die Mitarbeiter und da hat er auch Packungen deponiert. Ich selbst habe schon einmal das WC nützen dürfen, aber die normalen Kunden bekommen nicht mit, wie es abseits des Kundenbereichs aussieht.

    Er hat sich an ein Unternehmen namens Syma gewandt. Die sind, wenn ich das richtig verstanden habe, von der Planung bis zum Bau für alle Phasen zuständig.
     
  6. #6 24. Juni 2021
    In der Küche läuft ja alles super, da sind die Teams eingespielt und viele Verbesserungswünsche gibt es jetzt nicht. Außerdem sind ja nicht nur die Restaurants unterschiedlich, auch die Küchen haben unterschiedliche Größen. Also da ist es schwer alles ganz genau gleich zu machen, alleine schon weil der Platz manchmal fehlt. Wenn man jetzt die Restaurant von Grund auf plant, will man bestimmt alles gleich haben. Dann kennt sich einfach jeder Mitarbeiter überall sofort aus. Aber das ist bei uns ja nicht der Fall, da bleibt jeder in seinem Restaurant.

    Danke für den Tipp. Ich habe jetzt mal nachgelesen bei der Firma, das ist ein Unternehmen für den Messebau. Kann das stimmen oder habe ich da die falsche Firma erwischt?
     
  7. #7 25. Juni 2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Juni 2021
    Hier kannst du dich auch hinwenden.
    umdasch Store Makers Neidenstein GmbH
     
  8. #8 25. Juni 2021
    OK ja, an den Aspekt, dass es für die Mitarbeiter leichter ist, wenn die Küchen nahezu ident sind, hatte ich nicht gedacht. Und dann ist es zugegebenermaßen eine gute Idee, auch an diesem Aspekt zu arbeiten, aber der Kundenbereich ist nun einmal ein Teil der Visitenkarte des Restaurants und von daher sollte das die Priorität haben. Bezüglich der Firma: Das ist auch ein Unternehmen für den Messebau, aber du hast schon das richtige Unternehmen erwischt.
     
  9. #9 30. Juni 2021
    Danke für den Tipp Mooooler, schaut auch sehr gut aus. Echte Restaurants sind dort zwar nicht dabei aber kann man ja mal fragen.

    Die Küchen sind ja jetzt nicht das Problem. Sicher wäre es besser da alles genau gleich zu haben - dann fällt es auch leichter wenn da mal der Koch wechselt zwischen den Restaurants - ist aber nicht geplant und auch nicht unbedingt nötig.
    Daher liegt da der Fokus auf dem Kundenbereich und dem Außenauftritt.
    Hat mich nur gewundert weil ich nicht dachte, beim Messebau macht man auch in diese Richtung was. Aber zugegeben, sind schon viele Parallelen. Bei den verschiedenen Messen wird man auch immer das eine Konzept an die Umgebung anpassen müssen, je nachdem wie viel Standfläche man hat oder die Ausstellungshalle halt hergibt.
    Da hat man dann sicher Übung ein Konzept an die jeweiligen Umstände anzupassen.
     
  10. #10 1. Juli 2021
    Macht Penny auch schon einheitlich um Mitarbeiter effektiver austauschen zu können wenn mal Personalmangel herrscht. Es hat Vor- und Nachteile.
     
  11. #11 3. Juli 2021
    Ich gehe stark davon aus, dass das nicht ausschließlich Penny so handhabt. Dasselbe machen mit Sicherheit auch andere Ketten, in denen Lebensmittel und Gerichte vor Ort zubereitet werden.

    Und natürlich ist das immer eine individuelle Überlegung, aber ich weiß beispielsweise von einem befreundeten Lokal, dass der Koch in jenes seines Sohnes gewechselt ist. An seiner Stelle wurde der Koch eines Lokals derselben Kette geholt. Insofern ist das nachhaltige Planen der Küche ebenfalls sinnvoll, aber ihr könnt das selbstverständlich auch zu einem späteren Zeitpunkt in Angriff nehmen.

    Bezüglich des Anpassens: Mein Freund gestaltet, warum auch immer jede zwei, drei Monate die Innenarchitektur seiner Geschäfte um.
     
  12. #12 8. Juli 2021
    Ja klar, da kann ich es auch sehr gut verstehen. Machen ja auch die Fast-Food- Ketten so oder eben auch alle anderen wenn es eine Kette ist.

    Ist halt auch ein Unterschied ob ich da jetzt von beginn alles planen kann oder in eine bestehende Immobilie etwas reinbauen muss. Da muss man sich dann halt auch an das Lokal anpassen.
    Wenn man jetzt einen neuen Supermarkt baut, dann schauen die immer gleich aus. Aber wenn man einen Supermarkt in eine bestehende Immobilie intergieren möchte, muss man da auch Abstriche machen bezüglich alles gleich.

    Ok, na dann spielt Geld ja keine Rolle bei ihm

    Wir haben jetzt mal Kontakt mit Syma aufgenommen. Die sind viel näher von der Entfernung.
    Deren Designer wird mal Konzepte ausarbeiten und sie uns dann zukommen lassen. Dann können wir entscheiden. Vielleicht muss man dann auch was ändern. Bin aber gespannt, gut auch mal andere (fremde) Ideen zu sehen. Vielleicht haben wir uns da ja auch voll verrannt mit unseren Ideen und Vorstellungen
     
    rotznase gefällt das.
  13. #13 10. Juli 2021
    Na ja, ich denke, dass das schon auch von Supermarkt zu Supermarkt abhängt. Eine größere und bekanntere Kette wird vermutlich mehr darin investieren. Die haben üblicherweise auch die finanziellen Möglichkeiten dafür. Wobei von der Struktur her meines Erachtens kaum eine Filiale der anderen gleich sieht. Was natürlich spannend ist, wenn man ein Produkt sucht und es in einer weniger vertrauten Filiale komplett anders platziert ist.

    Das Design wird aber, denke ich, immer angepasst. Und verstehe ich richtig, dass ihr dem Designer quasi freie Hand gegeben habt? Oder hat er doch auch groben Vorgaben eurerseits?
     
  14. #14 14. Juli 2021
    Und ich hätte eher gesagt alle Supermärkte schauen mehr oder weniger gleich aus. Wenn ich zu einem Supermarkt gehe, der weit weg von mir ist, weiß ich trotzdem wo alles steht. Einfach weil das Design und der Aufbau eigentlich immer gleich sind. Sogar 1:1 habe ich schon gesehen. Gerade bei neu gebauten Supermärkten.

    Ja, der hat mal freie Hand. Das Design wird jetzt an das Logo angepasst und die Online Sachen. Vorgaben gibt es jetzt nicht von unserer Seite. Wir lassen uns überraschen
     
  15. #15 17. Juli 2021
    Ich schätze einmal, dass es von Supermarktkette zu Supermarktkette abhängt. Und dann ist es, glaube ich so, dass die Betreiber einiger Ketten eigentlich Franchisenehmer sind. Diese haben zwar natürlich auch hinsichtlich des Designs gewisse Vorgaben, aber sie entscheiden teils individuell, wo sie etwas platzieren usw.. Ich habe beispielsweise einen Freund in Italien, der Inter-Mailand-Anhänger ist. Vor ein paar Jahren gab es Schokoladen-Ostereier von Cristiano Ronaldo und die hat bei ihm kaum jemand gesehen, weil er sie bestmöglich versteckt hat. Es war, natürlich außer für die Juventus-Anhänger, am Ostersonntag ganz amüsant zu beobachten, wie diese Ostereier weitgehend noch unverkauft waren.

    Hinsichtlich des Designs bin ich auch schon gespannt. Lass mich wissen, wie es gepasst hat. Bedenkt dabei, dass sie es schon im Hinblick auf die Umsetzung erstellen.
     
  16. #16 10. August 2021
    Also wenn ich die Supermärkte bei uns am Land vergleiche, gerade wenn sie neu gebaut wurden, schauen da alle gleich aus. Da gibt es max. drei unterschiedliche Aufbauten
    Wenn das kleinere Läden sind, kann ich es mir vorstellen, dass da einiges individuell ist oder man eben den Supermarkt in bestehende Räumlichkeiten integrieren muss.

    Haben letzte Woche die Designstudien bekommen. Sieht schon sehr gut aus und sehr detailreich. Also wirklich weit mehr als jetzt nur mal schnell eine Skizze. Das kann man gleich so umsetzen.
    Nein, das Design ist jetzt nur mal an ein geschäftslokal angepasst. Da die mit speziellen Systemen arbeiten, die kann man leicht anpassen, kann man das dann immer recht schnell an die Umgebung adaptieren.
     
    rotznase gefällt das.
  17. #17 10. August 2021
    Wenn sie alle gleich aussehen dann stech heraus mit kreativen Ideen. Nicht zu gewagt aber so das du dich von den anderen unterscheidest. Ich denke da ist potenzial für kleine Läden.
     
  18. #18 14. August 2021
    Ah OK, ich komme nicht vom Land und war ehrlich gesagt seit etlichen Jahren nicht mehr dort in einem Supermarkt. Also am Meer ein paarmal, aber wirklich nur vereinzelt und insofern kann ich diesbezüglich nicht wirklich mitreden. Aber klaiser hat natürlich recht: Das ist natürlich für euch eine Möglichkeit, um gegenüber der Konkurrenz herauszustechen. Und ich freue mich, dass ich euch offenbar weiterhelfen konnte. Wisst ihr in etwa auch, wann es mit der Eröffnung soweit sein wird?
     
  19. #19 18. August 2021
    Ja sicher. Sollte was sein, was man so nicht an jeder Ecke seiht und halt einen gewissen Wiedererkennungswert hat. Sieht man ja bei vielen Geschäften, die man ganz einfach erkennt, wenn man nur die Einrichtung sieht oder auch nur die verwendeten Farben. Das ist definitiv geplant und so wurde es auch jetzt gemacht.

    Geplant ist eigentlich jedes Lokal nacheinander anzupassen. mal schauen ob da noch ein Lockdown kommt oder nicht. Dann könnte man auch mehrere gleichzeitig machen. Aber wir brauchen halt auch weitere Einnahmen so gut es eben geht. Nach und nach sollen dann halt alle Lokale gleich aussehen. Mit dem größten wollen wir anfangen. Sozusagen dann dem Flagstore - sofern das bei Restaurants auch so heißt
     
    rotznase gefällt das.
  20. #20 21. August 2021
    Also ein Bekannter von mir hat früher einmal in einem Flagship-Store von Lavazza in Italien gearbeitet. Ich weiß allerdings nicht, ob der Begriff generell für alle Gastro-Lokale gilt oder nicht. Das wäre interessant zu wissen. Ich will einmal hoffen, dass ein Lockdown zumindest einmal nicht für alle gelten würde. Am besten wäre es, wenn es sich alle an die Regeln halten würde, aber das ist ein anderes Kapitel. Unabhängig könnte ich mir vorstellen, dass derselbe Entwurf für die anderen Lokale adaptiert werden würde.
     

  21. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Hilfestellungen zur Gestaltung

  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.529
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.741
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.200
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.008
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.148