Wohnung mieten (230€ pro Monat Einkommen)

Dieses Thema im Forum "Finanzen & Versicherung" wurde erstellt von latino18, 18. Februar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Februar 2009
    yo sehrs ich hab mal ne frage
    also ich werd ab april eingezogen und bekomme soweit ich weiß mindestens 230 €
    nun mein problem ist jetzt das ich seid längeremschon ne wohnung mieten wollte .
    also mir reicht ja einzimmer aber komm ich mit 230 mukken hin ne oder da ja dann noch strom heizung wasser etc draufkomm.also die kaution würde mir gezahlt werden von meiner familie.

    gesagt sei noch das ich nach den 9 monaten eine bezahlung von durchnittlich 1200€ bekommen werde. gehn in den plicht wehrdienstmonaten noch steuern ab opder wie siehts aus?
    wie teuer war eure erste wohnung. in meiner stadt kommt man mit 200 miete klar also wenn ihr fragt ob man für sowenig geld überhaupt ne wohnung kriegt.
    9 monate zu warten stresst mich auch denn cih will wenigstens in der bundzeit n ruhiges wochenende mal haben wo cih mal nen topf durchziehn kann und acuh mal feiern kann....
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 18. Februar 2009
    AW: Wohnung mieten (230€ pro Monat Einkommen)

    moved to finanzen
     
  4. #3 18. Februar 2009
    AW: Wohnung mieten (230€ pro Monat Einkommen)

    Soll die Wohnung in einer Stadt sein oder eher ländlich?
    Also eine ganze Wohnung kannste für 230 vergessen. Ein Zimmer in einer WG wäre machbar. Kommt aber ganz auf die Stadt an.
    In meiner Stadt kriegste für 230 euro sicher kein Zimmer.

    Ich glaube aber, dass der Bund dich unterstützt wenn du alleine wohnst. Musst du dich mal schlau machen. Aber lohnt sich eine Wohnung nur fürs Wocheende? Ich gehe davon aus, dass du unter der Woche in der Kaserne bist.
     
  5. #4 18. Februar 2009
    AW: Wohnung mieten (230€ pro Monat Einkommen)

    hi also für 230€ wird es verdammt schwer was zu bekommen vor allem strom , gas und wasser brauchste ja auch noch und die preise haben sie echt gewaschen . Und selbste wenn es reicht dann wirste von den 230€ nix mehr übrig haben!
     
  6. #5 18. Februar 2009
    AW: Wohnung mieten (230€ pro Monat Einkommen)

    wieso wohnst du nicht in der kaserne in den ersten 9 monaten ??
     
  7. #6 18. Februar 2009
    AW: Wohnung mieten (230€ pro Monat Einkommen)

    Du wirst auch nicht jedes Wochenende daheim sein, vorallem nicht in der AGA....
     
  8. #7 18. Februar 2009
    AW: Wohnung mieten (230€ pro Monat Einkommen)

    Willste dir in den 9 Monaten wirklich eine Wohnung mieten ist doch Geldverschwendung bleib in der Kaserne oder geh zu deiner Fam. Du bist ja eh sogut wie nie zushause.
     
  9. #8 18. Februar 2009
    AW: Wohnung mieten (230€ pro Monat Einkommen)

    das würde ich aber auch sagen bleib entweder in der kaserne oder bei deiner familie alles andere is geldverschwendung
     
  10. #9 18. Februar 2009
    AW: Wohnung mieten (230€ pro Monat Einkommen)

    ....stimmt alles soweit ... allerdings deinen "topf" wie du es so schön nennst kannst du auch beim bund ziehen...da kifft ja auch jeder 3te .. nur net erwischen lassen
     
  11. #10 24. Februar 2009
    AW: Wohnung mieten (230€ pro Monat Einkommen)

    Kommt wirklich auf die Gegend an. Es gibt auf jeden Fall 2 Zimmer Wohnungen in dieser Preisklasse, aber wenn dann eher in ländlichen Gebieten, was ja net so interessant sein sollte. Außerdem sollteste noch zusätzliche Kosten wie Internet, Telefon usw. bedenken. Glaub kaum, dass sich das für dich lohnen könnte.

    Mfg Vullhans
     
  12. #11 24. Februar 2009
    AW: Wohnung mieten (230€ pro Monat Einkommen)

    Also bei uns in der Gegend kriegste ne gammlige 1Zimmer Wohnung für min. 300€.
    Drunter gibts nur selten was. Würde dir wie meine Vorgänger empfehlen 9 Monate in der Kaserne zu wohnen und am Wochenende halt zu deinen Eltern oder wo du vorher gewohnt hast. Und wenn du dann in 10 Monaten ein Einkommen von 1200€ hast, kannste dir ne Wohnung holen.
     
  13. #12 24. Februar 2009
    AW: Wohnung mieten (230€ pro Monat Einkommen)

    also ich war auch in der aga jedes we zuhause. trotzdem lohtn es sich als w9er nicht, ne eigene bude zu beziehen. es sei denn, du hast sie nen halbes jahr (oder länger) bevor du zum bund musst, dann zahlt der bund die miete...

    aber an deiner stelle würde ich bei meinen eltern wohnen bleiben. weil wen du jetzt erst umziehst musste die bude alleine zahlen und da kommste mit deinen wehrsollt nich hin. du wirst mehr als 230€ bekommen (entfernungsgeld, essensgeld, usw.), aber das wird nicht reichen. und ich finde es quatsch, wenn du es unter der woche umsoonst (als (w9er) wohnen kannst...
     
  14. #13 25. Februar 2009
    AW: Wohnung mieten (230€ pro Monat Einkommen)

    Ich bin im mom zuhause ansonsten bin ich Personal Haus vom Betrieb und zahle im Monat 170€ das ist Wasser,Strom,Heizung ( Also Heiz Kosten) alles drin.

    €dit: 1 Zimmer mit Klo und so.
     
  15. #14 26. Februar 2009
    AW: Wohnung mieten (230€ pro Monat Einkommen)

    viellleicht habt ihr recht aber trotzdem brauch ich mein freiraum deswegen bin ich auch noch am überlegen ob ich mir eine nehm ...vielleciht mit paar freunden mal sehn

    aber wies scheint geht es mit 170 doch heheh auch bei uns in der stadt nürnberg gibts relativ billige wohnung habe ich nachgeschaut
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...