WOL - VIA Internet

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von sTeRe0|tYp3, 1. Dezember 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. Dezember 2009
    moin moin,

    ich will meinen pc er Wake On Lan von unterwegs einschalten. Bei mir ausm Netz geht das auch ohne Probleme über nen anderen pc. aber weiß jemand nen programm mit dem das auch von unterwegs aus möglich ist?

    hoffe auf tipps
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 1. Dezember 2009
    AW: WOL - VIA Internet

    Moinsen mit guten routern geht das.
    nimm dir mal den wrt54gl-de und spiel dort das normale dd-wrt generic drauf.
    dann kannst du alle rechner eintragen die wol unterstützen nutzen sollen.
    dann häng den mit dyndns ans netz
    logg dich von unterwegs ein, und starte über die web-menus die entsprechenden rechner per wol.

    viel spass damit.
    andere lösung geht nicht, da die wol-packete nicht geroutet oder genatted werden können.

    mfg. Arolo
     
  4. #3 1. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
  5. #4 1. Dezember 2009
  6. #5 1. Dezember 2009
    AW: WOL - VIA Internet

    die vorgeschlagene seite /thread ist nicht schlecht, funzt aber beim portforwarding immer nur mit einem rechner und nicht mit allen im netz verfügbaren.

    um alle im internen netz verfügbaren rechner (zur not einzeln oder auch alle, dann aber mit einem speziellen script auf dem router) starten zu können konnst du in der regel um eine entsprechende funktion im router nicht herum.

    die seite bietet dir aber schonmal einen überblick über die router mit den entsprechenden funktionen einzelne rechner im netz zu starten.

    nachtrag: für das wecken einzelner rechner.

    mfg. Arolo
     
  7. #6 1. Dezember 2009
    AW: WOL - VIA Internet

    tja dann sind wir mal froh das er nur seinen einen pc hochfahren will.
    lg annac
     
  8. #7 1. Dezember 2009
    AW: WOL - VIA Internet

    genau,
    aber es lesen ja auch andere den thread, die ggf mehrere rechner per wol-clients über internet starten wollen
     
  9. #8 2. Dezember 2009
    AW: WOL - VIA Internet

    Also ich hab noch nie ne Routerfuktion gesehen die alle Rechner im Netz aufweckt, Einzelbefehl gibts schon nur kein Wakeall.

    Erst mal Grundsätzlich: WOL sendet man an ne MAC Adresse und nicht an eine IP.
    Somit kann man auch nicht nur einen Rechner hinter nem Router aufwecken.
    Das WOL Paket wandert automatisch zur zugehörigen MAC Adresse im Netz und weckt die auf und da jedes Gerät eine einzigartige MAC hat überschneidet sich auch nix wie bei IPs.
    Man weckt pro WOL Befehl/Paket nur eine best. MAC/Rechner, mehrere Pakete an mehrere MACs hintereinander wecken alle gewünschten Rechner auf.

    Man forwarded den WOL Port (häufig UDP:9) im Router auf die Broadcastadresse (Bsp.192.168.1.255). Das ist auch genau das Problem mit den Routern, viele können eben nur forwarden auf zuweisbare IPs xxx.xxx.xxx.1-254.
    Die Broadcastadresse kann eben nie von einem Rechner belegt werden, ist Zweck ist auch die Verteilung von Paketen an alle IPs im Subnetz.
    Es gibts zwar ein genormtes WOL Paket allerdings sind noch ein zwei andre Versionen unterwegs die von manchen Programmen verschickt werden. Es wachen nicht alle Rechner mit allen Paketen auf, hier liegt das Hauptproblem wenn alles andre richtig eingestellt ist.
    Grundsätzlich nützliches Tool ist der Wolsniffer (GidF), so weiß man ob überhaupt Pakete ankommen und was sie beinhalten.

    Also WOL in Kurzfassung:
    Z.B bei http://stephan.mestrona.net/wol/ die Adresse des Internetanschlusses/Routers zusammen mit der MAC Adresse des zu weckenden Geräts eingeben.
    Wenn dynamische IP nicht bekannt mit Dyndns arbeiten.
    Im Router hinter dem der zu weckende Rechner sitzt ne Portweiterleitung von Internet auf UDP Port 9 auf LAN x.x.x.255 (x= LAN IP des Subnetzes, z.B 192.168.1) einrichten. (Ob das euer Router kann steht im Forum von stephan).
    Beim zu weckenden Rechner WOL im BIOS aktivieren und Rechner normal herunterfahren.
    Kein Strom am Rechner, Hardreset und manche Energiesparzustände verhindern WOL.
     
  10. #9 3. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: WOL - VIA Internet

    ich meinte auch nicht das alle rechner gleichzeitig über einen befehl(standardfirmware) geweckt werden,
    sondern das über die webseiten meist nur ein rechner geweckt werden kann.
    wenn mann aber einen router hat, der ein frontend hat über die mann die rechner selektiv wecken kann die sache etwas einfacher ist.

    und doch es ist möglich auch gesamte netzwerke mit einem befehl an den router zu wecken.
    dd-wrt auf dem linksys wrt54gl oder dd-wrt kompatiblen geräten ermöglichen so etwas.
    dazu musst du nur ein kleines script anlegen das du z.B. per ssh (über dyndns oder vpn) auf dem router startest, oder über das webfrontend ausführst.
    zeitsteuerung und portknocking ist auch möglich!

    wenn du mir jetzt sagen willst das ja kein vpn laufen kann wenn das gesamte netz aus ist (bis auf den router), doch es ist möglich solange der router einen vpn-server bietet.

    ich würde keinem externen dienst die mac-adressen meiner internen geräte geben.:thumbsdown:

    und ich meinte auch nicht das du die geräte direckt anhand der ip-aufweckst.
    sondern:
    dd-wrt bietet eine liste, dort sind die macs gespeichert, die dazugehörige letze ip(bei dhcp) oder die fest per dhcp zugewiesene ip. sowie der rechnername in klartext.:p

    die firmware bietet sogar einen zeitgesteuerten modus zum wecken der rechner ;D

    und es lassen sich belibige scripte erstellen und bei bedarf oder über zeitsteuerung ausführen.


    meine empfehlung, wenn mann mehrere rechner im heimischen netz von extern booten möchte, einen vpn-router mit entsprechender funktionalität.

    wenn du mir meine ausführungen nicht glauben willst, poste ich mal nen screenshoot des menusals anhang.

    ist da nur ein gangbarer notbehelf.

    glück hat da der, dessen router meim masquerading mist baut und interne mac adressen an externen ports weiterverarbeitet (im routerbetrieb).

    dies sollte eigendlich eine gut programmierte firewall am router verhinndern!

    das stimmt zum teil.
    1. kein strom : ja
    2. hardreset : kommt auf das bios an
    3. Energiesparzustände : Kommt auf die Hardware, das Bios und das Betriebsystem an!

    mfg. Arolo

    [​IMG]




    Spoiler
     
  11. #10 3. Dezember 2009
    AW: WOL - VIA Internet

    Mir ist schon klar dass man mit DD oder OpenWRT so ziemlich alles mit Fuktionen im Router erschlagen kann ;)
    Ich bin mal eher auf die einfache Version für Leute mit 0815 Routern und Ansprüchen eingegangen.
     
  12. #11 3. Dezember 2009
    AW: WOL - VIA Internet


    klingt verständlich :) ... bin heute abend zu hause und probier es heute oder morgen mal aus. falls ich dann noch nicht weiter weiß meld ich mich nochmal. danke erstmal M4v3rick :thumbsup:
     
  13. #12 3. Dezember 2009
    AW: WOL - VIA Internet

    Hi!

    Mit der FritzBox geht das.
    Habe die FritzBox 7170 mit aktueller Firmware.

    Es gibt im Netzwerkmenü der Fritz Box (FritzBox->Netzwerk->PC der gestartet werden soll) den Button "Computer starten".

    Da man das FritzBox Menü auch übers Internet (Fernwartung aktivieren) mit Hilfe von DynDNS erreichen kann, kann man auch seinen Rechner mit WOL starten.
     
  14. #13 3. Dezember 2009
    AW: WOL - VIA Internet

    @Maverick
    es geht auch mit 0815 Hardware.

    unter anderem auch mit den billig routern von Conrad .
    zuverlässig und sicher.

    ich versuche nur immer bei soschen posts die sicherheit der user nicht aus den augen zu verlieren.

    es giebt zu viele honks,
    die auch hier im forum sachen wie
    (wenn dein rechner zu langsam ins internet geht, öffne einfach alle ports!" (extern zu intern)
    so etwas ist gruselig.

    ich meine auch nicht das sich jeder einen wrt holen soll.
    und wenn es mit vorhandener firmware und geräten geht, dann soll mann das auch machen.

    und solche behelfslösungen wie diese dienste kommen dann zum schluss in betracht.

    hast du dir mal die einleitung zu accountsicherheit bei rr durchgelesen?
    dort wird z.b. darauf hingewiesen, das mann keine proxys nutzen soll um rr zu benutzen, da dadurch die pw's kompromitiert werden können.

    genauso verhält es sich mit solchen diensten, bei denen du interne netzwerkdaten eingiebst,
    externe daten preisgiebst.

    wer diese daten hat, weiss auch das die vorhandenen fw nen knacks hat, und alle daten um sich in solche netze rein zu hacken.

    deshalb meine ausführungen, empfehlungen und warnungen.

    wer soetwas mit der fritzbox macht sollte ggf auch den fb-fernzugang(vpn) dafür nutzen.

    mfg. Arolo
     
  15. #14 4. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: WOL - VIA Internet

    habe da mal nen kleinen thread im Netzwerkforum aufgemacht, beschäftigt sich mit alternativer firmware zu fritzbox und speedports,

    evt auch interessant in dem zusammenhang.

    Ich will mehr aus meiner fritzbox / Speedport herausholen, aber wie??

    erweitert die geräte auf ähnlichen funktionsumfang wie die dd-wrt Firmware ;)

    mfg. Arolo
     
  16. #15 5. Dezember 2009
    AW: WOL - VIA Internet

    also, habs jetzt mal überprüft. mein router hat leider keine extra einstellung womit man ihn starten könnte. auch per port triggering gehts nicht. kann port 9 für einzelne adressen freigeben, leider nicht für die broadcastadresse :(

    hat jemand sonst noch ansätze wie man das lösen könnte???
     
  17. #16 5. Dezember 2009
    AW: WOL - VIA Internet

    Wird dein Router im Forum von stephan.mestrona.net als kompatibel gelistet?
    Wenn nicht kommste um einen andren Router kaum rum.
     
  18. #17 6. Dezember 2009
    AW: WOL - VIA Internet

    neee, leider nicht. konnte erst das we gucken weil ich den gerätename nicht ausm kopf wusste. mein router kann eh nicht so viel. vielleicht kauf ich mir mal nen neuen. welche sind denn zu empfehlen?
     
  19. #18 7. Dezember 2009
    AW: WOL - VIA Internet

    linksys wrt54gl-de ist sehr zu empfehlen.
    bei bwz und ähnlichen händlern schon für c.a. 50€ zu haben.

    dann einfach mal bei www.dd-wrt.com schauen.
    1. in die suche mal den router eintragen,
    2. die 2 images runterladen. (mini-generic, vpn-generic)
    3. das mini-generic über die oberfläche in den router laden
    4. neu starten
    5. die vpn generic in den router laden
    6. neu starten
    7. einstellungen vornehmen.

    danach solltest du nie wider probleme mit irgend etwas haben.

    bietet die ausser dem wol-funktionen noch vieles mehr.
    z.b. vpn,
    ssh-zugang
    w-lan, (und sogar virtuelle w-lans mit jeh eigenen ssid's und verschlüsselungen)
    genug leistung für alles.



    einbindung eigener scripte (und ein gutes forum zur konfiguration/den möglichkeiten.


    also wenn du über nen neuen router nachdenkst, dann den oder einen aus der kompatibilitätsliste von dd-wrt.

    p.s. der router ist auch auf der wol-seite aufgeführt, ist aber bugfrei und sicher da er die funktionen über portknocking realisiert.


    mfg. Arolo
     
  20. #19 8. Dezember 2009
    AW: WOL - VIA Internet

    werds bei zeiten mal probieren ;)

    danke das ihr euch alle so viel mühe gemacht habt :thumbsup:
     

  21. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...