Wurdet ihr schon Opfer von Onlinebetrug?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Lynx, 14. August 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. August 2007
    Ich habe hier einen Artikel bei Heise gelesen:

    Quelle:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/94347

    Das finde ich schon hart. Da so viele Leute in den U.S.A schon Opfer von Onlinebetrug wurde, dachte ich mir, erstellst du mal einen Thread und fragst ob auch schon RR User Opfer von Onlinebetrug wurden.

    Ihr könnt ja posten ob ihr schonmal betrogen wurdet und wie ihr betrogen wurdet. Wenn ihr wollt könnt ihr auch dazu schreiben wie das ganze für euch ausging, z.B. ob ihr euer Geld wieder zurpck bekommen habt.

    Ich wusste jetzt nicht ob das das richtige Unerforum ist, aber ich denke man könnte es unter Alltagsproblemen ordnen. Freue mich über eure Erfahrungen.

    Lynx
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. August 2007
    AW: Wurdet ihr schon Opfer von Onlinebetrug?

    Nein, weil ich nicht auf jeden Scheiß reinfalle und man auch immer vorsichtig sein sollte !
    Also wenn es um mein Geld geht, dann bin ich sowieso vorsichtig und kaufe/verkaufe nur auf seriösen Seiten...
     
  4. #3 15. August 2007
    AW: Wurdet ihr schon Opfer von Onlinebetrug?

    Jop ich bin schonmal reingefallen.

    Bei Lebensprognose.de ... =(

    War damals betrunken und hab den Test gemacht. Ja und ein paar Tage später kam die Rechnung per e-mail und post.
    Hab halt ein wenig gegoogelt und siehe da: die Firma ist kein Unbekannter.
    Danach hab ich mir Tips durchgelesen etc. und den Rat befolgt, das Geld nicht zu überweisen.

    1. Mahnung kam
    2. Mahnung kam
    3. Mahnung fehlte :p

    4. Inkassobrief

    Ja der Inkassobrief ist nun 7 Monate her und seitdem nichts mehr von denen gehört.
    Google 4tw =)


    mfG
     
  5. #4 15. August 2007
    AW: Wurdet ihr schon Opfer von Onlinebetrug?

    Ich war auch schon betroffen.
    Ich kann ein einmal eine E-Mail zeigen:


    ZAHLUNGSERINNERUNG

    Sehr geehrte/r Herr/Frau Xxx,

    leider konnten wir bis zum heutigen Tage keinen Zahlungseingang auf unsere Rechnung RE08-194173
    vom 16.07.2007 feststellen. Sicherlich handelt es sich dabei um ein Versehen. Sollten Sie
    inzwischen gezahlt haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.


    3 - Monatszugang Routenplaner-Server.com 59,95 Euro
    ---------------------------------------------------------------
    Zahlungsbetrag 59,95 Euro
    (Ohne Abzug sofort zahlbar)


    Zu Ihrer Information:
    Die aufgeführte Entgeltforderung beruht auf einem mit uns abgeschlossenen Dienstleistungsvertrag über die
    Bereitstellung der Online-Datenbank Routenplaner-Server.com. Sie haben sich für dieses Dienstleistungsangebot
    unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Anschrift und E-mail Adresse eingetragen. Ferner haben Sie uns gegenüber
    bestätigt, die diesem Vertrag zugrunde liegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert zu
    haben. Das Ihnen zustehende Widerrufsrecht haben Sie gar nicht, nicht fristgerecht oder unwirksam ausgeübt.
    Insbesondere ist ein Widerruf nach Inanspruchnahme der Dienstleistung nicht mehr möglich, vgl. § 312d
    Abs. 3 BGB . Bitte beachten Sie hierzu die Ihnen mit Vertragsschluss übermittelten und auf der Seite
    Routenplaner-Server.com jederzeit einsehbaren Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Dort unter II.2. sowie II.7.
    wurden Sie ebenso wie auf der Anmeldeseite klar und deutlich über die Entgeltlichkeit des
    Dienstleistungsvertrages informiert:

    "Der Nutzer ist zur Entrichtung des einmalige Nutzungsentgelts von 59,95 Euro verpflichtet (Entgelt). Die
    Mehrwertsteuer ist in diesem Betrag enthalten. Über diesen Betrag wird dem Nutzer eine Rechnung zugesandt.
    Der Rechnungsbetrag ist vorbehaltlich des Widerrufsrechts des Nutzers und unter Abbedingung von § 614 BGB
    nach Vertragsschluss fällig."

    Hinweis:
    Diese Zahlungserinnerung wirkt verzugsbegründend und bewirkt gem. §§ 280, 286 BGB, dass Sie von nun an zum
    Ersatz des sog. Verzögerungsschadens verpflichtet sind. Dazu gehören insbesondere auch die weiteren Kosten
    der Rechtsverfolgung, etwa durch weitere Mahnungen, Einschaltung eines Inkasso-/Rechtsanwaltsbüros oder
    Einleitung eines gerichtlichen Verfahrens. Die dadurch entstehenden Mehrkosten stehen nicht zu unserer
    Disposition.

    Wir bitten Sie, den oben aufgeführten Betrag bis zum
    07.08.2007
    durch Zahlung auf dem u.g. Konto unter Angabe des Verwendungszweckes
    08-BVLBMO-194173-XQWPNW-7
    auszugleichen.

    Unsere Bankverbindung lautet:
    Inhaber: Online Content Ltd
    Konto: 6000659892
    BLZ: 501 900 00
    Frankfurter Volksbank eG
    IBAN: DE12 5019 0000 6000 6598 92
    BIC: FFVBDEFF


    Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter per E-Mail unter mahnung@routenplaner-server.com oder telefonisch unter +49-180-55120-501 ( 14 Cent / Minute aus dem dt. Festnetz ) zur Verfügung.

    Sollten Sie Grund zu der Annahme haben, dass ein Dritter Ihren Namen, Email-Adresse und/oder Anschrift missbraucht hat, so teilen Sie uns das bitte mit. Wir werden dann selbstverständlich straf- und zivilrechtliche Schritte einleiten und den Ermittlungsbehörden die vorliegenden Informationen weiterleiten.

    Im Anhang finden Sie die Zahlungsaufforderung im Originalformat auf unserem Briefpapier.
    Der Anhang ist virenfrei. Sie benötigen den Adobe Acrobat Reader, um sich die Zahlungsaufforderung anschauen zu können.
    Diesen können Sie hier downloaden:
    Adobe - Adobe Reader download - All versions


    Mit freundlichen Grüßen, Ihr Routenplaner-Server.com - Team

    *************************************************************

    Supportanfragen senden Sie bitte an mahnung@routenplaner-server.com
    Telefonischen Support erhalten sie unter +49-180-55120-501*
    * = 9:00 bis 20:00 Uhr (Montag - Samstag). ( 14 Cent / Minute aus dem dt. Festnetz )

    *************************************************************

    [ Registered Office: Cavella Park, Aldermaston Reading Berkshire, RG7 8NN, United Kingdom ]
    [ Hauptverwaltung: Registered in England and Wales, No. 06165248 - Director: Katarína Dovcová]
    [ Steuernummer: beantragt ]




    Ich hab niemals diesen Routenplaner genutzt.
    Hab schon 2 Mahnungen bekommen...
     
  6. #5 15. August 2007
    AW: Wurdet ihr schon Opfer von Onlinebetrug?

    Wie wärs mal mit ner Umfrage?
    Topic, Phishing und die moderene Nötigungsabzocke ne, aber als Kind ( so 7,8 jahre) wurde ich mal Opfer vonem Dialer, hat damals 10€ gekostet :/
     
  7. #6 15. August 2007
    AW: Wurdet ihr schon Opfer von Onlinebetrug?

    ich denke, dass das zunehmen wird
    also aufpassen und nicht mehr daten als nötig herausgeben
    wenn ihr z.B. euch anmeldet und die wollen bankdaten für ne anmeldungszahlung, dann genauer hinschauen
     
  8. #7 15. August 2007
    AW: Wurdet ihr schon Opfer von Onlinebetrug?

    Ich wurde mal bei Ebay Opfer eines Onlinebetrugs. Ich wollte mir einen Gürtel kaufen bei einem Verkäufer mit 99,0% positiven Bewertungen. Nach dem Kauf habe ich das Geld überwiesen und 3 Wochen auf eine Antwort bzw meine Bestellung gewartet. Allerdings war das warten umsonst, da nichts kam, noch nicht einmal eine Antwort auf meine Mails. Nach einem Monat bin ich dann zur Polizei und habe den Verkäufer angezeigt.
    4 Monate später habe ich einen Brief bekommen, dass meine Anzeige fallen gelassen wurde, weil es sich nur um eine Scheinadresse in Deutschland handelte und der Verkäufer eigentlich irgendwo in Spanien sitzt.
    Ich hätte dann zwar klagen können, aber ob sich das wegen rund 50 Euro lohnt, ich weiß nicht so recht.... Naja im Endeffekt habe ich somit meine 50 Euro gesehen.

    mfg linki
     
  9. #8 15. August 2007
    AW: Wurdet ihr schon Opfer von Onlinebetrug?

    ich amche das auch so wenn die seite auf geht scha ich erstmal alles was da steht manchmal steht da wenn sie bl bl bl nutzen wollen steht eine einmalige gebuehr fuer 17,90 an.
    da klick ich die seite einfach weg das iss nur abzocke und ich gebe eigentlcih prinzipiel meine bankdaten im inet nicht frei ich lass alles per nachname zahlen ... das ist sicherer.!:rolleyes: :mad:
     
  10. #9 15. August 2007
    AW: Wurdet ihr schon Opfer von Onlinebetrug?

    ebenfalls bei ebay abgezockt worden...

    grafikkarte sehr, fast schon auffällig günstig erworben...
    naja die 390 euronen überwiesen - nach 3 tagen war der verkäufer bei ebay abgemeldet..
    ich bekam eine email von nem anderen user - wurde ebenfalls vom gleichen verkäufer betrogen..

    naja er ist privatdetektiv und sicherheitsbeauftragter und hatte innerhalb eines tages sämtliche daten des verkäufers...

    die polizei hat sich hierbei etwas mehr zeit gelassen ...

    naja das verfahren läuft noch... ich hoffe ich bekomm meine kohle irgendwann wieder
     
  11. #10 15. August 2007
    AW: Wurdet ihr schon Opfer von Onlinebetrug?

    Nein ich kauf nichts bei zwielichtigen seiten und mache bei heute.de sachen mit^^
     
  12. #11 15. August 2007
    AW: Wurdet ihr schon Opfer von Onlinebetrug?

    ebay hab ich mal eine kaffeemaschine nicht bekommen

    @Docean

    genau das selbe habe ich im moment auch.
    hab nie den dreck genutzt.



    ABER um euch ein wenig mit Infos zu versorgen leßt euch mal das durch
    http://www.verbraucherzentrale-bayern.de/mediabig/30212A.pdf
    den text hab ich heute an routenplaner-server.com geschickt und warte jetzt mal auf die antwort ^^
     
  13. #12 15. August 2007
    AW: Wurdet ihr schon Opfer von Onlinebetrug?

    ich sollte schonma 60€ für irgendein dämlichen IQ test oda sowas zahlen!
     
  14. #13 15. August 2007
    AW: Wurdet ihr schon Opfer von Onlinebetrug?

    nein aber ich habe öfters online betrogen.. und ein bisschen geld gemacht
     
  15. #14 15. August 2007
    AW: Wurdet ihr schon Opfer von Onlinebetrug?

    Nein, weil ich nicht gerade viel über das Internet bestelle und wenn dann sowieso nur über seriöse Seiten.
     
  16. #15 15. August 2007
    AW: Wurdet ihr schon Opfer von Onlinebetrug?

    ja wenn man das so sagen kann....

    so ne sms "firma" wollte geld von mir weil ich da ne sms geschreiben hab....
    kamen glaub 3 mahnungen und 1 inkasso-schreiben, aber hab mich sofort nach der 1. mahnung mal im i-net umgeschaut, weils mir gleich komisch vorkam iwie^^

    naja da gabs dann weiß gott wieviel seiten dazu, dass alles nur betrug ist und so..

    hab dann einfach nix gemacht mehr, und nun ist es auch hsocn 3-4 monate her dass was kam :)

    mfg
     
  17. #16 15. August 2007
    AW: Wurdet ihr schon Opfer von Onlinebetrug?

    Hmm Nö :]

    Aber ein kollege von mir hat mal ein Handy bei ebay gekauft für 105€ ein Sony Ericson K750i

    und als er das bekommen hat war das handy net in der Verpackung drinn
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Wurdet ihr schon
  1. Antworten:
    40
    Aufrufe:
    1.116
  2. Antworten:
    314
    Aufrufe:
    15.405
  3. Antworten:
    24
    Aufrufe:
    567
  4. Antworten:
    50
    Aufrufe:
    1.596
  5. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    2.499