Xbox 360: Microsoft will keine Rückrufaktion starten

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 16. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Juli 2007
    Schon kurz nach der Markteinführung der Xbox 360 im Dezember 2005 kamen erste Berichte auf, wonach ungewöhnlich viele Geräte ohne ersichtlichen Grund schon kurz nach Inbetriebnahme den Dienst verweigern. Mittlerweile ist das Phänomen als "Roter Ring des Todes" bekannt.

    Die Bezeichnung lehnt sich an die Farbe der ringförmig angeordneten Status-LEDs der Konsole an, die bei einem schweren Hardware-Fehler einen fast vollständigen roten Kreis bilden. Microsoft hat mittlerweile Probleme eingestanden und die Garantiefrist für die Xbox 360 auf drei Jahre verlängert.


    Da es sich offensichtlich um einen Fehler im Hardware-Design der Konsole handelt, wurde von vielen Marktbeobachtern auf eine allgemeine Rückrufaktion seitens Microsoft spekuliert. Einem solchen Schritt hat Peter Moore, Chef von Microsofts Unterhaltungssparte, nun eine deutliche Absage erteilt.

    Im Interview mit den Kollegen von Kotaku sagte er, dass es sich bei den Problemen mit der Xbox 360 nicht um eine Gefahr für die Sicherheit der Konsumenten handele, weshalb kein Rückruf notwendig sei. Stattdessen habe man sich für eine Verlängerung der Garantie, um den Kunden eine Lösung für die Schwierigkeiten anzubieten.

    Moore sagte weiter, dass die Probleme nicht bei allen Verbrauchern auftreten würden, weshalb eine Garantieverlängerung sinnvoller sei als ein Rückruf. Erst vor wenigen Tagen hatte er noch gesagt, dass sämtliche bisher ausgelieferten Xbox 360 von dem Fehler betroffen seien. Inzwischen werden reparierte Geräte mit einem zusätzlichen Kühlelement versehen, um die Abwärme von Prozessor und Grafikchip besser in den Griff zu bekommen.

    WinFuture Preisvergleich: Xbox 360 ab 289 Euro:http://www.winfuture.de/preisvergleich/index.php?site=search.jsp&name=Xbox+360&Submit=suchen&navCategoryID=254&priceRangeFrom=&priceRangeTo=

    Quelle:http://www.winfuture.de/news,32957.html
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 16. Juli 2007
    AW: Xbox 360: Microsoft will keine Rückrufaktion starten

    Die können doch nicht immer halbfertige Produkte auf den Markt bringen. Man wird doch als Kunde verarscht bzw. muss sich dann um alles selbst kümmern! Da kauft man eine Xbox und muss sie gleich wieder zurücksenden weil sie nicht geht. Ist doch :poop: sowas...
     
  4. #3 17. Juli 2007
    AW: Xbox 360: Microsoft will keine Rückrufaktion starten

    heute wird man fast nur noch verarscht...ob bei hardware spielekonsolen und neuen games die unfertig auf den markt kommen und man sich erst 1000000 patches laden muss
     
  5. #4 17. Juli 2007
    AW: Xbox 360: Microsoft will keine Rückrufaktion starten

    Ich find das auch voll fürn Sau! Das mit den patch und service Pack stimmt vollkommen! Ob die X BOX 36ß oder Windows Vista... alles unausgereifte Produkte!...
     
  6. #5 31. Juli 2007
    AW: Xbox 360: Microsoft will keine Rückrufaktion starten

    habe zwar auch eine 360 finde es trotzdem nicht gut

    erst letztens habe im im TV gesehn bzw gehört, dass lede 3 box defekt ist
    angeblich sollen sich die reperaturkosten auf eine Milliarde belaufen
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Xbox 360 Microsoft
  1. Xbox 360 Microsoft Points

    B!gBoot , 18. März 2011 , im Forum: Konsolen
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.793
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    512
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.162
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    646
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    914
  • Annonce

  • Annonce