Xenon (Gasentladungslampen)

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von n0ob1987, 18. Dezember 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Dezember 2008
    Hey Jungs und Mädels,

    könnt ihr mir vielleicht weiter helfen?
    Ich muss ein Referat über Xenon (Gasentladungslampen) halten.
    Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben was ich am Besten vortragen soll?
    Ich habe noch nie eine gute Note für ein Referat erhalten.
    Ich brauche aber unbedingt eine gute Note.
    Ich hoffe das ihr mir helfen könnt

    mfg
    n0ob1987
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 18. Dezember 2008
    AW: Xenon (Gasentladungslampen)

    Na gut dann mach ich mich mal an die Arbeit =)


    Xenon (Xe)

    Xenon ist ein chemisches Element. Im Periodensystem der Elemente (PSE) steht Xenon in der fünften Periode der achten Hauptgruppe mit der Ordnungszahl 54. neben Xenon befinden sich noch Helium, Neon, Argon, Krypton und Radon in dieser Elementgruppe. Sie sind alle EDELGASE.
    Auf der Erde ist Xenon nur ein Spurengas in der Atmosphäre, die zu 1% aus Edelgasen besteht. Mit 0,0009% spielt Xenon allerdings nur eine verschwindend geringe Rolle.

    Eigenschaften Und Verhalten: Xenon lässt sich zu einer farblosen Flüssigkeit kondensieren. Als
    Feststoff ist es kristallin. Kristallin bedeutet, dass alle Molekühle regelmäßig in einer Gitterform angeordnet sind. Unter einem Druck von mehreren hundert Kilobar lässt es sich in eine metallische Struktur umwandeln. Wenn man Xenon zur Füllung in Gasentladungsröhren benutzt erzeugt es violettes Licht. Anfang 1960 ist es Forschern gelungen einige Halogen-, Sauerstoff- und Stickstoffverbindungen mit Xenon herzustellen, die sich beim erwärmen allerdings zersetzten oder Explodierten.

    Geschichte: Xenon wurde am 12. Juli 1898 von den Britten William Ramsay und Morris William Travers entdeckt. Ramsay und Travers hatten zuvor schon Argon und Helium entdeckt, dadurch lag für sie die Vermutung nah, dass es noch mehr Elemente mit ähnlichen Eigenschaften geben müsste. So entdeckten sie 1898 nach einer systematischen Suche Neon, Radon und Xenon.

    Anwendungen: Wegen seines hohen Preises wird Xenon nur dann verwendet, wenn die leichteren Edelgase nicht „gut genug“ sind. Der größte Teil wird als Gasfüllung in Lampen verwendet, wenn ein helles weißes Licht benötigt wird. Dieses Licht wird bei Blitzlichtlampen (Blitz beim Fotoapparat), Gasentladungslampen (Straßenlaterne) und in Fotokopieren benutzt.

    Quelle und Herstellung: In einem m³ Luft befinden sich 0,08 ml Xenon. Die Gewinnung erfolgt
    als Nebenprodukt der Luftzerlegung aus den höhersiedenden Sauerstoffraktionen.

    Vorsichtsmaßnahmen: Xenon ist nicht giftig. Xenonverbindungen sind aber starke
    Oxidationsmittel! Einige Verbindungen sind, besonders sauerstoffhaltige sind explosiv.

    Atomradius: 218 Pm
    Atomares Gewicht: 131,293
    Schmelzpunkt: -111,73°C
    Siedepunkt: -108,12°C
    Zustand bei 20°C: gasförmig
    Dichte: 4,49 g/L
    Löslichkeit in Wasser: bei 230 ml/l recht hoch


    Bei dem Siedepunkt bin ich mir nicht ganz sicher :S Könnte auch -109.7°C sein =/


    hoffe ich konnte dir wenigstens etwas helfen :)
     
  4. #3 18. Dezember 2008
    AW: Xenon (Gasentladungslampen)

    Was ist denn Atomradius: 218 "Pm"?
    Und was bedeutet 4,49 "g/L"?
    In welcher Einheit wir Atomares Gewicht gegeben?

    Aber trotzdem Danke für dein Post
    BW ist raus
     
  5. #4 18. Dezember 2008
    AW: Xenon (Gasentladungslampen)

    pm = pikometer = 10^-12 Meter, also 218 pm = 0.0000000000218m wenn ich mich nicht verzählt hab.

    g/L = Gramm pro Liter

    Atomares Gewicht wird in der Regel in u, der relativen Atommasse angegeben.
     
  6. #5 18. Dezember 2008
    AW: Xenon (Gasentladungslampen)

    Pm= pm = pikometer = 10^(-12)m

    g/L = gramm / Liter = gramm pro liter

    das zeichen für die atomare masseneinheit ist "u"
    1 u ~ 1,66 · 10−27 kg

    edit:
    damn to slow
     
  7. #6 18. Dezember 2008
    AW: Xenon (Gasentladungslampen)

    vllt kann man noch ergänzen das u für unit steht. nur falls dich jemand dannach fragt
     
  8. #7 18. Dezember 2008
    AW: Xenon (Gasentladungslampen)

    Danke Vielmals.
    Ihr bekommt alle BW !!!
    Das wird bestimmt ein gutes Referat.

    Thx nochmal
     
  9. #8 18. Dezember 2008
    AW: Xenon (Gasentladungslampen)

    Hoi,

    also da du ja über die Gasentladungslampen reden willst, dann würde ich dir Wikipedia empfehlen...

    Da findest du noch was zu den Prinzip und n bissel was aktuelles.

    Und dann hier noch:

    Xenonlicht FAQ - von D2S bis Zündgerät
    http://www.licht.beetle24.de/lichttechnik.htm

    Also da müsstest du wirklich gute Infos mit den zwei Links und Wikipedia bekommen und dann mit dem Chemie Kram über das Gas Xenon und dann sollte das passen ;)

    Mfg Halloweenracer
     
  10. #9 21. Dezember 2008
    AW: Xenon (Gasentladungslampen)

    Danke an euch alle.
    Ich habe ne dicke 1 bekommen ;)
    BW's sind raus
    Danke nochmal
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Xenon Gasentladungslampen
  1. Xenon-Brenner defekt?

    Paco , 23. Dezember 2014 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.840
  2. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    6.572
  3. Xenon - Ja oder Nein?

    reality2004 , 30. Januar 2012 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.451
  4. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.519
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    861