[XP] Problem mit dem Grafikkarten-Treiber (DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL)

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von MadDog49, 28. Juli 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Juli 2011
    Problem mit dem Grafikkarten-Treiber (DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL)

    Guten Abend an alle,
    ich stehe vor nem Problem, worauf ich selber keine Lösung weiß, also frage ich mal hier an.

    Grafikkarte: Nvidia Geforce 6600.

    Vor 2-3 Monaten hatte ich nach nem Neustart meines PCs einen Bluescreen, in welchem es hieß DRIVER_IRQL_blabla. Nach dem Einlesen in einigen Foren, kam ich zum Schluss, dass es an dem Grafikkartentreiber liegt. Also habe ich nen neuen Grafiktreiber geladen und installiert. Vorerst war das Prob weg, kam jedoch ab und zu mal wieder vor (immer nach nem Neustart des PCs, nach nem Neustart lief er aber wieder). Nach weiterer Google-Recherche wurde bei solchen Problemen dazu geraten die Nvidia-Treiber zu deinstallieren und einfach den default Windows-Treiber für die GraKa zu installieren. Das habe ich auch gemacht und die Probleme hörten für eine Zeit auf.

    Heute kam dieses Problem jedoch wieder. Bluescreen zeigt an:
    DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
    blabla
    Technische Information:
    STOP: 0x000000D1 (0x00080000, 0x00000002, 0x00000001, 0xF734F809)
    nvatabus.sys - Adress F7334F809 base at F733D000, Datestamp 41b647b7

    Bin dann in die Systemsteuerung rein und hab geguckt, ob Windows mir nen anderen Treiber, als den installierten, anbietet. Hat es nicht. Ich also auf die nVidia Seite und mir den aktuellen Treiber besorgt, auf den PC installiert und neu gestartet. Beim Hochfahren kam der Computer bis zum Windows XP Ladebildschirm und blieb hängen (mehrmals versucht), der Computer arbeitet auch nicht mehr.
    Ich also in die Systemsteuerung rein und wieder den Windowseigenen Treiber aktiviert, bzw. die Option angeklickt "Den davor benutzten Treiber benutzen, falls nach einer Neuinstallation des Treibers das Gerät nicht funktionsfähig ist".
    Aber auch hier kommt nach dem Windows XP Lade-Screen der Bluescreen mit den Meldung.

    Jetzt habe ich überhaupt keinen Plan, was ich tun könnte.
    Hab etwas gegoogelt, aber bin draus nicht wirklich schlau geworden, manche sagen die NVidia-Treiber sind schuld und man solle sich den Catalyst-Treiber draufziehen, andere sagen, dass es davon kommen könnte, dass die NVidia Treiber nicht richtig deinstalliert wurden.

    Was meint ihr? Hatte schon jemand ein ähnliches Problem und kennt eine Lösung?
    Bitte um schnellstmögliche Hilfe und bedanke mich im vorraus.

    MfG MadDog49
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 28. Juli 2011
    AW: Problem mit dem Grafikkarten-Treiber (DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL)

    Hört sich stark nach nem Hardwareproblem an. Die GraKa ist ja nicht sonderlich neu. Also einfach bei z.B. ebay für ein paar EUR eine Ersatzkarte besorgen. Ggf. vorher dem RAM checken (mögliche Fehlerquelle, aber eher unwarscheinlich)
     
  4. #3 29. Juli 2011
    AW: Problem mit dem Grafikkarten-Treiber (DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL)

    Richtig, ich würde auch A. eine andere grafikkarte von Nvidea testen aber da du einen Bus treiber fehler hast, würde ich im Abgesicherten modus mal die chipset und grafikktreiber komplett deinstallieren und nach neustart die aktuellsten installieren.

    Nenn uns mal bitte dein Mainboard mit Spezifikationen falls möglich.

    Wenn Du per abgesicherten Modus in windows rein kommst, dann lade dir mal Bluescreenview herunter und mach mal einen Screenshoot von dem, was dir Bluescreenview anzeigt.

    Was Du auch noch machen könntest, die Ereignisprotokolle durchschauen, ob dort Fehler oder gar Kritische fehler aufzufinden sind und eventuell auch zu beheben sind, dazu brauchen wir allerdings aussagekräftige informationen (screenshoots).

    PS: Ein ram test ist auch keine schlechte idee, da der fehler nämlich nur aussagt, das windows versucht hat mit zu hohen kernel prozess IRQL auf einen auslagerungsfähigen speicherbereich zuzugereifen.
    also entweder hat der treiber oder ein gerät (ram, GPU..) ne falsche adresse verwendet.
     
  5. #4 29. Juli 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Problem mit dem Grafikkarten-Treiber (DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL)

    Jungs, danke für eure schnelle Hilfe.
    Hab jetzt den alten Grafikkarten-Treiber deinstalliert und den neuen draufgezogen und einen neuen nForce Treiber draufgezogen. Das System scheint vorerst zu laufen.

    Meint ihr das wars, oder ist es doch ein Hardware-Prob, was mir in der Zukunft noch Sorgen bereiten wird.

    Zur Sicherheit trotzdem die Angaben:

    --------[ Motherboard ]-------------------------------------------------------------------------------------------------

    Motherboard Eigenschaften:
    Motherboard ID 02/07/2005-NF-CK804-6A61FG0AC-00
    Motherboard Name Gigabyte GA-K8NF-9 / K8NF9 Ultra

    Motherboard Technische Information:
    CPU Sockel/Steckplätze 1 Socket 939
    Erweiterungssteckplätze [ TRIAL VERSION ]
    RAM Steckplätze 4 DDR DIMM
    Integrierte Geräte Audio, Gigabit LAN, IEEE-1394
    Bauform (Form Factor) ATX
    Motherboardgröße 240 mm x 300 mm
    Motherboard Chipsatz nForce4-4x/Ultra
    Besonderheiten [ TRIAL VERSION ]

    Motherboardhersteller:
    Firmenname Gigabyte Technology Co., Ltd.
    Produktinformation http://www.giga-byte.com/Products/Motherboard/Default.aspx
    BIOS Download http://www.giga-byte.com/Support/Motherboard/BIOS_List.aspx
    Treiberupdate http://driveragent.com?ref=59
    BIOS Aufrüstungen http://www.esupport.com/biosagent/index.cfm?refererid=40


    und die html-Crash-Datei von Bluescreenview:
    No File | www.xup.in
     
  6. #5 29. Juli 2011
    AW: Problem mit dem Grafikkarten-Treiber (DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL)

    ui, wenn Du Glück hast, hast Du ruhe, aber wenn Du pesch hast, dann wirst Du weiterhin probleme haben.

    Aus deiner Crash.log....

    Caused By Driver: nvatabus.sys (der treiber ist abgeschmirt)
    Caused By Address: nvatabus.sys+12809 (hier noch mal der treiber und auch die adresse auf die er zugreifen wollte)
    File Description: NVIDIA® nForce(TM) IDE Performance Driver (hier noch das schöne detail was uns nun definitiv sagt, das es der nforce IDE treiber ist.)

    Da hast Du denke ich beim installieren der Nvidea chipset treiber, die IDE treiber ebenfalls mitinstalliert.

    Die Treiber von nforce IDE Performance, haben teilweise bugs (zumindest die älteren vers.).

    Den Hauseigenen IDE treiber von Windoows sollte man besser nicht mit einem vom dritthersteller austauschen.

    Das muss aber nicht wirklich bei jedem der fall sein!
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...