XP Tricks

Dieses Thema im Forum "Windows Tutorials" wurde erstellt von Violenx, 29. Dezember 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Dezember 2008
    Windows XP Tricks​


    Explorer öffnen: Windows-Taste + E
    Arbeitsstation Sperren: Windows-Taste + L
    Systemeigenschaften aufrufen: Windows-Taste + Pause
    Desktop anzeigen: Windows-Taste + D
    Alle Fenster minimieren: Windows-Taste + M
    Minimierte Fenster wiederherstellen: Windows-Taste + Shift + M
    Datei suchen: Windows-Taste + F
    Ausführen: Windows-Taste + R
    Tasks durchschalten: ALT+ TAB


    Bootvorgang bei XP beschleunigen

    Man kann die die Systemdateiprüfung beim Booten deaktiviert

    Start->Ausführen->regedit eingeben und Enter drücken
    Diesem Pfad folgen: HKEY_LOCAL_MACHINE > SOFTWARE > Microsoft > Windows NT > CurrentVersion > Winlogon
    Im rechten Fenster: Doppelklick auf SFCDisable den Wert von 0 in FFFFFF9D ändern (Hexadezimal) und auf OK bestätigen.
    Wenn ihr jetzt neu starten wird die Änderung wirksam.

    Sollte man merken das Windows irgendwan einmal instabil läuft den Wert wieder auf 0 setzen damit Windows die Systemdateien wieder nach ihrer Richtigkeit überprüft.



    Startdateien an Anfang der Festplatte setzen
    (dadurch wird der Bootvorgang nochmal beschleunigt)

    So wirds gemacht:

    Start->Ausführen->regedit eingeben und Enter drücken

    Dem Pfad folgen: HKEY_LOCAL_MACHINE > SOFTWARE > Microsoft > Dfrg > BootOptimizeFunction

    Im rechten Fenster: Doppelklick auf Enable dann den Wert Y eingeben und mit OK bestätigen...
    ...PC neu starten.


    Arbeitsspeicher Optimierung

    Bei einem PC mit wenig Arbeitsspeicher empfiehlt es sich es zu unterbindend das XP die DLL´s der Programme die
    Beendet wurden trozdem noch im Speicher lässt.

    Und zwar so:

    Start->Ausführen->regedit eingeben und Enter drücken

    Dem Pfad folgen:HKEY_LOCAL_MACHINE > Software > Microsoft > Windows > CurrentVersion > Explorer

    Im rechten Fenster: rechte Maustaste->Neu->Zeichenfolge
    AlwaysUnloadDll eingeben und bestätigen

    Doppelklick auf AlwaysUnloadDll und Wert 1 eingeben.
    PC neu starten...
    ...nun löscht XP die DLL´s direkt aus dem Speicher sobald das Programm beendet wird!



    Kopieren nach und Verschieben nach (bei Rechtsklick)

    Und zwar so:

    Start->Ausführen->regedit eingeben und Enter drücken

    Dem Pfad folgen:CLASSES_ROOT\AllFilesystemObjects\shellex\ContextMenuHandlers

    Im rechtem Fenster: Rechtsklick->Neu->Schlüssel dort Copy To eingeben und mit OK bestätigen
    Dann Doppelklick auf Copy To und diesen Wert Eingeben: {C2FBB630-2971-11D1-A18C-00C04FD75D13}

    Dann das gleiche noch mal:
    Move To
    {C2FBB631-2971-11D1-A18C-00C04FD75D13}
    PC neu starten...

    Falls ihr "Senden nach" nicht mehr haben wollt einfach den Schlüssel löschen:
    Zum Wiederherstellen: wie oben:
    Send To
    {7BA4C740-9E81-11CF-99D3-00AA004AE837}



    Festplatten Performance erhöhen

    Einfach den XP Hintergrunds-Benchmark der Festplatte (zu sehen unter Verwaltung->Leistung) abschalten.

    Start-> Ausführen->diskperf -n eingeben und mit Enter bestätigen
    Computer neu starten...

    den gleichen Befehl zum Rückgängig machen.



    Geht euch der Explorer-Suchassistent von XP auch auf die Nerven?

    So ändert ihr ihn:

    Start->Ausführen->regedit eingeben und Enter drücken

    Dem Pfad folgen: HKEY_CURRENT_USER > Software > Microsoft > Windows > CurrentVersion > Explorer > CabinetState

    Im rechten Fenster: rechte Maustaste->Neu->Zeichenfolge
    Use Search Asst eingeben und bestätigen

    Doppelklick auf Use Search Asst und Wert no eingeben.

    Ergebnis ist ohne Neustart zusehen.



    Windows XP Indexdienst deaktivieren
    (wird für eine schnellere Suche benötigt, beeinträtigt aber die PC Performance)

    So gehts:

    Start->Ausführen-> services.msc

    Doppelklick auf Indexdienst dann deaktivieren...
    ...PC neu starten



    Prefetching anpassen

    So wirds gemacht:

    Start->Ausführen->regedit eingeben und Enter drücken

    Dem Pfad folgen: HKEY_LOCAL_MACHINE > System > CurrentControl > SetControl > Session > ManagerMemory > ManagementPrefetchParameters

    Im rechten Fenster. Doppelklick auf EnablePrefetcher
    Dann könnt ihr entweder den Wert
    0 eingebeben = Prefetch aus
    1 eingebeben = nur Anwendungen optimieren
    2 eingebeben = nur Systemdateien optimieren
    3 eingebeben = Anwendungen und Systemdateien optimieren

    PC neu starten.


    So einige Tricks für XP!

    lg:D
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...