xpPhone im Video: Neues Lebenszeichen vom Handy-Computer

Dieses Thema im Forum "Mobile News" wurde erstellt von Dj.KaTa, 29. Dezember 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    xpPhone im Video: Neues Lebenszeichen vom Handy-Computer

    Bereits vor sechs Monaten hat der chinesische Hersteller In Technology Group (ITG) auf der taiwanischen Elektronikmesse Computex 2009 das xpPhone vorgestellt, ein Smartphone mit Windows XP als Betriebssystem. Seitdem ist es still um die Mischung aus Handy und Netbook geworden. Doch jetzt gibt es ein neues Lebenszeichen: ein Video zeigt das Gerät in Aktion. Preis oder Erscheinungstermin stehen allerdings immer noch aus.

    Das xpPhone hat eine Volltastatur mit Ziffernblock inklusive Mini-Touchpad und ein riesiges 4,8 Zoll-Display mit einer Auflösung von 800x480 Pixel. Der Klotz wiegt satte 400 Gramm. Er wird von einem AMD-Prozessor angetrieben und ist mit 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und einer bis zu 64 Gigabyte großen SSD-Festplatte ausgestattet.



    Das XP-Handy unterstützt die Funkstandards WLAN, HSDPA und Bluetooth. Dazu hat es GPS, eine 1,3-Megapixel-Kamera für Videotelefonate und diverse Anschlüsse für USB-Geräte, Speicherkarten, Kopfhörer und Mikrofon. Der integrierte Akku soll dem XpPhone eine Gesprächszeit von bis zu fünf Stunden ermöglichen, die Standbyzeit gibt der Hersteller mit rund fünf Tagen an. Wird das Gerät nur als tragbarer Computer genutzt, beträgt die Laufzeit nach Angaben des Unternehmen rund sieben, mit einem stärkeren Akku sogar 12 Stunden.

    quelle - xpPhone im Video: Neues Lebenszeichen vom Handy-Computer

    Irgendwie Cool, der neue Communicator ;)
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 29. Dezember 2009
    AW: xpPhone im Video: Neues Lebenszeichen vom Handy-Computer

    Naja ich weiß ja nicht ^^, also da würd ich mir lieber ein Netbook holen
    mit Skype.

    Und sieht besser aus als dieser Glotz da.
     
  4. #3 29. Dezember 2009
    AW: xpPhone im Video: Neues Lebenszeichen vom Handy-Computer

    geil ich kann nen netbook als handy haben...

    FAIL!!!

    da bleib ich lieber beim iphone und ich warte nur drauf bis es "iphonekiller ist" :D

    {bild-down: http://www.izmf.de/photos/archiv/izmf_maxihandy_96_1.jpg}
     
  5. #4 19. Januar 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: xpPhone im Video: Neues Lebenszeichen vom Handy-Computer

    ITG xpPhone: Preise für den Handy-Computer genannt

    Es gibt neue Lebenszeichen vom xpPhone. Das Technik-Blog übergizmo schreibt, dass der Preis des Zwitters aus Handy und Netbook von In Technology Group (ITG) je nach Ausstattung und Provider zwischen 439 und 659 US-Dollar liegen soll. Umgerechnet sind das etwa 306 bis 460 Euro. Dabei darf man nicht vergessen, dass die Preise offenbar aus der chinesischen Währung Yuan inklusive der landestypischen Steuern umgerechnet wurde. Die Preise in Europa - falls das xpPhone jemals bei uns erhältlich sein wird - können daher noch einmal nach oben abweichen. Doch selbst 460 Euro wären ein guter Preis für das Mini-Notebook.

    [​IMG]
    {img-src: http://www.areamobile.de/img/00/00/07/37/97.jpg}
    Die Ausstattungsliste ist sehr umfangreich | Foto: ITG


    Dem Namen entsprechend nutzt das xpPhone von ITG das Betriebssystem WindowsXP. Das Smartphone hat eine Volltastatur mit Ziffernblock inklusive Mini-Touchpad und ein riesiges 4,8 Zoll-Display mit einer Auflösung von 800x480 Pixel. Dadurch wiegt es satte 400 Gramm. Die Mischung aus Handy und Netbook wird von einem AMD-Prozessor angetrieben und ist mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher und einer bis zu 64 Gigabyte großen SSD-Festplatte ausgestattet. Das XP-Handy unterstützt die Funkstandards WLAN, HSDPA und Bluetooth.

    [​IMG]
    {img-src: http://www.areamobile.de/img/00/00/27/38/96.jpg}
    Das xpPhone ist eine Mischung aus Smartphone und Netbook | Foto: ITG

    Dazu hat es GPS, eine 1,3-Megapixel-Kamera für Videotelefonate und diverse Anschlüsse für USB-Geräte, Speicherkarten, Kopfhörer und Mikrofon. Der integrierte Akku soll dem XpPhone eine Gesprächszeit von bis zu fünf Stunden ermöglichen, die Standbyzeit gibt der Hersteller mit rund fünf Tagen an. Wird das Gerät nur als tragbarer Computer genutzt, beträgt die Laufzeit nach Angaben des Unternehmen rund sieben, mit einem stärkeren Akku sogar 12 Stunden.

    quelle - ITG xpPhone: Preise für den Handy-Computer genannt
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - xpPhone Video Lebenszeichen
  1. Motion Videostream (zb. MP4)

    Ramset , 27. Juli 2019 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.296
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.644
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    8.902
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    3.526
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    3.793