Xvid in Dvix so umwandeln, dass sogut wie kein Qualitätsverlust und ...

Dieses Thema im Forum "Rippen & Konvertieren" wurde erstellt von rush07, 9. März 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. März 2008
    Hallo RR-Gemeinde!!

    Hab schon diverse Programme geladen und versucht einen Film, der mit Xvid koprimiert ist in Divx zu dekomprimieren!
    Resultat:
    Entweder einen krassen Qualitätsverlust oder kein Qualitätsverlust aber eine locker doppelt so große Filmdatei oder im Bild waren so komische grüne Streifen zu sehen!!

    Jetzt such ich ein Programm, bei dem ich die Einstellungen so wählen kann, dass ich:
    1. Mein Film von Xvid in Divx umwandeln kann
    2. Sogut wie keinen Qualitätsverlust in sachen Bild/Ton
    3. Die Dateigröße sollte gleich groß bleiben (700 mb Film Xvid to 700mb Divx)

    Könnt ihr mir bitte ein gutes, verständliches Programm empfehlen und dann auch erklären, mit welchen Schritten ich vorgehen muss, damit ich das Format umgewandelt bekomm.

    Vielen dank im vorraus!
    Jede HILFREICHE Antworten werden mit ner BW belohnt :p
    Aber bitte kein posts, die mir nicht sonderbar weiterhelfen!!

    gruß, rush07
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 9. März 2008
    AW: Xvid in Dvix so umwandeln, dass sogut wie kein Qualitätsverlust und ...

    Einen Qualitätsverlust wird es beim konvertieren immer geben, aber mal eine Frage:
    Wozu willst du XviD in DivX umwandeln?
    Die Codecs sind fast identisch.
     
  4. #3 9. März 2008
    AW: Xvid in Dvix so umwandeln, dass sogut wie kein Qualitätsverlust und ...

    auch wenn die codes fast identisch sind, mein DVD Player will das Xvid Format einfach nicht annehmen (hat es dann mal versuchsweiße in Divx umgewandelt und dann ging es)
     
  5. #4 9. März 2008
    AW: Xvid in Dvix so umwandeln, dass sogut wie kein Qualitätsverlust und ...

    versuchs mal mit

    TMPGEnc 4.0 XPress

    ist einfach top das programm
     
  6. #5 9. März 2008
    AW: Xvid in Dvix so umwandeln, dass sogut wie kein Qualitätsverlust und ...

    [G]AutoGK[/G]=Auto Gordian Knot
    aber ohne qualiverlust geht definitiv nix
     
  7. #6 9. März 2008
    AW: Xvid in Dvix so umwandeln, dass sogut wie kein Qualitätsverlust und ...

    Es gint eine Möglichkeit ohne Quallitätsverlust im gegenteil sie wird nachher besser sein!
    Und zwar wandelst du die Datei erst um so wie du magst.
    Es ist egal welches Programm du dafür nimmst!
    Wenn du die Datei umgewandelt hast dann kannst du mit DaviDeo arbeiten, da kannst du selber noch die Helligkeit etc von dem Film verändern.
    DaviDeo ist zwar ein Brennprogramm für Filme aber das macht nichts weil der bearbeitete Film erst auf der Festplatte gespeichert wird, den Zielort kannst du selber auswählen.
    Ich hoffe ich konnte dir helfe;) mfg Wenner2007!
     
  8. #7 9. März 2008
    AW: Xvid in Dvix so umwandeln, dass sogut wie kein Qualitätsverlust und ...

    Ich glaub dein DVD Player kann die Datei aufgrund des FourCC nicht abspielen. Also es kann es schon abspielen aber da es sieht aha es ist ein XviD als traue ich mich nicht es abzuspielen. Die Lösung ist so einfach wie effektiv. Lad dir den FourCC changer runter wähl die Datei aus und änder den FourCC in DX50 (oberes Feld ,einfach reintippen). Danach dürfte der DVD Player es abspielen da es die Datei als DivX erkennt. Und dauert nich mal ne Sekunde ;)


    Gruss G.
     
  9. #8 10. März 2008
    AW: Xvid in Dvix so umwandeln, dass sogut wie kein Qualitätsverlust und ...

    war ne ganz nette idee, hat aber leider nichts gebracht.

    suche weitere lösungen...^^
     
  10. #9 10. März 2008
    AW: Xvid in Dvix so umwandeln, dass sogut wie kein Qualitätsverlust und ...

    ja moin

    also: wenn dein player die xvids nicht nimmt, liegt das meist an Konvertierungsoptionen (encoding features), nicht am codec selbst. dein player sollte generell xivds abspielen, wenn er divx-zertifiziert ist. Die Methode von Master360 scheint nur bei manchen player zu funktionieren, warum kA...

    bevor du kovertierst, würd ich die raten: kauf dir n andern player ^^ die dinger sind echt nicht mehr teuer und du ersparst dir ne menge arbeit/zeit!
    wenn du dann doch konverieren willst, dann machste das entweder mit nem 0815 prog wie Dr.DivX oder einen von den oben genannten programmen. die dinger sind selbsterklärend, und größe usw kannste alles ganz einfach einstellen...qualitätsverlust haste von divx auf xvid so gut wie gar nicht/kaum.
    wenn du noch n paar mehr einstell-möglichkeiten haben willst, lad dir VirtualDubMod. is ein bisschen umfangreicher, vllt auch n bisschen besser. tutorials findest du dazu zB HIER, oder du suchst bei google. solltest eig fündig werden.
     
  11. #10 11. März 2008
    AW: Xvid in Dvix so umwandeln, dass sogut wie kein Qualitätsverlust und ...

    versuch mal Ultra Video Converter is auch portable musste nichts installen etc.
    quali kannste selber einstellen...ich erzielte stets gute resonanzen mit dieser soft hier,
    mal schaun was du bzw. ihr davon hält...
    mfg
     
  12. #11 11. März 2008
    AW: Xvid in Dvix so umwandeln, dass sogut wie kein Qualitätsverlust und ...

    käse =)
    das glaubst aber auch nur du...

    was bitteschön hat helligkeit ect. optimieren damit zu tun
    Transkodierung in ein anderes Format führt immer zu weiteren Quali-Verlusten
     
  13. #12 11. März 2008
    AW: Xvid in Dvix so umwandeln, dass sogut wie kein Qualitätsverlust und ...

    Für das was du vor hast rate ich dir auf jeden fall "Xilisoft Videoconverter" am besten den neusten.
    Ich benutze ihn auch, du kannst die datei größe angeben und ein beliebiges format so wie du das willst. XVID to DIVX mann kann aber auch viele andere formate wählen.
    ich empfele dir das programm weil es sehr gut und einfach zu bedienen ist.
    MFG:bejto
     
  14. #13 11. März 2008
    AW: Xvid in Dvix so umwandeln, dass sogut wie kein Qualitätsverlust und ...

    ok ich hätte da noch eine Theorie ^^. Undzwar könnte die XviD packed Bitstream haben und daran versagen die meisten Player deswegen den MPEG4Modifier runterladen die Datei auswählen und dann gucken ob es Packed Bitstream ist wenn ja dann ein Haken bei "unpack" rein und über "Save" die datei erneut speichern , das ist kein Encoden ! Es dauert höchstens 1-2 min und ist ohne Qualitätsverlust ;)

    MfG
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Xvid Dvix umwandeln
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    794
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.822
  3. XVID eine DVD ?

    Slider , 16. März 2012 , im Forum: Rippen & Konvertieren
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.410
  4. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    2.250
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    936