Youtube und die Raubkopierer

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 19. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. Oktober 2007
    Endlich startet Youtube seinen Urheberrechtsfilter. Aber ist der auch wirklich nützlich für Rechteinhaber? Neues gibt es auch von Musikdownload-Markt und Myspace. Was es sonst noch Interessantes in internationalen Blogs und Webmedien zu lesen gab, und was Youtube-Commercial und Gaga-Link der Woche sind, erfahren Sie hier.

    Nach monatelanger Vorbereitung ist nun endlich die Filter-Software an den Start gegangen, mit der Youtube leichter urheberrechtsgeschützte Videos von seiner Plattform fernhalten will. Rechteinhaber können mit dem neuen System Uploads ihrer Inhalte verhindern. Dazu müssen sie Youtube eine Kopie all ihrer Videos zukommen lassen – dort werden Sie gescannt und anschließend wird automatisch verhindert, dass Clips mit identischem Inhalt bei Youtube erscheinen können. Das bedeutet für die Rechteinhaber zwar viel neue Arbeit, dafür aber Schutz und zusätzliche Möglichkeiten. So können sie jederzeit bestimmte Videos zulassen und an eventuellen Werbeumsätzen beteiligt werden. In den Blogs wird die neue Software eher kritisch betrachtet. So würde ein Stück Freiheit zerstört, außerdem bestehe die Gefahr, dass selbst kleine Schnipsel, die im Sinne eines Zitatrechts verwendet würden, nicht mehr bei Youtube hochgeladen werden können. Auch Youtube-Konkurrent Dailymotion hat unterdessen eine Filtertechnologie gestartet, die im Gegensatz zu Youtube allerdings eingekauft wurde. Auch sie soll verhindern, dass geschütztes Material hochgeladen werden kann.

    Quelle: handelsblatt.com
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 19. Oktober 2007
    AW: Youtube und die Raubkopierer

    Naja es kotzt mich ja jetzt schon an das man keine southpark "zitate" mehr auf youtube findet usw
    .. und jetzt wird es vermutlich nicht mal mehr musikvideos geben.. naja jedenfalls nicht alle :p
    schade.. aber naja irgendwie kann man youtube verstehen.. das muss bestimmt total der stress sein den die durch die ganzen "Rechteinhaber" die ihre videos usw dort nicht haben wollen..
     
  4. #3 19. Oktober 2007
    AW: Youtube und die Raubkopierer

    Na dann...
    Eigentor für Youtube und CO.

    Wer früher Serien und sonstige Sachen bei YouTube guckte muss sie sich jetzt bei Rapidshare ziehen, na wenn das mal keine Glanzleistung der Google'schen Logik ist :D

    Mal im ernst,
    um YouTube hat doch nur das Monopol der Funvideo seiten etc.
    weil es bei ihnen alles gibt.
    Also wenn sie in Zukunpft mit weniger Users auskommen wollen
    sind sie auf dem besten wege.

    Meine Meinung ;)

    MfG
    Freezer2k
     
  5. #4 20. Oktober 2007
  6. #5 20. Oktober 2007
    AW: Youtube und die Raubkopierer

    ich wusste es , das muss irgendwann mal so kommen , aber ich finde es ehrlich gesagt auch garnicht schlimm , weil diese Lücke irgendwann mal auffallen musste. Ich würd sagen es gibt viele andere alternativen ;)
     
  7. #6 20. Oktober 2007
    AW: Youtube und die Raubkopierer

    "Auch Youtube-Konkurrent Dailymotion" ... Was ist Dailymotion? ... :D

    Naja mich interessiert der Filter nicht wirklich, gibt ja noch MyVideo und wie YAki geschrieben hat zig kleinere Projekte ... aber bis was so groß und bekannt wird wie YouTube wirds wohl noch dauern...
     
  8. #7 21. Oktober 2007
    AW: Youtube und die Raubkopierer

    woah das is doch langweilig, die musikvideos kommen auch im tv und ob man sich die jez im tv anguckt oder auf youtube ... wo ist der unterschied ?
     
  9. #8 21. Oktober 2007
    AW: Youtube und die Raubkopierer


    der unterscheid ist der viele der videos die man da gucken kann kommen sehr selten auf mtv viva oder sonst was und es hat auch nicht jeder lust 2 stunden zu warten bis mal ein lied im tv kommt das einem gefällt.

    mfg
     
  10. #9 21. Oktober 2007
    AW: Youtube und die Raubkopierer

    Ich bin mir nicht sicher ob Youtube das so durchsetzen kann wie gedacht, ich meine diese Plattform besteht schliesslich aus Usern und die laden hoch, da kann man nicht so einfach dagegen vorgehen. Sicher wird es jetzt verstärkt zu Löschungen kommen, aber man hat es ja gesehen bei den Videos die per Gericht verboten wurden, entgültig konnten diese nicht verbannt werden da sie immer wieder hochgeladen wurden, heute laden einfach viel zu viele Leute Musiuk hoch ohne sich dabei Gedanken zu machen ob man jetzt damit gegen irgendwelches Recht verstösst oder nicht. Ich denke anstatt zu sanktionieren sollte die Industrie einfahc umdenken, billiger können sie ja keine Werbung machen die viele Leute erreicht, selbst wenn sie nur Ausschnitte zeigen bringt das bestimmt einige Käufer. Ich denke in Zukunft wird weniger über CDs verdient sondern viel mehr über Konzerte und Musikflatrates, das kostet die Branche zwar etwas scheint aber besser zu sein als das alte Modell. Zum anderen zeigt Youtube auch wie gut es eigentlich für neue Bands ist, durch Youtube sind auch schon einige Bands an Plattenverträge gekommen, die so früher nicht möglich gewesen waren. Ich denke Youtube ist einfach ein Ausdruck von kunst und Kultur und das sollte auch so bleiben und da hilft es auch nichts wenn man versucht den Urheberschutz durchzusetzen, im Internet ist dieser nämlich sehr schwer umzusetzen und somit in meinen Augen mehr oder weniger ein Auslauf Modell. Die Zukunft wird zeigen wie sich Urheberrecht und das Interresse der Kundschaft für beide Seiten vereinigen lässt, das positive daran ist das die Urheber auf die Kunden zu gehen müssen und nicht umgekehrt.
     
  11. #10 21. Oktober 2007
    AW: Youtube und die Raubkopierer

    DailyMotion ist auch einer der Weltweit größten Videohoster ;)

    Dailymotion - Videos kijken, publiceren en delen
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce