Zählt BMX als Kinderfahrad? -> zug umsonst?

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Blub*, 5. November 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. November 2007
    Tach.

    Hab jetzt ca. seit 2 Wochen n BMX. Nun meine Frage. Muss ich extra zahlen wenn ich mein BMX mit in die S-Bahn/RE etc. mit nehme? Mein Kumpel sagt nein! Anscheinend zählt das BMX als Kinderfahrad und man darf es dadurch umsonst mit in den Zug nehmen.

    Stimmt das?!

    Bitte nur schreiben wenn ihr euch zu 100% sicher seit ... Ich brauche sichere Auskünfte

    Vielen Dank im voraus ...
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. November 2007
    AW: Zählt BMX als Kinderfahrad? -> zug umsonst?

    Ich kauf mir jedes Jahr das Schülerferienticket und fahr damit in die hier umliegenden Großstädte.
    Da ich da logischerweise mit der Bahn hinfahre, kauf ich mir auch meistens ein Fahrradticket (Schülerferienticket in Verbindung mit Fahrradticket gibts ja leider nich).

    Ob Bezahlen oder nicht (jedenfalls bei der Bahn) kommt halt immer auf die Stimmung des Schaffners an bzw ob überhaupt einer kommt.
    Ich denke mal, dass ein BMX eigentlich auch was kosten sollte, aber es halt n Haufen Schaffner gibt, die n Auge zudrücken.
    Andere aber halt wieder nicht...

    Bringt dir zwar nicht direkt was, aber mir is aufgefallen, dass die weiblichen Schaffner immer aufs Fahrradticket bestehen, wenn sie mich mit meinem Radl gesehn haben.

    Tipp #1:
    Ticket für dich selbst natürlich sowieso kaufen, Fahrradticket erstma nicht, aber immer Kohle für n Fahrradticket dabei haben, sodass du es gegebenenfalls nachkaufen kannst, wenn ein Schaffner das BMX nicht für lau mitnehmen will.
    Fahrradtickets kann man eigentlich immer ohne große Umstände nachkaufen/-lösen oder wie das halt heißt.
    Deinen eigenen Fahrrschein nicht, sobald der Zug fährt und nicht du auf den Schaffner zugehst, is auch gut so, weil Schwarzfahrer sind :poop: X(
    Zum Fahrradticket hab ich eher ne andere Einstellung, da ich die Preise übertrieben finde und mich das Nichtvorhandensein von Monats-, Wochen-, oder Ferienfahrradtickets ziemlich ankotzt.
    Mit den Fahrradtickets machen die die eigentliche Kohle....

    In Zügen, die nicht zum Regionalverkehr gehören, musst du sogar dein Fahrrad für einen Stellplatz reservieren...

    Tipp #2:
    Stell dein BMX ins Fahrradabteil (gegebenenfalls anschließen, was ich aber noch nie gemacht hab) und setz dich irgendwo anders hin :)
    Dann kannst du meistens auch das BMX gratis mitnehmen, selbstwenn ein Schaffner vorbei kommt.
    Kann natürlich trotzdem passieren, dass er dich fragt, obs dir gehört, dann benutzte Tipp#1.

    In der S-Bahn und so kann man Fahrräder eh umsonst mitnehmen, oder das Fahrradticket aus der bahn gilt dort auch. hab jedenfalls nie extra was dafür gekauft oder wurd da kontrolliert.
    Das passiert da ja eh recht selten.
    Muss man halt nur gucken, was an der Tür steht, vonwegen, wann man Fahrräder nicht mitnehmen darf (irgendeine morgendliche Zeitspanne is das glaubich)


    gruss rulor
     
  4. #3 5. November 2007
    AW: Zählt BMX als Kinderfahrad? -> zug umsonst?

    brauchste nicht bezahlen! ein bmx ist kein fahrrad! ist rechtlich gesehen ein sportgerät und laut beschreibung der straßenverkehrsordnung entspricht es keinem fahrrad!
    kenn dein problem, schlepp mein bmx immer mit in die läden rein weil ich keinen bock hab soviel kohle da draußen stehen zu lassen! musste einfach sagen is kein fahrrad, können sie ja gerne nachschlagen!

    wenn du auch noch nen auszug aus dem straßenverkehrsordnung willst dann sag nochmal bescheid, grad keine lust den rauszusuchen!^^
     
  5. #4 5. November 2007
    AW: Zählt BMX als Kinderfahrad? -> zug umsonst?

    das zieht aber net weil die bahn ihre definition nicht aus der stvo nimm, davon abgesehen wird ein bmx, rennrad oder sontiges als fahrrad in der stvo bezeichnet, aber in der stvzo werden diesen als sportgeräte sondergrechte zugestanden!
     
  6. #5 6. November 2007
    AW: Zählt BMX als Kinderfahrad? -> zug umsonst?

    warum soll denn en BMX als Kinderfahhrad gelten ;) Selbst wenn ... das interessiert die unternehmenr recht wenig. Nimms einfach mit in den buss . Wenn ich manchmal in Köln bin sehe ich da auch viele die dat ding sogar mit in der Straßen bahn haben !
     
  7. #6 6. November 2007
    AW: Zählt BMX als Kinderfahrad? -> zug umsonst?

    Dann werd ichs wohl mal drauf ankommen lassen. Ich hoff mal auf gutes. Danke an euch alle. BWs vergebe ich euch sofort. Was anderes kann ich leider nicht für euch tun -_-

    *close*
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Zählt BMX Kinderfahrad
  1. Smoozed.rocks zahlt nicht mehr aus!?

    _Alex_ , 23. Februar 2017 , im Forum: Szene News
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.439
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.671
  3. Antworten:
    25
    Aufrufe:
    3.714
  4. Oma zahlt an "Betrüger"

    Chefkoch89 , 29. Januar 2015 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    2.030
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.419