Zafi.D breitet sich aus

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von mars007s, 18. Dezember 2004 .

  1. #1 18. Dezember 2004
    Zafi.D breitet sich aus

    War innerhalb eines Tages für 72 Prozent aller Viren-Reports verantwortlich

    Der vor wenigen Tagen erstmals aufgetretene Wurm Zafi.D konnte sich laut den Antivirenspezialisten von Sophos schnell verbreiten. Nach einem gestern veröffentlichten Bericht war der Schädling innerhalb eines Tages für 72 Prozent aller Viren-Reports verantwortlich.


    Der Wurm verbreitet sich über E-Mail- beziehungsweise Peer-To-Peer-Versand. Experten haben zudem davor gewarnt, dass sich Zafi.D auf einem infizierten System eine Backdoor einrichtet und Hackern so die Möglichkeit bietet, den Rechner zu kontrollieren.

    Die Spezialisten von den russischen Kaspersky Labs wollen die höchste Aktivität von Zafi.D in Ungarn beobachtet haben. Das Wort "Zafi" sei eine Ableitung des Begriffs "hazafi", was auf ungarisch "Patriot" heißt. Der Schädling ist unter anderem in den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Ungarisch verfügbar. Graham Clueley von Sophos rechnet damit, dass die Aktivität von Zafi.D zwar langsam zurückgeht, der Wurm aber noch eine ganze Zeit im Internet anzutreffen sein wird.


    Quelle
     

  2. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Zafi breitet aus

  1. Problem mit Opel Zafira A
    bigD, 28. Februar 2010 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    602
  2. Todeszone im Golfstrom breitet sich aus
    Jonas Hubertus, 6. August 2017 , im Forum: Politik, Umwelt, Gesellschaft
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    9.098
  3. Security "Tickende Zeitbombe": Windows XP noch immer verbreitet
    heise, 9. Oktober 2014 , im Forum: User News
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    678
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    929
  5. Android-Schadsoftware verbreitet sich rasant
    fatmoe, 17. November 2011 , im Forum: Mobile News
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.711