Zentralrat der Juden bestürzt

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von schlaggewaltig, 14. Januar 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Januar 2009
    Demo in Duisburg: Polizei stürmt Wohnung und hängt Israelfahne ab - SPIEGEL ONLINE

    wie hier im artikel zu lesen wurde bei einer anti israel demo ein israelfahne "brutal" von polizeikräften von einem fenster gerissen...


    jeder hat es sicher mitbekommen. der zentralrat ist schwer bestürzt und findet es eine frechheit.
    ich verstehe nicht wie man denen überhaupt das wort erteilen kann? stäääändig kommt gemaule und gejammer von denen. wenn eine demo mit mehreren tausen teilnehmern an dem haus vorbeizieht, ist doch klar dass die sich dann provoziert vorkommen und so hat die polizei nur deeskalierend gewirkt.

    wie seht ihr das? ich finde man sollte diesem zentralrat endlich mal redeverbot erteilen! oder ihnen 5 gutscheine für ein jahr zum reden geben. die denken doch sie sind sonst wer.... man musste sich nun extra dafür entschuldigen, dass man in die wohnung marschierte und die fahne abhängte.-. eine frechheit!
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    Jaja die Juden, denen sollte man echt ihre Meinung verbieten[/IRONIE AUS]

    Auch wenn du es wahrscheinlich nicht mitgekriegt hast gibt es in Deutschland Meinungsfreiheit und dazu gehört auch das man Flagge zeigen darf.
     
  4. #3 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    Wayne?

    Der Zentralrat kann seine Meinung äußern aber mehr auch nicht, keiner muss darauf reagieren.
    Und es ist nicht nur der jüdische Zentralrat, der muslimische Zenralrat gibt auch immer seine meinung
    zu irgndwelchen religionsen themen.
    Wir haben hier einfach eine freie meinungsäußerung mehr nicht.

    mfg Splash
     
  5. #4 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    uh hab ich grad nen dejavu oder erinnert mich das an irgend ne zeitepoche...
    ich kanns kaum glauben dass sowas echt passiert ist.
    auf den threadersteller brauch ich ja wohl nicht eingehen, denn dem fehlts wohl an geistiger reife oder an hirn...
     
  6. #5 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    Es ist schon klar, dass dort eine Provokation stattfand. Auch, dass die Polizei deeskalierend wirken wollte. Aber das die Demonstranten keinen auf den Deckel für ihr Verhalten bekommen, ist höchst fragwürdig. Zudem, was gibt dir das Recht so über den Zentralrat der Juden zu urteilen? Was soll der Mist von wegen "Gutscheine zum Reden". Jeder hat das Recht seine Meinung über gewisse Geschehnisse abzugeben. Finde es mehr als unverständlich, wie du zu so einer, meiner Meinung nach, dummen Äußerung kommst.

    Die Polizei hat letztendlich ihren "Fehler" eingesehen und gesagt, dass der Einsatz unkalkuliert war. Überhaupt hatte der Studend freies Recht dazu, diese Flagge am Fenster sowie Balkon zu befestigen. Eher hätten die Leute [Also Teilnehmer der Demo] wegen versuchter Sachbeschädigung, Beleidigung und Hetze gegen ein anderes Volk zur Rechenschaft gezogen werden müssen.
     
  7. #6 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    Nun halt mal die luft an mein bester.

    In diesem fall haben beide seiten recht, sowohl polizei die sich für das kleinere übel entschieden hat, als auch der zentralrat der sich darüber aufregte. Völlig berechtigt erscheinen dann äußerungen die, die kompetenz des studenten anzweifeln der ob gewollt oder nicht, auf diese weise den demomob provozierte, aber darüber lässt sich streiten.

    Jeder mensch muss und wird UNABHÄNGIG von der situation oder umständen für seine handlungen auf die eine oder andere weise zur rechenschaft gezogen werden. Denn das bedeutet demokratie, und nur deshalb haben sich die menschen in den verfressenen Industrieländern bis jetzt nicht massenhaft gegenseitig den schädel eingeschlagen.
     
  8. #7 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    Solln se sich doch aufregen. In anderen Ländern werden die ganze Zeit Fahnen verbrannt.
    Was wär das Geschreih hier groß wenn irgendwer medienwirksam Israel-Fahnen abfackelt?
    Wenn sich bei den Leuten genug Hass aufgestaut hat sind die auch zu mehr als nur Flaagen-Verbrennen fähig, wie es die Vergangenheit schon gezeigt hat.

    Besser die Polizei hängt die Fahne ab als das die Demonstranten selber hoch kommen.

    Edit: Die Demonstranten haben Gegenstände auf die Scheibe geworfen. Man erinnere sich, damals fing es auch mit zerbrochenem Glas richtig an.
     
  9. #8 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    Jain, es ist etwas komplizierter. Wenn irgentwo in nem anderen land ne israelifahne verbrannt wird sagt der zentralrat in deutschland meistens gar nichts denn sie sind ja "offiziell für das xyz land nicht zuständig" aber wenn es vor ihrer nase heir in deutschland geschieht können sie nicht einfach gar nicht darauf reagieren ohne "öffentlich ihr gesicht zu verlieren".
     
  10. #9 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    Ich denke, dass der Zentralrat der Juden tatsächlich oftmals zu orthodox denkt und sich daher schwer in das gesellschaftliche ,,Chaos" integriert. Allerdings darf man auch nicht vergessen, welche Drangsal die Juden durchmachen müssen. Tatglich werden sie auch heute noch auf der Straße als ,,Jude" gebranntmarkt. Und ebenfalls steht Israel momentan im Kreuzfeuer der Medien und der Araber, welche in Deutschland ebenfalls eine große Fraktion stellen.
    Von daher sollte der Treadsteller an dieser Stelle Toleranz zeigen. Wir müssen nicht alles gut finden, jedoch Verständnis für diese Menschen aufbringen.
     
  11. #10 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    In den USA werden die schwarzen auch "*****r" genannt.
    Oder hier in Deutschland werden auch viele Türken von einigen noch "Kümmel" genannt oder Deutsche werden auch noch "Nazis" usw. genannt. Klar, haben die Juden eine schreckliche Zeit durchgemacht nur welches Recht haben sie nach über 50 Jahren, dass sie sich so besonders fühlen? Menschenrechte, jeder Mensch ist gleich, egal welcher Glaube etc.

    Wie schon gesagt, der Zentralrat kann seine Meinung äußern, spricht auch nichts dagegen, doch mehr kann der Rat auch nicht machen.
     
  12. #11 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    Boah ich kann gar nicht ausdrücken wie mich dieser Zentralrat anwiedert. Die sind imemrnur am Heulen. Man Könnte ihn auch den Zentralrat der Heulsusen nennen. Wegen jeder kleinigkeit machen die ein auf uhh ganz schlimm. Und nutzen einfach nur Hemmungslos das erbärmliche Schuldbewusstsein der deutschen aus. Einfach nur Lächerlich.
     
  13. #12 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    der zentralrat darf hier genauso seine meinung äußern wie jeder andere auch.natürlich haben juden hier noch ne sonderstellung, aber der zentralrat übertreibts auch manchmal, und die aussagen sind teilweise schon auch provokativ gegenüber dem "rest" der nation.. aber naja, sollte man halt nich immer soviel drauf geben ;)
     
  14. #13 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    Oh man dieser Antisemitismus, den hier einige Leute an den Tag legen ist wirklich ekelhaft.
    Entschuldigung, dass ich hier stark polemisiere, aber anders kann man das echt nicht beschreiben.

    Und man muss sich echt überlegen wie weit es in Deutschland schon wieder gekommen ist, wenn das Zeigen israelischer Fahnen als Provokation angesehen wird !
     
  15. #14 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    Ich glaube, ich habe mich schon entsprechend geäußert. Ich sagte doch, dass wir nicht alles gut finden müssen, gedoch Toleranz und zum Teil Verständnis zeigen. Wenn es euch so nervt, dann überlest doch einfach die Artikel, in denen über den Zentralrat geschrieben wird. Fakt ist jedenfalls, dass dieser Rat uns nicht einschränkt oder bedrängt. Alles anderen kann man doch tolerieren, oder?
     
  16. #15 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    Da mich dieser ganze Israel-Palästina Scheiss eh nicht interessiert, fasse ich es mal kurz zusammen:

    Dass die Polizei die Flaggen entfernt hat ist einfach nur lächerlich, unabhängig von dem Zentralrat der Juden, welchen ich ehrlich gesagt noch nie ernstnehmen konnte.
     
  17. #16 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    :spam: Ich glaube, dass dieses Statement meines Vorredners lediglich Spam ist. Komplett ohne Inhalt...

    Mit dieser Scheiß-Egal-Haltung sollte man dem Problem auf keinen Fall begegnen. Dort sterben Menschen, dessen solltest du dir bewusst sein. Das Verhalten des Zentralrates ist teilweise davon geprägt.
     
  18. #17 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    War klar, dass so eine geniale Antwort dazu wieder kommt.

    Was tust du denn, um den Menschen dort zu helfen ? Richtig, GAR NICHTS.
    Deine Aussage und vorallem deine Möchtegern-Mitleids Haltung hat noch viel weniger Inhalt

    Dadurch, dass du in irgendeiner Weise Stellung bzw. eine Haltung gegenüber den beiden Parteien einnimmst, veränderst du NICHTS.

    Dein Mitleid geht den Menschen dort drüben am ***** vorbei, sie krepieren trotzdem elendig, also versuch nie wieder mit mir darüber zu diskutieren, was von Wert ist und was nicht.

    Die Parteien, welche sich bekriegen, sind beides Idioten. Die, die darunter leiden, sind wie immer die Zivilisten.
     
  19. #18 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    Jo, bei solch einem Thread spürt man schon wie er angehaucht ist :)
    Finde ich auch ziemlich krass, vllt. sollte jemand etwas dagegen tun...

    Und wenn ich lese, dass jemand den Zentralrat der Juden nicht ernstnimmt, dann frage ich mich, ob er sich mal mit der jüngsten Geschichte befasst hat und ein kleines bisschen Verstand ihm mitteilt, welche Bedeutung dieses Organisation hat...
     
  20. #19 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    Ich seh das ganze so:

    Der Student hängt die Fahne auf, ob provozierend oder nicht sei dahingestellt. Wenn der "Demo-Mob" das ganze nun provozierend aufnimmt und immer aggresiver wird wäre ich als Student
    a - selber auf die Idee gekommen das Ding abzunehmen (hat btw. nicht mit Feige zu tun sondern Unterlegenheit eingestehen "Student << Mob" )
    b - wenn "a" nicht passiert wäre, darüber froh gewesen wenn die Bullen mich irwie drauf aufmerksam machen - k Wohnung stürmen vlt. nicht grad die feine Art, aber das wäre mir lieber als Steine/Flaschen etc. von einem wütendem Mob abzubekommen


    naja, ist nur meine Meinung zu der Aktion selber...

    Die Meinung des Zentralrat's der Juden teile ich nur bedingt - die Aktion war nicht in Ordnung wie sie stattgefunden hat - aber es wird doch ein wenig übertrieben.

    Jedoch geht es mir gegen den Strich wenn wieder welche anfangen wie der Threadersteller zu schreiben...

    Rechte einschränken = Scheiße
    Rechte einer Minderheit einschränken = Feige & Scheiße


    so far,
    Soji
     
  21. #20 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    jüngste geschichte? was war denn? wieso sollte ich den wie oben genannt "heulsusen" verein ernst nehmen? ich lache sogar über ihn ;) . das wäre ja genauso als wenn der vatikan hier was zu melden hätte. die zentralratsleute sind nun mnal (zum glück) keine politiker, somit ist mir deren ansicht scheiss egal und stört mich nur, wenn sie sachen fordern, und hier und da rumposaunen obwohl sie sogesehen gar kein recht dazu haben.

    da sieht man mal das du den artikel bzw meinen text gar nicht gelesen hast. um es deinem hirn mal etwas verständlöicher zu machen... eine horde von 100 wildgewordenen punks zieht durch die statd, und jemand hisst eine hakrnkreuz fahne. würdest du auch sagen, auch quatsch der hat doch nicht povoziert, sondern nur seine fahne gezeigt.. (mal davon abgesehen das die fahne verboten ist, aber selbes prinzip)
     
  22. #21 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    Weil diese "Heulsusen" immernoch was zu sagen haben, da sie eine Gruppe von Menschen vertritt so, wie es auch der Bundestag macht. Er vertritt nur das Volk. Dass du ihnen jegliche Rechte der freien Meinungsäußerung absprechen willst, befinde ich als absolutes Unding. Dann hast DU hier ebenso wenig zu sagen, wieso sollte ich dich auch ernst nehmen? Bist ja kein Politiker, daher sind deine Aussagen für mich ja quasi, laut deiner eigenen Aussage, mehr als nichtig und irrelevant. Schon mal gut selbst in's Knie geschossen. Hast ja schlichtweg kein Recht, hier was zu sagen :rolleyes:

    Dein Beispiel löst sich schon komplett von allein auf, weil du selbst sagst, dass diese Form von Flagge gegen das Gesetz verstößt. Und er würde nicht nur von einem Mob "wildgewordener" Punks angegriffen werden, sondern auch von normal Bürgern. Das ist der Unterschied, den du nicht bedenkst. Oder rennen hier welche rum und reißen andere Flaggen ab, weil sie nicht schwarz, rot und gold gefärbt sind? Wo leb ich denn bitte.
     
  23. #22 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    @schlaggewaltig:
    Was war? Holocaust war. Hast du eigentlich noch ein wenig Anstand, diese Ereignisse nicht so ins Lächerliche zu ziehen? Aus deinen anderen Beiträgen geht ja hervor, dass du das Ganze "lustig" findest. Ich glaube kaum, wenn dir oder deiner Familie so etwas passiert wäre, dass du dann solche Witze darüber machen würdest.
    Obwohl du versuchst hier keine rassistischen Äußerungen durchsickern zu lassen, was dir nur schlecht gelingt, weiß inzwischen wohl jeder wie du so funktionierst.
    Vielleicht solltest du dich mal in Ruhe hinsetzen und darüber nachdenken oder du besuchst einfach mal ein Konzentrationslager, vllt. öffnet das deine Augen.
     
  24. #23 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    Ich denke, das hat hier keinen Sinn. Wenn man sich damit auseinandersetzen und ordentlich darüber reden will, gibt es immer ein paar Unverbesserliche, die auch heute noch wenigstens verbal gegen die Juden vorgehen. Das soll keine Beleidigung sein, sondern eine logische Erklärung für diese absolut wertlosen Statements.
    Mit sicherheit ist nicht alles richtig, was von dem Zentralrat kommt aber ich persönlich sehe mich verpflichtet, den Juden so viel Verständnis wie möglich entgegen zu bringen. Es gab von jeher in der Geschichte ein internationales Vorgehen gegen Juden. Heute ist zwar durch das Grundgesetz die körperliche Drangsal unterbunden, jedoch wird verbal heute wie damals immernoch gegen die Menschen gewettert.
    Ich denke, wer seine Meinung kundtuhen will, sollte das hier immernoch in einer höflichen Form tun. wenn Meinungen aufeinanderprallen, sollte man es dabei belassen und nicht versuchen, den einen mit Vorwürfen auszubooten.
     
  25. #24 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    Der Thread zeigt nur deutlich was ich seit einigen Jahren denke:

    Der Zentralrat der Juden wird benutzt um den Rassenhass zu schüren. Jeder halbwegs intelligente Mensch könnte vorraussehen was ständige Hetzereien gegen angeblichen Judenfeinde ausmacht. Es wird eine Kluft aufgebaut und der Hass ständig weiter genährt.

    Ich finde auch oftmals das der Zentralrat sich in der Argumentation vergreift aber meiner Ansicht nach ist das pure und kalte Kalkulation. Solange man die Menschen weiterhin untereinander zerstritten hält kann nie eine Einigung herbeigeführt werden.

    Leidtragende sind hierbei dann die Minderheiten und der Gegenpol dazu, sie werden einfach nur benutzt.

    In der Menschheitsgeschichte wurde abertausende Heiden, Hexen, Schwarze, Indiander usw. abgeschlachtet aber anscheinend denken hier einige das die Juden hier ein Vorrecht auf Mitleid und Verständnis haben.

    Meiner Meinung sollte endlich mal Schluss sein mit diesem ständigen Gestichel im Bezug auf die Vergangenheit. Wie sollen denn jemals Völker/Menschen zueinander finden, wenn wir uns immer gegenseitig vorhalten was unsere Vorfahren damals gemacht haben?

    Aber die ständige Medienbeschallung und Meinungsbildung ist hier gut zu erkennen. Kaum schneidet man ein Thema an in dem nur das Wort "Jude" vorkommt, ist keine Diskussion mehr möglich. Verblendet von den Medien und plärren einfach nur raus ohne zu reflektieren was sie von sich geben.
     
  26. #25 14. Januar 2009
    AW: Zentralrat der Juden bestürzt...

    /signed

    Es ist die Art wie der Zentralrat der Juden seinen "Unmut" äußert, bzw. denke ich das diese Art den meisten unangenehm auffällt.

    Wenn wir uns die Indianer nehmen, die protestieren still gegen ihr damaliges Leid in dem sie die Leute z.Bsp. in den Reservaten aufklären.

    Auch wenn die Art der Rates so manch einem gegen den Strich geht, so ist es doch ihr gutes Recht sich frei äußern zu dürfen.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...