Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von mokmok, 29. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Oktober 2007
    Moin.

    Gelebte Zivilcourage, auch als Geschäftsführer eines Hotel, das find ich mal bemerkenswert.

    Vorgeschichte: Der stellvertretende Bundesvorsitzende und der Vorsitzende der sächsischen Landtagsfraktion der NPD haben über hotel.de zwei Einzelzimmer zu je 100 Euro im Dresdener Holiday Inn gebucht. Dem Geschäftsführer gefiel das offensichtlich nicht wirklich, er war aber vertraglich an die Unterbringung gebunden. Daraufhin schickte er diesen Brief an die beiden Herren. mit dem Resultat, dass diese ihre Buchung stornierten:


    [B]MACRANDER HOTELS GmbH & Co. KG[/B]

    NPD-Fraktion im Sächsischen Landtag
    Herren H. Apfel und A. Delle
    Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
    01067 Dresden

    Frankfurt, 18. Oktober 2007

    Ihre Zimmerreservierung im Holiday Inn Dresden

    Sehr geehrter Herr Apfel,
    sehr geehrter Herr Delle,

    wir erhielten heute Ihre über http://www.hotel.de getätigte Reservierung für den 7. November 2007 und sind einigermaßen erstaunt, dass Sie ausgerechnet ein amerikanisches Hotelunternehmen mit ausländisch klingendem Namen bevorzugen.

    Da Sie in unserem Hause nicht willkommen sind und ich es auch meinen Mitarbeitern nicht zumuten kann, Sie zu begrüßen und zu bedienen, haben wir hotel.de gebeten, die Buchung zu stornieren.

    Sollte dies aus vertraglichen Gründen nicht möglich sein, darf ich Sie darauf hinweisen, dass ich sämtliche in unserem Hause durch Sie getätigten Umsätze unmittelbar als Spende an die Dresdner Synagoge weiterleiten werde.

    Betrachten Sie dies als kleinen Beitrag zur Wiedergutmachung für die Schäden, die Ihre damaligen Gesinnungsgenossen der Synagoge und vor allem ihren früheren Besuchern zugefügt haben.

    Eine Kopie dieses Schreibens leiten wir an die Dresdner Presse weiter. In der Hoffung, dass Sie eine zu Ihnen passende Unterkunft finden und uns Ihr Besuch erspart bleibt, verbleiben wir

    mit freundlichen Grüßen

    Johannes H. Lohmeyer
    Geschäftsführer


    _________________________

    mehr dazu hier: http://lizaswelt.blogspot.com/2007/10/keine-geschfte-mit-antisemiten.html

    Update, die online-Ausgabe der "ZEIT" berichtet etwas detaillierter: Rechtsextremismus: Zivilcourage! | ZEIT ONLINE

    Eure Meinung interessiert mich natürlich auch!

    cheers.

    mokmok
     

  2. Anzeige
  3. #2 29. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    Dieser Brief war eine sehr gute Idee. Solche Leute hätte ich auch nicht gerne in meinem Hotel!!! Gut das es Leute gibt, die etwas dagegen unternehmen.
     
  4. #3 29. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    Und ihr glaubt tatsächlich das da der VS nicht din Finger im Speil hat?
    Leute, macht die Augen auf, die NPd ist das alle geringste Problem welches wir in der BRD haben, denn die BRD selbst ist das Problem!
    Über solche Aktionen vom VS kann ich nur schmunzeln, aber für die Masse ist das wieder eine Bestätigung das sie die Besseren sind.
     
  5. #4 29. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    Mit VS meinst Du Verfassungsschutz? Ob der in diesem Fall seine Finger im Spiel hatte (klingt immer gleich so nach Verschwörungstheorie...) wage ich zu bezweifeln.

    Sicherlich hast Du Recht damit, wenn Du sagst, dass wir noch ganz andere Probleme in unserem Land haben, die NPD aber als das geringste Problem zu bezeichnen, halte ich für fragwürdig, wenn nicht kurzsichtig. Unsere Republik wird von Politikern regiert, wenn eine Partei wie die NPD nicht nur auf Landesebene sondern auch auf Bundestagsebene salonfähig wird, regieren die mit. Ist das ein geringes Problem?

    Und klar kann man jetzt behaupten, sowas wird nur veröffentlicht, damit Otto-Normal sich jetzt gewissenstechnisch besser fühlt, aber ist das wirklich so? Ich fand eigentlich nur, dass es ein gutes Beispiel ist, wie man einer Partei wie der NPD auch als einzelner einen Riegel vorschieben kann. Das der beherzte Hotelmanager jetzt natürlich ne Menge positive PR damit generiert hat ist ne andere Sache, vorwerfen würde ich es ihm allerdings auch nicht.

    cheers.

    mokmok
     
  6. #5 29. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    Einfach nur geil was der da machte die kommen bestimmt nicht =)

    So geschieht den NPDler gerecht die sollen sich net mal ausem Haus trauen das sie mal ihre Hinsicht der Politik verstehn aber des wird nie so kommen aber echt geiler Beitrag !

    MFG

    Irie-D
     
  7. #6 29. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    Haben doch alle was von:

    -Hotelmanager hat Positive PR
    -NPD wird öffentlich bloß gestellt


    aus welchem Hintergrund auch immer der Manager gehandelt hat..ich glaub außer Frage steht das es eine gute Entscheidung war
     
  8. #7 29. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    @ mokmok

    Die NPD ist das geringste Probem glaube es mir! Die NPD kann garkeine Bedrohung für jemand sein, da sie nämlich voll von VS-Leuten ist.
    was glaubst du wieso sie nicht verboten wird? Weil dann nämlich aufliegen würde wer und wieviele eute vom VS darin stecken!

    Der VS hat die NPD so arg unter Kontrolle, dass die NPD niemals wirklich Handlungsfähig wird.

    Was denkst du wer für die ganzen "NPD-skandale" verantwortlich ist? Sicher auch die NPD selbwst aber der VS trägt ein großen Teil dazu bei.

    Es muss das höchste Ziel des VS sein, eine Verfassungsfeindliche Partei um jeden Preis zu unterwandern und sie Handlungsunfähog zu machen.
    Und der VS ist auf dem besten Wege dies zu tun - nämlich die NPD handlungsunfähig zu machen!
     
  9. #8 29. Oktober 2007
  10. #9 29. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    Ne , ein VS-verein der BRD
     
  11. #10 29. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    Geil =) genau so is das richtig wenn an das auch so schreibt. Ich mein es ist nicht verboten seine Meinung in einer höflichen Formalität auszudrücken. Sehr geil !
     
  12. #11 29. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    sauerei. was soll dass? rufschädigung ist dass.. wenn auch der angestrebte ruf dieser herren für manche zu bezweifeln ist^^---
    naja finde ich eine frechheit!
     
  13. #12 29. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    Verschwörungstheorethiker? Wenn nein, ich lasse mich auch eines besseren Belehren^^

    B²T: Ich finds gut von dem Hotelmanager. Ich denke er hat in erster Linie gar nicht auf die positive PR gedacht, sondern wollte einfach seine Gesinnung wiedergeben. Da sieht man mal, dass man auch als einziger und als "kalter Tropfen auf dein heißen Stein", trotzdem eine Wirkung erzielen kann. Find ich gut so und jeder sollte sich ein Beispiel an ihm nehmen.

    MFG
    PzYcHo.DaD
     
  14. #13 29. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    Aha, nächstes mal bisschen auf die zeichensetzung achten^^ hab relativ lange gebraucht um rauszufinden was du meinst^^

    Aber der Brief ist mal richtig geil^^. Sowas dummes wie die NPD sollte man echt verbieten.Das in unser heutigen Zeit, nach all dem was passiert ist immernoch so eine Partei existieren darf, find ich echt der hammer.Einfach nur Verfassungswiedrich!

    mfg LOTW
     
  15. #14 29. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    naja wenn der NPD-Kindergarten zusammen lebt, dann kann man ihn kontrollieren. sofern er aber verboten wird, findet alles im UNtergrund vonstatten, was der VZ nicht kontrollieren kann. ABer der Brief ist schon gut :p
     
  16. #15 29. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    Finde das auch gut! Aber da der Brief auch direkt an die Presse weitergeleitet wurde, ist anzunehmen, dass die auch etwas "Werbung" in eigener Sache machen möchten und meinen, dass die Leute gerne in Hotels kommen, die Nazis ablehnen.
     
  17. #16 29. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    sehr gut, man soll nie tolerant gegenüber intoleranten sein!

    aber witzig ist auch die Verfassungsschutztheorieverschwörung OMQ
    ;)

    mfg
     
  18. #17 29. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    Das hat die NPD definitiv verdient.

    Kann den gesamten Haufen nicht leiden.
     
  19. #18 30. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    Das hat nichts mit einer Verschwörung zutun. Da muss man nur eins und eins zusammen zählen!

    Lies mal meine anderen beiden Beiträge!

     
  20. #19 30. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    Ach und woher kommen deine Theorien zum bösen VS?

    Die NPD ist nicht cdas kleinste Problem, man sollte sie auf keinen Fall verbieten, daraus würden nur radikale , illigale Gruppen entstehen die Terror machen würden (siehe RAF -> kommunistische/sozialistische Programme wurden den Parteien "verboten"; siehe Verbot der KPD).


    Es hat nach dem 2. Weltkrieg in der BRD nur eine unsachgemäße Ausschaltung einer Partei gegeben.
    Und zwar die KPD durch die "Amis" , aus Angst vor dem kommunistischem Geist und der sozialistischen Vereinigung zwischen BRD und DDR.
     
  21. #20 30. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    LoL Mr Hanky o.0
    So ist das also.
    Wocher hast du bitte das aufgeschnappt?
    Wenn die so voll wäre von diesen V Männern und sie alle für die Skandale verantwortlich sind, wieso schmeißt die NPD dann nicht einfach raus? :rolleyes:

    Aber Nein, die NPD hält zu ihnen , egal was sie tun.

    Lass mich mal kurz nachdenken, bestimmt besteht die ganze NPD Spitze aus V Männern oder?:rolleyes:
     
  22. #21 30. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    Solch ein schrieben musste unser Hotel in hannover auch aufsetzen, da die NPD auch hier einen Parteitag abhalten wollte. kein Hotel wollte, aber das HCC (Hannover Congress Centrum) hat dann zugesagt, geld geil eben ^^
     
  23. #22 30. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    Klar, der V-Mann hat ganz bestimmt ein Schild um den Hals hängen: Ich bin ein V-Mann
    Habe auch nie behauptet das der VS für alle Skandale verantwortlich ist. Er trägt aber ein gewissen Tei dazu bei um die NPD in ein schlechtes Licht zu rücken bzw. sie Handlungsunfähiog zu machen, denn das ist ja auch seine Aufgabe - Verfassungsschutz!
     
  24. #23 30. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    Es sind also nicht die NPD Mitglieder die die NSDAP gut finden oder Hitler die ein schlechtes Licht auf die NPD werfen?

    Es sind also nicht die idiotischen Ziele wie zb aus der EU auszutreten?
    So so, die V Männer lassen die NPD also wie einen Witz erscheinen xD
     
  25. #24 30. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    Woher weisst du dannn von diesen V-Männern *totlach* :D?

    Ach und woher kommen deine Theorien zum bösen VS?

    Die NPD ist nicht cdas kleinste Problem, man sollte sie auf keinen Fall verbieten, daraus würden nur radikale , illigale Gruppen entstehen die Terror machen würden (siehe RAF -> kommunistische/sozialistische Programme wurden den Parteien "verboten"; siehe Verbot der KPD).


    Es hat nach dem 2. Weltkrieg in der BRD nur eine unsachgemäße Ausschaltung einer Partei gegeben.
    Und zwar die KPD durch die "Amis" , aus Angst vor dem kommunistischem Geist und der sozialistischen Vereinigung zwischen BRD und DDR.

    *Achtung Ironie* Die NPD ist nicht idiotisch, ´der Verfassungsschutz sollte abgeschafft werden :D .
     
  26. #25 30. Oktober 2007
    AW: Zivilcourage - Hotelmanager vs. NPD

    schön, dass es noch gute menschen gibt.

    wer meint dass die NPD keine bedrohung darstellt, sollte mal in ein krankenhaus gehen und das den dortigen opfern rechter gewalt glaubhaft machen.

    ahoi
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Zivilcourage Hotelmanager NPD
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    583
  2. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.880
  3. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    565
  4. Zivilcourage!

    memi , 2. März 2008 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    442
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    238