zockfähiger Laptop - Schmerzgrenze 1300€

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von BISMARK, 8. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Oktober 2007
    Hi ich such nen zockfähigen laptop.

    meine vorstellungen sind so ...

    graka: 8600 gts (8800 gts)
    prozessor: dual core --> 4200+
    2GB RAM !!!
    17 Zoll Monitor !
    120gb - 180gb Harddisk
    solides mainboard --> (Biostar)
    DVD Brenner !!!!!!!!
    wlan...

    so das wärs eigentlich...
    sind meine erwartungen zu hoch für höchstens 1300€?

    BITTE UM EINE SCHNELLE ANTWORT DANKE !!
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. Oktober 2007
    AW: zockfähiger Laptop - Schmerzgrenze 1300€

    rausgeschmissenes Geld.

    Für soviel Geld kriegst du 5mal besseren PC. Mit großem TFT Monitor
     
  4. #3 8. Oktober 2007
    AW: zockfähiger Laptop - Schmerzgrenze 1300€

    also zu hoch sind sie nicht aber wies scheint kennste dich nicht sonderlich mit lappies aus oder !!!
    haste dir auch gut überlegt ob es nen laptop sein soll??
     
  5. #4 8. Oktober 2007
    AW: zockfähiger Laptop - Schmerzgrenze 1300€

    deine erwartungen sind eindeutig zu hoch für ein laptop ^^
    hol die lieber einen standrechner :)

    kollege hat vor ca. 2-3monaten sich ein laptop geholt für 2000€ !!!!

    dieser hat nichtmal solche ne leistung...
    der größte mangel am laptop ist die graka und ohne gute graka kannst du es vergessen ;(

    najo bei prozessoren kann ich dir aber den intel core2duo empfehlen(besser als nen 4200+)....

    das haben eigenz nun die meisten...musst halt nur noch nach ner guten grafikkarte suchen und das ist das schwere ^^
     
  6. #5 8. Oktober 2007
    AW: zockfähiger Laptop - Schmerzgrenze 1300€

    Also ich habe einen Notebook von ASUS und zwar den ZF3T, allerdings in einer besonderen Ausführung "APO56C /F3T. (wirste sehen wenn du meine Details, mit denen von anderen Seiten vergleichst)

    Meinen habe ich von Euronics, war allerdings nur noch schwer heranzukommen.

    Gezahlt habe ich knapp 1000 Euro.

    Details: (Ich gehe etwas auf das ein, was dich interessieren könnte)

    15,4 Zoll WXGA
    CPU AMD Turion TL60
    160 GB Festplatte
    WLAN vorhanden (802.11b/g+BT)
    DVD Double Layer
    2 GB RAM
    Vista Premium
    GeForce Go 7600

    + einige Besonderheiten wie z.B. ne 1.6 Mpixel Webcam

    ---> Also einst war er für die Schule angeschafft, doch Spiele wie z.B. Pro Evolution Soccer...laufen auf höchster Detailstufe perfekt! Bin sehr sehr zufrieden und würde ihn dir auch empfehlen!

    Viele Sachen (Preis, RAM, Festplatte, WLAN, DVD) entsprechen ja genau deinen Vorgaben müsstest du halt schauen wegen Grafik und so, also alle Spiele die ich testete liefen perfekt...aber naja FIFA und PES sind ja wohl nicht das Maß der Dinge.

    --> Allerdings wenn du wirklich nur zocken willst, wäre natürlich ein Standrechner idealer, musst du halt wissen, wie sehr es dir auf die Mobilität ankommt!

    Hoffe konnte dir etwas weiter helfen...sollte es Fragen geben, bin ich gerne bereit sie zu beantworten.;)

    Mfg

    FaGru
     
  7. #6 8. Oktober 2007
    AW: zockfähiger Laptop - Schmerzgrenze 1300€

    ja ich will nen lap top..
    der is für meinen bruder...
    ich weis das man für dieses geld nen übelsten hammer pc kaufen kann!!
     
  8. #7 8. Oktober 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
  9. #8 8. Oktober 2007
    AW: zockfähiger Laptop - Schmerzgrenze 1300€

    Ich würde dieses Geräte empfehlen, ist das max. was du für Euro 1300,- bekommen kannst.

    MSI Megabook GX700-7326VHP
    MSI GX700-7326VHP Performance (0017191-SKU1) Preisvergleich | Geizhals EU

    Ist eh sehr schnell und man kann damit recht gut zocken.

    Übrigens eine 8600GTS oder 8800er Grafikkarte gibt es nicht bei Notebooks ;)
     
  10. #9 8. Oktober 2007
    AW: zockfähiger Laptop - Schmerzgrenze 1300€

    das Dell 1720 fänd ich noch einen ticken besser, als das (ebenfalls gute) laptop von chris.

    • Intel® Core™ 2 Duo T7500 Prozessor (2,2 GHz, 800 MHz, 4 MB L2-Cache)
    • Original Windows Vista® Home Premium
    • Mattschwarz mit matter Oberfläche ohne Kamera
    • 17,0 Zoll Breitbild WXGA+ (1440 x 900) TFT-Display mit TrueLife™
    • 2048 MB 667 MHz Dual-Channel DDR2 SDRAM [2 x 1024]
    • Zwei SATA-Festplatten (5.400 U/Min.) mit 240 GB (2 x 120 GB)
    • nVidia® GeForce™ Go 8600M GT mit 256 MB dediziertem DDR2-Grafikspeicher
    • Internes 8x DVD+/-RW-Laufwerk mit Software
    • Lithium-Ionen-Hauptakku mit 9 Zellen und 85 Wh
    • 1277€ in der konfiguration
    im gegensatz zu so ziemlich allen mehr oder weniger "zockfähigen" notebooks bekommt man bei dell auch einen akku der dementsprechend stark ausgelegt ist. notebooksbilliger gibt für das MSI ne laufzeit von max. 2 stunden an. wenn du dabei noch zockst reicht er vielleicht für eine halbe stunde... ich seh jedenfalls keinen großen sinn dabei ein laptop zu kaufen, wenn man es nicht auch mobil ohne stromanschluss nutzen kann und da sind momentan das Dell 1520 und 1720 die (meines wissens nach) besten.
     
  11. #10 8. Oktober 2007
    AW: zockfähiger Laptop - Schmerzgrenze 1300€

    ey hab ich die zeit verpennt oder so?^^ DELL wird günstiger, kann das sein? :D naja is echt gut für den preis. ist eig genau das selbe wie das MEGABOOK vom chris, nur schnellere cpu und DELL-qualität halt.
     
  12. #11 8. Oktober 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: zockfähiger Laptop - Schmerzgrenze 1300€

    ich find den richtig geil aber der display is halt 15,4 und das is halt n bisschen zu klein...
    17 zoll wär ok
     
  13. #12 8. Oktober 2007
    AW: zockfähiger Laptop - Schmerzgrenze 1300€

    naja 15,4 is garnet ma so klein.

    vorteile:

    1.handlicher
    2.längere akkulaufzeit

    würd eher zu nem 15er greifen, denn so ne "riesen" glotze aufm schoss haben is auch net schön. da is son leichter angemessener.
     
  14. #13 8. Oktober 2007
    AW: zockfähiger Laptop - Schmerzgrenze 1300€

    er fragt nach einem laptop und ihr empfehlt desktop pc's

    ich selbst habe mir vor kurzem das asus z53s und bin sehr zufrieden damit.

    2,2 Ghz Core2Duo Centrino
    8600M GS
    2 GB RAM 160 GB Festplatte 15,4 Zoll Display (1440x900)

    ich hatte vorher einen desktop pc mit nem C2D @ 3,1 Ghz ner 8800 GTS und 2 GB RAM... klar dazwischen liegen welten - und notebooks sind generell nicht zum zocken gemacht.

    jedoch haben die kleinen dinger mitterweile mehr power als man ihnen zutraut (gerade die, mit intel turbo memory -eine art flashspeicher der das nb beschleunigt)

    ältere spiele kann man durchaus gut zocken - selbst bioshock läuft und auch die jericho demo (bei 1024x640 und mittlerwen details)

    und ich habe eine abgespeckte variante der 8600M GT - meine graka hat nur halb soviel unified shader einheiten.

    und das ganze hat mich 1100 euro gekostet - ich denke das ist ein sehr guter preis im vergleich zu leistung.

    an anti aliasing oder so brauchst du nicht zu denken, aber bei moderaten auflösungen, und etwas kompromisbereitschaft ist spielen durchaus möglich... solltest du allerdings noch in die richtung hardcore zocker gehen (so wie ich früher auch mal war) dann ist das nichts für dich.

    ... und als kleiner tipp - hol dir eines mit 15,4 zoll display - sonst ärgerst du dich irgendwann das dein notebook zu groß ist (wenn du dir nen 17 zoll holst)

    ein wichtiger aspekt wäre die festplattengeschwindigkeit 5400 oder 7200 rpm - ferne ob die festplatte eine hybridfestplatte ist oder keine solche funktion hat... daher gut belesen bzw. beraten lassen - zur not im fachhandel :)

    von mir genanntes asus modell hat die aktuellste technik - und ist eigentlich ein perfektes desktop replacement - andere anbieter haben dies sicherlich genau so, aber ich bin asus fanboy :)
     
  15. #14 9. Oktober 2007
    AW: zockfähiger Laptop - Schmerzgrenze 1300€

    Da ist echt sehr gut um den Preis, aber mich wundert das DELL so günstig geworden ist oder haben die wieder ne Aktion am laufen.

    Das Gerät würde ich dem MSI auf jeden Fall vorziehen alleine schon wegen dem sehr guten Support bei Dell.

    Wer empfiehlt den hier Desktop PCs :rolleyes: Also schau erstmal was die anderen gepostet haben und dann schreib was dazu.
     
  16. #15 9. Oktober 2007
    AW: zockfähiger Laptop - Schmerzgrenze 1300€

    Jo, Dell wird echt bezahlbar. Wenn da auch noch der Support alles mit dabei ist, würde ich auch aufjedenfall das Dell-Gerät nehmen. Was besseres wirst du für den Preis nur schwer finden.
    Aber ich würde dir, bzw. deinem Bruder auch echt raten, ein kleineres Display zu nehmen aus den von Sir Dunk-A-Lot genannten Gründen.
    Wenn er den Laptop nur zuhause benutzen will, kann er sich genau so gut einen normalen PC holen. In Bus und Bahn nervt so ein 17"-Gerät wirklich auf dem Schoß, da finde ich persönlich 15,4" noch zu groß, aber das wird aufjedenfall angenehmer sein als 17". Und das Akku hält bei einem 15,4"-Gerät locker ne Stunde länger als bei so einem Riesen, wobei die Dell-Akkus recht gut sind.
     
  17. #16 9. Oktober 2007
    AW: zockfähiger Laptop - Schmerzgrenze 1300€

    ok vielen dank.. für die ganzen antworten..
    jetzt hab ich mich auch von einem 15,4 zoll display^überzeugt..
    warscheinlich kaufe ich mir diesen hier :

    • Intel® Core™ 2 Duo T7500 Prozessor (2,2 GHz, 800 MHz, 4 MB L2-Cache)
    • Original Windows Vista® Home Premium
    • Mattschwarz mit matter Oberfläche ohne Kamera
    • 17,0 Zoll Breitbild WXGA+ (1440 x 900) TFT-Display mit TrueLife™
    • 2048 MB 667 MHz Dual-Channel DDR2 SDRAM [2 x 1024]
    • Zwei SATA-Festplatten (5.400 U/Min.) mit 240 GB (2 x 120 GB)
    • nVidia® GeForce™ Go 8600M GT mit 256 MB dediziertem DDR2-Grafikspeicher
    • Internes 8x DVD+/-RW-Laufwerk mit Software
    • Lithium-Ionen-Hauptakku mit 9 Zellen und 85 Wh
    • 1277€ in der konfiguration
    aber in meinem media markt hab ich nen richtig geilen hp laptop für 1300€
    gesehen..
    der hatte glaub ich nen inter core 2 duo 2,2 ghz..
    ne geforce m 8800 gs...
    2gb ram..
    17 zoll
    ich glaube er hieß pavilion d 9000 oder so irgendwie...

    Für weitere Vorschläge wär ich sehr dankbar...
    die anderen ham ne BW bekommen
     
  18. #17 9. Oktober 2007
    AW: zockfähiger Laptop - Schmerzgrenze 1300€

    seit wann sind 8800er in laptops o_O
    gibt glaub ich nur 8600GT und GS

    und ich würde dir den DELL empfehlen, wenn es 15,4" sein soll schau da auch ma vorbei nud konfigurier dir ma da denselben nur mit 15,4"...sollte etwas billiger werden.
     
  19. #18 9. Oktober 2007
    AW: zockfähiger Laptop - Schmerzgrenze 1300€

    Das Notebook von DELL ist vor allem auf Grund des Guten Supports eine gute Wahlt.
    Außerdem sind sie wie ich in der neuen Werbung in der PC WELT gesehen hab e mit dem Preis auf 1249€ runtergegangen ;) Ist net viel, aber etwas.

    MfG
    Freezer2k
     
  20. #19 9. Oktober 2007
    AW: zockfähiger Laptop - Schmerzgrenze 1300€

    hab dir mal eine konfig für den Dell Inspiron 1520 gemacht. ist quasi das gleiche modell nur mit anderer displaygröße. den gleichen hat sich eine freundin von mir gekauft (2ghz CPU) und es läust einsame spitze! superleise, schnell, wird nicht zu warm, akku hält 4 stunden...

    • Intel® Core™ 2 Duo T7500 Prozessor (2,2 GHz, 800 MHz, 4 MB L2-Cache)
    • Original Windows Vista® Home Premium
    • Mattschwarz mit matter Oberfläche & 2.0-Megapixel-Kamera
    • 15,4-Zoll-Breitbild-TFT-Display mit WXGA (1.280x800) und TrueLife™
    • 2048 MB 667 MHz Dual-Channel DDR2 SDRAM [2 x 1024]
    • SATA-Festplatte mit 250 GB (5.400 U/Min.)
    • nVidia® GeForce™ Go 8600M GT mit 256 MB dediziertem DDR2-Grafikspeicher
    • Internes 8x DVD+/-RW-Laufwerk mit Software
    • Lithium-Ionen-Hauptakku mit 9 Zellen und 85 Wh
    • 1.134€
    zu dem HP rechner aus dem media markt: die qualität dürfte recht gut sein, aber einmal ist die graka schlechter (eben GS und nicht GT) und dann ist das display 17" groß. beide faktoren verbrauchen schonmal ne menge strom und da es sich um kein business notebook handelt schätz ich mal der akku hält nicht länger als 2-2,5 stunden bei normalem surfen. der vorteil der Dells ist nunmal, dass sie meines wissens nach die einzigen notebooks sind, die die für spiele nötige leistung liefern und gleichzeitig einen ordentlichen akku verbaut haben.
     

  21. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - zockfähiger Laptop Schmerzgrenze
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    5.074
  2. Laptop 13 Zoll

    Helaked , 12. Mai 2017 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.311
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.544
  4. 13 Zoll Laptop max. 400€

    sentino , 24. Januar 2017 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.145
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    954