zu viel kaffee schlecht?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von J0rd4N, 21. Januar 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Januar 2007
    ich trink jetz ungefaehr immer so 3-4 kleine tassen (125 ml) am tag von senseo, und wollte wissen ob jmd weiss ob das eventuell schaedlich ist oder so.

    bekommt man davon gelbe zaehne? und was is wenn ich die dann direkt immer putz danach?
    is das ne grosse menge koffein? kann es sein dass ich davon eher bauchschmerzen bekomm? weil diese hab ich oft morgens ..

    wie lange bleibt das koffein dann im koerper? also wieviele stunden vor schlafen gehen sollt ich kein kaffee trinken?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 21. Januar 2007
    AW: zu viel kaffee schlecht?

    Wenn du viel kaffee trinkst, solltest du nach dem Konsum doppelt soviel Wasser wie Kaffee trinken. Weil der Kaffee entzieht dem Körper flüssigkeit und ein Körper mit zuwenig Flüssigkeit ist nicht gesund.
     
  4. #3 21. Januar 2007
    AW: zu viel kaffee schlecht?

    das kann gut hinkommen sebkun, denn nach einer zeit muss ich dann kraeftigst auf klo nach kaffee .. und jetzt im ernst ich denke da geht dann mehr raus als rein ging ^^
    aber 4 tassen sind gar nich sooo viel .. immerhin nur 4*125 ml = 500 ml = halber liter.
    und meistens trink ich doch "nur" 3.
     
  5. #4 21. Januar 2007
    AW: zu viel kaffee schlecht?

    Also, früher war die Mediziner der Auffassung, dass Kaffee ungesund ist, doch neue Studien zeigen vermehrt, dass Kaffee gesund ist.
    Das heisst, es gibt keinen Zusammenhang zwischen Bluthochdruck und Kaffeekonsum

    Auch das Kaffee entwässert stimmt nicht.
    Die DGE (Deutschen Gesellschaft für Ernährung) dazu wörtlich: „Das Getränk Kaffee ist ein wichtiger Teil der täglichen Gesamt-Wasserzufuhr. In der Flüssigkeitsbilanz kann Kaffee in aller Regel so wie jedes andere Getränk behandelt werden. Die Geschichte vom Kaffee als Flüssigkeitsräuber beruht auf einem Irrtum, ist also eine Märchen."

    Kaffee hat au positive Effekte wie:

    - Kaffeetrinker weisen eine tiefere Anzahl von Nierenkrebsfällen vor.
    - Kaffeetrinkerinnen haben 70% weniger Brustkrebs.
    - Bei zwei Tassen Kaffee am Tag werden Lebererkrankungen reduziert.

    Bei übermäßigem Konsum von Kaffee und anderen koffeinhaltigen Getränken können folgende Nebenwirkungen und toxische Symptome auftreten:

    * Tachykardie, roter Kopf
    * Unruhe, Tremor (Zittern), Nervosität, Angstzustände
    * Gedankenflucht
    * Schlaflosigkeit
    * Konvulsionen
    * leichte Abhängigkeit mit entsprechend milden Entzugssymptomen wie Kopfschmerz

    Zu deinem Problem mit dem Kaffee trinken vor dem Schlafen. Es kommt auf den Menschen drauf an, also das Phänomen ist von Person zu Person anders.


    Naja, ich hoffe ich konnte dir helfen.

    MFG TUNDER
     
  6. #5 21. Januar 2007
    AW: zu viel kaffee schlecht?

    wie tunder schon richtig bemerkt hat ist die schädlichkeit von kaffee ein weit verbreiteter irtum, wie im ärzteblatt mal vor nicht allzu langer zeit stand... keine sorge beim kaffeetrinken, nebenbei gesagt ich trinke deutlich mehr kaffe als 3-4 tassen am tag und von besorgniserregenden symptomen kann ich nichts spüren... in diesem sinne genißt die nächste tasse

    hola
     
  7. #6 21. Januar 2007
    AW: zu viel kaffee schlecht?

    3 bis 5 tassen am tag is noch ok, alles was drüber geht kann dazu führen, dass der körper mehr harn produziert und du unter überdosierungssymptomen (schweissausbrüche, schwindel, müdigkeit, herzrasen ...) leidest, aber das merkst eh vorher und kannst dementsprechend was gegen tun. ab 10 gramm koffein wirds tödlich, aber soviel wirst sicher ned trinken ^^

    ja bekommt man (leider), direkt danach soll man eh nie die zähne putzen, genauso wie man nie direkt nachm essen die zähne putzen soll, macht den zahnschmelz kaputt.

    1 tasse kaffee hat ca. 50 bis 100 mg koffein, espresso ca. 40 mg. wie oben schon gesagt bis 5 tassen is ok
    die bauchschmerzen kommen sicher auch vom koffein, grad wenn man kaffee auf nüchternen magen trinkt. je milder (also je kürzer die röstzeit) umso saurer ist der kaffee, und die säure greift den magen nunmal an

    koffein entfaltet seine volle wirkung nach ca. 30 min. und hat eine Halbwertszeit (sorry, kenn kein einfacheres wort) von 3,5 bis 5 Stunden. bei rauchern verringert sich diese auf 30-50% und kann auch von anderen faktoren beeinflusst werden.
    wieviele stunden vorm schlafen du keinen kaffee trinken sollst, kann ich dir so pauschal nicht beantworten. es ist erwiesen, dass der körper nach ca. 6 tagen erhöhtem koffeingenuss ne sog. toleranz aufbaut, zu deutsch er braucht mehr um die normale wirkung zu erzielen (sucht)
     
  8. #7 21. Januar 2007
    AW: zu viel kaffee schlecht?

    coffein verursacht hohen blutdruck, hat mir mein hausarzt gesagt. wenn du schon im bereich herz-kreislauf vorbelastet bist, würde ich an deiner stelle keinen kaffee trinken.
     
  9. #8 21. Januar 2007
    AW: zu viel kaffee schlecht?

    Wie schon ein Vorredner hier geschrieben hat : Kaffee entwässert nicht wenn man regelmäßig Kaffee trinkt...
    Dann ist Kaffee als normales Getränk anzusehen und wird nicht Flüssigkeitsentziehend :)
    Naja zuviel Kaffee kann schon schädlich sein, aber das ist doch generell bei allem so...
    Zuviel ist immer ungesund :p
    Also trink weiter Kaffee
     
  10. #9 21. Januar 2007
    AW: zu viel kaffee schlecht?

    vielen dank, dann kann ich eigentlich wie gewohnt weitermachen :D

    ja zarte hab ich auch gehoert, man soll immer so >15 min vergehen lassen nach essen/trinken. vor allem bei so saeuresachen wie apfelsaft.

    ich denke eben wenn ich dann so ne halbe stunde watre und mir gruendlichst die zaehne putze dann werden die auch nich gelber weil ich den ganzen kaffee ja richtig gut wegputz quasi.
     
  11. #10 21. Januar 2007
    AW: zu viel kaffee schlecht?

    ich bin auch nen kaffeejunkie und hab keine gelben zähne, also bei regelmässiger zahnpflege, werden die ned so schnell verfärbt :]
     
  12. #11 21. Januar 2007
    AW: zu viel kaffee schlecht?

    Unangenehm ist auch der Mundgeruch, der durch den Kaffegenuss entsteht. Ich trinke selber keinen Kaffe da dabei auch Entzugssymptome auftreten können, und dies will ich meinem Körper nicht antun.
     
  13. #12 21. Januar 2007
    AW: zu viel kaffee schlecht?

    dann is ja gut zarte :)

    also mundgeruchsveraenderungen konnt ich jetzt nich so feststellen leviathan.
    es fuehlt sich im mund nur "dreckiger" an danach, deswegen putz ich mir danach auch meistens die zaehne, soweit es geht natuerlich - in der schule nich. oder kaugummi schaft gegen das dreckige gefuehl auch abhilfe.
     
  14. #13 1. Februar 2007
  15. #14 1. Februar 2007
    AW: zu viel kaffee schlecht?

    moin

    hab gehört das das nich gut ist wenn man so
    viel kaffe trinkt( mit dem doppelten wasser trinken etc.)!!!!!aber 500ml sind ja nich gerade viel!!!

    mag sowieso kein kaffee!!!ich find das schmeckt einfach nur :poop:^^

    naja

    MfG Knuckles
     
  16. #15 1. Februar 2007
    AW: zu viel kaffee schlecht?

    Irgendwann geht dein körper kaputt! drossel mal ein wenig deinen kaffeekonsum!
     
  17. #16 4. Februar 2007
    AW: zu viel kaffee schlecht?

    wir reden hier aber gerade mal von 500 ml. man beachte dass man so gut wie ueberall mal eben so n dicken 0,5l kaffee becher bekommt. und selbst da wuerd es glaub ich auch nichts ausmachen wenn man sich 2 am tag holt.

    bis jetzt zitter ich noch nich besonders oder so, alles im normalen bereich :)
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...