zum letzten schweinegrippethema..

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von ThoCla, 5. November 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. November 2009
    hallo wir hatten letztens hieri m schweinegrippe thread doch darüber geredet dass es angeblich sinnlos ist sich gegen die schweinegrippe oder generell gegen grippe impfen zu lasssen, weil der virus sich so schnell verändert, oder jetzt schon verändert hat, dass die abgeschwächten viren die mir gespritzt werden, anders sind als der aktuelle kursierende virus...das hieße ja dass ich die schweinegrippe bekomme obwohl ich geimpft bin.

    meine frage ist, überall hört,sieht und liest man dass man sich impfen lassen soll, aber niemand, auch nicht die die dagegen sind, hat gesagt dass es nichts bringt ...also dass es erwiesen ist dass die viren sich so verändern dass impfen sinnlos ist...

    das einzigste negative was dagegen spricht isnd die nebenwirkungen.


    wenn ich wüsste dass die impfung wirkt, würde ich das risiko der nebenwirkungen aufjedenfall in kauf nehmen....


    kann mir iwer weiterhelfen ?
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 5. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    diese scheiß grippe ist nicht gefährlicher als jede andere,denke nicht das die impfung in irgendwelcher weise was bringen wird! geht alles nur von den pharma konzernen aus!
     
  4. #3 5. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    Es ist doch trotzdem besser sich impfen zu lassen als gar nix zu machen:]
    Also ich werde mich impfen lassen^^
     
  5. #4 5. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    Es gibt soviele leute die an der Schweinegrippe erkrankt sind und sich nun wieder ganz normal fühlen. Die meisten haben gesagt das es eine ganz normale grippe ist und nichts anderes. Und es sollten sich meines erachtends nur die Heulsusen Impfen lassen die das auch sonst jedes jahr machen.

    Leute es ist nur eine Grippe und nicht die Pest, Lebra oder sonst irgendwas.
     
  6. #5 5. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    danke -_-
    ^^

    Eine in meiner Abistufe hatte grad das H1N1 Virus...
    Und die hat echt n derbe schlechtes immunsystem...

    die hats einfach wie nen leichten verlauf einer stink normalen grippe beschrieben...

    man muss sich echt nicht iimpfen lassen...
    vor allem weil die nachwirkungen größer sind als der nutzen..

    /außer man ist schwanger oder n kind von 5 jahren ~.~
     
  7. #6 5. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    hatten auch 8 leute in der stufe die nach der abireise schweinegrippe hatten
    paar sind sogar so kicken gegangen usw. weil ses nich wussten
    also die grippe is echt nich schlimm
     
  8. #7 5. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    warum sollte man sich den impfen lassen?
    Gib mir einen dummen grund?
    Alleine wegen der hlaben stunde die ich beim Arzt wäre, wärs mir das nicht wert.
    was soll das bringen?
    Du kannst vll nicht die Schweinegrippe bekommen.
    Die bekomm ich auch so nicht, und wenn doch -> Wayne, ewiger Krankenschein :D
    Sterben wirste schon nicht krank, hätte ich ja noch mehr Angst davor das Pommes krebserregend sind xD
     
  9. #8 5. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    Um deine Frage direkt zu beantworten: Ja, die Impfung hilft gegen die Schweinegrippe.

    Wenn du die Risiken der Nebenwirkungen in Kauf nehmen willst, dann kannst du dich gerne impfen. Im Zweifel hast du keine Nebenwirkungen und du bist halt gegen die Schweinegrippe geimpft.

    Ob die Impfung hilft, wenn der Virus mutiert kann keiner sagen, da der Virus bis jetzt halt nicht großartig mutiert ist. Also scheint er sich ja nicht andauernd zu verändern...
     
  10. #9 5. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    Mal ganz ehrlich

    man sieht immer in den Nachrichten wieviele Leute schon erkrankt sind und ob schon welche gestorben sind.

    Nachrichtendienst: "OMFG 2 Leute sind in Bayern an der Schweinegrippe gestorben OMFG!!!!!! Tausende sind erkrankt!!! Lasst euch impfen sonst verreckt ihr an einem qualvollen Tod"

    Dabei sterben bei fast jeder Grippewelle ein paar Leute und da macht keiner soviel Radau drum.

    Also wenn ihr Angst habt an einer Grippe zu sterben, dann lasst euch impfen. H1N1 ist nicht viel gefährlicher als jede andere Grippe auch.

    mfg Metalnay
     
  11. #10 5. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    wie ist das...? ist die Impfung umsonst oder wie schauts aus? in den Nachrichten meine ich gehört zu haben das es nix kostet aber meine Freunde haben da was anderes aufgeschnappt
     
  12. #11 5. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    sicher deswegen weinen die pharmakonzerne auch rum das sie ihren impfstoff nicht los werden;)
     
  13. #12 5. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    Also ich Persönlich würde mich nicht impfen lassen. Die Schweinegrippe ist genauso gefährlich wie jede andere grippe die es gibt. Die Presse hat doch nur das Thema Schweinegrippe hochgeballert ... alles nur panikmache mehr nicht.

    Influenza – Wikipedia

    MfG
     
  14. #13 5. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    warum sollte sich ein gesunder mensch impfen lassen?
    ich erkranke lieber daran anstatt das risiko einzugehen die impfung nicht zu vertragen
    für manche ist sie gut, für andere nicht
     
  15. #14 6. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    Also ich war gestern bei meinem Arzt, hab mich mal son bisschen informiert und er hat gesagt, dass er als behandelnder Arzt sagen muss, man soll sich impfen lassen.
    Er findet diesen Hype, der aus der Schweinegrippe gemacht wird aber unangebracht, da tausende Menschen in Deutschland auch jährlich an der "richtigen" Influenza-Grippe sterben und da wird auch nicht so ein Wirbel drum gemacht.
    Wer sich impfen lassen will, solls tun. Jede Impfung kann Nebenwirkungen haben.
    Menschen mit Eiweißallergie solltens allerdings lassen.
     
  16. #15 6. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    selbst wen ich mich impfen lassen würde, würde ich nach dem gleichen wirkstoff verlangen den auch die Bundeswehr und die Politiker kriegen.
     
  17. #16 6. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    1. bist du nicht gott und wirst den deswegen bestimmt nicht bekommen.

    2. soll der impfstoff für die bürger sogar besser sein, gerade WEGEN DEM wirkverstärker ;-)
     
  18. #17 6. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    ah da machen die wieder so ein find drum!
    aber wieviele leute an einer normalen grippe den sterben da wird nicht ein wort drüber gesagt!
    Aber bei sowas.

    aber immer mehr tiere haben die grippe er der vogel jetzt das schwein bald nur der frosch^^


    mfg
     
  19. #18 6. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    Ich werd mich nicht impfen lassen,

    9 tote in Deutschland, alle irgendwelche chronischen Leiden, oder Vorkrankheiten.

    Soll die Pharmaindustire auf ihrem gepanschten Zeug sitzen bleiben.

    Falsche Information.
    Impfstoff Nr.1 hat die ganzen Viren (abgetötetn) drin so das der Körper diese erkennt und bekämpft und sich drauf Einstellt
    Impfstoff Nr.2 hat nur Teile der Viren und der Wirkverstärker gaugelt dem Körper nur was vor.

    Vorallem ist es doch sehr naiv zu glauben, das Volk bekommt was besserer wie die Abgeordneten :D.
    Sieht man ja auch an der Liste der möglichen Nebenwirkungen.
     
  20. #19 6. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..



    eher du falsche info.... der virus kann ja schon längst mutiert sein, dann bringt denen ihre impfung auch nix mehr , nur durch den wirkverstärker ist unser imunsystem iwie besser gerüstet ....warte ich zitiere


    Heiko Schneitler: Ja, ich glaube, noch weniger Menschen. Die Debatte wurde ungeschickt geführt und ist inhaltlich zudem unsinnig. Denn die Stoffe sind zugelassen und die Nebenwirkungen praktisch gleich. Bei dem Präparat mit Wirkstoffverstärker "Pandemrix", mit dem die Masse in Deutschland geimpft werden soll, wurde jedoch eindeutig eine bessere Impfwirkung nachgewiesen. Folglich erhalten die Bundesbediensteten mit "Celvapan", das keine Wirkstoffverstärker hat, ein Produkt mit eher schlechterer Impfwirkung.
    Wolf-Dieter Ludwig; Rechte: privat

    Contra: Wolf-Dieter Ludwig

    Wolf-Dieter Ludwig: Inhaltlich hat die Debatte nicht geschadet, aber die fehlende Transparenz schon. Die Bürger konnten die Hintergründe der Entscheidung des Bundesinnenministeriums für den Ganzvirus-Impfstoff ohne Adjuvans (Wirkverstärker) schließlich nicht kennen und mussten automatisch annehmen, dass der für sie bestimmte Impfstoff mit Wirkverstärker schlechter ist. Im Prinzip ist diese Zwei-Klassen-Diskussion aber überflüssig. Tatsache ist, dass der Impfstoff für die öffentlichen Bediensteten möglicherweise sogar mehr Nachteile hat, da Ganzvirus-Impfstoffe eher häufiger unerwünschte Wirkungen zeigen und inzwischen durch Spaltvirus-Impfstoffe ersetzt wurden. Ich würde daher von einer falschen Kaufentscheidung sprechen statt von einer gezielten Privilegierung der öffentlichen Bediensteten.


    quelle: http://www.wdr.de/themen/gesundheit/krankheit/schweinegrippe/091026.jhtml
     
  21. #20 6. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    Mach keine Scheeiße und lass' dich wenn du gesund bist impfen. Wenn du Infos haben willst, PN me ;)
     
  22. #21 6. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    Und warum nicht im Falle einer Infektion einfach mit Virustatika behandeln?
    Die schlagen doch da genauso an soweit ich weiß?!
     
  23. #22 6. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    Weil das genau diese Mentalität ist, welche uns in die Resistenz vieler Bakterienstämme gegen Antibiotika gebracht hat?
    Ach was schreib ich hier, hier herrscht eh eine Allgemeinbildung, welche in etwa das Niveau von einer Petrischale hat.
    Man kann mit noch so detaillierten Argumenten kommen, irgend jemand meint eh immer, er sei so klug weil er in der 8. Klasse von seinem Bio-Lehrer was gehört hat.
    So-What, wer wirklich Interesse an Impfen hat, der soll sich unabhängig von diesem Board informieren.
    Was hier geschrieben wird ist wirklich schrecklich.
    Aber ja, schluckt alle weiter Antivirale-Medis und Antibiotika. Haut weg, Impfen nööö wenn dann gleich die richtige Keule.
    Scheiß auf Virus und Bakterien-Resistenz.
     
  24. #23 6. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    Soweit ich weiß, kostet die Impfung nichts. Wird von den Krankenkassen übernommen.

    Impfen, .. ja oder nein? Ich persönlich lasse mich nicht impfen, denn in erster Linie ist H1N1 nicht ganz so dramatisch wie es dargestellt wird, ich kenne Leute die die Krankheit fast ohne Symptome überstanden haben.

    In manchen Fällen gab es zwar Todesfälle, aber das ist selten und bei rechtzeitiger Diagnose kann man dem auch entgegenwirken. An der Impfung selber sind ja auch schon Leute gestorben, also würd ichs mir zweimal überlegen.

    Ferner ist nichts über die Langzeitwirkungen bekannt, und nicht sicher ob es Nebenwirkungen geben könnte die erst nach einiger Zeit auftreten. Hatte die Schweinegrippe wahrscheinlich selber letzte Woche bin wieder gesund und lebe.

    Also kein Stress Leute das bringt euch nicht um, Ohren steif halten ;)
     
  25. #24 6. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    Ja, es ist richtig, dass sich die Viren verändern und die Impfungen somit hinfällig sind. Deswegen braucht man ja auch jedes Jahr eine neue Grippeimpfung.

    Allerdings gilt dies momentan bei der Schweinegrippe nicht. In diesem Fall befürchtet man einfach nur, dass sich der Schweinegrippevirus mit dem normalen Grippevirus "verbindet". Deswegen wird geraten, dass man sich sowohl gegen die normale Grippe als auch gegen die Schweinegrippe impfen lässt.

    Meine Meinung: das ist alles Schwachsinn. Ich lasse mich gegen nichts von beiden impfen. Ich hatte noch nie in meinem Leben die Grippe, sondern höchstens mal einen grippalen Infekt. Das ist in meinen Augen Panikmache, damit die Pharmaunternehmen ordentlich Kohle verdienen können.

    Und selbst wenn ich die Schweinegrippe bekommen sollte... wow, dann bin ich halt mal ne Woche krank. Was solls denn. Ich versteh nicht, wie man deswegen so rumheulen kann.
     
  26. #25 7. November 2009
    AW: zum letzten schweinegrippethema..

    meine frage ist, WOHER wollen die ärzte etc. denn wissen dass die schweinegrippe denn noch nicht mutiert ist? ich kenne einige die vermutlich die schweinegrippe hatten und vom arzt direkt nach hause geschickt wurden und weder blut abgenommen wurde oder sonst was.....
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - zum letzten schweinegrippethema
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.909
  2. WLan für PC zum zocken

    silver2k3 , 8. Januar 2019 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    5.527
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.858
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    5.166
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    4.412