Adventure-Klassiker sind weiter voll im Trend

Artikel von Fabiane Herbst am 26. Mai 2020 um 13:08 Uhr im Forum PC & Konsolen Spiele

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Adventure-Klassiker sind weiter voll im Trend

26. Mai 2020    
Browsergames, Actionspiele, Egoshooter, Strategie alles ist mittlerweile innerhalb von wenigen Klicks im Internet erreichbar und lässt die Gamerherzen höherschlagen. Dabei nimmt der Anteil an Nutzern am Computer kaum noch zu, die meisten nutzen mittlerweile Mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets - auch weil diese deutlich einfacher zum bedienen sind und sich App's deutlich einfacher und unkomplizierter installieren lassen. Gerade die Oldschool Spiele laufen auch auf den nicht ganz so starken Prozessoren von Tablets und Co. Vor allem Adventure-Spiele eignen sich ideal da hier keine enorme 3D-Grafik nötig ist und somit auch der Akku geschont wird.

oldschool-joystick.jpg


Musste man früher noch aufs klassische Brettspiel mit der Familie ausweichen oder in die nächstgelegene Spielothek fahren, um ein bisschen in Zockerlaune zu kommen, steht einem heute die Welt der Games 24/7 dank dem World Wide Web zur Verfügung. Prunkvolle Grafiken und beeindruckende Animationen gehen Hand in Hand mit mitreißenden Stories. Doch die guten alten Klassiker sind noch lange nicht in der Versenkung verschwunden.
BlackJack und Roulette werden weiterhin online angeboten und auch die allseits bekannten Slotgames begeistern immer noch, wie es einige Mega Moolah Fakten auch aktuell belegen. Die Adventuregames sind ebenfalls weiter voll im Trend.
Die Spiele, bei denen man durch Erkundung und Lösen von Rätseln eine Geschichte im Adventure erlebt, gewinnen auch nach Jahrzehnten immer mehr neue Fans für sich. Egal aus welcher Alterskategorie man stammt, jeder hat mit ziemlicher Sicherheit schon mal ein Abenteuerspiel gezockt. Diesem Phänomen ist der folgende Artikel etwas auf den Grund gegangen.

Die Geschichte der Adventuregames
Die ersten bekannten Spiele dieser Art wurden 1975 veröffentlicht. Allerdings unterschieden sich diese noch stark von den heutigen Adventureversionen. Die Textadventures kann man wohl als die erste Generation dieses Genres bezeichnen. Das eigentliche Spielgeschehen wurde hier in Textform präsentiert. Grafiken und Soundeffekte wurden entweder gar nicht oder als zusätzliche illustrative Elemente benutzt. Die Interaktion zwischen Spieler und Game fand über einen Text-Parser statt.
1984 kam es dann zur entscheidenden Weiterentwicklung - vom Textadventure mit oder ohne Standgrafiken hin zum reinen Grafik-Adventure. Die sogenannten Point & Click Games waren geboren. Das neue Steuerungskonzept revolutionierte den Markt. 1993 kam es zu einer weiteren Vereinfachung des Benutzerinterfaces. Die Myst-Ära wurde damit eingeläutet. Zu Beginn der 1990er Jahre waren Adventuregames extrem populär. Doch die immer ausgefeiltere Computertechnik brachte neue Spielgenres hervor und den Adventures wurde ihr Platz streitig gemacht. Mittlerweile kann man aber wieder einen Aufschwung erkennen. Zahlreiche Spieleentwickler haben sich den alten Klassikern erneut zugewendet und bringen diese nun mit einer hochwertigen Technik neu auf den Markt. Welche Spiele das sind? - Ein paar Beispiele folgen nun.

action-game-laptop.jpg

Monkey Island 2: Le Chuck’s Revenge in der Special Edition
Die Spielreihe Monkey Island hatte im Laufe der Jahre stets eine große Fangemeinde. Aus diesem Grund war es naheliegend, dass der Entwickler auch eine modernere Version des beliebten Adventuregames herausbrachte. Bei Monkey Island 2 in der Special Edition versucht man, als Pirat Guybrush einen versteckten Schatz zu finden und den Kontrahenten LeChuck aus dem Weg zu räumen. Bei diesem Teil der Serie kommen die Spieler in den Genuss einer deutlich verbesserten Grafik. Ursprünglich kam der zweite Teil dieser Abenteuerserie im Jahr 1991 auf den Markt, aber im Jahr 2010 brachte Lucasfilm das beliebte Adventure in einer Special Edition heraus, die mit einer HD-Grafik beeindruckte. Erfreulicherweise blieb die Geschichte des Spiels bestehen, sodass dieser Teil der Serie auch noch heute äußerst beliebt unter den Gamern ist.

Day of the Tentacle Remastered Version
Dieses Kultspiel stammt ursprünglich aus dem Jahr 1993 und war ein großer Überraschungserfolg. Im Jahr 2016 wurde das Adventure neu aufgezogen und in deutlich hübscherem Gewand ein weiteres Mal auf den Markt gebracht. Das Spiel hat im Laufe der Jahre nie an Charme verloren und hat auch heute noch viele begeisterte Spieler. Bei dem Adventure überzeugt vor allem die verrückte Geschichte. Dabei erschafft der Wissenschaftler Dr. Edison zunächst unabsichtlich ein machtbesessenes Tentakel, das die Welt beherrschen will. Der Spieler muss in diesem Abenteuer versuchen die Menschheit zu retten. Als Spieler steuert man in diesem verrückten Game abwechselnd drei Figuren. Es handelt sich hierbei um den Physiker Bernhard, den Heavy Metal Freak Hoagie und die Medizinstudentin Laverne. Gemeinsam gilt es in verschiedenen Zeiten eine ganze Reihe von Rätseln zu lösen, um das Tentakel am Ende gemeinsam zu besiegen.

The Walking Dead
Der Spieleentwickler Telltale verfügte früher über einige Filmlizenzen und versuchte mit entsprechenden Computerspielumsetzungen erfolgreich am Markt zu agieren. Das gelang nicht immer und so war zum Beispiel das Spiel zum Film „Zurück in die Zukunft“ kein großer Erfolg. Ein großer Hit gelang dem Entwickler aber im Jahr 2013 mit der Umsetzung von The Walking Dead für den Computer. The Walking Dead verlässt auf dem Computer deutlich den bisherigen Pfad für Adventurespiele und setzt nicht mehr ausschließlich auf das übliche Point & Click. Vielmehr gibt es bei diesem Game eine vorhandene filmische Inszenierung, die dem Spiel eine unglaubliche Atmosphäre verleiht. Die zu lösenden Denkaufgaben in dem Adventure gehen mit schwierigen moralischen Entscheidungen einher. Im Vergleich zu vorherigen klassischen Abenteuerspielen kommen bei The Walking Dead zwischendurch auch Quick-Time-Events zum Einsatz, die eine schnelle Lösung erfordern.
 

Kommentare

#2 26. Mai 2020
Sollche Spiele wie Monkey Island, Grim Fandango usw usw. wird es so nicht mehr wieder geben. Soviel Herzblut ist darein geflossen, mehr Zeit, mehr Wertschätzung für Spieleentwickler. Aber es werden noch gute Titel kommen.