Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von SuG@R, 11. Januar 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Januar 2008
    Hessens Ministerpräsident Roland Koch hat für seine Forderung nach schnellerer Abschiebung krimineller Ausländer demonstrativen Beifall von der rechtsextremen NPD erhalten.
    "Wenn etablierte Politiker NPD-Argumente übernehmen, dann wird das auch dazu führen, dass immer mehr Bürger Vertrauen in die Politik der NPD gewinnen und folglich auch NPD wählen", sagte der Parteivorsitzende Udo Voigt am Dienstag in Berlin. Voigt verlangte von Koch, "nicht nur aus wahltaktischen Gründen von der NPD abzuschreiben", sondern diese Politik auch umzusetzen.

    Quelle

    - Tja es war ja nicht anders zu erwarten.

    Wenn ihr damit nicht aufhört, mit der Hetzt Kampagne gegenüber Ausländern.
    Dann spaltet ihr das Land, sowie vor Jahren. Bravo Deutschland , Bravo einige User, und weggucker hier .
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 11. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
  4. #3 11. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    Findet den Thread nicht.
     
  5. #4 11. Januar 2008
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    Habs korrigiert.Danke für den Hinweis.
     
  6. #5 11. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    Schlimm wie manche User sich für was besseres halten und alle Meinung abseits von liberal/links usw nicht tolleriern... :rolleyes:
     
  7. #6 11. Januar 2008
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    das sind zwar npd argumente. aber in diesem sektor muss man roland koch recht geben.
    er hat doch nur dies gesagt ich zitiere:


    “Wir dürfen nicht mehr so zaghaft sein bei ertappten ausländischen Straftätern. Wer unser Gastrecht missbraucht, für den gibt es nur eins: raus, und zwar schnell.”


    sowas sollte normal selbstverständlich sein.
    warum sich die spd deshalb aufregt ist mir ein rätsel.
    sie sind doch auch nicht besser. nur sagen sie es seit jahren nicht mehr so deutlich.
     
  8. #7 11. Januar 2008
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    auch wenn ich dieses "links gegen rechts"-thread im internet nur noch langweilen geb ich noch einen comment ab.

    contra udo voigt:
    wenn parteien der mitte lösungen finden und somit den frust vieler deutscher abbauen sind eben jene doch nicht mehr gezwungen rechtsradikale parteien wie die NPD zu wählen (=>Protestwähler eben)


    stimmts oder stimmts nicht?

    €:mal en kleines gleichnis:
    anstatt deutschland nehmen wir mal eine kneipe, und in dieser kneipe befinden sich viele leute die die bevölkerung deutschlands representieren. randaliert nun einer der gäste in diesem lokal dann wird der doch auch rausgeschmissen, ob betrunken und zurechnungsfähig oder nicht ;)

    nicht vergessen, das ist ein gleichnis und vereinfacht
    mfg
     
  9. #8 11. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    Traurig ist es, das es einige gibt die "bewusst" solche themen eröffen um die Community zu manupulieren, auch ist es traurig das es noch gefördert wird, oder gerne mal ignoriert.

    @ Jophiel, warum nicht Tolerant ? Ist doch klar weil die nur mit "Hass" befüllt werden.


    @ bLeeD, aber was passiert wenn du aufgrund einem betrunkenen Gast, alle anderen Gäste des Konsum von Alkohl verurteilst, so läuft es grad.


    Ich würde doch auch glatt meinen, das dieses Thema nicht anschlagen wird. ^^
    Sodas es 5-6 Seiten lang wird .
     
  10. #9 11. Januar 2008
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    Ich finde es eine Schande, dass die NPD eine Aussage von Roland Koch für ihre Zwecke missbraucht. Denn in Kochs aussage sehe ich nichts was rechts ist.
    Das Verhalten der NPD ist schädigend für die CDU und deshalb für mich unverantwortlich. Ich sehe in keinster Weise einen Zusammenhang zwischen der NPD und Kochs Wahlkampf. Immerhin sagt Koch ja nichts gegen Ausländer im allgemeinen sondern hat nur gesagt, dass Straftäter mit Migrationshintergrund es nicht für nötig halten sich in Deutschland zu benehmen und deshalb auch ausgewiesen werden können.
    Ich meine, zu erst soll ja das Jugendstrafgesetz verschärft werden. Das gilt auch für jeden Deutschen. Bin ich auch selbst dafür, denn oftmals wird gegen die Gewalt von Jugendlichen nichts unternommen.
    Und ich denke nicht, dass eine Abschiebung aller Einwohner mit Migrationshintergrund die richtige Lösung ist. Aber so denke ich, sollte für alle Jugendlichen die Strafen für Gewalttaten denen von Erwachsenen gleichgestellt werden. Wieso soll ein 14-Jähriger nicht dafür bestraft werden, wenn er einen anderen Menschen schwer verletzt hat. Ich bin für eine drastische Verschärfung des Jugendstrafgesetzes. Doch das Ausweisen von Bürgern mit Migrationshintergrund ist vielleicht zu krass ausgedrückt. Man sollte das vielleicht etwas einengen auf Jugendliche welche mit den Eltern nach Deutschland eingewandert sind und Asylbewerber bzw. Jugendliche die im Asyl leben. Denn immerhin sollte man auch zeigen, dass man in Deutschland leben will.
     
  11. #10 12. Januar 2008
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    das läuft natürlich darauf hinaus, dass die SPD genauso wie Koch damit versucht Wähler zu fangen. Koch hat es geschaft das dieses Thema diskutiert wird, vorallem aber weil die SPD zahlreich protest anmeldet. Das wäre sonst garnicht so interessant.
    Hier schießen doch beide Parteien und versuchen im Endefekt eine der beiden Seiten ( pro koch / contra koch ) für sich zu bewegen.
     
  12. #11 12. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    Ratax ich versuche mich jedesmal wenn ich einen deiner Posts lese zu beherrschen, sonst würde ich warscheinlich beleidigend werden.

    Warum postets du immer die selben Aussagen. Das was du oben geschrieben hast, hast du in allen anderen Threads zu dem Thema auch geschrieben und ich finde das die Verunglimpfung der User, die eine andere Meinung haben als du eine absolute Frechheit ist. Lerne endlich mal das auch andere Meinungen Respekt verdienen.

    Es gibt übrigens auch Linkspopulisten. Wenn man sich die Aussagen von so einigen SPD Politikern aus der letzten Zeit ansieht, dann fragt man sich auch was für eine Schulbildung diese Damen und Herren haben.


    Beispiel gefällig ? Struck (SPD) : Wörtlich - DIE KÖNNEN MICH MAL !!!

    Tolle Ausdrucksweise für einen führenden Politiker.


    Noch eins für linke Propaganda ?

    Der Auftritt von Zypris und Mutu bei "Hart aber Fair" in der ARD. Bestes Beipiel wie verlogen die Argumentation der SPD ist.



    Wenn dich diese Threads nerven halte dich doch einfach zurück.


    P.S.: Ich bin allerdings auch der Ansicht, dass es hier einige rechts eingestellte User gibt, die ihre braune Sosse verteilen, das ist allerdings eine absolute Minderheit.



    Das was die NPD macht ist plump und dumm macht das Thema aber nicht weniger wichtig. Roland Koch dafür die Schuld in die Schuhe zu schieben ist absolut lächerlich.
     
  13. #12 12. Januar 2008
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    das thema is auf einer gewissen art und weise ausgelutscht...
    nur das problem ist auch das man sich zulange von der rthematik zurückgezogen hat...
    jeder wusset um die probleme aber niemand aht was dagegen unternommen und zur zeit ist euinfach das problem das das thema zu breitgetreten wird und das manipuliert wiederum die bevölkerung weil es eine sehr starke durchmischung der parteien gibt wenn man das so sagen kann...
    es wird einfach zu krass gegen über das thema geredet und das hört sich dann wieder rechtsradikal an...
    aber ich verstehe weiß gott nich warum die ganze thematik auf die ausländer abgeschoben wird man sollte unteranderem auch versuchen den rechtsradikalismus in den griff zu bekommen es stinkt alles bis zum himmel und so wie es läuft läuft es nicht gut...
    weil das problem ist auch das immer nur gegen die "ausländer" geredet wird weil wenn was passiert steht in den zeitungen auch nur "jugendliche mit migrantenhintergrund" oder "türkischer herkunft" etc. und das is nicht fair den menschen gegenüber weil so ein stereotypischen bild entsteht...

    es ist einfach hässlich was momentan geschieht...
     
  14. #13 12. Januar 2008
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf



    Das Problem ist das alles in diese Richtung gedrückt wird. Das was den Menschen im Kopf herumspukt sind die Gangs von türkischen, arabischen sowie russlanddt. Einwanderern, die wenig Skrupel haben Gewalt anzuwenden. Das ist Fakt aber natürlich gibt es auch jede Menge deutsche Jugendliche, die diese Art von Gewalt ausüben. Das Thema muss auf eine sachliche Ebene gebracht werden, aber die Ergebnisse werden dann so sein wie es jetzt schon gefordert wird.
     
  15. #14 12. Januar 2008
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    Nur weil ich ein paar Leute nicht mag wähl nicht gleich die NPD. Das ist aber ein ganz schöne Milchmädchenrechnung...

    Die NPD versucht hier mit Roland Kochs Prominenz Werbung für sich selber zu machen.
     
  16. #15 12. Januar 2008
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    Warum hälst du dich nicht einfach zurück?
    Du bringst laufend die gleichen Argumente und denkst viel zu naiv und simpel. Schon alleine deine Aussage "Einfach alle in den Knast" aus dem letzten Thread zeigt doch wie unüberlegt deine Aussagen sind und du nicht im Stande bist weiterzudenken.
    Schon dein Ansatz mich zu kritisieren zielt wohl weit daneben vorbei. Meine Ansichten kann man nicht einfach ins SPD oder Linksparteilager einordnen.Das ist aber wohl ein anderes Thema.
    Warum ich mich immer in die Lage einmische ist simpel. Wenn man mit solchen "Argumentationen" ,wie z.B. die von dir, um sich herwirft,die wie gesagt von Naivität nur so glänzen, kann ich mich nicht einfach zurück halten.Wenn ihr mal im Stande wärt euch in manche Menschen oder Situatioen hineinzuversetzen und einfach mal eure Vorurteile bei Seite setzt kommt ihr zu ähnlichen Schlüssen. Wenn ihr aber sagt,alles raus,alles in den Knast,alle sind böse ,dann wird das nur mehr Probleme bereiten.
    Mal davon abgesehen,dass ich nur Meinungen von Menschen toleriere,die selbst im Stande sind andere Menschen zu tolerieren.
    Also spar dir deine direkten Angriffe gegen mich und mach mich hier nicht von anderen schlecht. Das es gerade dir schwer fällt,weil ich anscheinend dein neues Feindbild bin,ist mir schon klar,den für dich ist alles was nicht typisch bürgerlich ist böse. Du meinst wohl du bist ein Verteidiger bürgerlicher Seite. Dafür würde ich dir mal einige Bücher vorschlagen,bevor du dies weiter ausübst.Bei Bedarf schicke ich dir die PM mit Amazonlinks :D
    Also Freundchen mach dir nächstes mal ein paar mehr Gedanken bevor du solche unkonstruktive Kritik wieder von dir ablässt.
    PS : Ich freue mich,dass du dich immer direkt angesprochen fühlst.

    Da fängt es wohl schon wieder an.
    Wie soll man das Thema auf eine sachliche Ebene bringen,wenn du schon damit anfängst,jeden kriminellen Ausländer in eine "Gang" zu stecken ? Das ist doch nicht dein ernst?
    Mal davon abgesehen,dass z.B. die von dir so scharf "kritisierte" (ich denke ,dass Wort passt hier nicht ganz) SPD dies versucht. Irgendwie wiederspricht sich dein erster und zweiter Beitrag.
    Was ist den jetzt mit dem höheren Gefängnisstrafen,die du im letzten Thread so gefordert hast?
    Ich sehe trotzdem,du machst Fortschritte und weichst doch wohl wieder von solchen naiven Forderungen ab.

    Hier ne kleine Erinnerung.Der Beitrag von Bushido im "Fast schon NPD-Niveau" Thread:

     
  17. #16 13. Januar 2008
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    Ich habe nichts mehr in irgendeinem Thread zu diesem Thema gepostet im Gegensatz zu dir. Dies hier ist eine Reaktion auf deine seltsame Argumentation.
    Dito mein Freund. Gilt dann für dich genauso. Abgesehen davon habe ich differenziert meinen Standpunkt klar gemacht.

    1. Ausweisung von straffälligen und gewalttätigen Ausländern
    2. Härtere Gefängnisstrafen für dt. Gewalttäter
    3. Verstärkung der Sozialarbeit

    Was ist daran falsch Gewalttäter einzusperren. Willst du sie frei rumlaufen lassen ?
    Ist es nicht denn deine Argumentation entspricht der der SPD genau wie meine der des bürgerlichen Lagers ähnelt. der Unterschied ist das ich mit meiner Argumentation zu 90 % der der Bevölkerung entspreche.
    Naiv ??? Naiv mein Freund ist es zu glauben das unsere Gesetze diese miesen Schweine die Menschen fast zu Tode prügeln abschrecken.
    Muhahaha, jetzt wird es witzig. Erstens bist du nicht mein neues Feindbild und zweitens was ist schlimm an meiner "bürgerlichen Seite". Ich empfinde auch nicht alles was nicht bürgerlich ist als böse. So ein :poop:it. Ich toleriere deine Meinung ich kann sie ja schliesslich nicht ändern ich werde dir aber mitteilen wenn ich deine Meinung für schwachsinnig halte wie sie es in diesem Fall ist.
    Natürlich ist nicht jeder Ausländer in einer Gang. Schau dir erstmal die Hart aber Fair Sendung an bevor du rumschwätzt dann wirst du feststellen wie verlogen die Diskussion aus SPD Sicht ist und speziell den Part in dem sich Zypris und Mutu um Kopf und Kragen flüstern. Wenn die SPD nicht derart dagegen wettern würde gäbe es die ganze Diskussion nicht.
     
  18. #17 13. Januar 2008
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    Es war klar das sowas von der NPD kommt. Hatte eigentlich schon viel früher damit gerechnet.
    Na ja der Herr Koch hat trotzdem mit alldem Recht, dass kann man meines Erachtens nicht leugnen.

    Sie sind Gast in unserem Land und wenn sie sich nicht benehmen können müssen sie halt wieder nach Hause. So einfach ist das! Und wenn sie dann im Gefängnis sitzen wie der Serkan A. (U-Bahn Schläger) und dann heulen " Ja sie könnten sich keinen Neu-Anfang vorstellen in der Türkei, dann hätten sie sich das eben früher überlegen sollen und nicht erst nachdem sie so ne Schieße da abziehen. Das gilt natürlich nicht nur für ihn sondern für ALLE!
     
  19. #18 13. Januar 2008
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    Bla bla blub. Ausländer die sich nicht benehmen sofort abschieben und Deutsche die sich nicht benehmen lebenslänglich ins Gefängnis....

    Man ihr labert alle so ein Müll zusammen -.-"
     
  20. #19 13. Januar 2008
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    Dreist ist es, diesen Argumenten einfach den NPD-Stempel aufzudrücken und die Abschiebung als eigene "Erfindung" hinzustellen.. Da will nur eine definitiv verfassungswidrige Partei von Dummköpfen auf Kochs Popularitäts-Welle in den Landtag reiten. Und Zieht dabei die CDU ziemlich runter.
    Nicht dass ich Koch als Person sonderlich sympathisch fände, Gott bewahre. Aber der hat sich sicher nicht gefreut über diese saudumme NPD-Aussage über seine ansich einleuchtende Argumentation.
     
  21. #20 13. Januar 2008
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    War ja nicht andert zu erwarten ...
    Die stürzen sich auf alles was ihnen irgendwie reinpasst...
    Scheiß NPD
     
  22. #21 13. Januar 2008
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    Dreist ist es, eine Partei unsachlich zu beleidigen. Die NPD hat ganz gute Wahlpunkte, aber hier kritisiert nur jeder und keiner kennt das Wahlprogramm. Btw. ist die NPD genauso verfassungsfeindlich wie Die Linken. Und warum darf es keine rechte Partei geben, obwohl es eine linksRADIKALE gibt?

    P.S.: Ich hab noch nie NPD o.ä. gewählt, nur diese unsachliche Hetze gegen eine LEGITIME Partei von Unwissenden nervt langsam.
     
  23. #22 13. Januar 2008
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    richtig!

    ich unterstütze auch voll und ganz kochs kurs.

    den dieser ist nicht faschistisch oder nationalistisch sondern aufbauend für die wirtschaft. jeder der logisch denken kann wird sehen dass nur der kleinste ladendiebstahl eine große juristische folge mit sich zieht.

    jetzt kommen leute her und meinen na und es klauen auch genug deutsche kinder. ABER für die schämen wir uns selbst. die anderen missbrauchen wie koch sagte unser
    , dass wir ihnen gegeben haben. wer sich also nicht benehmen kann muss halt gehen. is auch in ner wirtschaft so. vom prinzip her original des gleiche.

    achja und ich möchte nicht als rechter her jetzt abgestempelt werden, weil ich das nicht bin. vertrete nur meine freie und unpolitsche meinung!
     
  24. #23 13. Januar 2008
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    Der Kurs von Koch ist meiner Meinung nach einfach nur populistisch, nicht mehr und nich weniger. Aber warum bringst du in dieser eh schon extrem umfangreichen und überhaupt nicht einfachen Diskussion noch einen Gestichtspunkt der Wirtschaft ein. Ich frage mich wie man hier, wo es doch um die Lösung eines der schwersten Probleme in der Gesellschaft geht, noch an Kohle denken kann. Das ist genauso sinnlos wie diese "Gefängis-zu-teuer-deswegen-lieber-abschieben-oder-gleich-umbringen"-Debatte hier im Forum von einigen geistig und sozial zurückgebliebenen Individuen.

    @Manometer
    Zeig mir bitte auf, wo die Linke verfassungsfeindlich ist. Danke!
    Über das Programm der NPD diskutiere ich hier nicht, aber reagier doch nicht so ausfallend wenn jemand deine Lieblingspartei differmiert :D. Denn Gegenargumente hast du auch keine gebracht, deswegen ein ebenso nichtiger Beitrag wie einer von vielen.

    thx
    baerli
     
  25. #24 13. Januar 2008
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    Erstmal zur NPD Sache: Ich war nicht ausfallen, sondern falls es falsch rüber gekommen ist: Sorry. Das ist auch nicht meine "Lieblingspartei", weil ich mit vielen Punkten nicht übereinstimme. Nur du hast behauptet, sie wäre verfassungsfeindlich und nur mit Dummköpfen vollgestopft. Das ist eine Stammtischparole, dich ich jetzt kurz widerlegen will. Die Partei darf laut Gesetz / durch ein Gericht bestätigt existieren und hat damit das gleiche Recht, wie die anderen Parteien auch. Ich behaupte ja auch nicht, dass die SPD verfassungsfeindlich ist und schnellstmöglich verboten werden muss. Letztendlich enthält dein Post aber keine Fakten, wieso du eine rechtlich normale Partei als verfassungsfeindlich abstempelst. Auch "Dummköpfe" ist fehl am Platz. Da sind viele Leute, deren akademischer Grad deinen übersteigen könnte (weiss ja nicht, was du bist). Außerdem haben die teils sinnvolle (auch für politisch-linke) Ansätze, über die man nachdenken könnte - wenn man das Parteiprogramm kennen würde. Nur dieses Schwarz/Weiss-Denken und irgendwelche sinnfreien Aussagen nachlabern von wegen "NPD ist verfassungsfeindlich & hat nur Dummköpfe" geht mir aufn Senkel. Das behaupte ich ja von der SPD auch nicht. Nebenbei ist es intolerant gegenüber anderen politischen Meinungen.
    Ich hab keine Gegenargumente das erste Mal gebracht, weil ich es für selbstverständlich halte, dass die NPD ihr POLITISCHES Programm in einem freien Staat äußern darf, solange es nicht gegen die Verfassung verstößt (was das Gericht ja auch so gesehen hat).
    Zu den Linken: Wenn du der NPD vorwirfst, gegen unseren Staat zu arbeiten (und daher verfassungsfeindlich zu sein), dann muss man das NATÜRLICH auch den Linken vorwerfen, die noch weiter links von der SPD steht. Die SPD hatte neulich schon gejubelt, als von "demokratischem Sozialismus" die rede war - bei den Linken fällt das "demokratisch" noch weg und du bist im Sozialismus - und das ist genauso gegen unsere Verfassung wie ein "Führerstaat der NPD" ( =) ).
    Nur hetzen alle immer gegen die rechte Seite, obwohl sie die linke völlig vergessen. NPD und Die Linken sind politisch das selbe, nur in eine gegengesetzte Richtung. Und wenn ich jetzt deine Lieblingspartei in Form von Den Linken hart getroffen habe, tut mir das auch Leid.
    Anmerkung: Ich hab nie gesagt, dass die Linken verfassungsfeindlich sind und verboten werden müssen. Ich hab nur gesagt, dass sie rechtlich gleich wie die NPD sind - wenn du die NPD als verfassungsfeindlich bezeichnest, musst du das konsequenter Weise bei den Linken auch machen.
     
  26. #25 13. Januar 2008
    AW: Applaus von rechts für Kochs Wahlkampf

    Was für eine seltsame Argumentation?

    Deine Argumentation basiert wieder auf Unwissenheit. Denk doch einmal ein Stücken weiter.

    1. Mit Abschieben ist das Problem nicht gelöst. Man muss das Problem an der Wurzel bekämpfen und d.h. die Bevölkerung dazu bewegen sich gegenseitig anzupassen. Das gilt für Deutsche und Migranten. Außerdem ist Armut hier ein wichtiger Faktor.
    2. Gefängnisstrafen bringen nen Scheiß bei solchen Delikten. Im Knast gibt es ne 80% Rückfallquote bei solcher Art von Kriminalität.
    Da gibt es weitaus mehr Wege diese Jugendlichen auf die richtige Bahn zu bringen.
    Mal davon abgesehen,dass du gemeint hast,dass man jeden Dieb in den Knast schieben sollte :rolleyes:
    3. Deine letzte Aussage ist nicht mit den ersten Zwei verknüpfbar. Von daher widersprichst du dir.





    Erst einmal hab ich mit der SPD NIX am Hut. Das einzigste was mit der SPD übereinstimmt ist ,dass ich die Sache nicht einfach mit härteren Strafen und Abschieben abschließen will. Sowas ist verantwortungslos².
    Wenn 90% der Menschen wie du denken würden,dann Gute Nacht Deutschland. Schlechte Spekulation ,die doch nur zeigt ,wie überzeugt du von deiner eigenen unüberlegten und naiven Meinung bist.
    Wie wärs mal wenn man ein Sozialprojekt für Leute wie dich aufbaut und dich einfach mal 2-3 Tage in nem Plattenbau wohnen lassen würde unter Hartz 4 mit 3 Kindern. Vielleicht ist das der einzigste Weg ,dich dazu zu bewegen so weit zu denken.


    Natürlich ist das schlimm. Aber wie gesagt,allein die Strafen zu verschärfen und diese Menschen auszuweisen wird nichts bringen
    Meine Meinung basiert auf Argumentationen und auf politischen Wissen ,im Gegensatz zu dir. Du formulierst frei deine eigene Spekulationen und argumentierst mit eigenen Anschauung.
    Von daher hast du imt den bürgerlichen Lager NICHTS am Hut.Vielleicht nur ,dass du an Wahltagen dein Häckchen bei der CDU machst. So wie viele "Bürgerliche". Also hör auf hier die Welt so einfach zu erklären,wie Herr Koch dies macht.
    So viel außerdem zur populistischen Poltik von Herrn Koch. Jetzt hat er einige Wähler mehr.

    [/quote]
    Was wollt ihr immer mit eurem Hart aber Fair? Wenn du schon auf so einer Sendung deine Position festigen willst dann ist das nur mehr als erbärmlich. Das ist ne kleine Provokante Sendung die zu Gunsten der CDU wohl ausgefallen ist. Das die SPD in letzter Zeit sich als "Retter der sozialen Mehrheit" in Deutschland sieht,gelingt ihnen wohl nicht gut. Dazu hat die CDU zu viele Leute mit ihrer scheinheiligen Frau Merkel polarisiert.
    Ich erinnnere dich noch einmal,dass es andere Instanzen gibt,die gegen Herr Koch wettern. Erst enmal gibt es genug CDU-Leute ,die von seinen Forderungen nichts halten. Dann gibt es noch 3x weitere oppositionelle Parteien.Dann gibt es noch die ganzen Minderheiten ,wie den ZdJ oder Türkische Gemeinschaften , und dann noch den Richterbund.
    Aber so wie sich deine Aussagen immer anhören,hälst du wohl von Oppositionen nicht so viel,da ja 90% der Menschen immer so denken:rolleyes: Hör auf die CDU noch weiter ins lächerliche zu ziehen, sonst kriegt man am Ende wirklich ein falsches Bild von dieser Volkspartei. Ich denke sowieso,dass Herr Koch demnächst noch auf die Schauze fliegen wird, oder er wahrscheinlich schon auf die Schnauze geflogen ist. Einzigster Rückhaltepunkt ist unsere Bundeskanzlerin. Aber wenn die Anspannung von allen Seiten zu groß wird,wird auch sie sich von Herr Koch abwenden. Spätestens nach der Landtagswahl,das sind meine Prognosen.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...