Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von $$$moq, 18. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Oktober 2007
    Letztens hab ich mit ein paar Kumpels überlegt, wie man Unendlichkeit definiert. Halt so typische Kiffergespräche wenn einem nix besseres einfällt...

    Nach einigen total idiotischen Einfällen kamen wir zu dem Ergebnis, dass Unendlichkeit ist wenn man zwei Spiegel sich genau gerade gegenüber stellt. Bedingung ist, dass der weg zwischen den Spiegeln nicht versperrt ist.

    Nach 2 Tagen wurde unsere Theorie dann wiederlegt (Licht legt auch keinen unendlichen Weg zurück und wo kein Licht ist, ist auch kein Spiegelbild), allerdings interessiert mich ob ihr schonmal ähnliche Ideen hattet und ob bzw. falls ja, wie sie wiederlegt wurden.

    Grüße,
    $$$moq


    €d!T: Ich will hier keine hieb- und stichfeste Definition von Unendlichkeit haben, sondern nur interessante Ansätze o.Ä. über die es sich mal zu diskutieren lohnt. Ein wenig auf geistig-höherem Niveau diskutieren, dass ist mein Wunsch, und nicht immer über neue Handys, Computer etc. blubbern. Einige Leute scheinen ja schon ganz gut in der Lage zu sein solche Diskussionen zu führen ;) Vielleicht stecken im RR ja viele versteckte Philosophen? Who know...?
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    Em so ähnliche ja!
    Entstanden sind sie aus der selben Situation wie bei dir.
    Zu deinem Thema fällt mir nur ein:
    Chuck Norris hat 2 mal bis unendlich gezählt....^^
    Was soll man zur Unendlichkeit sagen...keine Ahnung!^^

    Ich habe mich mit nem Kollege mal über 2 Stunden nur über die Technologie der Handys unterhalten...war auch ganz amüsant.^^

    MfG
    Fr3D
     
  4. #3 18. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    Ich bin der Meinung, es gibt keine Unendlichkeit, es ist nur ein Begriff für etwas sehr hohes etc.
    Irgendwann ist alles zu Ende.
     
  5. #4 18. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    =) alter du rauchst falsches kraut =)
    voll geil ^^ nee naja was soll schon die unendlichkeit sein!?
    wie opsirunner schon sagt, irgendwann is alles zu ende!!!
    aber ich denke die menschheit wird nie erfahren was unendlichkeit is

    so long, M!N!
     
  6. #5 18. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    So zur Defineition von Unendlichkeit erstmal. Das mit den Spiegeln war gar nicht so schlecht, wenn sie parallel stehen und soch somit das Licht immer hin und herreflektiert wird.

    Ich hab unendlich so verstanden: Ein sich immer steigender Wert, der keine Begrenzung hat. Natürlich ist es auch Anssichtssache.
    Nehmen wir mal ein Bundesland und messen davon die Fläche. Als Ergebnis haben wir 50km², messen wir genauer haben wir 50,1204km², messen wir noch genauer 50,12049493823km². Die Zahl wird zwar immer größer, wird aber zur selben Zeit nie über 50,12049493823 hinauskommen - smoit nicht unendlich. Wenn wir das jetzt aber von der Zhalnenlänge her sehen, ist sie undendlich, da die Zahlen hiter dem Komma ins Unendliche gehen.

    Da wir zur Zeit grad die Relativitätstheorie in Physik haben, disskutier ich oft mit meinen Freunden, vorallem wegen der Lichtgeschwindigkeit, oder die Zeit die langsamer vergeht. Das schlimmste ist, wenn man drüber nachdenkt, was wäre, wenn man mit Überlichtgeschwindigkeit fliegen würde, da man ja theoretisch in die Vergangenheit reisen könnte. Wäre aber wieder nich möglich, da man schon wenn man 100% Lichtgeschwindigkeit fliegen würde, der Widerstand der trägen Masse unendlich sein würde.
    Aber das geniale ist immernoch, dass wenn man mit 250 000 km/h fliegen würde, man viel länger leben würde :D


    PS: Perfektes Beispiel für die Unendlichkeit ist ein Kreis, er hat kein Anfang und kein Ende, somit ist die Strecke unendlich, außer man definiert einen Anfang ;P


    Nein, nicht alles ist irgendwann zuende. Es kommt immer darauf an was und wie man es sieht.
     
  7. #6 18. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    geht es hier um das mathematische/physikalische "unendlich"oder eher das philosophische ?

    Meine Meinung in der Philosophie : Oft wird Grenzenlosigkeit mit Unendlichkeit verwechselt, vieles was wir als Unendlich titulieren ist und warheit nur grenzenlos. Doch zum wahren Unendlichen sage ich wie Calvin es so treffen ausdrückte : Finitum non capax infinitum
     
  8. #7 18. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    Wenn es dich wirklich interessiert kannst dir das ja mal durchlesen Unendlichkeit – Wikipedia

    Ich habs gemacht^^

    Solche Themen interessieren mich wirklich ;) Ich find dein Gespräch cool und deine Theorie auch :O
     
  9. #8 18. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    was ist die unendlichkeit in der mathematik..

    1,000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000
    wieviel nullen könnte ich machen...

    keep smilin :)
     
  10. #9 18. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    Also bei den Zaheln gibt es schon eine Unendlichkeint. oder kannst du bis unendlich zählen^^
    Man kann ja immer eine Zahl +1 nehm und man wird es nicht schaffen bis zum Schlusszu kommen, weils keinen gibt^^
     
  11. #10 18. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    auf jeden fall nicht unendlich ;)

    hast schließlich ne zeichenbegrenzung(in RR)

    btw: schwer zu definieren...in englsich haben wa letztens diskutiert ob man sich unendlcih fühlen kann?!....auch ma ne interessante Frage
     
  12. #11 18. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    Unendlichkeit sind in mathmatischen Exponentialfunktionen definiert da diese in einem Koordinatensystem niemals die x achse berühren ;)
     
  13. #12 18. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    hm....gute frage nächste frage....
    ...glaube sowas sind sachen die sich nicht definieren lassen...sowie niemand sagen kann wie die hölle der himmel das fegefeuer oder was weiß ich aussieht...

    zu dir Silberhand....ich fühle mich sehr unendlich :D :D du nich?!...
    ne aber ich denke auch das ist was wo man sich drüber streiten kann...da denke ich schon das es Momente und augenblicke im leben gibt wo man denkt wow das kann nicht enden....und dann würde ich schon sagen für nen augenblick fühlt man sich unendlich :)
     
  14. #13 18. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    Naja, würde Licht aber die ganze Zeit durch Spiegel reflektiert, wie in deinem Beispiel, so wäre der Weg des Licht unendlich. Oder etwa nicht?
     
  15. #14 18. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    hmm unentlcihkeit gute frage ..... denke schon das es sowas gibt aba was es ist kann glaub ic kein mensch sagen da unser verstand damit total überfordert wäre der kann sich einfach keine unendlichkeit vorstellen würde ich jetz ma sagen da alles was der mensch erschaft immer ein ende hat und wenn nicht war es schon da oda wurde nciht von menschen geschaffen und man bezeichnet es als göttlich oda als unerklärbar wie zb das universum ...... tja so denke ich mir das ma :D das war das wort zum donnerstag=)
     
  16. #15 18. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    Die "Unendlichkeit" ist sehr sehr lang, länger als die Lebenszeit unserer Spezies... deswegen können wir sie nicht einschätzen.

    So sag' ich das mal^^


    mfg
    der-meister
     
  17. #16 18. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    unendlichkeit????hmmm ich glaube das universum is unendlich groß aber vorstellen kann ich es mir nicht wen man sich das vorstellt man läuft und läuft und läuft und es endet nie da kommt einem die kotze hoch und wen es so wäre würde es bestimmt noch andere planeten geben im universum den wir menschen können nicht jede ecke des universum absuchen wen man so überlegt ist unendlichkeit ein teufelskreis was sich immer wieder holt
     
  18. #17 19. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    Licht "fliegt" aber auch nicht unendlich... Es wird auf Entfernung gesehen immer schwächer, sprich irgendwann wäre auch die Reflektion zu Ende bzw. die Reflektion ist weiterhin vorhanden, geht allerdings nicht mehr weiter.

    Naja, x+1 ist auch unendlich, vorrausgesetzt x geht gen unendlich (man könnte das +1 also auch weglassen). In der Hinsicht hat man unendlichkeit schnell, aber deine "Theorie" funzt erst richtig, wenn du für x einen realen Wert einsetzt und dann ist es schon nicht mehr unendlich, es sei denn der Wert ist unendlich aber wie willst du unendlichkeit in unendlichkeit einsetzen? Also was ist x wenn x=x+1 ist?

    Die Meinung Teile ich (dass Unendlichkeit und Grenzenlosigkeit zwei verschiedene Dinge sind). Naja, mathematisch/physikalisch und philosophisch lässt sich ja nicht unbedingt trennen, da die Philosophie die Wissenschaft ist, die dort weitermacht, wo unsere normalen Naturwissenschaften enden.


    Zu deinem Flächenbeispiel: Irgendwann wird hinter der letzten 2 nach dem Komma (sagen wir "50,12049493823...2", wobei ... für verschiedene weitere Zahlen steht) auch nur noch 0 kommen, sprich "50,12049493823...20000", also hat die Zahl doch ein Ende, vorrausgesetzt man hängt nicht beliebig viele Nullen an, was allerdings sinnlos ist und mit sinnlosigkeit lässt sich die unendlichkeit doch am einfachsten definieren...

    Dennoch: Nicht schlecht der Einfall!!!

    Zu der Sache mit der Lichtgeschwindigkeit: Ja es wäre schon schön wenn wir alle schneller als das Licht wären =)

    Zu der Sache mit dem Kreis: Der Anfang ist da, wo man den Stift ansetzt und das Ende ist da, wo man ihn absetzt. Bevor jetzt jemand auf die Idee kommt, einen Kreis mit dem Computer zu machen:
    Der Normale Röhrenmonitor erstellt ein Bild von Oben links nach unten rechts, also ist der Kreis beginn oben links und läuft dann in beide richtungen nach unten rechts. Sprich: Man kann einen Kreis nicht aus dem Nichts holen, es kommt nur auf die "Betrachtungsgröße" an.


    Ich finde diese Meinung sehr kleinkariert... Es ist so wie wenn man sagt es gibt keine Luft nur weil ich sie nicht sehen kann, es ist nur ein Begriff für alles was uns umgibt was man nicht sehen kann ^^


    Grüße,
    $$$moq
     
  19. #18 19. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    Unendlich find ich garnicht so unendlich., weil alles im leben hat ein ende, und egal wer was sagt, für mich gibts überall ein Ende. Ende ist relativ aber trotzdem ein Ende und da es ein ende gibt, sehen ich keinen grund ans unendliche zu denken. Frage mich wer das wort unendlich erfunden hat, weil der weiß ja nicht obs ein ende gibt oder nicht. naja falls etwas unklar is, was bestimmt der fall ist, einfach mal schreiben;)
     
  20. #19 19. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    Möööp, falsch. Das Universum ist nicht unendlich groß, es dehnt sich ins Unendliche aus. :p


    So als erstes mal zu der Fläche. Woher weißt du, dass nach dem Komma irgendwann 0000... kommt? Ist für mich nicht schlüssig, da man ja immer genauer misst. So gesagt wie eine Hyperpel, nähert sich immer mehr dem Wert, erreicht ihn aber nie. Bei der Fläche würde man die Zahl erst nach der Unendlichkeit vollenden können, was wiederum ein Widerspruch in sich selbst ist ;)

    Zum Kreis: hab ja eindeutig gesagt "außer man definiert den Anfang". Wenn du jetzt aber ein Kreis auf einem Blatt hast, hat er kein Anfang und kein Ende, du setzt dir wenn dann deinen Anfang und dein Ende. Somit ist es wieder eine Definition von Anfang und Ende. ;)

    So alle Widersprüche gegen mein Text widerlegt xD :cool: :p
     
  21. #20 19. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    das wort "unentlichkeit" kann man mit nichts verglecihen ist unvorstellbar groß bzw. lang oder sonst was.. es gibt keinen wert für unendlichkeit und es endet mit nichts!

    so ungefähr^^

    peaz saske1
     
  22. #21 20. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    ∞ <- das ist unendlichkeit

    man braucht sie oft halt in der mathematik (asymtoten / Stammfunktionen [+c]) aber ich bezweifle das wir sie jemals verstehen werden können ^^
    ich zweifle sehr stark am dogmatisums, welcher behauptet der mensch können alles verstehen

    mfg teNTy^
     
  23. #22 20. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    Unendlich, blub. Würde ich auf der Welt und nicht so Mathematisch bedingt so definieren.

    Es gibt auf der Welt mittlerweile unendlich Tote - Warum genau so? Seit die Welt besteht gibt es Tod, seit es Leben gibt, sterben immer wieder Leute und mittlerweile kann man das Ganze nicht mehr in Zahlen fassen :) Und weil die Anzahl von Toten immer weiter steigt, nenn ich das UNENDLICH - So :poop: mit unendlicher Zahl und so, naja.. wie mans nimmt ^^
     
  24. #23 20. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    achja ist alles zu ende?

    dann fang doch mal an zu zählen...
     
  25. #24 20. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    Da wir zur Zeit grad die Relativitätstheorie in Physik haben, disskutier ich oft mit meinen Freunden, vorallem wegen der Lichtgeschwindigkeit, oder die Zeit die langsamer vergeht. Das schlimmste ist, wenn man drüber nachdenkt, was wäre, wenn man mit Überlichtgeschwindigkeit fliegen würde, da man ja theoretisch in die Vergangenheit reisen könnte. Wäre aber wieder nich möglich, da man schon wenn man 100% Lichtgeschwindigkeit fliegen würde, der Widerstand der trägen Masse unendlich sein würde.
    Aber das geniale ist immernoch, dass wenn man mit 250 000 km/h fliegen würde, man viel länger leben würde :D[/QUOTE]

    Also da wüsste ich gerne näheres drüber.
     
  26. #25 20. Oktober 2007
    AW: Aufruf an alle RR-User:Definition von Unendlichkeit

    Ne stimmt so nicht. Es wird nie unendlich Tode auf der Erde geben. Spätestens wenn die Sonne expldiert, oder eher gesagt sich aufbläht, das meisste verschluckt und dann zu einem weißen Zwerg wird (glaub ich zumindest, da die Masse für ne Supernove nich ausreicht, oder?).

    Somit sterben, nach dem die Sonne das Leben auf der Erde vernichtet hat, keine Menschen mehr - was schlussfolgern wir daraus? Da keiner mehr sterben kann, ist das Beispiel schlecht und somit auch nich mit Unendlich zu vergleichen :p ;) (Unendlich ist ja eine immer steigende Zahl, die nicht endet)



    Über was genau? Alles?
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Aufruf alle User
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.242
  2. Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.589
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.177
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.991
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    436