CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von bur, 30. November 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. November 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Aus u.a. diesem Thread habe ich folgende Zusammenstellung:

    AMD Phenom II X4 945
    GIGABYTE GA-MA770T-UD3P
    Kingston HyperX DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit 7-7-7-20

    Bei Alternate mit Versand 285€...


    Gibt es dazu irgendwas zu sagen, also gravierende Mängel die man unbedingt noch wissen sollte, oder sowas? :D Vor allem der RAM kam mir recht günstig vor, ist der trotzdem okay?

    Zunächst soll das alles weiter mit meiner 8800GT laufen, später wollte ich mir dann eine HD5850 kaufen.

    Das MB ist ein eher einfaches, aber ich brauche weder Onboard-Grafik noch mehr als einen 16xPCIe-Slot, von daher sollte es reichen, oder?



    edit: Nerviger Referer-Killer ... kommt nicht mit https klar, aber muss trotzdem benutzt werden? Naja, hab die Links mal angepasst.
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 30. November 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    Passt - auch preislich in Ordnung
     
  4. #3 30. November 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    Ram find ich für 4 GB exorbitant teuer ^^ aber wenner dir gefällt kannst ja auch mal nach fünstigeren Alternativen umtun. Letztendes wennde den RAM nicht übertakten willst kannst dort auchnochmal 10-20 Euro sparen.
     
  5. #4 30. November 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    Den RAM wird er kaum billiger kriegen, vllt nen paar Euros.
     
  6. #5 30. November 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    Viel wichtiger ist die anliegende Versorgungsspannung...
    RAM mit 1,65 Volt Versorgungsspannung ist zum :kotz:

    Dann lieber so (268€ + Versand):
    AMD Phenom II X4 945 Box 95W, Sockel AM3
    MSI 770-C45, AM3
    4GB-Kit G-Skill RipJaws PC3-10667U CL7

    Da hast du auch 7er Latenzen aber nur 1,5 Volt Versorgungsspannung...
    Das 770-C45 steht dem GigaByte Board in nichts nach, auch für OverClocking eignet es sich gut.

    Mfg
    TuXiFiED
     
  7. #6 1. Dezember 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    1,65 v is doch noch im angemessenen bereich wenn ich mich nich täusche
     
  8. #7 1. Dezember 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    Also laut Standards & Documents Search | JEDEC (Seite 111) ist 1,425 minimum - 1,5 ist typical und 1,575 ist maxmimum.

    Ausserdem wird RAM mit höherer Versorgungsspannung auch wärmer...

    Mfg
    TuXiFiED
     
  9. #8 1. Dezember 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    Gut dass ich vorm Bestellen nochmal gefragt habe, dass man beim RAM auf die Spannung achten muss, war mir neu... :)

    Der ist schon eher sehr billig, für 4GB kann man momentan auch locker deutlich über 100€ ausgeben...

    Wie sieht's denn mit dem von Tuxified geposteten RAM aus, sollte der okay sein? Ich hab wenig Ahnung inwieweit sich die Latenzen dann wirklich spürbar auswirken.


    Das MB sieht soweit gut aus, OC hab ich eh nicht wirklich vor und von den PCI-Slots reichts mir auch aus. Andererseits wären 20€ mehr auch nicht schlimm wenns mir Vorteile brächte. Oder reicht das genannte aus?


    Bei der CPU fiel mir auf, für den gleichen Preis gibts auch einen 955 aber dann wohl mit höherem Verbrauch? Fallen die 0,2GHz mehr ins Gewicht?

    Und noch kurz zum Laden, hardwareversand wär 17€ billiger, aber da habe ich nicht nur gutes von gehört. Wenn alles stimmt, dann gehts schnell, aber bei Problemen wie Garantie soll es auch gerne mal dicke Probleme geben. Hat da wer Erfahrungen mit gemacht? Also wenn mal was zurückgeschickt werden musste?
     
  10. #9 1. Dezember 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    Bisher war eigentlich alles von denen okay.
    Bis auf ein DVD-Laufwerk, da kam ein falsches... Zurückgeschickt und nach 2 Tagen ein neues bekommen. Meiner Meinung nach ein guter Shop.
    Wenn alle Teile lieferbar sind kriegste das Zeug auch nach 2 Tagen ;)
     
  11. #10 1. Dezember 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    Die Latenzen wirken sich leicht aus, aber nicht gravierend.
    Ob du nun bereit bist 5€ mehr für den RAM mit den 7er-Latenzen zu zahlen musst du selber wissen...
    Der hier kostet 5,50€ weniger hat aber CL9: 4GB-Kit G-Skill Ripjaws PC3-10667U CL9

    Das reicht locker aus, mir wäre kein Vorteil des UD3P gegenüber dem 770-C45 bekannt...
    Chipsatz ist ja auch der gleiche von daher...

    Die 200 MHz fallen kaum ins Gewicht, daher würd ich den X4 945 nehmen...

    Ja hab ich, hab nen Board am Freitag abend losgeschickt und am Dienstag oder Mittwoch war das Ersatz-Board da.

    Mfg
    TuXiFiED
     
  12. #11 1. Dezember 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    Hmm sehe jetzt ned so das Problem bei der Versorgungsspannung des RAMs, somahl ich hab eben mal geschaut, dass zB sämtliche OCZ Speicher mit 1,65 V gekennzeichnet sind und das als Low Voltage Modells (nagut über OCZ hört man auch immer was zwiespältiges ^^) *hust*.
    Nun kenn ich mich nicht so mit den verschiedenen RAM Arten aus (bin eigentlich auch immer nur nach Latenzen gegangen :p), sodass es vllt. nicht schlecht wäre wenn Tux da vllt. noch nen Wort verlieren würde. (Da muss ich nicht extra nen Thread aufmachen)
     
  13. #12 1. Dezember 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    @HPLT: Was meinst du mit "Ram-Arten" und was ist jetzt konkret deine Frage? ^^
     
  14. #13 1. Dezember 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    G.Skill RipJaws DIMM Kit 4GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (F3-12800CL9D-4GBRL) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    seh ich grad spontan...dann sollteste die locker auf 1333 MHz und CL7 betreiben können

    Zu OCZ...meine rennen wie blöde und das schon ewig (2 Jahre OCed, 1 jahr standard)
    imo betreibe ich das OCZ2G8002GK kit auf 458 MHz (effektiv 916) mit CL4 auf 2,3 V
    und OCZ bietet auch folgendes Kit an:
    OCZ Gold Ultra-Low-Voltage DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL8
    Spoiler
    2x 2GB Module • 1.35V • lebenslange Hersteller-Garantie
    ;D

    Was aus meiner Erfahrung absoluter pröll ist, ist definitiv Corsair.

    Und Latenzen sind vom subjektivem Empfinden absolut irrelevant. Den unterschied zwischen DDR2 1200 @ CL4 und DDR2 667 CL5 stocked (also standard) würdest du vermutlich nur bei Ladezeiten merken und Nachlademomenten. Ist natürlich schon übertrieben, aber der RAM wird deutlich überbewertet, viel wichtiger ist das die Festplatte schnell ist, denn die is imemr noch gut 100 mal lahmer als jeder halbwegs aktuelle RAM...und die reaktionszeit ist mit durchschnittlich 12ms (12000ns) in der praxis im gegensatz zum RAM (ca 60ns) auch deutlich langsamer.
     
  15. #14 1. Dezember 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    Das mit dem Vorteil war mehr auf Boards für 90€ oder so bezogen. Würden die mir irgendwelche großen Vorteile bringen? Ausser mehr PCI-Slots und OC-Möglichkeiten? Das Board soll halt noch einige Zeit reichen.

    Beim RAM werd ich einfach den 7er nehmen, sind ja nur 5€ und vielleicht bringts ja was. :)

    CPU wär ja dann auch geklärt.

    Und Hardwareversand scheint also auch okay zu sein (hab über Alternate grad auch paar negative Berichte gefunden, gibts also wohl immer).

    Dann werd ich die Sachen so wohl mal bestellen. Danke!


    Ach, noch was: Ich hab momentan einen Arctic Cooling 64 Kühler, ist eher ein günstiges Modell. Reicht der bei der neuen CPU noch aus?
     
  16. #15 1. Dezember 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    Naja, bietet halt eben nen paar mehr Anschlussmöglichkeiten und so Dinge wie RAID 5 (790FX bietet auch CrossFire(X))...
     
  17. #16 1. Dezember 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    Naja ich meine mit Arten vorallem die Voltunterschiede. Latenzen sind mir wiegesagt klar aber wie sich die Vorsorgungsspannung ausswirkt ist mir noch ned ganz klar (mal abgesehen davon, dass das Ding heißer wird - das ist logisch ^^). Und warum eine höhere Spannung automatisch schlecht sein soll, somahl früher die dinger mit "viel" mehr Volt betrieben wurden.

    Gruß und Danke :)
     
  18. #17 1. Dezember 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    Ok, das muss nicht sein.

    Und der Kühler, reicht der alte Arctic Cooling 64 aus? Zumindest den jetzigen X2 5200 kühlt er gut. OC hab ich nicht vor.
     
  19. #18 1. Dezember 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    Ohne OC reicht er sicherlich aus.
     
  20. #19 1. Dezember 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    Wenn nun mal weniger spezifiziert ist, sollte klar sein, dass Boards welche für 1.5 Volt ausgelegt sind nicht gerade besser werden wenn sie mit Überspannung arbeiten müssen... oder?

    Ich quote für dich gern mal Wiki zu den Spannungen der drei RAM-Sorten...
    DDR1:
    DDR2:
    DDR3:

    Mfg
    TuXiFiED
     
  21. #20 1. Dezember 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    Naja da steht nix von Überspannung aber normalerweise dürfts einem qualitativ hochwertigen (meinetwegen X58 Board doch nix großartig ausmachen da 0,15V Überspannung zu bekommen).
    Andererseits kann ich mir schlecht vorstellen warum soviele mit übertakteten Ram arbeiten. Letztendes hast mir mit dem ganzen Überspannungskram scho ein bissl Angst gemacht, dass vorallem das Board mir irgendwann vor die Hunde geht wenn ich son RAM einbaue <.<. Obwohl die ja eigentlich für einen solchen Einsatz geprüft sein müssten.

    Gruß
     
  22. #21 2. Dezember 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    Das Board ist geprüft für die Bausteine die angegeben sind, bzw in der Spezifikation stehen. Und wenn 1,6V-RAM "unnormal" ist, dann müssen die Boards das nicht unterstützen.

    Und den RAM-Herstellern ist das eh egal.
     
  23. #22 2. Dezember 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    Klang mein Post oben ein bischen gereizt? Sollte es jedenfalls nicht... :D

    Hab die Bestellung jetzt abgeschickt, vorm WE wirds wohl eher nicht mehr ankommen da ichs per Vorkasse zahle.

    Ich melde mich dann nach dem Einbau, ansonsten nochmal Danke für die ganzen Ratschläge!
     
  24. #23 2. Dezember 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    Was hast du denn nun bestellt, das 770-C45 mit den anderen von mir empfohlenen Teilen oder die Cfg von oben?

    Mfg
    TuXiFiED
     
  25. #24 3. Dezember 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    Die von dir geposteten Teile, das MB war soweit ich das sehen konnte im Prinzip identisch, aber halt mit 12x statt 8xUSB. Und eben 12€ billiger. Und der RAM hatte niedrigere Spannung, war also auch besser.

    Momentan ist Status "kommissioniert", man sehen wie lange das dauert bis sie versenden. Naja, rechne eh erst mit Empfang nächste Woche.
     
  26. #25 5. Dezember 2009
    AW: CPU, Motherboard, RAM - alles okay?

    Das ging schneller als gedacht:

    02.12.2009 um 18:40 Uhr Ware online bestellt
    03.12.2009 um 08:31 Uhr Ihre Zahlung per Vorkasse wurde uns bestätigt.
    03.12.2009 um 09:56 Uhr Ihre Ware wurde kommissioniert.
    04.12.2009 um 12:27 Uhr Die Rechnung wurde erstellt.
    04.12.2009 um 19:00 Uhr Die Ware wurde an Sie versendet.

    Dachte eigentlich das käm dann erst Montag (war sonst gerne so bei DHL), aber war vorhin schon da. Schön, denn sonst hätte ich das alles erst nächsten Samstag einbauen können.

    Naja, werd später nochmal Bescheid geben. :)
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - CPU Motherboard RAM
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    710
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    901
  3. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.631
  4. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    481
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    270