Dein Kuchen - die besten Rezept-Ideen

Dieses Thema im Forum "Essen & Trinken" wurde erstellt von raid-rush, 9. August 2014 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. August 2014
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2017
    Hallo Freunde des Ofens ;-)

    Das mit der Pizza Diskussion hat mich drauf gebracht, wenn schon Ofen dann geht auch Kuchen. Backen aufwendig? Nicht aufwendiger als Pizza!

    Hier möchte ich euch ein Kuchen-Rezept vorstellen das gerade auch bei warmen Tagen angenehm "saftig und erfrischend" sein kann und die Zubereitung habe ich auch minimalisiert.

    Mein Pfirsich-Käsekuchen

    Zutaten für Mürbteig:

    • 200 g Mehl
    • 100 g Butter
    • 100 g Zucker
    • 1 Ei
    • Wer möchte noch 2-3 Päckchen Vanille/Vanillin Zucker
    • 1 Messerspitze Backpulver



    Eine Schüssel, Ei und (weiche aber kühle) Butter und Zucker verrühren bis es etwas verrührt ist und dann nach und nach das Mehl dazu geben bis der Teig knetbar wird. Wenn der Teig zu klebrig ist noch etwas Mehl dazu, wenn er schon recht fest ist kein Mehl mehr oder ggf. noch etwas Butter. Er sollte sich einfach zu einer Kugel formen lassen und formstabil sein. Anschließend in den Kühlschrank, fertig.


    Zutaten für die Füllung:

    • 200g Quark 20% Fett (normal)
    • 200g Quark 40% Fett
    • 150g Jogurt
    • ca 200g Zucker (nach Geschmack einfach mehr)
    • 2 Päckchen Vanille/Vanillin Zucker
    • 50g Mehl (am besten Maismehl oder Stärke)
    • 0.5 Packung Vanille-Pudding
    • 4 oder 5 Eier
    • 1 TL Backpulver
    • 1 Zitrone
    • 2 reife Pfirsiche

    Backzeit: ca. 50 Minuten bei ~165°C


    Von der Zitrone den Schalen-Abrieb und etwas Saft (nicht zu viel) mit dem Zucker und den Eiern verrühren, danach die restlichen Zutaten (bis auf die Pfirsiche) alle Zusammenrühren.
    (den Aufwand mit Eiweiß schlagen mache ich nicht, merkt man hinterher nicht im Geschmack, das Backpulver macht ihn locker genug)

    Den Mürbteig in eine eingefettet Springform geben und mit der Hand gleichmäßig ausdrücken in alle Ecken und dann den Rand hoch drücken. (Das ist eigentlich das Aufwendigste am ganzen Rezept)

    Jetzt einen der Pfirsiche in dünne Scheiben schneiden.

    Danach die Füllung zur Hälfte eingießen und eine Schicht Pfirsich-Scheiben darauf legen, danach vorsichtig die restliche Füllung darüber gießen. Anschließend bei 160°C Umluft ca. 55 Minuten Backen oder 30 Minuten bei 170C und 20 Minuten bei 160C. Wenn er sich stark aufbläht oder hügelt einfach kurz auf machen und mit einem Schaschlikspieß einstecken. Eine gewisse Wölbung ist aber normal und die fällt nach dem abkühlen zusammen. Fertig ist er wenn es oben Gelb-Braun wird und beim Drücken federt.

    Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, oben den zweiten Pfirsich in Scheiben darauf legen und ggf. mit Geliermittel und Saft fixieren. Dazu Gelantine oder Alternative Geliermittel mit Furchtsaft (zB Pfirsichsaft) aufkochen und etwas abkühlen lassen danach in einer dünnen Schicht über den Kuchen.

    Hier ein paar Bilder wie das dann aussehen kann:

    20140720_152001.jpg 20140808_110310.jpg

    Variante mit verschiedenen Pfirsichen (gelb und weiß)

    Das ganze Album: album: Alben von raid-rush: Kuchen Backen


    Ich freue mich auf eure Kuchen-Ideen und Anregungen.



    PS. Eigentlich hätte ich das auch als Blog posten können... nja egal :D
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. August 2014
    AW: Dein Kuchen - die besten Rezept-Ideen

    haha da hab ich was wenns richtig schnell gehn muss, bis jetzt ist er mir immer gelungen.


    Zutaten
    4 EL Mehl
    4 EL Kakaopulver
    4 EL Zucker
    1 TL, gestr. Vanillezucker
    3 EL Milch
    3 EL Öl
    1 Ei(er)
    1 Msp. Backpulver

    Alle trockenen Zutaten gut miteinander verrühren. Dann Öl, Milch und Ei darunter mischen. Den klebrigen Teig in eine sehr große Kaffeetasse geben. 4 Minuten in der Mikrowelle auf höchster Stufe garen, 2 min kühlen lassen.
    Den Rand vorsichtig lösen, da der Teig beim Backen etwas über den Rand tritt und dann sofort auf einen Teller stürzen.
    Je nach Geschmack verzieren oder glasieren.

    Anmerkungen
    es reichen eig 2 El kakaopulver weil er zu dunkel wird.
    je nach masse mehr milch dazu geben. dann wird er auch schön locker.

    am besten rührt man ihn in einer etwas größeren porzellanschüssel an und stürzt ihn direkt nach der mikrowelle aber aufpassen, heiß :p.

    eine torte kann man auch easy machen nach packungsanleitung zubereiten in 2 teile schneiden, und paradiescreme zusammenrühren und dazwischengeben mit puderzucker smarties etc garnieren :D.

    am besten gleich essen, sonst trocknet er aus und schmeckt nicht mehr.
     
  4. #3 28. September 2014
    AW: Dein Kuchen - die besten Rezept-Ideen

    Saftiger Zitronenkuchen (Rezept mit Bild) von elbin-luna-chan | Chefkoch.de Ich mach immer mehr Zitronensaft rein Und nehme Butter statt Margerine. Schön fluffiger und saftiger Kuchen,is richtig lecker. Kann ich nur empfehlen! Du musst nur aufpassen das die Zitronen ungehandlt sind, Nehme statt Abrieb von 1 er Zitrone auch immer den Abrieb von 3 Stück, das es schön aromatisch wird.Was im Rezept nicht hervorgeht ist das man die Butter mit dem Zucker zuerst schaumig rühren sollte. Auf gutes Gelingen! Gruß
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Dein Kuchen besten
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.960
  2. Antworten:
    69
    Aufrufe:
    16.715
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    944
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.357