Einstieg Ubuntu unter Rootserver

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von P0w3r0fCh4o5, 12. Dezember 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Dezember 2009
    Hallo,

    habe vor mir die nächste Zeit einen Rootserver anzuschaffen u. dort ggf. mehrere Game -und Ts-Server drauf laufen zu lassen. Als Betriebssystem kommt deshalb für mich nur Linux in Frage.

    Nun bin ich jedoch ziemlicher Neuling und habe einfach mal damit angefangen, mir auf einem heimischen Desktop Pc Ubuntu zu installieren. Damit spiel ich nun tagsüber ein weig rum u. probier die Terminalbefehle usw. durch.

    Ist das die richtige Art und Weise mich auf einen Linux Root vorzubereiten, oder ist es sinvoller mich einfach ins kalte Wasser zu schubsen, sofort einen Miete u. dann einfach auf gut Glück rumprobiere solange bis es geht. Was empfiehl Ihr? Wie sollte man "Lernen" um später einen Rootserver Administrieren zu können?
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 12. Dezember 2009
    AW: Einstieg Ubuntu unter Rootserver

    Also da du ja zu Hause mit Ubuntu rumprobierst schätze ich mal, dass du dir auch was Debian basiertes holen willst.

    Auf jeden fall solltest du dich mit apt-get auskennen und dich auch sonst in der Konsole bewegen können, da man (meistens) kein X (also das Window-System) installiert hat.

    Dann solltest du dich vllt. noch mit dem Usersystem und den (Datei-)Berechtigungen auseinandersetzen, da es aus sicherheitsgründen üblich ist, für jeden der Serverdienste einen eigenen Benutzer zu erstellen.

    Ansonsten dürfte man das eigentlich auch ohne viel Vorbereitung alles gut hinkriegen, da es viele tutorials für Gameserver&TS gibt.
     
  4. #3 12. Dezember 2009
    AW: Einstieg Ubuntu unter Rootserver

    Hetzner z.B. bietet Ubuntu ja auch als Distribution für den Root an?
    Ist Debian sinvoller? Oder sind die Befehle die gleichen?
     
  5. #4 12. Dezember 2009
    AW: Einstieg Ubuntu unter Rootserver

    Ubuntu baut auf Debian auf, d.h. die Befehle unterscheiden sich in den meisten Fällen (eigentlich so gut wie immer) nicht.
    Ob eine Debian oder Ubuntu Server sinnvoller ist, kann ich dir leider nicht beantworten.
     
  6. #5 12. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Einstieg Ubuntu unter Rootserver

    debian ist digitaler beton ;)
    es setzt sehr auf stabilität... dafür sind die packete aber nicht immer die aktuellsten

    edit:
    CSS Server unter Linux
    Debian root Absichern

    vllt hilft dir das beim einstieg ja ein bisschen
     
  7. #6 12. Dezember 2009
    AW: Einstieg Ubuntu unter Rootserver

    Auf alle Fälle zuerst zuhause üben. Auf keinen Fall einen Root kaufen und dann meinen ein bisschen rumspielen zu müssen. Falls du irgendwelche Sicherheitslücken erzeugst, bist du dafür verantwortlich. Ich würde mir daheim zum rumspielen allerdings wirklich das gleiche OS aufspielen, das du auf dem Server verwenden willst. Also z.B. Ubuntu Server anstatt dem normalen Ubuntu. Außerdem würd ich mir von Anfang an keine Grafische Oberfläche installieren. Nur so lernst du den Umgang mit der Console.

    Und dann kannst du ja mal testweise deine CSS-Server installieren und schauen obs klappt.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Einstieg Ubuntu Rootserver
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.033
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.404
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.289
  4. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    2.435
  5. AV-Receiver für den Einstieg

    Madmx87 , 22. September 2014 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.773