Erster GooglePC mit Linux

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von Karl_der_Grosse, 5. November 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. November 2007
    USA: Erster Fast-Google-PC jetzt im Handel erhältlich
    von xylen für WinFuture.de
    In den USA ist jetzt ein erster Komplett-PC erhältlich, der mit einem Betriebssystem läuft, das von einem Unternehmen namens gOS herausgegeben wurde. Der Computer wird in den Filialen der US-Supermarktkette Wal-Mart verkauft.

    Für 199 US-Dollar, umgerechnet nur rund 137 Euro, erhält der Kunde einen günstigen PC, der mit den wichtigsten Programmen ausgestattet ist. Dazu gehört auch das freie Office-Paket OpenOffice. Als Betriebssystem kommt gOS zum Einsatz, eine Linux-Distribution aus Basis von Ubuntu 7.10, die anstelle von Windows verwendet wird.


    Nach dem ersten Start finde man eine Oberfläche vor, die der von Mac OS X sehr ähnelt. Am unteren Bildschirmrand findet man ein so genanntes Dock, dass Verknüpfungen zu den wichtigsten Google-Diensten beinhaltet. Dazu gehören Google Docs, GMail, Google Maps und YouTube.

    Damit greift der Suchmaschinenbetreiber Google die Redmonder jetzt auch indirekt in ihrem Kerngeschäft an. Microsoft verdient mit seinem Betriebssystem Windows rund 90 Prozent des gesamten Geldes. Es wird in vielen anderen Geschäftsbereichen eingesetzt, um neue Produkte auf den Markt bringen zu können.

    Das Everex Green gPC TC2502 getaufte Modell richtet sich speziell an Personen, die mit ihrem PC nur im Internet surfen und Office-Arbeiten erledigen wollen. Im Inneren kommt ein 1,5 GHz schneller VIA C7-D Prozessor zum Einsatz, der auf 512 Megabyte Arbeitsspeicher sowie 80 Giagbyte Festplattenspeicher zugreifen kann.


    Quelle: USA: Erster Fast-Google-PC jetzt im Handel erhältlich - WinFuture.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. November 2007
    AW: Erster GooglePC mit Linux

    Ich fänds ja mal cool wenns sowas in Deutschland geben würde. 137€, und vielen würde ein solcher PC ja reichen..

    Aber was ist eigtl mit
    gemeint? Des man damit fast nur googlen kann oder wie?(

    Aber an sich ne gute sache. Mich nercts auch immer des überall ein MS OS mit drauf is..

    mfg
     
  4. #3 5. November 2007
    AW: Erster GooglePC mit Linux

    Ich denke eher, dass damit gemeint ist, dass man „schnell“ auf Google zugreifen kann.

    fast (engl.) -> schnell

    Kanns aber auch nciht mit Sicherheit sagen. Ich finde das Angebot auf jeden Fall gut. Wer sich auf Büroarbeiten und das Internet beschränken will, bekommt für den Preis doch einen relativ guten Rechner. Bin mal gespannt, ob er sich gut verkauft oder nicht.
     
  5. #4 5. November 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
  6. #5 5. November 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...