Erstmals Wasser auf einen anderen Planeten nachgewiesen

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Cleopatra, 11. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Juli 2007
    Erstmals hat ein Forscherteam Wasser auf einem Exoplaneten nachgewiesen - 64 Lichtjahre entfernt.

    {bild-down: http://pix.sueddeutsche.de/wissen/artikel/132/122962/image_zoom_0_0-1184164695.jpg}


    Wasser ist ein entscheidender Bestandteil der Erdatmosphäre. Jetzt gelang einem Astronomenteam um Giovanna Tinetti von der Esa und dem University College London der erste zweifelsfreie Nachweis dieser Substanz bei einem extrasolaren Planeten.

    Wohnlich ist es auf dem 64 Lichtjahre entfernten HD 189733b deshalb jedoch nicht. Er ist etwas massereicher als Jupiter und umkreist seinen Zentralstern auf einer so engen Bahn, dass in seiner gewaltigen Atmosphäre Temperaturen bis zu 1700 Grad Celsius herrschen. Astronomen nennen solche Exoplaneten deshalb "heiße Jupiter".

    Wie Tinetti und Kollegen in Nature (Bd. 448, S. 169, 2007) berichten, gelang ihnen die schwierige Beobachtung, weil der Planet bei jedem Umlauf vor dem Stern vorbeizieht. Bei einer solchen Minifinsternis schwächt er das Licht des Sterns jedes Mal geringfügig ab.

    Tinetti beobachtete mit dem amerikanischen Weltraumteleskop Spitzer mehrere dieser Transits in unterschiedlichen Wellenlängen. Dabei zeigte sich, dass der Intensitätsabfall bei 3,5 Mikrometer stärker war als bei größeren Wellenlängen. Die Astronomen erklären dies mit einer verstärkten Absorption des Sternlichts durch Wasserdampf in der Atmosphäre des Planeten. Der Unterschied beträgt weniger als ein Promille und ist nur unter besten Bedingungen nachweisbar.

    Hauptbestandteil der Atmosphären "heißer Jupiter" ist Wasserstoff. Modelle haben aber schon vor mehreren Jahren die Existenz großer Wasserdampfmengen vorausgesagt. Jedoch können Tinetti und Kollegen aus ihren Messungen nicht die Menge des vorhandenen Wassers ableiten. Dazu wären weitere Beobachtungen in anderen Wellenlängenbereichen nötig.

    Es besteht aber die Aussicht, mit ihrer Methode auch andere Substanzen wie Kohlenmonoxid nachzuweisen, wie Tinetti ausführt. Das wäre ein weiterer wichtiger Schritt beim Verständnis dieser Klasse extrasolarer Planeten.

    "Der heilige Gral der Planetenjäger ist jedoch die Entdeckung eines erdähnlichen Planeten, dessen Atmosphäre ebenfalls Wasser besitzt", sagt Tinetti. Von diesem Ziel sind die Astronomen aber noch weit entfernt. Die Entdeckung eines bewohnbaren Gesteinsplaneten etwa von der Größe der Erde in einem entsprechenden Abstand zu seiner Sonne ist derzeit nur mit dem französischen Weltraumteleskop Corot möglich.

    Es sucht gezielt nach Planetentransits. Der Nachweis einzelner Gase in deren vergleichsweise dünnen Atmosphären wäre aber nicht möglich. Voraussichtlich werden hierzu erst die für das nächste Jahrzehnt geplanten Weltraumteleskope Darwin und Terrestrial Planet Finder in der Lage sein.

    Nachrichten aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Sport - Süddeutsche.de


    Ich finde es wirklich erstaunlich, wie die Erfolge der Astronomen kontinuierlich steigen. Bin gespannt auf mehr Info's!
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. Juli 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
  4. #3 12. Juli 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
  5. #4 12. Juli 2007
    AW: Erstmals Wasser auf einen anderen Planeten nachgewiesen

    Ich finde sowas immer interessant. Im Gegensatz zu den anderen Entfehrnungen im All sind 64 Vergleichsweise wenig. Aber ok. Hab mal eine andere Frage. Die Monde vom Jupiter besitzten doch auch Eis und Wasser oder?
     
  6. #5 12. Juli 2007
    AW: Erstmals Wasser auf einen anderen Planeten nachgewiesen

    ähm... hat man auch nicht nachgewissen, dass es auf dem Mars Wasser gibt?
    ich finds es komisch, wo mal alles "erstmals" Wasser findet...

    schon möglich, sind aber keine Planeten... und der Jupiter hat viele Monde ;)
     
  7. #6 12. Juli 2007
    AW: Erstmals Wasser auf einen anderen Planeten nachgewiesen

    Das ist echt interessant, aber irgendwie ist Astronomie(Astrologie?!)nicht mein Fall.
    Fakt ist wohl aber, dass wir wohl irgendwann "umziehen" müssen :)
     
  8. #7 12. Juli 2007
    AW: Erstmals Wasser auf einen anderen Planeten nachgewiesen

    Hier kannste alles darüber nachlesen! ;) http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/159564.html
     
  9. #8 12. Juli 2007
    AW: Erstmals Wasser auf einen anderen Planeten nachgewiesen

    Hört sich interessant an :)

    @ Mars

    Es wurde zumindest nachgewiesen dass es Wasser auf dem Mars gab, weiter wurde spekuliert dass es auf dem Mars mal so war wie auf der Erde. Jetzt natürlich nicht mehr ;)
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...