Flirtbörse der rechten Szene gehackt (Thor Steinar auch gehackt)

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von johnny mnemonic, 30. Dezember 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Flirtbörse der rechten Szene gehackt
    29xh-2.png
    {img-src: //www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/29xh-2.png}

    Hacker aus dem Umfeld des 26. Chaos Communication Congress (26C3) in Berlin haben sich Zugang zur kompletten Datenbank hinter der Partnersuchseite "MA Flirt" verschafft und diese samt Nutzerdaten und Profilbildern ins Netz gestellt. Das Portal war in der Nacht mit mehreren Bildern eines Affen "verziert", der die Hand wie zum Hitlergruss hebt und eine Armbinde mit Hakenkreuz trägt. Beobachtern zufolge handelt es sich bei der derzeit nicht erreichbaren Seite um eine "Nazi-Partnerbörse". Sie ist mit Schlagworten verknüpft wie "Deutsch", "Kameradschaft", "Kraftschlag", "Liebe", "Nationalist", "NPD", "Odin", "Sex", "Skinhead", "Sturmwehr" oder "Walkryre".

    In der Datenbank sind knapp tausend Profile mit teils mehreren Fotos der Partnersuchenden verzeichnet. Zu den verwendete Pseudonymen gehören Begriffe wie "Wikinger71", "Sturmgewitter", "Landser27", "NordischeMaid", "NSbunnyMV" oder "SSteffan" Dazu kommen untereinander getauschte Bilder, die etwa einen jungen SS-Angehörigen mit der Unterschrift "Arier ... nicht nur sauber * sondern rein!" zeigen oder einen Bill-Kaulitz-Verschnitt mit dem Text "Billy Boy * Darum ist Verhütung wichtig!" unterlegen. Auch das linke Nachrichtenportal Indymedia hat von dem Hack bereits Wind bekommen und Profilnamen aus der MA-Flirt-Datenbank nebst vollständigen E-Mail-Adressen und Ortsangaben auf der eigenen Webseite online gestellt. Schon im vergangenen Jahr hatten sich Hacker während des damaligen Kongresses an Webseiten aus der rechten Szene zu schaffen gemacht.

    Einige weitere Webserver haben den "Tests" der Sicherheitsexperten aus dem Hackcenter im Kellergeschoss des Berliner Congress Center, wo der Chaos Computer Club (CCC) sein Jahrestreffen abhält, ebenfalls nicht standgehalten. So finden sich etwa auch Fotos und weitere Angaben aus der regionalen Partnerbörse "Harzflirt.de" über das Verzeichnis gehackter Seiten im Kongress-Wiki. Dazu kamen die üblichen "Verschönerungen" etwa von Parteiseiten der CSU Rosenheim oder Kehlheim mit "Stopp-Schildern" sowie von Unternehmensauftritten im Web, auf denen die Datenreisenden ungewöhnliche Grüße zum Jahreswechsel und in vielen Fällen das Kongresslogo hinterlassen haben. Zu schaffen gemacht haben sich die Hacker zudem etwa an Datenbanken eines Single-Treffs der Bundeswehr sowie der NPD Niederbayern. Als Ziele für weitere Arbeiten werden unter anderem Verkehrsbetriebe wie die BVG oder die Deutsche Bahn, Bild.de oder die Portale von "Datenkraken" wie StudiVZ genannt.

    Quelle: 26C3: Flirtbörse der rechten Szene gehackt | heise online

    Sogar die Emails und Heimatstädte wurden gehackt siehe hier

    Also ich muss zugeben dass ich richtig schmunzeln musste als ich den affen mit hitlergruß und hakenkreuz gesehen habe :lol:
    aber ich hätte nicht gedacht dass die rechten sogar ne eigene partnerbörse haben, wahrscheinlich damit sie schön ``rein`` bleiben:lol:
    Spaß beiseite ich finde das richtig traurig aber kann man wohl nichts machen ausser den nicht rechten versuchen zu zeigen dass es falsch ist rechts zu sein.

    UPDATE

    Datenbank des in der rechten Szene beliebten Modelabels Thor Steinar gehackt
    Nachdem auf der zur Zeit in Berlin stattfindenden Tagung des Chaos-Computer-Clubs (CCC) bereits eine der rechten Szene zugeordneten Flirtbörse gehackt wurde, ist es nun auch gelungen eine Datenbank mit kunden- und geschäftsrelevanten Daten des Labels Thor Steinar zu hacken.

    Es wurden konkrete Fakten veröffentlicht, unter anderem die letzten Jahresumsätze, sowie auch Kunden- und Kontaktdaten. Im Jahre 2007 wurden beispielsweise 1,8 Millionen Euro umgesetzt, letztes Jahr noch 1,2 Millionen Euro.

    Begründet wird die Aktion seitens der Hacker damit, dass das Label in Deutschland der Neonazi-Szene zugeordnet wird.

    Quelle: Datenbank des in der rechten Szene beliebten Modelabels Thor Steinar gehackt

    Hier mal eine kleine Map: rot sind gebiete in der viel Thor Steinar getragen wird, grün wenig und gelb mittel. Die Map wurde von den Hackern nach Postleitzahlen erstellt

    29xh-3.jpg
    {img-src: //www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/29xh-3.jpg}


    Diese Map bestätigt nochmal was wir schon wissen, im Osten des Landes sind viele Nazis und ne dazu passende hohe arbeitslosenquote
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    Naja ... was soll man da groß zu sagen
    ok mich wunderts auch das die ne eigene tauschbörse haben wobei ich sagen muss das die oben genannten beispiele nun nicht alle unbedingt etwas mit rechtem gedankengut zu tuhn haben müssen und durch diesen angriff sicher auch menschen betroffen sind die nicht zum club der blöden gehören und nun dadurch als solche abgestempelt werden können
    dazu kommt noch das mit den datensätzten erheblich schaden angerichtet werden kann .
     
  4. #3 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    Najo, einerseits ist Hacken ja pöse, aber andererseits find ichs cool, wenn sie mit solchen Aktionen gegen Rechts oder schwachsinnige Politideen vorgehen. ^^
    Ist ja nicht so, dass die irgendwelche empfindlichen Daten preisgegeben haben, abgesehen von den Wohnorten dieser Leute, aber da das alles Nazis sind, empfinde ich da ehrlich gesagt kein Mitleid.
     
  5. #4 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    Ich finde es schade, dass sowas nur bei rechten gemacht wird. ein teil der rechten "ideologie" ist nämlich durchaus gut. die linken gefährden die menschen mmn viel stärker.


    aber: göttlich :D

    1645;hategirl88;marcel.irmer@yahoo.de;21218cca77804d2ba1922c33e0151105;hannover
     
  6. #5 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    Na dann liefere doch mal paar Beispiele. Da bin ich doch mal gespannt.
     
  7. #6 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    ja richtig so ...sollte hier auch gemacht werden ...deine daten im i-net veröffentlicht mit adresse , damit jeder plattenladenbesitzter dir nen stein in die fensterscheibe schmeißen kann ;)
    und welcher gedanke der rechten ideologie sollte bitte gut sein ?

    edit:wo steht geschrieben das es sich um eine ausschließlich von rechten besuchte seite handelt ?
     
  8. #7 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    Rechte ideologie besteht nicht nur daraus, menschen zu knechten udn zu benachteiligen. falls ihr opas&omas habt, solltet ihr das wissen. es ist lächerlich zu behaupten, dass diese ideologie nur shclecht wäre. sogar ich gebe zu, dass die linke ideologie gute seiten hat. dennoch unterstütze ich beide seiten nicht...
     
  9. #8 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    Also ich bin im besitzt eines opas und ich muss sagen das er mir wenig gutes aus berlin berichten konnte
    nenne doch ein beispiel weil ich wüsste echt keins
     
  10. #9 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    er hat den menschen ein gesichteres leben gesichert, er hat den menschen ein relatives reichtum gesichert und es ging den menschen (zeitweise) gut. ob der kampf gegen die juden und krieg zur rechten ideologie gehört, ist fragwürdig.
     
  11. #10 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    zu dieser zeit wäre wohl absolut jedes system im stande gewesen den menschen ein besseres leben zu sichern ...
    dazu kommt noch das er den deutschen bzw den lebenswürdigen menschen ein besseres leben beschert hatt und sonst keinem und dies alles nur auf kosten der "untermenschen und volksschädlingen "

    ..aber naja lassen wir das bevor der threat zu weit vom thema abweicht
     
  12. #11 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    Entweder sind unsere Geschichtsbücher in NRW der letzte Dreck oder wir beide denken an verschiedene Zeiten, was sehr unwahrscheinlich ist?

    Adolf hat den Menschen ein sicheres Leben gegeben?
    Zu damaligen Zeit hatten die Leute weniger zu essen als im Vergleich mit den vorherigen Jahren des Deutschen Reiches. Adolf hatte nur Glück, die Krisenjahre mitzuerleben und zu erkennen, wonach die damalige Bevölkerung strebte; Anerkennung und Gemeinschaft...
    Zwar hatten die Leute Arbeit, mit der sie sich noch gerade über Wasser halten konnten, doch der Nazistaat war schon am Anfang BANKROTT, und man wollte die anderen Länder ausbeuten um zu überleben... Echt geil sowas, das ist ja echt prima! Geile Ideologie...
    Niemand hatte sich irgendein Reichtum gesichert, im Gegenteil: Wie du wahrscheinlich nicht mitbekommen hast, hat der 2. Weltkrieg Deutschland in Schutt und Asche gelegt, alles musste von neuem gebaut werden... Wenn es also deinen Großeltern damals gut ging, dann sicherlich nicht wegen Herr Adolf.

    Ich könnte noch mehr dazu beitragen, doch es ist schon zu spät um noch etwas zu schreiben...
    Was sind denn deiner Meinung nach "genauer" die positiven Aspekte der Nazi Ideologie?
    Außerdem gehörte natürlich das Versklaven und Ausrotten anderer "Rassen" zur Ideologie der Nazis, sonst hätten die es ja nicht so weit getrieben...
     
  13. #12 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    hat halt alles gute und auch schlechte seiten,ist halt so.


    MfG Sm0k3
     
  14. #13 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    oh man...sowas wie dir kann man doch nur die zähne rausschlagen

    b2t: lustige denunzierung ;)
     
  15. #14 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    :D und wieso? es ist so lächerlich, man setzt sich einfach nur mit dem thema auseinander (!) und wird direkt als nazi hingestgellt. ich bin kein nazi, ich verurteile hitler und habe auch nie etwas anderes gesagt.
     
  16. #15 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    Öhem, unter Addi hatte jeder einen Arbeitsplatz ....

    In der Rüstungsindustrie, die wurde nämlich wie blöd gepuscht.
    Wer nicht mitmacht war halt Arbeitsscheues Gesindel und hatte strengste restriktionen
    zu erwarten .... Da bleib ich doch lieber in der heutigen Zeit.

    Dank addi und dem verlorenen 2. Weltkrieg, wurde das deutsche Volk als
    folge davon fast seiner Wurzeln beraubt und man muss sich als deutscher vorsehen,
    nicht aufs Maul zu bekommen, nur weil man sich das
    Recht herausnimmt, das sich sonst jeder Staatsbüger auf diesem Planeten gönnt.

    Nationalstolz

    Durch deutsche (Nachkriegs)Weichei-Politik wurde dem Islam erst die Möglichkeit gegeben
    derart in Europa Fuss zu fassen, wie er es bis jetzt getan hat.

    Nunja, alles durch Rechte Gesinnungsgenossen geschaffen bzw. ermöglicht,
    die ein reines Deutsches Volk haben wollten. heute Deutschland morgen die ganze Welt ...
    in Deutschland :/

    Also Mr. Knut - "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten"

    Was bitteschön kann der Deutsche denn der Welt noch zum lästern geben ?
    Früher waren wir die Sauerkrauts oder kurz Krauts-
    Heute ernährt sich der gemeine Deutsche von Döner-Kebap und Pizza und Fast-Food.

    Wer von euch (D) Boardjollies stellt sich denn jeden Tag hin um Kartoffeln zu Schälen,
    sofern Ihr nicht sowieso Hotel mit Vollpension namens "Elternhaus" nutzt ?
    -btw. BW'ler jetzt mal aussen vor ^^/ eine Woche Küchendienst ist nicht das gleiche .*fg

    B2T:
    Das zu hacken find ich OK, die Daten zu verändern und die Seiten verschandeln ist auch Prima , beweisst Humor.
    Persönliche Daten ins Netz zu stellen und somit Leute öffentlich anzuprangern -FAIL-
    Das sind genau die Methoden, die wir linken nicht Nutzen sollten, da sie rechter Gesinnung entsprechen und ausserdem dem einen oder anderen Fehlgeleiteten den rückweg verbauen.

    Ausserdem, wie kann man für Datenschutz eintreten wenn man bei unbequemen Zeitgenossen
    sofort dagegen verstösst ?
    Und nein der Satz.
    "aber das sind doch Nazis/recht/faschisten oder was auch immer" rechtfertigt es nicht.

    Wer sich der Methoden seines Feindes bedient, wird zu dem, was er bekämpft.


    grüz
    KK
     
  17. #16 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    Danke für den Beitrag, so seh ich das nämlich auch. Wobei ich jetzt nich unbedingt dafür plädiere in der Form "ich bin links, du rechts" zu denken, aber das ist ein anderes Thema.

    Ich finde es ist ein kleiner Schritt von "aber es sind doch Nazis" zu "aber es sind doch die Dummen" zu "Es sind die Andersdenkenden". Außerdem zerstört die Herausgabe von persönlichen Daten, meist jegliche Chance, die Person doch noch aus dem Nazisumpf zu ziehen.

    Wobei ich allerdings denke, dass diese "Flirtbörse" einfach nur ein Kindergarten ist. Weil es alles irgendwie zu offensichtlich ist, und das Bild suggeriert wird das Nazis/Rechte nur dumme Leute mit 88/18/Wikingerstyle Namen sind. Was leider nicht der Fall ist, sonst wäre dem Problem wohl leichter beizukommen.
     
  18. #17 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    Richtig!
    Diese Linksradikalen sind teilweise auch nicht besser als die Faschisten, musst dir bloß mal die Töne anhören, die hier gewisse Member anschlagen und was für ne pauschalisierende Scheiße die teilweise schreiben, was letztlich keinen Deut besser ist als Faschismus.

    Das mit dem Islam ist so ne Sache, die ganzen anderen Länder haben auch einen großen Anteil an islamischer Bevölkerung, bei ihnen eben teilweise durch den Imperialismus bedingt.

    Mr. Knut hat nicht ganz unrecht, es werden oft die Augen davor verschlossen, dass das deutsche VOlk sich nach einer gewissen Zeit im Nationalsozialismus wohler fühlte als früher, ob es wirklich so war? Das ist die andere FRage.
    Man darf nicht vergessen, dass der Nationalsozialmus auch, wenn natürlich begrenzt, sozialistische Aspekte aufwies und sich doch vermutlich viele in der Volksgemeinschaft integriert sahen

    Zum Thema:

    Ja, morgen hacken wir die Mailadressen der Steinewerfer und schicken sie an die Leute, deren Atuos abgefackelt oder Eigentum stark beschädigt wurde.
     
  19. #18 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    Was ist daran besonders, wenn man bei über 40 % Arbeitslosigkeit ein paar Prozente wieder beschäftigt indem sie in Rüstungsindustrien angestellt werden?

    Alles "guten Taten" Hitlers beruhen auf seinen abartigen Plänen der Kriegsführung mit anderen Staaten und der Weltherrschaft. Von daher kann man wirklich gar nichts was er getan hat gut heißen.
     
  20. #19 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    Neonazis sind in Deutschland verantwortlich für über 140 Tote in den vergangenen 20 Jahren.
    Eine Studie des Berliner Verfassungsschutzes zeigt deutlich, daß sich 86 Prozent rechter Gewalttaten gegen Menschen richtet. Linke wenden sich dagegen laut dieser Studie vorwiegend gegen Institutionen.

    30.12.2009: Der Feind steht links (Tageszeitung junge Welt)

    Das Programm des NS war es von Anfang an sich extrem zu verschulden um die Rüstungsindustrie voranzutreiben, dort den Leuten genug Arbeit zu geben um dann die Schulden durch Kriege wieder reinzuholen. Die Ideologie war außerdem von anfang an antisemitisch & rassistisch. Irgendwer muss ja an den Zumutungend es Kapitalismus schuld sein, wenn man keine vernünftige Systemanalyse hinbekommt. Siehe Gewalttaten. Der Holocaust war eben kein Betriebsunfall, sondern elementares Programm der Nazis.

    ansonsten ccc ftw. :D
     
  21. #20 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    Naja ich hab mir das Database Backup gezogen, paar Bilder angeguckt... und naja...
    Sagen wir es so:
    Wäre ich deutscher und würde auch so aussehen. Hörma ich würd auch nach Valhalla reisen.
    Das sind teilweise Menschen dabei... omg.

    Aber naja was solls.
     
  22. #21 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    Vll. nochmal zum Thema welche gute Seiten die rechte 'Ideologie' hat:
    Ist doch eigentlich noch nicht solange her:
    Eva Herman – Wikipedia
     
  23. #22 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    Hehe lustige Geschichte...aber das mit den Daten veröffentlichen sind die bisschen zu weit gegangen.

    Das Bild mit dem Affen hat mir gut gefallen :D
     
  24. #23 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    Wo genau ist jetzt die ach so schlimme rechte Aussage von ihr?
    Edit: Weil sie sagt das es durchaus gut war wie damals die Familien behandelt wurden, bzw. gefördert etc. aber davor im gleichen Satz sagt das Hitler das deutsche Volk und die Welt mehr oder weniger ins Verderben geführt hat, ist sie jetzt ein Nazi? Oo
     
  25. #24 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    Auf der einen Seite könnte ihr nicht gegen Überwachung sein aber auf der anderen dann solchen Leuten die Persönlichkeitsrechte aberkennen...

    Meinungsfreiheit gibt es hier doch nur solange man die Meinung hat die man von oben vorgegeben bekommt.
     
  26. #25 30. Dezember 2009
    AW: Flirtbörse der rechten Szene gehackt

    nein meinungsfreiheit gibt es hier solange, bis man die freiheit anderer einschränkt
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Flirtbörse rechten Szene
  1. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    3.648
  2. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.721
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.060
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.339
  5. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    6.590