Frage zu Einnahme von Creatin

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von 2lame4colt, 24. Dezember 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Dezember 2006
    Ich habe mal ne Frage, ich mache nun seit ca. 8 Monaten 3 mal die Woche Krafttraining in Verbindung mit Basketball und Fussball.

    Ich habe vor mir Creatin zu bestellen, die Frage die ich habe ist:

    Wenn ich Creatin zu mir nehme wodurch die Muskeln ja bei gutem Training dicker aussehen aber gleichzeitig noch weiterhin so intensiv trainiere müsste es doch so sein, dass ich dicke Muskeln habe die dann aber auch stark sind(durch Training) Viele sagen hier immer wenn man Creatin nimmt bekommt man zwar dicke Muskeln aber hat keine Kraft. Das versteh ich nicht so ganz, denn man hat/bekommt doch weiterhin die gleiche Kraft die man sonst auch hat/aufbaut.

    Und noch eine kleine Frage:

    Wenn ich Creatin nehme, sagen wir ein halbes Jahr, und es dann absetze, was passiert dann genau?
    Bekomme ich "Muskelschwund"( was ja eig. bei gutem Training nicht sein kann) ? Reagiert mein Körper mit Entzugserscheinungen?


    Danke schonmal vielmals im Vorraus!
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 24. Dezember 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
  4. #3 24. Dezember 2006
    AW: Frage zu Einnahme von Creatin

    Hi,
    also ich schreib dir mal meine Erfahrungen.

    Wenn du Creatin nimmst, dann hast du höhere Wasser, bzw. Nährstoffeinlagerungen im Muskel. Dadurch wird der Muskel größer.
    Normalerweise nimmt man keine 6 Monate Creatin durchgehend. Sondern man macht es in Kuren. Immer 8 Wochen nehmen, dann wieder paar Wochen Pause.

    Natürlich bekommst du einen Kraftzuwachs, eine Leistungsteigerung von 10 % ist ca drin.
    Wenn du das Mittel wieder absetzt wird dann Muskel natürlich wieder kleiner..

    Ich würde dir aber trotzdem von dem Zeug abraten, nimm lieber Nahrungsergänzungsmittel wie Proteine z.b. Proteine sind nur normales Eiweiß, was der Muskel zum wachsen braucht. Nehm ich auch, ist sehr effektiv und net so nen "hartes" Zeug wie Creatin.

    Aber muss jeder selber wissen !
     
  5. #4 24. Dezember 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Frage zu Einnahme von Creatin

    Die Sachen habe ich ALLE schon gelesen, sie haben mir aber die Fragen nicht beantw.!
     
  6. #5 24. Dezember 2006
    AW: Frage zu Einnahme von Creatin

    am besten ist du gehst in einem supermarkt und holst dír eine dicke tube Eiweiß
    so baust du deine Kraft und deine Muskeln auf ;-)
    und falls du dich auch für creatin entscheiden solltest dann hol
    keins von einem body building shop sondern auch vom supermarkt
    sonst machst du dich noch kaputt
    mfg diesel-playa
     
  7. #6 24. Dezember 2006
    AW: Frage zu Einnahme von Creatin

    Naja, also zu allererst mal nimmt man Creatin nicht 6 Monate lang, wo hast du denn den Scheiß her?
    Also wenn ich mir deinen Post so durchlese drängt sich mri der Verdacht auf, dass du interessiert bist an schnellem Kraft- und Muskelzuwachs, un das durch Mittel, da es dir, wenn du ehrlich trainierst, zu langsam ist. Sorry, aber so hört sich dein Post an, was mit den 6 Monaten(?!?!?!) Einnahme nur noch unterstützt wird.
    Creatinlagert Wasser im Muskel ab, was ein schwereres Traing möglich machen sollte. Allerdings wird das Wasser nach beenden der Kur wieder ausgelagert, und übrig bleibt lediglich die Muskelmasse, die du durch das schwere Training, das dir Creatin ermöglicht, hinzugewonnen hast, mehr aber auch nicht.
    Es gibt auch viele Leute, bei denen es überhaupt kein Kraftzuwachs gibt, die nur Masse aufbauen und speckiger werden, also verlass dich ja nicht auf die Wirkung, die manchmal angepriesen wird, das ist bei jedem Körper unterschiedlich. Die Kraft sinkt nach beendigung auch wieder ab, solltest du überhaupt welche hinzugewinnen.
    entzugserscheinungen bekomste selbstverständlich nich, du merkst ja selber nicht, dass du Creatin einnimmst, es is eigentlich geschmacklos und süchtig wirste davon sicherlich nicht.
    Ich denke mal, das beantwortet alles.
     
  8. #7 24. Dezember 2006
    AW: Frage zu Einnahme von Creatin

    Sehr qualifizierte Antwort :rolleyes: im Supermarkt bieten die nur minderwertigen Dreck an und da ist mehr Scheise drin als in den Sachen von BBS und Allstars.

    Kauf dir das von einer gescheiten Markenfirma, dass du auch weißt was drin ist und das du keinen "punsh" scheis bekommst
     
  9. #8 24. Dezember 2006
    AW: Frage zu Einnahme von Creatin

    jop dankeschön! Aber um dir zu antworten, ich bin nicht an einem schnellen Muskelwachstum interessiert! Ich habe lediglich 8 Monate lang auf Muskelausdauer traininert(wichtig für Basketball), nicht auf Muskelmasse, nun habe ich zwar starke Muskeln aber wenig Masse, nun möchte ich einfach mal Creatin ausprobieren, wie es so wirkt. Und das mit den 6 Monaten war nur so ein Beispiel, ich wusste zu dem Zeitpunkt noch nicht wie lange man es nimmt.!

    Danke aber vielmals!
     
  10. #9 24. Dezember 2006
    AW: Frage zu Einnahme von Creatin

    Jo, kein Problem, es gibt hier leider genug Kinder, die so denken, wie ichs bei dir auch vermutet habe...
    Aber warum versuchst dus nich mit Weightgainer, wenn du massiger werden willst?
    Oder wie trainierst du überhaupt? also wieviele Wiederholungen etc?
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Frage Einnahme Creatin
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.528
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.668
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    3.909
  4. Verständnisfrage zu React

    Decryptor , 11. März 2017 , im Forum: Webentwicklung
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.878
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.219