Hunde vs. Katzen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von Predator, 21. Juni 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

Welches Haustier findet ihr besser?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 12. Juli 2007
  1. Hunde!!!

    98 Stimme(n)
    56,6%
  2. Katzen!!!

    75 Stimme(n)
    43,4%
  1. #1 21. Juni 2007
    Also wie der Name schon sagt geht es darum das ich gerne von euch wissen will welches Haustier ihr besser findet, da ein Freund und ich schon längere Diskussionen geführt haben welches besser ist.

    Also schreit mir eure meinung weches Haustier ihr besser findet und warum.

    Hunde oder Katzen?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 21. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    ja ...ich bin dann mal der Freund!

    also meiner Meinung nach sind Katzen um einiges besser!
    denn:

    1. mit denen muss man nicht immer Spazierengehen!(des öfteren auch im Regen)
    (das ätzende mit dem Hund gassie gehen war wohl auch der anlass für diese Diskusion)
    2. die machen nicht so viel dreck

    3. die kosten nicht so viel

    4. wenn man einen Hund neu hat kann man abends nie lange weg gehen, da das Vieh dann imma rumheult

    5. katzen sind einfach besser;cooler uvm
     
  4. #3 21. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    der hund hatt aber auch viele positive seiten
    mit nem hun kann man mehr machen als mit einer katze !! und vor allem passt der hund auf das herrschen auf und mit nem hund zu spielen is ja wohl besser als mit ner langweiligen katze die den ganzen tag doof rum liegt und pennt
     
  5. #4 21. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    sehr cooler fred :]
    "wer ist besser"^^

    Ich find Katzen cooler, weil hunde stinken und man Freizeit für die Tölen opfern muss.
    Mit Katzen kann man auch wunderbar spielen, besonders wenn sie noch jung sind, ausserdem sind die nicht so laut und nervtötend.
     
  6. #5 21. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen


    aha HUNDE STINKEN :bulle: Anscheinend hast du noch nie nen gepflegten & erzogenen hund gesehen =) meine hunde *habe 3 * Stinken weder , noch sind sie nervtötend , noch muss ich meine freizeit für meine hunde opfern -.- Die sind halt zu hause ... Haben nen pool und platz zum rennen :cool: was brauchen die mehr ???

    Und katzen sind finde ich irgendwie langweilig ... die interresieren sich für fast nichts XD liegen den ganzen tag irgendwo rum. Hunde sind viel mehr auf ihr herrchen fixiert ^^ Und ich brauch keine alarm anlage ... Weil bei 2 Bullmastiff traut sich keiner übers tor :D

    ps : Falls einer nen bullmastiff net kennt , KLICKE MISCH
     
  7. #6 21. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    Naja... wenn man sich nen hund holt ist das ja quasi ein hobby.. und daher opfert man ja nicht wirklich freizeit, sonder füllt sie ;) und außerdem son kleiner schoßhund mit glattemfell st schon richtig geil ;) glaub ma
     
  8. #7 21. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    Hund: (ich rede jetzt von meinem, der ist auch mit 40kg etwas größer)

    Vorteile:
    -Spaßfaktor²! Wenn ich mit ihm spiele, ist das ein unheimlicher Kraftaufwand und er hält mich sozusagen fit
    -(mein Hund)total tollpatschig - es gibt immer was zu lachen
    -Hund ist treuer als Katze
    -Spazieren bei gutem Wetter macht mir Spaß

    Nachteile:
    -Wenn Wetter :poop:, dann macht Spazieren kein Bock!
    -Wenn er rastet, dann zieht er mich herum und ich kann ihn kaum an der Leine halten
    -schlecht, wenn Kontakt mit aggresiven Hunden (hab da schlechte Erfahrung... :()
    -Hund quält sich sicherlich in der WOhnung, besser wäre was mit Garten
    -frisst wie ein Schlund
    -Wenn er was kaputtbeißt, dann ist es wirklich _kaputt_
    Katzen (hab auch welche):

    Vorteile:
    -Katze je nach Typ verspielt (eine Katze hasst micht, die andere ist alt und macht nix mehr außer Fressen, dritte aber richtiges Energiebündel
    -saubere Tiere (sofern stubenrein!!!)
    -fühlt sich auch in WOhnung gut

    Nachteile:
    -Untreu (meiner Meinung nach)
    -Kann man nicht mit vollem Körpereinsatz mit spielen (das ist wichtig für mich, würde mir auch nie im Leben einen "kleinen Schoßhund" zulegen
    -schwerer zu "erziehen"

    Meine Meinung: Katzen sind Wohnungsschmuck und laufen einfach nur rum, für meinen Hund würde ich sterben!
     
  9. #8 21. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    Katzen sind für mich das Letzte. Die sind sowas von unberechenbar, schrecklich!
    Und dann dieses drauflos kratzen und fauchen dabei - als wollten die einen umbringen!
    Machen einfach was sie wollen.
    Hunde sind da wesentlich zugänglicher!
    Also ein klares JA für HUNDE!!

    Greetingz

    Timo
     
  10. #9 21. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    Also ich weiß nicht, da gibts vor und nachteile bei beiden.

    Hund:
    Man kann mit einem Hund öfters kuscheln, er bleibt auch mal bei einem für ne längere Zeit,
    ist meistens ziemlich anhänglich.
    Der Nachteil aber dass man "Gassi" gehen muss, was nicht unbedingt jedermans Sache ist ^^

    Katze:
    Katzen gehen selbst "Gassi", sind dafür aber eigensinniger und man kann sie nicht immer
    zu 100% bei sich haben wie nen Hund der gehorcht wenn man ihm bescheid gibt...

    Also ich weiß nicht, aber hab eigentlich beide Tiere gleich lieb ^^ obwohl ne Katze doch schon
    die bequemere Variante ist, ist hier im Haushalt nen Hund
     
  11. #10 21. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    Ich mag Katzen lieber da ich im Moment selber 3 habe. Ist immer lustig am Tag :) Katzen auf Laminat ist cool wenn man diese dann noch jagt :)
    Man muss mit ihnen nicht gassie gehen was bei regen ziemlich doof ist.
    Sie sind Pflege leichter komme auch einen längeren Zeitraum allein klar.
    Ich weiss nicht wie es mit Hunden ist aber Katzen springen leider gern mal auf dinge wo sie nicht rauf sollen u.a einen Schrank oder Regale =)
     
  12. #11 21. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    Ach ich mag garkeine Haustiere. aber von den
    beiden muss ich mich für die Hund entscheiden.
    Da er schon nach 1x überfahren stirbt. Und das verursacht dann nicht
    so viel Schaden. Eine Katze hat mehr Leben, daher mehr Blechschaden.

    greetZ Souljah
     
  13. #12 21. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    Um ehrlich zu sein, ganz klar der Hund

    Ich kann mit Katzen einfach nicht. Die mögen mich nicht und ich sie nicht, bessergesag dreht es sich schon um Hass und nicht mehr mögen ^^.

    Wenn ich eine eigensinnige Kratzbürste brauche suche ich mir eine Frau mit Bart ^^

    Hunde sind wesentlich aktiver und ich komme prima mit ihnen klar.

    Wurde schon öfters von Katzen gekratzt aber noch nie von Hunden angeknurrt oder gebissen. Und das obwohl ich wesentlich öfters mit Hunden als mit Katzen zu tun habe.

    Selbst der Jagdhund von meinem Vermieter (Ihm gehört das gesamte Jagdgebiet hier) hört besser auf mich als auf ihn..das versteht selbst er nicht :p

    Hunde sind einfach die besseren Tiere ^^
     
  14. #13 21. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    Hunde, denn die hören auf einen.
    Den meistn Haustier besitzern geht es darum Spaß zu haben mit ihrem Haustier.
    Bei Hunden ist es so wenn er garnicht hört dann macht es garkein Spaß mit ihnen.
    Allerdings wenn der Hund perfekt hört macht es Spaß, sehr viel spaß.

    Katzen sind in meinen Augen eher so zicken, machen was sie wollen und überall liegen
    immer tote Mäuse, Vögel, Kaninchen,... rum, das find ich ziemlich ekelig.

    Also ganz klar Hunde

    mfg Kugell
     
  15. #14 21. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    Also, ich finde Hunde besser....

    1. stimmt

    2. Doch, nur du siehst nicht wo sie hinmachen ;)

    3. Naja, ob das stimmt wage ich zu bezweifeln...

    4. Stimmt nicht immer, gibt auch viele Hunde die solche Macken nicht haben

    5. Nö :p Nen Hund hört wenigstens auf dich, die Katze hat ihren eigenen Kopf.
     
  16. #15 21. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    Hunde sind dumme Tiere weil sie machen was man ihnen sagt... Katzen dagegen machen was sie wollen und gehorchen nicht sinnlos...
     
  17. #16 21. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    ich mag katzten ...nich so viel stress

    machen nich so viel dreck

    meine pennt seid 10 jahren bei mir im bett , ohne die geht gar nicht ^^ ( also nix falsches denken ) ^^


    naja CAT power ;)

    ps: wir ham auhc nen colli ^^
     
  18. #17 21. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    Finde Hunde besser^^

    Katzen sind langweilig, kannst nix anstellen mit denen, mit nem Hund kann man spazieren gehen und wie man immer so schön im TV zeigt Mädels anmachen damit^^

    Hund beschützt dich in Notsituationen (sollte zumindest so sein^^)
     
  19. #18 21. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    Hunde sind dumme Tiere, deswegen retten sie leute, helfen blinden, finden Drogen usw.
    Dumm ist der falsche Begriff.
     
  20. #19 21. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    aha ? wenn ich meine Hand zur faust balle und so tuhe als ob ich werf, rennen hunde erstmal 10Meter in die Richtung.. sehr viel schlauer ^^

    mh lol ^^ was kennst du für Katzen die Kaninchen heimbringen ? geile Sache ^^

    naja, ich finde Katzen gerade besser, weil sie sich nichts sagen lassen und das ähnelt ja schon fast nen bissl dem Mensch. Jeder hat seinen eigenen Dickkopf.
    Hab nix gegen Hunde. nur hat meine Familie für einen Hund keine Zeit. Wenn ich aber mal eine bekommen sollten, dann am liebsten nen deutscher Schäferhund ^^
     
  21. #20 21. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    Also eig bin ich für einen Hund, aber wie gesagt dieser Gestank würde mich tierisch annerven...
    Wenn cih mir was anschaffen würde, dann ne Katze...
    Auch wenn man von der net wirklcih viel hat :D

    CyZeC
     
  22. #21 21. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen


    hab im moment 3 kleine kätzchen und eins kann ich dir sagen, die SIND laut und nervtötend!:D
    tagüber pennen die plagen und abends machen se rambazamba ^^

    aber auf jeden fall pro katzen. die haben irgendwie was "majestätisches" nicht wie so mancher hund...
     
  23. #22 21. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    Hunde !!!!
    ganz klar, sie sind besser schicker sportlicher einfach alles...katzen hasste ich schon immer, warum ? kA.
    Mit Hunden kannst du viel mehr Unternehmen als mit Katzen, oder würde ne Katze den Stock wiederbringen....nö die blödchen Viecher müssen ja immer nur rumliegen und sich sonnen und angst vor Wasser...schon was istn Grund ne Katze nicht!!! zu hollen
    ok ich gebe zu mit Laserpointer sind sie geil ^^
     
  24. #23 22. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    haha, der kam gut.

    Wenn du einem idioten 200 mal sagst: "Du musst von Köln richtung Frankfurt fahren", und es ihm dann 1000 mal zeigst, und er es dann macht, ist er dann etwa schlau oder wie versteh ich das?

    Hunde lassen sich dressieren. Katzen nicht.
    Ein beispiel, das Hunde dumm sind:
    Ich habe viele Freunde die einen Hund haben. Also, ich bin bei nem Freund, er hat einen Hund. Ich hab ein kleinen Ball in der Hand, und tu so als ob Ich ihn werfen würde. Der Hund läuft schon los, als er 10 Meter von mir entfernt ist, checkt der erst, das Ich den Ball gernicht geworfen habe. Dann mache Ich es nochmal, und nochmal und nochmal, und der checkt das nicht.
    Und wer sowas nicht checkt, egal ob Mensch oder Hund, der ist ganz einfach dumm!

    Es wurden schon mehrere Tests gemacht, welches Tier intelligenter ist, zwischen Hund und Katze. Mehrere Studien ergaben dass Katzen intelligenter sind als Hunde. (Quelle: google)

    Ausserdem sind Katzen gepflegter (Klar es gibt ausnahmen, wir reden aber von der allgemeinheit) als Hunde.

    --
    Ich finde hier sollten sich nur leute melden, die einen Hund oder eine Katze haben. Die leute die noch nie einen Hund hatten, sollten hier überhaupt ganz still sein (meine Meinung!), weil ihr garnicht wisst was da für eine Arbeit drinn steckt, jeden Tag um 5 Uhr morgens aufzustehen und raus (egal bei welchem wetter), und mit ihm gassi gehen!

    Aber gut, ist halt meine Meinung. Hoffe fühlt sich niemand persönlich angegriffen!

    PS Soll jetzt aber nicht heissen das ich Hunde hasse, im gegenteil, ich mag Hunde genauso wie Katzen. Nur hätte ich persönlich kein bock morgens aufzustehen un mit ihm Gassi zu gehen, genau so wie die meisten hier im Board. Daher wäre eine Katze für mich praktischer, und naja, ich habe auch eine :D
     
  25. #24 22. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    Ich würde da gar nicht vergleichen, denn ich habe beides, Hund und Katzen. Machen beide Arbeit, trotz daß sie raus können. Allerdings kommt es richtig cool, wenn man mit allen Gassi geht, noch dazu, da der Hund nicht an die Leine muß und alle drei friedlich neben einem herlaufen.
    Hören tun beide gleich gut/schlecht, der Hund ist allerdings etwas besser erzogen.
    Wer sich mal richtig Zeit nimmt für sein Tier, der wird auch merken, daß das Tier sich für einen selbst interessiert und dich dann ganz schnell als Leittier akzeptiert. Egal wo ich innerhalb der Wohnung hingehe, mir folgen immer alle 3 Tiere. Wird natürlich eng auf dem Sofa, aber dafür ist immer was zum Kuschel da und ne flauschige Nackenrolle hab ich obendrein.
    Wer also Zeit und Platz hat, sollte es ruhig wagen und beide holen.
     
  26. #25 22. Juni 2007
    AW: Hunde vs. Katzen

    Hmmm schwere entscheidung Hund und Katze können beide putzig sein^^
    aber ich bin für den Hund, weil die Katze oft kratzt und man überall narben hat und nicht ruhig an einer stelle liegen kann...der hund ist da etwas anders ich find die mit dickem fell geil ^^
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Hunde Katzen
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    594
  2. Antworten:
    33
    Aufrufe:
    9.140
  3. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.662
  4. Hunde und Katzen

    Sotman , 31. Juli 2006 , im Forum: GFX-Showroom
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    407
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    204