Installation von Windows XP

Dieses Thema im Forum "Windows Tutorials" wurde erstellt von JuTzI666, 3. April 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. April 2006
    mit install von win xp

    hallo @ll RR

    also mein problem ist ich habe das windows xp gedownloadet und zwar das von coMa2003 das spezal xp...nun wollte ich es installieren und er sagte auf ne dvd brennen und dann booten...also 1. beim boot geht er weiter zur diskette und startet das alte windows... also muss ich es ja vom arbeitsplatz aus machen und dort brauche ich wieder einen key...aber er hat gesagt wenn man es bootet, brauchts keinen key...das nächste problem ist bei der installation, folgende fehlermeldung kommt: netsetup.exe ist fehlerhaft -> überspringen oder wiederholen, da das wiederholen ned ging, übersprang ich diese datei...und wie kann ich meine partition c:/ formatieren...früher ging es bei der installation von windows xp aber nun ned mehr...gibts irgendwo n tool oder so?

    vielen dank an alle antworten
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 3. April 2006
    Hallo,

    ja wenn du dein pc rebootest musst du halt im bios einstellen das er von cd ließt.
    bei vielen pc's steht anfangs auch "F11 = boot menü" würde ich mal so ausprobieren an deiner stelle.

    und mit der fehlerhaften datei würd ich mich an den releaser der windows version wenden vielleicht hat er irgendein fehler gemacht als er die dvd zusammengestellt hat.
     
  4. #3 3. April 2006
    hehe das habe ich ja gemacht...deswegen schrieb ich zuerst bootet er von der cd -> dvd laufwerk und dann zur 2. boot das wäre dann das floppy disc...thx

    \\edit: wie ist es mit dem formatieren?
     
  5. #4 3. April 2006
    Also im Install menü kommt ja zuerst der große text da musste F8 Drücken dann überpfrüft er auf eine installierte Windows Version dann musst du die Partition auswählen wo dein windows drauf is dann drückste glaub L zum formatieren dann einmal Enter und dann taste B ich glaub jedenfalls das es die tasten zum formatieren waren. Und dann sagt er hat Unpatetionierte Partition und dann drückste einfach Enter Und dann müsste er noch anzeigen NTFS (schnell) und NTFS. Da würde ich dann an deiner stelle NTFS (schnell) auswählen jo dann formatiert er und dann Installt er das Windoof.

    Hoffe das ich dir damit helfen konnte
     
  6. #5 3. April 2006
    ja ich habs mit einer anderen version geschafft

    thx @ll
     
  7. #6 27. Oktober 2006
    installation von win xp

    hi,
    will gerade meinem bruder seinen pc machen, doch bei der installation , bzw. davor.
    beim booten kommt ja der Text "taste drücken um von cd zu starten" das mache ich, und dann kommt obe eine zeile "windows untersucht die hardware konfiguration" dann kommt normal der bleue bildschirm auf dem unten die zeile duchläuft und die hardware untersucht, aber der kommt nicht! was kann das sein?

    gestern ahtte bei der installation eine fehlermeldung gebracht, dan hab ich im internet danach geforscht und hab gesagt bekommen das das am ram liegt. hab jetzt neuer ram drin, aber jetzt kommt das oben geschilderte prob.

    mfg
    MMM

    danke
     
  8. #7 27. Oktober 2006
    AW: installation von win xp

    könnte ein fehler mit dem ram sein. :D

    nun, wenn sich einfach nichts mehr tut, ... mach mal einen memtest86

    wenn der keine fehler liefert sehen wir weiter.

    es sieht so aus, als sei nicht der ram sondern der ram slot beschädigt.

    mfg
     
  9. #8 27. Oktober 2006
    AW: installation von win xp

    so hab jetzt nochmal verschiedene steckplätze verscuht, und plötzlich fing es beim einshcalten anddauerd an zu pipsen. asl das wieder weg war (ram in einen anderen slot gesteckt) hab dann wieder das bios resettet dann ging er an ich ging ins bios um das cd laufwerk als first boot zu stellen und dann save & exit und dann kam kein bild mehr (kein signal). erst wen ich das bios wieder esette geht er wieder aber sobald ich im bios war geht er wieder nicht.
     
  10. #9 28. Oktober 2006
    AW: installation von win xp

    Also du solltest auf jedenfall den RAM im ersten Slot lassen, das findest du raus, wenn du gernau auf dem Mainboard nachsiehst, oder am besten in der Anleitung. Wenn du ihn in einen andern slot reinsteckst, findet der rechner den RAM nicht, und delhalb piepst er.

    Ich würde dir vorschlagen nochmal alle stecker und verbindungen zu kontrollieren, vielleicht hast du aus versehen was gelockert oder gelöst, und dann nochmal vesuchen.
    Du kannst auch ohne ins BIOS zu gehen von deim CD-ROM laufwerk booten, indem du sobald ein bild kommt auf die Taste für das Bootmenü drückst, bei mir ist es "F8".
    musst aber erst ml schauen welche es bei dir ist.

    MfG
     
  11. #10 5. März 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Die richtige Installation von Windows XP nach den Vorstellungen von mir.

    Angefangen vom Einlegen der CD bis zur Anmeldung ins Internet.

    Dabei gilt: Ich beschreibe nur das WAS.
    Für das Warum oder Wie müsst ihr bei Fragen in die anderen FAQ Einträge schauen.


    Windows Installation einmal richtig

    Inhaltsverzeichnis

    1. Vorbereitungen
    1.1 Programme und Downloads
    1.2 Einstellungen planen und die CDs Brennen
    1.3 System vorbereiten


    2. die Installation

    3. Windows sicher einrichten
    3.1 Hardware Firewall
    3.2 Windows - Dienste abschalten
    3.3 Alle Updates installieren
    3.4 Mit eingeschränktem Benutzerkonto arbeiten
    3.5 Den automatischen Systemstart sauber halten
    3.6 Einen sicheren Browser mit sicheren Einstellungen nutzen
    3.7 Immer ein Aktuelles Antiviren- / Antispyware Porgramm nutzen

    4. Fertig
    _________________________________________

    1. Vorbereitungen
    1.1 Programme und Downloads
    Ihr braucht folgende Programme

    - Eine Installationscd von Windows XP
    - NLite von http://www.german-nlite.de
    - Das Aktuelle Service Paket von Microsoft Corporation (sofern eure Installationscd dies nicht schon integriert hat)
    - Alle Sicherheitsupdates von http://www.german-nlite.de (als paket um die in die CD zu integrieren)

    update, da microsoft rechtliche schritte gegen update packs angedroht hat, sind nahezu sämtliche deutschsprachige update pakte aus dem internet verschwunden. deshalb biete ich euch hier eine
    alternative lösung an. > eine offline update cd script aller updates über CT


    - Entweder das script von http://www.ntsvcfg.de oder das Tool von Shutdown Windows servers
    - einen sicheren möglichst aktuellen Browser (Firefox portable von Portal - Thunderbird-Forum oder opera@usb von Opera@USB : download your free version of mobile Opera: )
    - Ein aktuelle Antivirenprogramm von Sicher mit Windows im Netz - Schutz vor Malware - RR:Board
    - DBAN (Dariks Boot and Nuke) von dban.sourceforge.net oder als Alternative eine Knoppix CD
    - Ein Partitionierungsprogramm wie z.B. QTParted oder Gparted (Linux Partition Magic Klon - http://prdownloads.sourceforge.net/gparted/gparted-livecd-0.2.5-1.iso?download ) oder Partition Magic (Kostenpflichtig) (im weiteren empfehle ich Gparted)
    - Die Richtigen Treiber für euer System.

    1.2 Einstellungen planen

    1.2.1 Partitionierung festlegen

    Als erstes wird die zukünftige Partitionierung der Festplatte(n) geplant.
    Ich empfehle für die Windows Partition 4,5 GB Speicher. (Damit ein Backup auch auf DVD passt)
    Eine "Swap" Partition für den virtuellen Speicher und den Ruhezustand,
    eine Partition für Programme,
    mindestens eine Partition für Dokumente und Dateien
    und zuletzt eine "Backup Partiton" als Kopie der Systempartition.
    Warum? -> Windows FAQ - RR:Board


    1.2.2 Windows XP CD vorbereiten

    Danach wird die Windows InstallationsCD vorbereitet. Dazu starten wir Nlite und befolgen die Guides und Anleitungen von http://www.german-nlite.de
    wir installieren das aktuelle Service Paket, sowie die Sicherheits Updates für Windows und bringen diese direkt in die CD.
    Warum? -> Windows FAQ - RR:Board

    Außerdem können wir noch viele weitere Dinge auf der CD Einstellen. So werden wir die Ordner
    c:\Programme -> Auf ein Extra Partition (z.B. zu D:\Programme)
    c:\dokumente und Einstellungen\* (siehe oben)

    und die Dateien
    c:\pagefile.sys (der virtuelle Arbeitsspeicher) -> auf die Swap Partition
    c:\hyperfile.sys (Das Speicherabbild beim Ruhezustand von Windows) -> deaktivieren,

    Dazu können wir noch unbenötigte Dinge von der Windows XP CD entfernen.
    So z.B. die Programme Outlook und MSN ...

    Und man sollte die Treiber wie für CPU, Motherboard (Lan, Wlan, Soundkarte, 5.1 Kartenlesegerät) und Grafikkarte in die CD integrieren.

    Dann sollte in Nlite die Option "UXTHEME.DLL Patchen aktiviert sein, wenn man später einmal seinem Windows ein eigenes aussehen spendieren will
    -> Windows FAQ - RR:Board

    Zuletzt können noch Tweaks am System vornehmen. Wie z.B. versteckte Dateien von vornherein sichtbar machen ... etc etc
    Dies könnt ihr nach eigenen Vorstellungen vornehmen. Details dazu findet ihr in den Guides auf http://www.german-nlite.de


    da es nicht mehr möglich ist, update pakete zu laden, bleiben euch zwei möglichkeiten übrig. zum einen könnt ihr die updates manuell oder über das CT tool herunterladen und einzeln auf die installations-cd bringen, oder aber ihr brennt euch eine zweite cd mit der iso-datei, die das script erstellt.
    ersteres ist einfacher zu erstellen, letzteres komfortabler in der handhabung.



    1.2.3 Brennen.
    - DBAN brennen - einfach das ISO als "Image Datei" brennen -> Anleitung: http://de.openoffice.org/doc/sonstiges/Iso-Image-brennen.pdf
    - GParted (oder Partitionierungsalternative) brennen - wie DBAN
    - Die mit Nlite bearbeitete Windows InstallationsCD brennen. -> Befolge die Anleitung der Nlite Guides hierzu !!!

    - Eine "Tools" CD Brennen.
    auf ihr brennt ihr die aktuelle Installationsdatei des Antivirenprogrammes, entweder das Script von http://www.ntsvcfg.de oder das Tool von Shutdown Windows servers und einen sicheren möglichst aktuellen Browser

    mit etwas Glück passen diese Dateien auch mit auf die Windows Installationscd.
    dafür müsst Ihr, bevor ihr die Windows CD nach der Anleitung brennt einen neuen Ordner in dem Nlite Verzeichnis angeben, indem ihr eure CD gespeichert habt.
    dort kopiert ihr die Dateien hinein, bevor ihr die CD mit Nlite fertig stellt.


    1.3 Das System vorbereiten

    1.3.1 als erste benötige wir die DBAN CD.

    CD ins Laufwerk und von CD gestartet (ggf im Bios die Bootreihenfolge ändern. werft dafür einen Blick ins Bios Handbuch)
    Damit Löschen wir "ALLE" Partitionen und Festplatten die wir im System haben. Am besten mehrfach überschreiben lassen, um ein späteres Wiederherstellen nahezu unmöglich zu machen.
    -> Anleitung zu DBAN Festplatten rueckstandslos loeschen - administrator.de

    1.3.2 danach benötigen wir die den Partitionierer. (GParted)

    Fortgeschrittene Anwender können dies auch gerne mit der Windows Installations CD machen, (Anleitung: FAQ - Partitionieren unter Windows 2000 und XP)
    Ich empfehle aber die Grafische Oberfläche von Qparted. Funktioniert genauso wie Partition Magic .. irgendwie intuitiv.
    erstellt jetzt die unter Punkt 1.2.1 festgelegten Partitionen. bevorzugt im NTFS Dateisystem
    danach lasst ihr die änderungen übernehmen. Wenn GParted fertig ist, beendet das System.
    (wenn jmd eine gute deutsche Anleitung zu Gparted hat würde ich die gerne verlinken)

    1.3.3 Jetzt die Windows Installationscd ins Laufwerk und weiter mit Punkt 2 Ihr habt die Vorbereitungen erledigt.

    2. Installation
    Bevor jetzt Windows neu installiert wird, überzeugt euch, dass Windows KEINEN zugriff zum Internet oder einem lokalen Netzwerk hat. Mit anderen Worten:
    Trennt das System vom Netzwerk

    Installiert Windows jetzt auf der ersten Partition der ersten Festplatte.
    Wenn eine Partition, die Ihr in Nlite angegeben habt nicht vorhanden ist, schlägt die Installation fehl und ihr müsst erneut mit Gparted arbeiten. (Punkt 1.3.2)
    ansonsten läuft die Installation wie gewöhnlich ab.

    3. Der erste Windows start.

    Dann startet Windows und lasst es ganz normal sich zu Ende einrichten.
    Nachdem ersten Start solltet ihr windows ohne etwas verändert haben direkt wieder neu starten, diesmal ohne die Installationscd zu nutzen. (raus aus dem laufwerk oder die 30 sekunden abfrage ignorieren)

    3.1 Hardware Firewall.

    Nun, entweder ihr habt einen Router mit Firewall, dann ist es gut, wenn nicht solltet ihr die nächsten Schritte umso sorgfältiger machen.

    3.2 Danach solltet ihr als erstes das Script von http://www.ntsvcfg.de oder das Tool von Shutdown Windows servers nutzen.

    Anleitungen dazu haben beide dabei angegeben.
    Ich empfehle als erstes jeweils die maximale Sicherheitsstufe zu nutzen, auch wenn euer Rechner im Netzwerk ist. erst wenn eine gewollte Funktion nach einem Neustart nicht funktioniert, könnt ihr dies wieder ändern. (ist aber in den seltensten Fällen notwendig)


    3.3 Alle Updates installieren - wurde bereits per Nlite erledigt. verschieben wir daher nach unten

    3.4 Mit eingeschränktem Benutzerkonto arbeiten
    Richtet euch jetzt ein eingeschränktes Benutzerkonto ein. (sofern ihr das nicht mit Nlite getan habt)
    Dies geht über Systemsteuerung (klassische Ansicht) Benutzerkonten
    vergebt für eurer Benutzerkonto ein Passwort. ebenfalls für euer Administrator Konto, falls bislang nicht geschehen.

    Weitere Tips, warum ihr das machen sollt findet ihr hier
    Sicher mit Windows im Netz - Schutz vor Malware - RR:Board
    Und Tips, wie ihr das effektiv handhaben könnt hier
    UAC - richtige Verwendung unter Windows 7 - RR:Board


    3.5 Den automatischen Systemstart sauber halten - nun, ist jetzt auf einem frischen System auch noch nicht relevant.
    Achtet aber bei der späteren Installation eurer Programme darauf, dass ihr keine Komponenten wie z.B. den Winamp Agent oder den ICQLite - Agenten installiert.

    3.6 Einen sicheren Browser mit sicheren Einstellungen nutzen
    kopiert jetzt den Browser, den ihr auf CD gebrannt habt in ein Verzeichnis eurer Wahl. Wenn ihr euch wie ich empfohlen habe einen Portablen Browser entschieden habt, braucht ihr ihn nicht zu installieren und könnt ihn gleich (nach dem nächsten Neustart) nutzen.
    Gleichzeitig werden die Sicherheitseinstellungen im Internet Explorer auf die Maximale Stufe für das Internet gelegt.
    Nur die Seite des Microsoft Windowsupdates wird als "Vertrauenswürdige" Seite angegeben.

    3.7 Immer ein Aktuelles Antiviren- / Antispyware Porgramm nutzen
    Installiert jetzt das Antivirenprogramm. dass ihr auf CD gebrannt habt. Nach der Installation werdet ihr i.d.R. aufgefordert den Rechner neu zu starten.
    Nach dem Neustart ist der Rechner bereit, um im Internet angemeldet zu werden.

    3.8 Immer alle Updates installieren II

    meldet euch ein letztes mal unter windows als Administrator an. Besucht die Windowsupdate Seite und installiert falls nötig noch fehlende Sicherheitsupdates.

    3.9
    Meldet euch jetzt in eurem EINGESCHRÄNKTEM BENUTZERKONTO an und ihr könnt normal mit dem PC arbeiten.
    Ladet euch die Programme, die ihr zusätzlich nutzen wollt. (zur installation die Tips zum arbeiten ohne administrative rechte beachten, oder dann wieder ins admin konto wechseln)


    4. Fertig


    zurück zur übersicht:


    mfg spotting
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Installation Windows
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.132
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.848
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.449
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.011
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.167