Internetseiten wo man für Musik Geld verlangen kann?

Dieses Thema im Forum "Musik & Musiker" wurde erstellt von Ironpint, 10. September 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. September 2007
    Wollte mal Fragen, ob ihr Seiten kennt, wo man einzelne Lieder als Privatkunde zum kostenpflichtigen Download anbieten kann?

    Gibts da irgendwelche seriösen Anbieter oder muss man ncoh was beachten?

    Freu mich auf Antwort!

    Ciao
    IronPüüüünt
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. September 2007
    AW: Internetseiten wo man für Musik Geld verlangen kann?

    hm nicht direkt, es gibt allerdings eine seriöse Seite namens JAMENDO.DE wo viele Künstler ihre Musik GRATIS anbieten und man als leecher die Möglichkeit hat per PayPal zu spenden (was durchaus auch gemacht wird dort).

    Viel Geld wird man da durch Spenden nicht kriegen, aber als Raid-Rush-Angemeldeter wirst du das auch kaum verlangen können ;D

    Jamendo - Plattform Nr. 1 für freie Musik. Kostenloser und legaler Download für den privaten Gebrauch - Kauf einer Lizenz zur kommerziellen Nutzung. Mehr als 55.000 Alben von Original-Künstlern.

    Die Musik dort ist grösstenteils Electro, gibt aber auch viele andere Sachen. Hab hin und wieder dort mal ein paar Sachen von natürlich unbekannten Künstlern heruntergeladen, da sind echt Goldstücke dabei...
     
  4. #3 10. September 2007
    AW: Internetseiten wo man für Musik Geld verlangen kann?

    Cool danke, will ja auch nicht das "viele geld" verdienen. ist bloß so mal um zu schaun wie sowas funktioniert und mal guken wieviele leute überhaupt zahlen würden.

    danke bw geht raus
     
  5. #4 10. September 2007
    AW: Internetseiten wo man für Musik Geld verlangen kann?

    WÄhre das nicht auch illegal? ich mein du machst mit denen ihrer mukke geld? oder hab ich was falsch verstanden ?
     
  6. #5 10. September 2007
    AW: Internetseiten wo man für Musik Geld verlangen kann?

    nein. ich denke, er meint, dass er seine selbstgemachte musik zum dl anbieten will. und damit hat er ja das urheberrecht darauf und somit kann er es auch legal verbreiten

    greetz
     
  7. #6 10. September 2007
    AW: Internetseiten wo man für Musik Geld verlangen kann?

    uhhh ach so ^^ *verwirrt* ist ja schon spät :p

    Aber ich bin mir nicht so sicher das du dafür kohle bekommst. Aber wenns sowas geht währe das sehr interessant alles ;)
     
  8. #7 10. September 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Internetseiten wo man für Musik Geld verlangen kann?

    selbst-produzierte musik meine ich.

    rechtlich wäre alles okay. beat von mir, text von mir, stimme von mir, produziert von mir.
    ich könnte es auch so verkaufen, aber mich würde mal die sache mit dem internet interssieren

    (verweise mal so nebenbei auf folgenden link, damit ihr wisst von was ich rede: [Hip Hop] Neues Lied von mir! - RR:Board )
     
  9. #8 9. Oktober 2007

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Internetseiten Musik Geld
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.138
  2. Antworten:
    33
    Aufrufe:
    3.697
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    433
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    288
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    188