Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Dani500, 31. Dezember 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Dezember 2008
    Mehr als 10.000 Raketen auf Israel seit 2001

    Militante Palästinenser haben seit Oktober 2001 rund 10.300 Raketen auf israelische Grenzstädte abgeschossen. Wie das auf die Zählung spezialisierte Sderot Media Center in der Grenzstadt Sderot weiter mitteilte, sind als Folge dieser Angriffe 32 Israelis getötet worden. Dazu gehören auch die vier Israelis, die seit Beginn der neuen Auseinandersetzung am vergangenen Samstag ums Leben gekommen sind. Weitere 600 Menschen sind den Angaben zufolge in den vergangenen sieben Jahren als Folge des Raketenbeschusses verletzt worden.


    [​IMG]


    Die von militanten Palästinensern verwendeten Raketen haben inzwischen eine Reichweite von bis zu 40 Kilometer. Dadurch sind nach Angaben von Polizeisprecher Micky Rosenfeld eine Million Israelis direkt gefährdet. Die Raketen sind je nach Typ zwischen 1,60 Meter und über zwei Meter lang. Sie sind mit bis zu sechs Kilogramm Sprengstoff und zusätzlich oft auch mit Bolzen, Schrauben und Muttern gefüllt, um möglichst viele Menschen zu töten oder schwer zu verletzen.

    Die relative geringe Zahl an Todesopfern im Vergleich zu den abgeschossenen Raketen ist unter anderem auf deren mangelnde Präzision und die fehlende Schussgenauigkeit zurückzuführen. Zahlreiche Raketen schlagen auf freiem Feld ein. Viele andere dagegen haben Wohnhäuser, Schulen, Hotels, Verwaltungsgebäude oder Unternehmen im israelischen Grenzgebiet getroffen.


    Schutzräume in allen Gebäuden

    Nach den Worten des stellvertretenden Sprechers im israelischen Außenministerium Andy David ist die geringe Zahl der israelischen Todesopfer vor allem auch auf die Bauvorschriften in Israel zurückzuführen. Danach muss es in allen neuen Gebäuden einen Luftschutzkeller geben. "Alle Israelis, die bei Angriffen ums Leben gekommen sind, haben sich im Freien aufgehalten", sagt David. Man dürfe aber nicht außer Acht lassen, dass die Raketen Panik verbreiten und möglichst viele Opfer verursachen sollten, sagte David.


    [​IMG]


    In Sderot und anderen Grenzorten haben sich viele Israelis in ihre Einfamilienhäuser ein Zimmer als besonders gesicherten Schutzraum eingerichtet. Diese Räume haben zumeist Metalltüren und Fensterläden aus Metall. Schutzräume gibt es auch in mehrstöckigen Gebäuden, weil Bewohner der oberen Etagen sonst nicht genug Zeit haben, sich im Luftschutzkeller in Sicherheit zu bringen. Weil in Sderot viele Wohnblöcke in den 1950er Jahren gebaut wurden und damit keinen Luftschutzraum im Keller haben, stehen vor den Häusern Bunker auf der Straße. Schulen sind unter anderem mit Betonkonstruktionen über den Dächern gesichert worden.


    Quelle: http://www.tagesschau.de/ausland/hamasraketenangriffe100.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 31. Dezember 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    aW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

    Da sieht man doch schon die Dimensionen. 32 Israelis wurden getötet (in 7 Jahren!!!), bei angriffen von den Israelis sind wieviele Palästinenser gestorben? Unzählige. alleine seit Samstag sind 370 Palästinenser von den Juden getötet wurden!

    Solidarität mit Israel? Falsche, geheuchelte Solidarität!
     
  4. #3 31. Dezember 2008
    AW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

    ist schon heftig, was da für sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden müssen...das ist ja fast schon wie in den weltkriegen, mit schutzbunkern und co.

    und wenn jetzt wer ankommt von wegen: "die palis ahben nix zum schutz, die sind wehrlos", dann sollten die halt aufhörn raketen abzuschießen, bzw die militanten gruppen. im endeffekt leidet die zivilbevölkerung, in jedem krieg, in jedem.
     
  5. #4 31. Dezember 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    aW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

    Die Juden... . Soll Israel lieber weiter zuschauen und warten?

    Egal wie es ausgeht, Israel wird der Böse sein. Leider...
     
  6. #5 31. Dezember 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    aW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

    naja... man kann natürlich jetzt makabererweise von einer höheren effizienz seiten israels kriegsmaschinerie reden.......... sei doch froh dass es nur so wenige tote waren! aber wieso verübelst du israels angriffe? wie würdest du denn in dieser lage handeln??
     
  7. #6 31. Dezember 2008
    AW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

    Ich bin gerade am machen einer Hilfsseite für Sderot und so, wo man spenden kann usw, wer Interesse hat--->PN, bei den ganzen islamistischen Kommentaren hier will ich den Link nicht posten
     
  8. #7 31. Dezember 2008
    AW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001


    also ganz bestimmt nicht mit Krieg, man hat ja gesehen das es seit 50 Jahren kein Schritt vorwärts gegangen ist.
    Die müssen einfach eine Lösung finden aber so wie es jetzt in Palästina mit Menschenrechten, Medizinversorgung usw. aussieht kann das nicht der richtige weg sein(für beide seiten).
    Mit solschen Entscheidungen schaden sich Isarel doch nur selber, und beliebter werden die dadurch auch nicht grad.

    du meinst wohl antisemitisch
    ich glaub nicht das Israel Finazielle hielfe braucht, eher ein guten Rat wie man das Problem für beide Seiten lösen kann.

    mfg
    tekilla
     
  9. #8 31. Dezember 2008
    AW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

    naja das juden und moslem zusammen leben können ist halt einfach unmöglich... und da denn palistinänsern ihr land halt weggenommen wurde gibts da auch immer stress... das wird NIE ein ende finden... wenn sie jetzt eine waffenruhe beschliessen ist spätestens montag wieder bombenalarm
     
  10. #9 31. Dezember 2008
    AW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

    Da täuschst Du Dich, die kriegen ihre Häuser nicht ersetzt usw.
    Die antisemitischen Kommentare hier sind zwar zum kotzen, aber bei den islamistischen bin ich vorsichtiger, am Ende landet unsere Seite noch auf dem Palästina-Portal oder Muslimmarkt oder ähnlichen dubiosen Seiten
     
  11. #10 1. Januar 2009
    AW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

    @ tekila
    weist du was hamas will??? ISRAEL AUSROTEN, dass es von der karte verschwindet, SONST NIX
    soll israel sagen: "ja ok, so machen wir das",
    30 israelis und knapp 400 palis....
    natürlich hört sich das erstmal nicht so tragisch, wobei man nicht sagen kann dass es jetzt besser ist, dass 30 leute sterben als 400,
    ABER, israel hat ja keine raketen zuerst abgefeuert, sondern hamas
    israel reagiert nur
     
  12. #11 1. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    aW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

    Ob das wohl an den unterschiedlichen technischen Möglichkeiten der Hamas und Israels liegt? Wenn die Hamas könnte, würde sie Israel von heute auf morgen ausradieren. Israel bräuchte nur auf ein Knöpfchen zu drücken und die Palästinensergebiete werden eine Trümmerwüste. Gemacht wird es nicht.

    Es ist mir schleierhaft wie eine fanatisch islamistische Organisation ala Hamas hier im Forum Unterstützung finden kann.
     
  13. #12 1. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

    was für ein blödsinn. ich wollte zwar nicht mehr posten aber bei solchen lügengeschichten.

    ihr haltet natürlich die Quelle nicht als zuverlässig und 100% ist sie natürlich auch gefälscht und wie snupple immer so schön sagt ist diese seite auch schon unter beobachtung vom deutschen verfassungsschutz oder ähnlichem aber für die leute die sich selber mal ein bild machen wollen hier eine auflistungen der sytematischen vernichtung der Palistinänser.


    Systematische Vernichtung 2000

    Systematische Vernichtung 2001

    Systematische Vernichtung 2002

    Systematische Vernichtung 2003

    Systematische Vernichtung 2004

    Systematische Vernichtung 2005

    Systematische Vernichtung 2006

    Systematische Vernichtung 2007

    Systematische Vernichtung 2008

    insgesammt mindestens 7417 Opfer

    Alle berichte und Opfer zahlen wurden in den deutschen medien officel bekannt gegeben. Quelle dazu ist in den links angegeben.

    und weil gerade neues jahr ist machen wir noch mit ein paar aussagaen der uno usw. gegen israel weiter.

    Internationales Recht

    Es gehört zu den Besonderheiten "Israels", dass es als einziger Staat ungestraft jegliches internationales Recht mit Füßen treten darf, ohne dafür zur Verantwortung gezogen zu werden.

    Diese Chronik der Verbrechen "Israels"

    Auch hier gilt wieder die seite Muslim Markt sammelt die links und nachrichten nur chronologisch und hat keinen einflus auf deren erstellung und inhalt.

    macht euch selber ein bild über die Verbrechen israels und ihre verstöße gegen international geltendes recht.

    hier noch eine interessante verschwörungtheorie die natürlich völlig aus den fingern gezogen ist.

    Die Partnerschaft Israels mit der Hamas

    und wohl das beste beispiel um die aggresive haltung israels mit ihrer siedlunspolitik gegenüber dem palistinänsischen gebeiten und dem un teilungs plan von 1947

    Israel01.jpg
    {img-src: //www.initiative.cc/Artikelfotos/Israel01.jpg}
     
  14. #13 1. Januar 2009
    AW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

    und das meine lieben freunde nennt man systematisches ausrotten einer kultur durch unterdrückung und freiheitsberaubung
     
  15. #14 1. Januar 2009
    AW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

    Wenn die Schweiz Deutschland andauernd mit Raketen angreifen würde, würden sich die Deutschen auch wehren wollen, oder nicht?

    10300 Raketen sind ne Menge, da hätte schon einiges passieren können. Dass die Palästinenser offenbar genug Geld haben, sich solche Waffen zu kaufen, aber zu wenig, um zu lernen, wie man mit den Waffen umgeht, ist deren Problem. Angriff bleibt Angriff. Egal ob eine Feldmaus oder ein Mensch getötet wird.
    Ich kann es den Israelis nicht verübeln, dass sie sich wehren, wenn sie angegriffen werden. Dass sie mehr Leute dann töten, ist halt einfach auf die überlegene Kriegsmaschinerie zurückzuführen. Dass die Palästinenser das militärisch nicht gewinnen können, sollte eigentlich auch klar sein. Dennoch geht es immer weiter und weiter und weiter..
     
  16. #15 1. Januar 2009
    AW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

    Also fuer mich haben die israelies den palis das land geklaut , und sowas wuerde auch keiner von euch auf sich sitzen lassen oder?
     
  17. #16 1. Januar 2009
    AW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

    die "palis" waren aber nicht als erstes da. die juden waren schon einmal dort ansässig. und äthiopien nimmt sich auch nicht ein stück land auf dem zufällig mekka und medina stehen von saudi-arabien, oder?
     
  18. #17 1. Januar 2009
    AW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

    Ich diskutiere nicht mit Nazis, aber an die Allgemeinheit: Die weißen Zions ist eine nachweisliche Fälschung. Wenn ihr den Namen Moepix lest, auf keinen Fall irgendetwas glauben, denn die weißen Zions, David Irving und die junge Freiheit sind das Standartrepertoire der NPD und das sind alles Lügen.
     
  19. #18 1. Januar 2009
    AW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

    du bist genau ein zeichen davon wie verblendet die leute sind. muslim markt hat die dinge nur zusammen getragen sie haben keine einzige sache die ich verlinkt habe selber geschrieben.

    aber alle sind anti semiten alle hassen juden und alle hassen araber und alle hassen assyrer und alle hassen aramänier

    alles scheiß semiten pack

    wir sind alles nazis jippi jay jeah

    vorsicht ganz viel ironie

    und die selbst frage ob ich lachen oder weinen soll
     
  20. #19 1. Januar 2009
    AW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

    Da sieht man doch wie diese Nachricht PRO Israelis und Contra Palästinenser geschrieben ist. Das ist meiner nach eine blöde Ausrede um das Land Israel noch weiter zu erweitern. Wer weiß, was da noch für politische Hintergründe versteckt sind? Jeder weiß, das Israel viel viel stärker ist als Palestinien. Und 10.300 Raketen, so viele haben die bestimmt nie besitzt?
    Ich find es einfach unfair!
     
  21. #20 1. Januar 2009
    AW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001



    Muslim Markt berichtet ziemlich einseitig und recht Antisemitistisch. Habe selber darüber einen Vortag gehalten. Die Juden haben sich in dieser Zeit 1946-2000 gegen sämtliche Arabischen Ländern gewehrt welche sie auszulöschen versuchten. Das dadurch Terror-Organisationen wie die Hamas dabei entstanden sind ist ja wohl keine Wunder, und das die Israeliten sich dagegen gewehrt haben so gut sie konnten ist noch ein kleineres Wunder.

    Die Zeit von 1946-2000 war ein Krieg... und der Gewinner bekommt das Land. Das war früher so und Heute auch. Oder heulst du heute auch noch rum das die Alliierten Deutschland soviel Land weggenommen haben?


    Los Leute lasst uns einen Terror-Oraganisation gründen und Raketen auf England, Amerika und auf Russland schicken... (Achtung! Sarkasmus!)
     
  22. #21 1. Januar 2009
    AW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001


    "der Böse" sein?

    seit wann ist Israel "der Böse"?
    seit die Medien anfingen darüber zu berichten, hieß es doch immer die bösen Palästinenser, "die Hammaz hat wieder zugeschlagen".

    Ich will auf keinen Fall rechtfertigen was in dem Krieg angetan wurde, von beiden Seiten aus.
    aber mit der Behauptung "Israel wir der Böse sein. Leider" liegst du absolut falsch: ein Israelischer Mann wurde getötet, sofort in den Medien "Hammaz greift erneut Israel an" doch als Isaelis mit Flugzeugen eine Säuglingsstation mit großkalibrigen MG's unter Beschuss nahmen, da war stille. Und nur auf einzelnen Sendern, keineswegs im deutschen Fernsehen, wurden Berichte darüber gezeigt.
     
  23. #22 1. Januar 2009
    AW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

    Ich lach mich tot...
    Wie kann ein Mensch so viel Unwissenheit von sich geben...
    Ein Wunder ist das ganz bestimmt, dass ist eher die Hilfe der Alliierten...
    Sprich der USA, oder woher soll Israel so viele Waffen in so kurzer Zeit bekommen haben...

    Was hat den bitte Deutschland verloren, wir können uns Glücklich Sätzen das die USA die zwei Atombomben nicht über Deutschland fallen gelassen hat.

    schon mal was von Heimat, Freiheit, eigenes Land, Unabhängigkeit gehört?
    Klar muss man das nicht mit Gewalt erreichen, deswegen sollte sich Israel mal gedanken mach wie Sie es lösen können.
    Die haben doch die High-Tech Armee...
    Die haben doch die schlausten Köpfe auf dem Planeten...
    usw.
     
  24. #23 1. Januar 2009
    AW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

    das ist doch kein krieg? das sind einfach vergeltungsmaßnahmen. habs grad wieder in den tagesthemen gesehen: da fliegen israelische bomber in den gazastreifen und werfen über wohngebieten(!) bomben ab. und dann brüsken sie sich damit, das sie angeblich ein hochrangigen hamas führer getötet haben. zum preis von über 400 toten palästinensern darunter über 60 kinder. das ist einfach nur erbärmlich und von der gegenseite kommt genau das was ich in dem andern thread hier schon geschrieben hab. die palis feuern unvermindert weiter raketen und es bringt einfach nix. nur das die nichtmal damit menschen verletzen. wers nicht glaubt schaut tagesthemen die habens wortwörtlich gesagt.
    und wenn man dann mal sieht wie die da im gazastreifen leben und im gegenzug n paar kilometer weiter in israel... wie im absoluten asighetto. da würd ich mich auch wehren
    und israel lehnt waffenruhe ab... sagt ja schon alles
     
  25. #24 1. Januar 2009
    AW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

    du weist schon das israel sogar im gynnes buch der rekorde steht weil sie die meiste kohle für rüstungsindustrie ausgeben.


    ihr wisst schon das hamaz eine unter aufsicht der amis und israelis demokratisch gewählte partei ist die es eigentlich gilt zu akzeptieren da ja ach so schön überall auf der welt demokratie herschen soll?
     
  26. #25 1. Januar 2009
    AW: Israel: Mehr als 10.300 Raketenangriffe seit 2001

    Da hast du allerdings unrecht... Die erste Atombombe wurde erst 2 Monate nachdem die Deutschen kapituliert haben fertiggestellt. Sie hieß "Little Boy" und hatte das Gun-Design.

    Nur so Info am Rande.

    Natürlich haben die USA Tausende an Waffen an Israel geliefert, doch bringen Waffen nichts wenn man keine Leute hat die sie führen können... Israel hatte zu der Zeit nicht mal 500.000 Einwohner. Also Bitte... für solch ein kleines Volk große Leistung... auch wenn es sehr blutig war/ist.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...