killerspiele-reportagen und die realität

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von bigbork, 23. November 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. November 2007
    Hier mal eine nette gegendarstellung zum Thema Killerspiele. Wie einige sachen hinzu gedichtet werden...Ich kannte es noch nicht.

    http://zensiert.to/index.php?itemid=3204#more

    Kann mir einer sagen welches Game das bei Minute 5:05 ist? Kenne das gar nicht!
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 23. November 2007
    AW: killerspiele-reportagen und die realität

    gabs schon... ---> sufu...
     
  4. #3 23. November 2007
    AW: killerspiele-reportagen und die realität

    Ich hab das letztens schon geschickt bekommen.
    Die Fakten die da ausgezählt werden sind echt eine Überlegung wert.
    Wie die Dinge in manchen Sendungen manchemal verdreht werden oder nur die hälfte erzählt wird ist echt schlimm.
     
  5. #4 23. November 2007
    AW: killerspiele-reportagen und die realität

    ne kann ich dir leider nicht sagen würde mal sagen das ist irgentwas in richtung swat usw ...

    das vid ist aber recht cool, danke dafür!
     
  6. #5 23. November 2007
    AW: killerspiele-reportagen und die realität

    Ist doch alles nur :poop: ich glaube mit 10000% daran das ego shooter oder andere spiele keine menschen verändern.
     
  7. #6 23. November 2007
    AW: killerspiele-reportagen und die realität

    Jo das stimmt^^
    aber is trotzdem sehr gut das video.
    das gefragte spiel kenn ich auch nich
     
  8. #7 23. November 2007
    AW: killerspiele-reportagen und die realität

    is doch egal ob es das schon gab ! Der hier fragt was ganz anderes und man kann garnicht oft genug darüber schreiben !

    Also ich finde es eine Frechheit , wie ich immer sage ! Allerdings verlieren Politiker und Wissenschaftler die so en Shit behaupten so langsam an Glaubwürdigkeit. Ich denke sie sollten mal ein bisserl offener für solche Inhalte sein. Was mich stört ist das immer alles so maßlos übertrieben wird. Dabei geht es um PC spielen ja nicht nur um Taktik. Ich denek nicht das sich solche Spiele vom Markt verdrängen lassen und cich glaube erst recht nicht das solche "Killerspiele " ( wo kommt eigentlich dieser bescheuerte Begriff her ? ) schuld an Amokläufen sind. Vielemehr sind wir selbst an solchen Läufen schuld indem wir den Leuten die solche Läufe planen nicht genügend beachtung schenken.

    Was wir orallem machen sollten. Wir sollten nicht immer auf die Meinung oder in dem Fall Statistiken anderer hören . Immer seine eigene Meinung bilden. Denn ich glaube viele Eltern lassen sich durch so ein Geschwafel vollblubbern und verbeiten ihren Kindern den Spaß ... der zugleich Wissen , Geschick und Konzentration fördert
     
  9. #8 23. November 2007
    AW: killerspiele-reportagen und die realität

    1. hätt er das in den anderen thread posten können
    2. is ja wohl schon jedem bekannt das mpolitiker in solchen sachen absolut keine ahnung haben
    3. werden killerspiele eh nich verboten weil das schon viel zu lange her ist...wenn dann hätten die schon längst gehandelt..

    klar is das absoluter schmarrn aber die wollten ja nichts anderes als einschalötquoten und die haben die mit solchen panikmachen auch bekommen...
    "das war zusammengeschnitte.... wie es üblich ist in dieser branche"
    mehr braucht man nich sagen...
     
  10. #9 23. November 2007
    AW: killerspiele-reportagen und die realität

    also ich finde das ganze wird wie immer und fast alles von den Medien viiiel zu hoch gepuscht und dieser beitrag zeit endlich mal wies richtig ist!!
     
  11. #10 23. November 2007
    AW: killerspiele-reportagen und die realität

    Ich finde es eine Frechheit wie die Medien es immer verdrehen was so alles passiert und passiert ist.

    Und so bekomtm man dann den SÜndenbock für die ganzen Taten
     
  12. #11 23. November 2007
    AW: killerspiele-reportagen und die realität

    Politiker sollten selber mal egoshooter zocken...
    ...die würden, wette ich darauf, das es denen gefällt und das sie des noch weiter zocken würden.

    nicht die spiele verändern die menschen und machen sie zu amokläufern...
    ...wir menschen verändern sie.

    dieser Robert S. bei dem erfurt amoklauf hat zwar egoshooter gespielt aber die sachen war das er keine freunde hatte und die meisten haben ihn gehasst, (keine ahnung warum)
    was darauf folgen könnte das er sich ritzen könnte wie die meisten aber er hats schlau gemacht und hat sich an die leute einfach gerächt.
    Es sind also nicht die spiele die uns krank machen sondern unsere emotionen, ob wir freunde haben, ob die familie sich um einen kümmert und so weiter, das war bei dem Robert S. aber nicht der fall.

    Also meiner meinung nach spinnen die politiker.

    peace and out...
     
  13. #12 23. November 2007
    AW: killerspiele-reportagen und die realität

    ich finde, dass das ein sehr professionel gemachtes vid. ist.
    ein ordentlicher gegenschlag gegen die rentner im bundestag, die nie ein videospiel in der hand hatten.
     
  14. #13 23. November 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
  15. #14 25. November 2007
    AW: killerspiele-reportagen und die realität

    also ich spiele jetzt schon seit ca. 5 jahren cs 1.6 und ich hab noch nie an ürgendwelcher ammokläufe gedacht wenn die menschen des spiel/spiele nicht vertragen dann sollten sies einfach lassen und die medien schreiben doch immer das was sich am schlimmsten anhört.
    Ramper
     
  16. #15 25. November 2007
    AW: killerspiele-reportagen und die realität

    völlig richtig ....
     
  17. #16 25. November 2007
    AW: killerspiele-reportagen und die realität

    Ach die Politiker und ganzen Fratzen die sowas labern haben keine Ahnung.
    Achja das Video schick ich übrigens jetzt an Frontal 21.

    Viele Grüße

    HaLoP
     
  18. #17 27. November 2007
    AW: killerspiele-reportagen und die realität

    Also ich spiele gehrne und bin noch ganz normal,
    ich glaube die mussen ma bisin Zocken um zu wiesen das das Abend Programm im TV
    Slimmer ist als die paar Pixel mit Roten flecken. X( :kotz:

    By: PEPSI XXL
     
  19. #18 27. November 2007
    AW: killerspiele-reportagen und die realität

    Das Problem ist das sich damit nur Leute beschäftigen die noch nie ein Computerspiel gespielt haben, sprich die Politiker. Wie soll jemand im durchschnittsalter von 60 über etwa Urteilen wovon er keinen plan hat. Und da man Amokläufe ja irgendwie rechtfertigen muss sind da "Killerspiele" ein gutes Ziel.
     
  20. #19 28. November 2007
    AW: killerspiele-reportagen und die realität

    Ja es ist schon schlimm wie alles verdreht wird. Ich frage mich ob die deutschen Politiker nichts besseres zu tun haben als "Killerspiele"verbieten zu wollen. Na ja ich lebe in der Schweiz hier sind momentam nicht Killerspiele der Sündenbock sondern die Ausländer es ist schon irgendwie Merkwürdig nie ist man selbst schuld sondern immer versucht man jemandem andere die Schuld zu geben.
    P.S: Kennt jemand das Game @5:05 schaut noch cool aus bitte posten falls es jemand kennt.
     

  21. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - killerspiele reportagen realität
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    481
  2. Schweiz verbietet "Killerspiele"

    Alex² , 19. März 2010 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    105
    Aufrufe:
    6.021
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    442
  4. Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.560
  5. Antworten:
    31
    Aufrufe:
    1.586