Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von B0B, 6. Februar 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Februar 2009
    Özils schwerste Entscheidung

    Es sollte ein wunderbarer Tag werden: Mesut Özil wurde von Joachim Löw für das Nationalteam nominiert - was für eine Ehre! Doch der 20-jährige Bremer Profikicker wurde beschimpft, angefeindet, unter Druck gesetzt, weil er für Deutschland spielen will - und nicht für die Türkei.

    Man kann nicht sagen, dass sich Mesut Özil, Profi bei Werder Bremen, mit seiner Homepage keine Mühe gibt. Aktuelles und Privates gibt es anzuklicken, eine Download-Area, etwas zur Karriere, und selbstverständlich in der Rubrik Fanblock ein Gästebuch. Das allerdings ist seit Donnerstag, 5. Februar 2009, um kurz nach 16 Uhr geschlossen worden. Seitdem ist dort auf Türkisch und Deutsch zu lesen: "Da der Sport hier im Gästebuch zurzeit immer mehr in den Hintergrund rückt und einige Einträge ein respektvolles Miteinander verhindern, wird das Gästebuch vorübergehend geschlossen."

    Den Betreibern der Homepage blieb nichts anderes übrig: Was an Beschimpfungen gegen den Fußballprofi von Werder Bremen binnen weniger Stunden eingegangen war, in schlechtem Deutsch oder auch auf Türkisch, ließ keine Möglichkeit als die Seite vom Netz zu nehmen. Der Grund für den Schwall an Beleidigungen: Özil ist erstmals für die A-Nationalelf nominiert worden. Die deutsche.

    Damit könne der 20-Jährige, so wüteten die meisten Schreiber, kein Vorbild mehr für die Jugend mit türkischen Wurzeln in Deutschland sein. Dabei hatte Özil am Donnerstag ausführlich erläutert, warum er für Deutschland spielen will: "Ich habe mir die Entscheidung in den letzten Wochen nicht leicht gemacht, weil meine Familie und viele Freunde aus der Türkei stammen. Das ist auch keine Entscheidung gegen meine türkischen Wurzeln. Doch meine Familie lebt jetzt in der dritten Generation in Deutschland, und ich bin hier aufgewachsen, habe mich immer wohl gefühlt, hier habe ich meine Chancen in den Junioren-Auswahlteams bekommen." Für weitere Nachfragen war er nicht mehr erreichbar, sein Mobiltelefon blieb ausgeschaltet.

    Özil ist in Gelsenkirchen geboren und Stammspieler der deutschen U-21-Nationalmannschaft, seinen türkischen Pass hat er vor geraumer Zeit abgegeben. Trotzdem wird seine Entscheidung von vielen Türken nicht akzeptiert.

    Die Aufregung um Özils Entscheidung belegt, wie schwer es junge Fußballprofis mit türkischem Hintergrund haben, sich für eine Karriere mit dem Adler auf der Brust statt des Halbmonds zu entscheiden.

    Aller Voraussicht nach wird Bundestrainer Joachim Löw den Filigrantechniker, der in Bremen von Kollegen wie Torsten Frings in Anlehnung an Barcelonas Superstar Lionel Messi schon "Messi" statt "Mesut" gerufen wird, am Mittwoch im Freundschaftsländerspiel gegen Norwegen (20.45 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) für ein paar Minuten einwechseln. Dann ist Özil endgültig deutscher Nationalspieler und darf nach den Regeln des Weltfußballverbandes Fifa nicht mehr für ein anderes Land spielen. Der Umworbene hätte sich sonst noch bis zum 15. Oktober 2009 - dann wird er 21 Jahre alt - entscheiden können, für wen er auflaufen will.

    Immer wieder streiten der deutsche Fußballbund (DFB) und der türkische Verband (TFF) um Talente. Der TFF, der sich massiv um den Bremer bemühte, betreibt eigens in Köln ein Europabüro, das sich seit 1998 um die Sichtung und Anwerbung von Talenten mit türkischen Wurzeln bemüht. Noch bevor Özil im Sommer 2007 vom DFB für die U 19-EM nominiert wurde, warb der türkische Verband über Mittelsmänner um ihn. "Aber wir sind hier geboren und Deutsche. Daher ist es klar, dass Mesut für die DFB-Auswahl spielt", stellte damals bereits sein Bruder Mutlu gegenüber dem "Reviersport" klar.

    Özil wird nun wohl nach Mustafa Dogan und Serdar Tasci erst der dritte türkischstämmige Profi in der DFB-Historie. Die Liste der in Deutschland geborenen Spieler, die sich für die Türkei entschieden haben, ist ungleich länger und prominenter. Auf ihr stehen etwa die Gelsenkirchener Brüder Halil und Hamit Altintop (FC Schalke und FC Bayern), der Lüdenscheider Nuri Sahin (Borussia Dortmund), der Herner Yildiray Bastürk (VfB Stuttgart), der Berliner Hakan Balta (Galatasaray) oder einst der Allgäuer Ilhan Mansiz und der Mannheimer Ümit Davala.

    Bei Özil übte der türkische Nationaltrainer Fatih Terim persönlich enormen Druck aus. Im Dezember vergangenen Jahres kündigte er an, Bremens Nummer elf - die gerade in der Hinrunde mehrfach brilliert hatte - werde fürs Länderspiel gegen die Elfenbeinküste eingeladen. Özils Berater Reza Fazeli, der auch Altintop, Sahin und Bastürk betreut, überbrachte die Botschaft von Terims Anruf persönlich. Auch die Altintop-Brüder nahmen Özil ins Gebet. Das zeigte Wirkung: Nach dem letzten Hinrunden-Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg ließ sich der schmächtige wie schüchterne Mittelfeldmann in der Mixed Zone zur Aussage verleiten, er sei noch völlig unentschlossen, was seine Zukunft in der A-Nationalmannschaft angehe.

    Damit war das Tauziehen und Hickhack hinter den Kulissen eröffnet. Boulevardblätter in Deutschland und der Türkei lieferten sich verbale Gefechte um den jungen Profi. Schließlich forderte Werder-Sportdirektor Klaus Allofs im Wintertrainingslager, ausgerechnet in der Türkei, eine Entscheidung. "Es wäre schade, wenn er der deutschen Nationalmannschaft verloren geht. Man muss solchen Spielern auch Interesse signalisieren - darauf habe ich den DFB hingewiesen."

    Der Verband reagierte. Am vergangenen Montag verständigten sich DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach und Löws Assistenztrainer Hansi Flick mit Allofs und Özil darauf, dass der Spieler eine Zukunft unter Löws Regie hat. Das Tauziehen hatte ein Ende. Wie sehr es den jungen Spieler, der am Ball stets stärker als vor Mikrofonen agiert, belastet hat, lässt sich schwer ermessen.

    Auf dem Platz allerdings kann er mit der Situation offenbar gut umgehen. Als Werder im Wintertrainingslager ein Freundschaftsspiel gegen Galatasaray Istanbul austrug, bedrängten ihn die Einheimischen und machten mit Rufen wie "Turkish man, Turkish man", auch deutschen Zuschauern klar, wohin Özil ihrer Meinung nach gehört.

    Die Atmosphäre war erhitzt, die Bremer blamierten sich und verloren 1:4. Frings beleidigte den türkischen Schiedsrichter und flog vom Platz - doch einer behielt die Nerven: Mesut Özil schoss das einzige Tor und war der beste Spieler im Bremer Team.

    Quelle: Nationalmannschaft: Özils schwerste Entscheidung - SPIEGEL ONLINE


    Meine Fragen: Warum war mir das klar, dass die Türken damit nicht klarkommen? Können sie es nicht akzeptieren, dass ein Deutscher mit türkischer Abstammung, der jetzt die 4 Generation in Deutschland ist, sich gegen ein Land entscheidet, mit dem er eigentlich garnichts mehr am Hut hat?
    Verletzt es diese besondere "Ehre", die die Türken haben? Unfassbar dieses Volk.. (Nein, das sollte keine Beleidigung sein und ich will damit niemandem zu nahe treten -.-)
     

  2. Anzeige
  3. #2 6. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    das ist schön das er für deutschland spielt aber das ist nicht nur bei der türkei so wenn man ein guten spieler verliert obwohl er garnicht den gehört. also das ist genau das selbe wie mit podolski.

    und bierhof hat auch mal ein dumm angemacht weil er für deutschland nicht spielen wollte
     
  4. #3 6. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    sowas von lächerlich!
    man er wohnt in der 3. genaration in deutschland, ist hier aufgewachsen und fühlt sich hier super wohl!
    warum soll er dann für die türkei spielen wenn er sich deutschland mehr verbunden fühlt.

    ich finde es super dass er sich für deutschland entschieden hat, hofentlich nehmen sich das mal ein paar junge deutsch-türken zu herzen und überdenken mal ihren blickpunkt auf die sache integration!

    bei nuri sahin hat auch kein deutscher was ins gästebuck geschrieben und ihn beleidigt weil er für die türkei spielt.
    naja man kennt es ja schon fast nicht mehr anders. traurig aber wahr!
     
  5. #4 6. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    "Damit könne der 20-Jährige, so wüteten die meisten Schreiber, kein Vorbild mehr für die Jugend mit türkischen Wurzeln in Deutschland sein"

    Ich verstehe es auch nicht, gerade weil er als türkischstämmiger-deutscher in die Nationalelf kommt ist er ein Vorbild für alle anderen Jugendlischen mit türkischen Wurzeln in Deutschland. Oder sehe ich das was falsch ?.


    Natürlich war es klar das die Türken dagegen sind, überall leben und arbeiten wo es besser ist als Zuhause im Dorf, aber nicht wirklich ein bezug zu dem Land finden in dem sie leben. Aber das ist nunmal ihre Mentalität. Und es trifft auch nur auf einen Geringen teil der Türken zu, was aber durch die Medien oft verallgemeinert wird.

    Frag mal einen Türken ob es in seinem Land Kindesmissbrauch und all sowas gibt, die meißten und vor allem die Jugendlischen werden dir mit: " Nein sowas gibt es bei uns nicht ." Hatte dieses Jahr einen Türken in der Berufsschule der dies im Religionsunterricht behauptet hatt. Er is eigentlisch ein Supernetter kerl, macht keinen unsinn so wie viele anderen ist höflich, aber sobald es um themen geht wie Religion und Türkei ist es ziemlich schwer ihm was begreiflich zu machen. Aber ich meine wenn man auch so gedrillt wird, in der Türkei, gibt es fast keine Armee verweigerer, weil sie dort verachtet werden. Ich kann mich noch drann erinnern das da mal was war, glaube da hatt es jemand verweigert seine Grundausbildung anzutreten und ging vor gericht und als es in den Medien bekannt wurde, wurde er eingesperrt und dort geschlagen, nach seiner Aussage zufolge, was die Türkei selber natürlich bestreitet, da wird ja alles was dem Ruf schadet unter den tisch gekehrt.

    Aber wie gesagt sind halt auch nicht alle oft sind es ein paar Tausend hirnlose Jugendlische idioten, und man sollte deswegen nicht alle unter einen Kamm scheren.

    (wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten ;) )

    Mfg,
    Reforce
     
  6. #5 6. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    Was macht ihr so einen stress. Ist doch normal das man um gute Fussball Spieler kämpft. Ob er nun in der Türkei in Timbuktu oder sonst wo geboren ist. Er hatte die möglichkeit für die Türkei spielen zu können, darum wurde um ihn gekämpft.

    Er hat sich jetzt für Deutschland entschieden. Im endeffekt ist es seine entscheidung. Schlecht ist es nicht.

    Es gibt nunmal viele Idioten die es zu ernst nehmen und es als verrat sehen...das ist Fussball und kein Krieg :).

    Ich hoffe nur das er nicht wie die anderen 3 untergehen wird und einfach nur nominiert wird, damit halt die Türkei ihn nicht bekommt. So lief es bisher ab. Ich denke aber das er gut genug Spielt und sich durchsetzen kann.

    Dazu versteh ich nicht wieso gerade ihr als Deutsche Fussball Fans solche riesen Töne spuckt nur weil Özil in Deutschland geboren ist. Der größte Teil der deutschen Elf besteht aus eingebürgerten.

    Ich find das total mies...macht doch gar keinen Sinn mehr. Deutschland spielt und hat nur 5-7 "echte" deutsche Spieler in der Mannschaft. Naja das ist ein anderes Thema.

    Gehört das eigentlich nicht in den Sport bereich oder sollen wir jetzt über diese Idioten diskutieren die rumflamen?

    @BOB

    das ist schon unterstes Niveau, das du wegen irgendwelchen trotteln das ganze Türkische Volk runtermachst...aber was anderes kennt man ja nicht :rolleyes:

    (Nein, das sollte keine Beleidigung sein und ich will damit niemandem zu nahe treten -.-)

    dieser zusatz ändert auch nichts daran. Dann könnte ich auch schreiben das du ein ***** bist, aber will dir damit nicht zu nahe treten oder dich beleidigen ;).
     
  7. #6 6. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    Schon Schade das er für Deutschland da ist uns was entgangen! :(
    Aber es ist nunmal seine Entscheidung und die muss man respektieren!
    Hoffe er wird sich in der deutschen nationalmannschaft durchsetzen und sich beweisen und gute Leistungen aufrufen!
    Ich mein er hat ja selber gesagt, dass die Leute vom deutschen Fussballverband sich mehr um ihn gekümmert und interessiert haben! Von daher recht akzeptabele Entscheidung :D
     
  8. #7 7. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    Wieder so ein horst thread der am ende zum geflame und rumspamen da ist :rolleyes:

    mir egal wo er spielt,finds schade das er als türke nicht in türkei spielt und würde ihn auch beleidigen,aber im endeffekt seine enscheidung.
     
  9. #8 7. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    Er ist Deutsch-Türke in der 3. Generation in Deutschland und somit meines Erachtens kein Türke mehr - so what?
     
  10. #9 7. Februar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    word



    ich finde es genauso!


    Ich bin pole und finde, dass podolski auf garkeinen fall für polen spielen sollte, damlas hat sich polen für ihn iwie nie interessiert und seit dem er gut und berühmt geworden ist, ist er auf einmal n pole und sollte für polen spielen ? lol


    ich glaube, dass ist jetzt so genauso mit dem özil....



    er soll in germany bleiben und für deutsche spielen....










    was ich immer lustig finde ist zb.:


    wenn ein spieler (n ausländer) echt gut ist, darf er für deutschland spielen...


    wenn er aber schlecht ist, dann soll er sich aus dem land verpissen =)=)=)=)



    find das iwie kagge......


    aber was solls... die welt ist halt schon so...




    peace

    Sschraube



    €:





    wieder sidn die türken die schlimmsten ?xD


    bin n pole also nicht denken, dass ich mich mit dem post angegriffen fühle....


    btw, das system funzt imemrnoch cnith mit der integration


    40 j. in germany und kaum deutsch zukönnen ist iwie traurig...


    na gut überall gibt es schwarze schaffe....





    man müssen wir imemr nur über türken und ausländer uns unterhalten ?xD


    lass doch lieber über bacardi, bier oder mädels uns unterhalten...


    achja ihr hattet nie eine gehabt...... =)=)=)

    so long
     
  11. #10 7. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    Irgendwie bist du komisch...
    ein "Ausländer" der seit der dritten Generation in Deutschland lebt ist in meinen Augen kein "Ausländer" und kann sehr wohl für die Deutsche Nationalelf spielen.
    Allerdings ist ganz normal das wenn jemand schlecht ist, er nicht für diese Elf spielt oder?
    Dürfte logisch sein.


    Und deine letzten 2 Sätze... die schreien nicht nach kommentier mich...
     
  12. #11 7. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    vor allem mag ich dieses geprahle mit wir sind stolze türken......

    wer macht sich denn hier den deutschen pass etc. und geht sogar zur bundeswehr??? aber das ist ein anderes thema....

    ich finds gut das özil sich überhaupt traut/dazu entschieden hat für die national elf zu spielen, denn er wusste 100% ig das die "stolzen" türken sowas nicht akzeptieren würden...

    @ remix und warum würdest du ihn auch beleidigen was würde dir dass denn bringen?? meinste der ändert seine meinung?, das stärkt doch nochmer seine meinung wemm sein eigener "ladsmann" ihn deswegen beleidigt....
     
  13. #12 7. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    ihr seid so lächerlich, in den anderen Threads macht ihr die Ausländer fertig...und hier seid ihr für die!
    WOOOW!
    sry,aber ist so...aufeinmal kein Ausländer?
    es gibt auch Leute die auch seit der dritten Generation in Deutschland leben und naja wenn der etwas falsches macht, heißt es...scheiß türke...verpiss dich in dein Land, die sollen ihn wieder zurück schicken...

    Die Nummer die ihr alle abzieht ist und bleibt lächerlich.


    b2t:

    Er hat sich für Deutschland entschieden und kann schlechter Deutsch als meine kleine Schwester(die ist 11).
    Und redet in seiner Freizeit nur türkisch, ihr könnt ihn haben...die Türkei hat krasse talente, Mesut würde probleme für einen Stammplatz kriegen.
    Und das soviele Ausländer in Deutschland spielen ist normal, schließlich gibt es hier jeden a****.
    Außerdem werden die Europäischen Nat. in ca. 5-10 Jahren von 2-3 Türken besetzt,warum?
    die Türken gibt es überall und man hört jetzt schon wie der eine oder andere z.B für die Niederlande, England, Schweiz oder Österreich spielen wird...sind auch sehr talentierte Spieler dabei.


    Ein Spieler fertig gemacht?! Ist das nicht normal? Er spricht türkisch und ich hab ein Video, als der das Tor verfehlte beschimpft der in der türkischen Sprache..Normal das dann viele ausrasten.
    Ist aber seine Entscheidung...
     
  14. #13 7. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    Den Satz würde ich dann gerne mal lesen den ich so geschrieben haben soll...
    Und dazu noch eins... ist es nicht auch eine Art Integration sich für die Deutsche NAtionalmannschaft zu entscheiden? Ja, gell? ;)
     
  15. #14 7. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    Das ist wirklich unterste Schublade, wenn man einem Profisportler die eigenen Entscheidungen anfeindet. Da er schon so lange in Deutschland lebt mit seiner Familie, ist es doch durchaus nachvollziehbar, wenn er sich integriert hat und dann auch für seine neue Heimat spielen möchte.
     
  16. #15 7. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    wie wir gesehen haben ist özil ein verreter deswegen finde ich es jetzt garnicht so schlimm das er für deutschland spielt. Meiner meinung nach sollte man ihm die einreise in die türkei für immer verbieten. Ich will nicht wissen wieviel geld der dfb özil in den ***** geschoben hat damit er sich für deutschland entscheidet. Wenns um fußball geht seid ihr deutschen sehr umverschämt finde ich. Sonst scheisst ihr auch auf die ausländer bei jeder kleinigkeit am besten gleich abschieben aber wenn er irgendwo talent hat wird er natürlich gleich als deutscher gesehn. Die wahren türken werden sich immer für türkei entscheiden egal wieviel geld der dfb ihnen in den ***** schieben wird den ehre ist nich käuflich.
     
  17. #16 7. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    Ahso ich bi nauch hier geboren und jetzt 3. generation bla bla,bin ich jetzt kein ausländer? Ihr seid schon kommische köpfe hey,erst die ausländer blöd anlutschen höö randalierer,brutale typen und dann sind die 3 genrations "ausländer" keien ausländer ?(
     
  18. #17 7. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    die beschimpfungen sollten özils entscheidung recht geben, was das für ein land welches kein verständnis hat für die entscheidung eines profisportlers.
     
  19. #18 7. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!


    was hat das mit dem land zu tun?
    du kannst nicht einfach schwarze schafe ( ultras) als beispiel nehmen und ein schlechtes bild auf ein ganzes land werfen!

    was für eine logik hast du eigentlich?
     
  20. #19 7. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    Es war seine entscheidung und die anderen müssen damit leben.
    Wenn Menschen durchdrehen und ihn beleidigen habe ich dafür kein verstädniss.
    Als Fussball spieler ist er für mich uniteressant, aber das so druck auf ihn gemacht wird, ist echt :poop: und auch für ihn als fussball spieler wirk es nicht sehr motivierend.
     
  21. #20 7. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    Nein sind sie nicht. Sie (wir) sind Deutsche mit Migrationshintergrund. Das wäre die exakte Bezeichnung, denke ich.

    Was die Entscheidung von Özil betrifft finde ich sie vollkommen verständlich und vernünftig. Warum sollte dieser junge Mann sich nicht für das lukrativere Angebot entscheiden können, zumal er eigentlich garkeine Wahl hatte? Ich meine, keiner gibt seinen Pass ab um im Nachhinein noch entscheidenen zu können ob, oder überhaupt er sich noch für die Türkei entscheiden möchte. Ich wünsche ihm auf seinem Weg viel Erfolg. Vielleicht erbringt er ja Glanzleistungen und dann möcht ich die Türken mit ihren offenen Mündern mal sehn... lässt sich ja alles (sehr weit hergeholt, aber es geht) auf die türk. Politik reflektieren.

    Zu Pasa: Ganz ehrlich, du solltest in diesem Forum nicht mehr schreiben. Lass es ganz bleiben oder änder deine Ausdrucksweise und deine Formulierungen. Was den Inhalt betrifft kann man sich glaub ich garnicht wirklich mit dir auseinandersetzen. A(men)rmut.



    Sahand
     
  22. #21 7. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!


    Es geht darum das wenn ich kein supertalent bin wodurch deutschland profitieren kann das ich dann ein türke bin der hier in diesem land nur stress macht und eigentlich unerwünscht ist. Aber sobald ich sehr gut fußball spielen kann bin ich auf einmal deutscher ?(
    Ihr dreht es so wie ihr es wollt und das regt mich auf. Ich bleibe immer türke egal ob ich 100 jahre in deutschland lebe. Ihr wollt mir aber was anderes einreden. Wenn ich was erreicht habe bin ich deutscher wenn nicht dann bin ich türke .... scheiss deutsche gesselschaft kann ich nur sagen.
     
  23. #22 7. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    Natürlich bist du immer noch Türke, wenn du hier geboren bist und deine Familie schon 100 Jahre in Deutschland wohnt - was sollst du denn auch sonst sein? :rolleyes:
    Deine ach so tolle "Ehre" als Türke wirst du doch immer behalten. Denn wärst du nicht immer noch ein Türke, hättest du keien "Ehre" mehr - das wäre für euch wohl das schlimmste?
    Sag mal: Was machst DU denn in Deutschland, wenn man in Deutschland so ":poop:" zu dir ist und du dich hier so unwohl fühlst? Willst du nicht lieber in die Türkei und dir die Korruption unter Erdogan antun? Oder würdest du doch lieber die Partei wählen, die den PKK-Führer abschlacahten will?

    Die integrierten Türken, also die, die sich hier noch vollens abschotten (zur deutschen Gesellschaft), denen wird auch nie ein Vorwurf gemacht. Doch sind diese meistens unauffällig - auffällig sind solche wie du, die für ihre Ehre (die im übrigen nichts wert ist ;)) alles tun würden (was darunter fällt, kann sich jeder selber denken. wenn ich es aussprechen würde, gäbe es nur das größte geschrei).

    Wie gesagt, ich habe kenne viele Türken und bin manchmal positiv überrascht, doch mit dem Großteil kann ich einfach nichts anfangen.


    PS: Wenn das hier eskaliert, werden ich gleich closen ;) Und komischerweise sind hier bisher nur die "Unterstützer der Özil-Beleidiger" (wohl Türken -.-) aufgefallen :rolleyes:
     
  24. #23 7. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    Amen. Es liegt eben nicht nur an dem Integrationswillen der einen Seite, sondern auch an der
    Einstellung der Anderen, eben an beiden Seiten. Wenn sich beide richtig verhalten klappt alles wunderbar, gibt
    sooo viele Beispiele dafür...

    Leider gibt es immernoch schwarze Schafe, die irgendwie der Meinung sind man würde hier nie
    akzeptiert werden, genau wie es die schwarzen Schafe gibt, unter den Deutschen, die immer nur
    auf das Aussehen achten und dann in die nationale Schublade stecken.
    Was lernen wir daraus? Nerverending story... wie immer

    Ps.: Will hier niemanden direkt anprangern, aber manche Signaturen sprechen Bände.


    B2T
    Ich finde er hat eine sehr gute Entscheidung getroffen und kann für viele als Vorbild gelten, er sieht
    sich selbst als integriert und ist es auch.
     
  25. #24 7. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    Typisches Beispiel für die türkische Parallelgesellschaft.

    Türken die hier leben wollen sich selber nicht als Deutsche sehen und schimpfen über Deutschland, aber beschweren sich dann, dass sie von vielen Menschen nicht akzeptiert werden.

    Ich verstehs einfach nicht, das ist wirklich die Generation von Türken, die vllt. doch lieber wieder in die Türkei ziehen sollten.

    Denn ganz ehrlich, wenn ich in ein anderes Land ziehen würde, dann akzeptiere ich es als meine neue Heimat, ohne dabei die Alte aus den Augen zu verlieren, aber ich beschimpfe sie doch nicht.
     
  26. #25 7. Februar 2009
    AW: Özil wird nach Entscheidung für Deutschland aufs übelste beleidigt!

    Meine eltern sind zwei türken nur weil ich 20jahre in deutschland wohne bin ich jetzt automatisch deutscher oder was? Ich sag ja nix gegen deutsche ich habe auch vollkommen nix gegen deutsche aber ich bin leider kein deutscher. Ehre haben hat nix mit türke sein zutun nur weil du keine ehre hast brauchste nicht glauben das kein deutscher ehre hat. Ich fühle mich in deutschland nur wohl weil jeder hier weiss wenn er mit mir stress macht kann ich genug türken rufen die mit mir demjenigen auf die :sprachlos: hauen deswegen sind die meisten deutschen auch höflich oder besser gesagt ängstlich. Das aber auch nur am anfang wenn die meisten mich dann kennenlernen und ich freundlich zu denen bin dann haben sie auch keine probleme mehr mit mir. Aber im vorfeld immer vorurteile gegen mich. Und den pkk führer würd ich eigenhändig abschlachten dafür brauchen wir keine partei wählen.




    Ich bin auch integriert man ich geh mo-fr arbeiten genauso wie ein deutscher ich bezahl meine steuern und ich reg mich auch auf über merkel genauso wie ein deutscher. Ich spreche auch besser deutsch als manch ein deutscher. Ich versuche mich halt so gut wie möglich anzupassen aber das hat nix damit zutun das ich deutscher bin. Ich würde trotzdem für türkei spielen. Ein türke hat mich gezeugt und eine türkin auf die welt gebracht. Meine wurzeln sind türkisch deswegen bin ich kein deutscher checkt das endlich.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Özil Entscheidung Deutschland
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    8.627
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    3.376
  3. Mozilla Adblock

    ^AnD! , 29. Dezember 2012 , im Forum: Netzwerk, Telefon, Internet
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    620
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.016
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    647