[Photoshop] Wie erstelle ich eine Signatur (für Anfänger)

Dieses Thema im Forum "Grafik & Foto Tutorials" wurde erstellt von Chakuza, 5. April 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. April 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Wie erstelle ich eine Signatur (für Anfänger)

    Abend,

    Da es in letzter Zeit immer mehr Neulinge im Bereich des Tag-Design (der Signaturerstellung) gibt denke ich, dass es eine gute Idee ist ein Tutorial zu schreiben, welches dich als Neuling durch das Erstellen deiner Signatur begleitet.

    Bevor wir anfangen:
    - Versuche dich schonmal etwas mit den GFX-Begriffen auseinanderzusetzen, einen guten Thread dafür findest du hier Thread)
    - Falls du Fragen oder Unsicherheiten hast, kannst du dich jederzeit bei einem Mitglied des GFX-Teams oder einem Grafik-Mod deiner Wahl via PN oder IRC melden
    - Nimm dir Zeit für das Erstellen deiner Signaturen, wenn du sie irgendwo nebenbei in einem zu kurzen Zeitrahmen machst, kann es gar nichts werden
    - Je nachdem, welche Art von Signaturen du bevorzugst, könntest du auf Ressourcen angewiesen sein, wo du diese herbekommst steht im GFX-Archiv
    - Erstelle viele Ebenen, wenn du alles auf eine Ebene machst und es dir am Ende nicht gefällt kannst du es nur ganz schwer wieder aus der Sig entfernen, wenn du allerdings viele Ebenen hast musst du nur die betroffene Ebene ausblenden
    - Aller Anfang ist schwer, du wirst als Anfänger verständlicherweise viele nicht so positive Kommentare bekommen, davon darf man sich einfach nicht unterkriegen lassen, mit der Erfahrung kommen dann auch die schönen Sigs

    Der Anfang:

    Render/Stockwahl:
    Als allererstes solltest du dich für einen Render entscheiden, ob du dir einen fertigen Render nimmst oder ihn aus einem Stock ausschneidest bleibt dabei dir überlassen, der Render ist das zentrale Element der Signatur und daher von entscheidender Wichtigkeit, also wähle klug, stelle dir vor wie/ob du ihn in Szene setzen kannst.

    Für welchen Background entscheide ich mich?:
    Der zweite Schritt ist die Wahl eines BGs, dabei geht es nicht darum gleich einen zu erstellen, sondern vielmehr darum, dich zu entscheiden ob du ihn lieber selbst erstellen willst (durch Smudgen, Brushes, C4D, etc.) oder ob du einen Stock verwenden willst. Beides hat seine Vor- und Nachteile, weshalb man nicht genau sagen kann welche Entscheidung besser ist, ich persönlich arbeite lieber mit Stocks, da die Sig so etwas atmosphärischer wird.

    Die Größe:
    Nun musst du dich festlegen, wie groß deine Signatur werden soll, diese Entscheidung liegt natürlich ganz bei dir selbst. Überlege dir wie die Signatur am Ende aussehen soll und entscheide dich dann welche Größe gut passen würde. Merke: Kleiner machen kann eine Signatur immer, vergrößern kann man sie im Nachhinein nicht mehr, also lieber etwas zu groß als zu klein. Wenn du die Signatur in deine Sigbox nehmen willst, darf sie allerdings eine Größe von 500x100 allerdings nicht überschreiten, die maximal zulässige Größe für eine Teilnahme an dem SotW-Contest ist 500x130.

    Die Erstellung
    (Hier gebe ich nur einem möglichen Ablauf vor, den du natürlich beliebig variieren kannst)​

    Render/BG:
    Erstelle den BG für den du dich entschieden hast (bzw. füge ihn ein) und setze den Render darauf, dabei solltest du darauf achten, dass der Render nahe an der Mitte ist, aber nicht genau in der Mitte, so hast du schonmal ein sehr grobes Gerüst für die weitere Planung.
    Hier kannst du schon erste kleine Änderungen vornehmen (z.B. BG-Stocks bearbeiten oder eine schwache Verlaufsumsetzung setzen). Achte darauf, dass man hier schon eine gewisse Tiefe und einen gewissen Flow (Fluss der Linien) erkennen kann.

    [​IMG]

    Effekte:
    Danach kannst du deine FX setzen. Hier gibt es verschiedene Arten (Brushes, C4D, Clipping-Masks, etc.), dabei musst du dich entscheiden, welche Effekte vor und welche hinter dem Render liegen sollen. Der genaue Prozess soll hier nicht erläutert werden, dazu gibt es zahlreiche Tutorials. Wichtig ist bei den Effekten nur, dass du es nicht übertreibst, weniger ist manchmal mehr. Des Weiteren solltest du den Flow beachten, den der Render und der BG schon mitbringt und versuchen dich daran zu orientieren. Mindestens genauso wichtig ist es, dass du deine Effekte nicht einfach über das Gesicht des Render legst, auf dem Gesicht des Renders sollte der Focal liegen, darum sollte es frei bleiben.

    [​IMG]

    Lighting:
    Das Lighting ist ein Punkt der oft unterschätzt wird, dennoch ist er enorm wichtig für eine Signatur, gerade in Bezug auf die Atmosphäre der Sig. Achte darauf, dass es logisch ist (von wo wird euer Render bestrahlt? Euer Lighting sollte dem nicht widersprechen). Ein gutes Lighting besteht nicht einfach nur aus einem Lichtpunkt irgendwo in der Signatur, sondern wird im BG sowie auf dem Render ausgearbeitet. Guck wo in deinem BG sich Licht anbieten würde und setze es dort, gleiches gilt für den Render. Ich persönlich setze das Licht, in dem ich mir einen 35px Softbrush nehme und mit einem sehr hellen gelb auf einer Ebene über die Stellen gehe, die Licht benötigen, diese Ebene stelle ich dann auf „linear hinzufügen“ und reduziere die Deckkraft. Beachte, wo Licht ist, da ist auch Schatten.

    [​IMG]

    Farben:
    Ein weiterer wesentlicher Punkt sind die Farben. Durch sie harmonieren die Einzelteile der Signatur erst miteinander. Häufig werden die Farben gar nicht bearbeitet was zur Folge hat, dass die einzelnen Teile der Signatur zusammenhangslos wirken. Bei den Farben kannst du auf sehr viele Werkzeuge zurückgreifen (Verlaufsumsetzungen, Fotofilter, Selektive Farbkorrekturen, Tonwertkorrekturen und vieles mehr…), die du am Besten mit unterschiedlichen Ebeneneinstellungen (Weiches Licht, Farbton, etc.) zu einer niedrigen Deckkraft einbringst. Ein ganz normaler Schwarz-Weiß-Verlauf mit der Ebeneneinstellung „Luminanz“ erhöht übrigens den Kontrast.

    [​IMG]

    Tiefe:
    Durch die Tiefe versucht man zu erreichen, dass die Signatur nicht zu „platt“ wirkt, als könnte man in die Signatur reingucken. Tiefe kann man erreichen, in dem man den Render scharf zeichnet und den BG stufenweise weichzeichnet (weiter hinten ist es unschärfer als vorne). Auch hier gilt wieder, weniger ist mehr.

    [​IMG]

    Spiegelung + Verbesserungen:
    Danach bietet es sich an deine Signatur zu horizontal zu spiegeln. Dadurch siehst du eventuelle Fehler, die du normal übersehen hättest. Wenn dir die gespiegelte Version deiner Signatur besser gefällt kannst du sie natürlich auch beibehalten und dann damit weiterarbeiten.

    [​IMG]

    Typo:
    Oft passiert es, dass die Typos in die Ecke gesetzt werden, meistens ist sie dann noch enorm verschnörkelt und bunt, sowas ist normalerweise aber gar nicht nötig. Meistens reicht es, wenn man eine unverschnörkelte Font nimmt und sie weiß lässt, vielleicht noch einen schwachen Schein nach außen. Wenn du willst kannst du ja noch eine Kleinigkeit zu der Typo hinzufügen (Striche, Kreise, etc.) aber wirklich nicht übertreiben. Die ideale Platzierung ist in der Nähe des Renders, die Typo sollte ein Teil der Signatur sein und nicht irgendwo in die Ecke geschoben werden.

    [​IMG]

    Boarder und verschiedene Versionen:
    Sind Geschmackssache. Wenn ihr einen Boarder wollt, dann ist das euer gutes Recht, achtet dann aber darauf, dass er nicht zu ausgefallen ist, meistens ist ein normaler schwarzer Boarder ausreichend. Verschiedene Versionen der Signatur zu posten kann sinnvoll sein, wenn ihr zum Beispiel der Meinung seid, dass die Signatur sehr gut mit anderen Farben wirkt, allerdings wirken zu viele Versionen nur verwirrend, man sollte sich auf 2-3 beschränken.

    Abschließendes

    Wie präsentiere ich meine Signatur am Besten?:
    Die beste Möglichkeit ist natürlich, einfach einen Thread im GFX-Showroom zu erstellen, bitte achte hierbei darauf, dass du einen schlichten Threadtitel nimmst und Sonderzeichen im Titel vermeidest. Ein guter Imagehoster ist XUP, da die Bilder dort sehr lange bleiben ohne gelöscht zu werden.

    Warum bekomme ich so wenige Kommentare?:
    Wenn du zu wenige Kommentare bekommst solltest du vielleicht mal darüber nachdenken, ob du selbst denn auch Kommentare vergibst. Auch im Showroom herrscht ein Geben und Nehmen, wer häufig zu den Sigs der anderen Feedback gibt, bekommt selbst auch mehr Feedback.

    Wie lange dauert es, bis ich der absolute Top GFXler bin?:
    Das kann man nie so genau wissen, manche Leute haben ein natürliches Talent, andere erarbeiten es sich. Allerdings musst du damit rechnen, dass es lange dauern wird, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Erst nach viel Übung bekommst du ein Auge für das Wesentliche, also bleib einfach geduldig.

    Hier noch die .psd zu der Signatur, die ich verwendet habe: >>Klick<<


    Nützliche Links:
    GFX-Archiv
    GFX-Begriffe
    des GFX-Teams
    Tutorial-Anfragen-Thread
    Erste Schritte beim GFX'en
    Häufig gestellte Fragen


    © by Chakuza
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...