Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Defloy, 20. Januar 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Januar 2007
    Hallo erstmal , ich schreib das jetz teinfach mal hier hinein, weil ich es loswerden will und mal ein paar Meinungen hören wollte, wie man sich jetzt verhalten sollte.

    Also Problemlage:

    Meine Kollegen und ich waren gestern bei uns im " Viertel " einen trinken. Und auf einmal kam halt der besagte Typ einfach so zu uns und war total auf Droge,Alk und sowas. Er hat uns total angemacht, wollte uns verprügeln..hat seine Parolen rumgeschrien und gedroht uns abzustechen. Er meinte er würde gleich wiederkommen mit seinen "Kameraden" und dann wären wir tot. Da wir natürlich Stress vermeiden wollten sind wir dann ein bisschen weiter gegangen als er nachhause ging und haben uns wo anders hingesetzt. Einige von meinen Kollegen sind dann schon ganz weggegangen und auf einmal kam er wieder. Wir hatten das natürlich nun satt und haben die Bullen gerufen. Die haben uns dann im Auto mitgenommen und den gesucht. Als wir ihn gefunden haben , haben die ihm erstmal ein Klappmesser abgenommen ihm eine Anzeige aufgedonnert etc. .
    Dann wurd er wieder laufen gelassen und hat uns die ganze Zeit mit so einem " Todesblick " angeschaut. Joa heute bin ich mit meiner Freundin dann bissl spazieren gegangen und auf einmal war der wieder da...wir sind dann umgekeht und ins Auto gestiegen und einfach wegefahren....aber das kann es doch nicht sein , jedes mal wenn man dem jetzt begegnet einfach zu verschwinden...was haltet ihr denn davon und würdet in dieser Situation machen?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 20. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil


    kenn dass zu gut mhh....

    also am besten wen ner euch zu nahe komen sollte (was er eh nicht tun wird, weil er genau die gesetze kennt ) einfach ne anzeige machen aber ne deftige anzeige das er deine freundin zb. seuellbelästigt dich angegriffen und so was getan hat...

    dann wachen die im revier auch bischen auf und trinken nicht so viel kaffe und kümmern sich um ernste sachen also

    keine angst immer mit gehobene kopf an solchen glatzen vorbei laufen....

    Ich bin schwarzkopf bei der bundeswehr und fahre immer immer mit uniform nachhause mir egal was die leute denken

    wurde 3 mal auch von nazis angemacht aber mehr haben die nicht getan....
    weil die wissen wen ndie mich anpacken und wenn ich ne anzeige machen würde sind die richtig gefick.......

    Ein soldat die stirn zu bieten ist hart hehe

    naja einmal kam es zu ne schlägeri da war ich aber mit kameraden aber da kamm die s-bahn wache und hat alles geregelt ....

    Also wie gesagt keine angst so nahe kommen die einem doch nicht haben zu viel angst....
     
  4. #3 20. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    Lol sehr dummer Rat! Ich würde es nicht drauf ankommen lassen um zu gucken ob er wirklich "angst " hat dir was anzutuhen. Ich würd mal sagen wenn der besoffen is und dich schon dumm anmacht und auf dich zukommen würde, dann würde er auch mal mächtig zulangen! Von daher geh halt nicht mehr wirklich alleine raus, sondern eher in einer Gruppe. Aber halt auch mal soeine Gruppe die nicht wenn es hart wird wegläuft, da sollte schon jeder jeden helfen könne!
    Zur Polizei gehen bringt dir vllt ein bißchen, dass dann bei dir mehr Streife gefahren wird und soweiter, aber im großen und ganzen wenn er dich kriegen will dann macht er dass auch egal ob er eine Anzeige bekommt oder nich!

    Naja kannst natürlich auch drauf vertrauen dass er "Angst" hat dir was anzutuhen, aber ich würde es nicht darauf ankommen!
     
  5. #4 20. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    Das ist halt das Problem bei meinen " Kollegen" vorher große :sprachlos: nach dem Motto: " Ja der brauch nur einen dummen Spruch schicken dann verprügle ich den " und dann sind sie über alle Berge wenn sie den aus 100 m Entfernung sehen. Alleine traust du dich ja dann auch nicht gegen einen Bewaffneten was zu unternehmen.
     
  6. #5 20. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    Ja an deiner Stelle würde ich dann nur noch Tagsueber rausgehen, sehr aufmerksam sein wer hinter mir her geht. Nicht mehr im dunkeln durch irgendwelche abgelegenden Schleichwege gehen.
    Wenn wirklich was is immer Handy bereit halten.
     
  7. #6 20. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    Gerade weil er bewaffnet ist mit nen messer oder so würde ich es nicht drauf ankommen lassen,sowelche typen werden schnell aggressiv ... im moment kannste nichts machen ausser ausm weg gehen,die polizei greift immer zuspät ein...erst wenn was passiert tun die was -.-'
    Zur not lass immer ein messer in deiner tasche,falls mal was passiert(im ernsten fall nur,und nur zum abschrecken - empfehle ich eiegntlich nicht wirklich)...aber nicht übermütig werden kann schnell schief gehen.


    MfG

    Genesis
     
  8. #7 21. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    Ey ma ganz ehrlich..was hast du denn bidde für Kollegen?? Ich weiss ja nicht wie das bei euch ist, aber wenn mir meine Freunde nicht helfen bei ner Beulerei oder umgekehrt, dann ist das Vertrauen und die Freundschaft aber ma gut angekratzt! Man muss doch für seine Kollegen da sein..egal was passiert!!! Ich würd dem Typen auch einfach ma mächtig in den ***** treten..anders wird das nur ne nervige Sache, die sich ewig lange hinzieht ( mit anzeigen, drohungen etc.) Also ich bin eigentlich echt nicht für Gewalt, aber bei solchen Typen und in so einer Lage ist meine Meinung einfach nur: :sprachlos: dick :p Und ps: sprich ma n ordentliches Wort mit deinen " Freunden" !! Geht ja ma garnich..kenn sie zwar nicht und will auch kein Urteil fällen....aber ....solln sie wenigstens die :sprachlos: halten wenn sie keine Eier haben und dann trotzdem sone Faxen machen!! Denn wenns sone Kanditaten sind: Große :sprachlos: und nichts dahinter...dann kriegen die aber ganz fix aufn Kopf...Meine Meinung...
     
  9. #8 21. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    Sry, aber du sagst das er ihm eine Anzeige "aufbrummen" soll für etwas was er nichtmal getan hat? Also das ich echt der dummste Rat/Post den ich bis jetzt in diesem Forum gelesen habe.
     
  10. #9 21. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    also an deiner stelle wie schon gesagt nur noch tagsüber ruas gehen nund ach wenn sich das jetzt bisschen frauen like anhört nimm auf jeden fall pfefferspry oder sowas mit einfach nur zum selbstschutz kann ja aber auch nicht sein das man wegen sowas nicht mehr raus geht ich glaub das wollen die gerade de musst du dir mal vorstellen nur wegen denen gehst du nicht mehr raus lässt dich also ensperren....
     
  11. #10 21. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    Mich würde mal interessieren in welcher Stadt du wohnst und wie das Viertel heißt.
    Ist euer Viertel so klein, dass du ihm unfreiwillig immer begnest?
    Naja Ratschläge dazu..du kannst nicht wirklich was machen in deiner Situation, ausser die Augen offen halten und vorsichtig sein denke ich mal :)
    Pass auf deine Freundin auf!
     
  12. #11 21. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    Wenn es in deiner Stadt einen autonomen Treffpunkt gibt, könntest du da eventuell nach Rat fragen, weil die meistens schon ein bißchen Ahnung davon haben und die meisten von denen, die ich kenne zumindest, haben nie was gegen ne Schlägerei...
     
  13. #12 21. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    Jaha aber eine Schlägerei ist meiner Meinung nach keine dauerhafte Lösung...
    Dadurch wird doch alles nur noch schlimmer könnte man meinen?
    Wenn die den verprügeln, wird er sich bestimmt rächen wollen..oder allerdings du hast Recht und er ist dann eingeschüchtert und ist ab sofort ruhig :)
     
  14. #13 21. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    Hey... vielleicht kann ich dir mit meinem Rat helfen.

    Mach dir kein Kopf. Und wenn er dich nochmal belästigt musste der Polizei wohl nochmal Bescheid sagen.... Anders geht es nun nicht. Aber Anzeigen ohne guten Grund ist nun wirklich nicht die Lösung, das weckt nur die Wut in so einem dreckigen Nazischwein.
     
  15. #14 21. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    wie kommste jetzt darauf das das n nazi ist?
    wegen den parolen oder was? das äußerliche auftreten?
    naja die ganze zeit kannste eh nicht vor dem wegrennen und naja ich glaub nicht das der
    dich wieder erkennt wenn der so auf alk drogen etc gewesen wär. und wenn er stress macht
    dann mach wieder das einzigst richtige -> polizei rufen. bloss nicht mit dem anlegen das artet
    nur aus und beschert dir unnötigen stress.
     
  16. #15 21. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    Du kannst dir für Notfälle ja auch ein CS-Gas kaufen, damit kannste dich schnell selbst verteidigen. Hilft übrigends auch gegen Hunde, gibt ja solche Bekloppten, die dann ihre Köter auf einen hetzen.
     
  17. #16 21. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    Vielen Dank für die vielen Antworten. Ich kann jetzt nicht zu allem Stellung nehmen aber zu ein paar wollte ich doch was sagen:

    @ fo sho .... also wenn ein Typ mit einem " White Power " T-Shirt vor mir steht, dazu diverse NS-Parolen ruft und dabei seine Deutschlandflagge vor mir schwingt denke ich schon, dass er ein Nazi ist oder?

    @ Tupperware...ich finde Cs-Gas oder Pfefferspray allgemein gar keine schlechte Lösung und vor allem auch nicht "frauenlike" wie es ein Vorredner sah, sondern eine ernsthafte Selbstverteidigungshilfe. Es erscheint mir sinnvoller sich so etwas anzuschaffen und keinen Schaden nach der Auseinandersetzung davon zu tragen, als nach einer Schlägerei, die vllt sogar siegreich war trotzdem mit blutiger Nase und blauen Augen nachhause zu gehen, vor allem wenn man gerade auf den Weg zu einem ka... Bewerbungsgespräch ist und so ein Typ vor einem auftaucht

    Ich überlege schon länger über eine Anschaffung nach, .....gibt es dabei irgendetwas besonderes zu achten?
     
  18. #17 21. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    Da hilft nur eins:

    Tränengas
    Pfefferspray
    Alu-Baseballschläger immer im Auto
    Elektroschocker

    usw... alles was halt legal ist und trotzdem wirkt ;)

    Und: lieber unauffällig verhalten und nicht unnötig provozieren... macht er dich dann trotzdem an, hast du den übberraschungsmoment auf deiner Seite: Pfefferspray, ihm entgegen sprühn, wird er erstmal ausweichen, dann abhaun bzw zum Auto und die Baseballkeule holen, dann wird er sich nochmal überlegen dich anzugreifen...
     
  19. #18 22. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    Ich glaube die meisten die hier Antworten haben keine Ahnung vom leben...
    vonwegen nicht mehr raus gehen und nur noch tags über seine wichtigen dinge erledigen.
    Ich hate oft genug probleme mit Nazis und weiss das diese Menschen echt extrem werden können vorallem wen sie in Gruppen maschieren...
    Aber da hilft dir auch kein beklopptes pfefferspry was letztendlich eh nur ärger einbringen wird.

    Du musst einfach versuch den dir ausem kopf zu schlagen hilft ja alles nichts...
     
  20. #19 22. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    jo, und beim nächsten mal wenn er ihn sieht ist er dann denn stück holzkohle, richtig :angry:
    b2t
    Da gibts eigendlich nichts wirklich was dir hilft, selbst wenn du zu den Bullen rennst und anzeige wegen drohung etc. machst wird er dich nochmehr verfolgen.
    Ihm ausm weg gehen scheint auch nicht zuklappen.
    mit ihm reden wird nur warscheinlich nochmehr ärger geben bzw. ich würde das nicht wollen weil ich mir vorstellen kann das der net ganz normal im kopf ist.
    Ihn dick aufmöbeln wird wie gesagt dazu führen das du später richtig dran bist.

    Hilft eigendlich nix weiter ausser mit mehreren leuten die nächste zeit unterwegs zusein, aber du willst ja auch alleine zeit mit deiner freundin verbringen !


    hm, kP kann dir net wirklich helfen!


    Hat sich das denn schon seit treathstart schon gebesserrt bzw. lebt du überhaupt noch ? (sorry aber in der kranken welt ist ja alles möglich)
     
  21. #20 22. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    Diese Kriegsmentalitaet.....
    na nur ma am rande kurz meine paar dinge.

    Zum Pfefferspray: Das zeug ist uebel, wenn die benutzer das übertreiben ziehts furchtbar. Um nich zu sagen das sich die Hornhaut von dem Augapfel löst was.. ich schwoer es euch.. Tierisch unangenehm ist. Mal davon ab es erfüllt seinen Zweck und wird aus dem Grund oft missbraucht. Aber, der Mensch ist nicht mehr als ein Tier ein in die Ecke gedrängtes Tier greift an. Erst recht wenn es verletzt wird. An diesem Satz kann man noch denken wenn ich zu den waffen komm.

    Zu deinen Freunden:
    Dennen würd ich keinen Vorwurf machen. Angst ist normal, hast ja selbst angst. Das einzige was den ggf wirklich vorhalten könntest ist das sie den mund etwas zu voll genommen haben. Aber ansonsten, ich mein ne reaktion auf angst ist zum beispiel enie grosse :sprachlos:.. ^^

    Zu waffen:
    Najo Deutschland rennt amerika hinterher. Selbst die Bevölkerung. Zum glück is der bund noch nich so dumm und ballert sich selbst ab, bzw nicht in kriegssituationen. Wenn einige die Warnschilder auf der Schiessanlage nich geseehen haben sind sie ja selbst schuld. Aber auch bei den Wettruesten der Waffen. Ey der ist Brutal .. ich besorg mir nen Messer. Ey der hatn messer, ich besorg mir besser mal nen Elektroschocker. Ey der hatn Eli, ich besorg mir ne Pistole. Und irgendwann geht das hier ebenfalls so hirnverbrannt wie im amiland und einigen anderen stellen der welt ab. Mal davon abgesehen, das die meisten dieser waffen sowieso nich so ohne weiteres erlaubt waeren. Man muss sie auch benutzen wollen. Man muss jemanden damit verletzen wollen.
    Den kommt es zu dem Szenario des in die Ecke gedrenkten tieres ist das Hirn sehr einfach struckturiert. Es denkt nicht mehr wirklich. Der Körper handelt. Und wenn der körper handelt nutzt er vertraute dinge, dinge die ihm gleich in den Sinn kommen. Sprich nich zwingend die Waffe oder das ueble OC-Gas (was ich persönlich schon sehr uebel finde- wie oben schon beschrieben.)

    Was man dir da in erster liene empfehlen kann sind selbstverteidigungskurse, ggf insofern es dir gefaellt gar richtig im verein oder mit freunden sich auf einen "kampf" sport fixieren. Letzteres haette den vorteil dein Körpergedächtniss hätte jederzeit die moeglichkeit die information abzurufen und zu nutzen. Bei einem selbstverteidigungskurs allein hast naemlich das prob du weisst zwar wie es geht. Wirst es aber in der regel nicht ansetzen koennen, wenn du es nich regelmässig wiederholst.



    Ich mein könnt jetzt noch ewig dinge aufzählen - kurzum da ich so oder so lossmus.
    - Überleg mal welche möglichkeiten dir offenstehen, befass dich mit den moeglichkeiten. (So ein Wettrüsten is nich immer das wahre. Gewalt selbst ist nicht immer das rechte.)
    - ggf weiterer Ratschlag nach möglichkeit ignorieren.
    - Bevor du irgnedwas machst, wäge ab, was geschehen könnte. Und ob es ueberhaupt nen Sinn hat.

    --edit--
    -Das einzige was am ehesten helfen wuerde, waere wenn du die Situation selbst bewusst unter kontrolle bringst. Ferner wuerde auch noch helfen, wenn dir deine situation mit all ihren vor und anchteilen bekannt ist.
    --Edit ende--

    So jetzt nochma im allgemeinen, etwas..
    Zu Nazi: Najo es gibt genug die weniger schlimm ob links oder rechts. wenn sie extrem sind, sind se gleich. Das nen punkt worueber ich eher nicht diskutiere. Obgleich ich weder links noch rechts bin toleriere ich beide seiten, das einzige was ich nur stumpf finde is halt die extreme. Was ich pers daran noch mehr hasse. Es sind nur die Rechtsextremen die derbst verabscheut werden zumindest von den meisten. Dies wirft jedoch gleich nen schlechtes bild auf alle... und der extreme Linke ist der Held... najo wat solls.

    Muss nu aba los.
     
  22. #21 22. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    Ich würf Pfefferspray bei mir haben ^^

    Oder nen Teleskopschlagstock, sind Legale Waffen und das ist Notwehr, wenn er mit nem Messer vor dir steht ^^

    Und ein Engel (kein Krimineller) ist es bestimmt nicht ^^

    Die Nazis haben nur große :sprachlos:, wenn ihre "Kameraden" in der nähe sind, ansonsten sind sie ein kleines Licht ind Deutschland !
     
  23. #22 22. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    ich kenn das problen nur allzugut nur das die "nazis" bei uns eher allein gar nich erst auf die straße gehen. also wenne die triffst dann in großen gruppen oder gar nich. sind aber auch eigentlich nur rechtsangehauchte alkoholiker die sonst ueberhaupt gar nichts auf die reihe kriegen und ihren frust irgendwie loslassen werden müssen und jemanden brauhcen auf den sie die schuld schieben...

    also an deiner stelle wuerd ich einfach ma n bischen offensive zeigen, müsst ihm ja nich gleich eine reinhauen aber zeigen das ihr euch nich einschüchtern lasst.

    Solche leute verderben einem echt die beste laune -_-
     
  24. #23 22. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    Jo ich lebe natürlich noch und den Typen hab ich das letzte Mal vorgestern gesehen, aber das wird auch daran liegen , dass der jetzt in der Woche bestimmt arbeiten geht oder zumindest irgendwoher versucht sein Geld zu bekommen.
    Ich merke zwar , dass ihr hier geteilter Ansicht gegenüber Pfefferspray und Schlagstock etc. seiht , aber für mich persönlich scheint es eine echte Alternative zu sein, zumal ich keine Zeit habe einen Kampfsport zu machen, wegen Abi und so und außerdem es auch einige Zeit dauert , bist du den Sport dann beherrscht.
     
  25. #24 22. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    die einzigste sprache die nazis verstehen ist gewalt. es ist leider so .. aber immer drann denken gewalt erzeugt gegengewalt. ich würde einfach immer schauen das du immer irgendwas zur verteidigung dabei hast es reicht ja schon ein pfefferspray. denn man weiss ja nie es kann ja mal sein das er dich irgendwo abpassen will oder so. deshalb lieber auf nummer sicher gehen. oder du holst einfach ein paar "kollegen" so 20-30 stück. und machst ihm ein bisschen angst :tongue: müsst ihn ja net gleich zu matsch donnern nur ein wenig angst machen das reicht meistens schon
     
  26. #25 22. Januar 2007
    AW: Problem mit Nazi in unserem Stadtteil

    Stimmt net ganz (mal ganz davon abgesehen, dass es keinen Superlativ von "einzig" gibt), nen Bekannter von mir hat mal angefangen mitten auf'm Marktplatz nen paar Nazis zu provozieren, die alle nen Kopf größer waren und Schultern wie'n Breitbildfernseher. Er fängt also an die zu beleidigen, und was machen die? Einer von denen zückt nen Handy und ruft die Bullen und beschwert sich das da einer ist der nicht aufhören will ihn anzupöbeln. Und ganz ehrlich gesagt fand ich das richtig korrekt, weil ich mich wahrscheinlich auch so verhalten hätte.

    @Malakai: Klar haste recht mit extrem Linken und extrem Rechten, die unterscheiden sich kaum, außer das se was anderes sagen, wobei die Rechten da wenigstens noch ehrlicher sind. Aber es gibt auch Linke (genauso Rechte), die ein bißchen über diese Schlägermentalität hinausgehen, leider nur viel zu wenige...
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...