Richtig Fett verbrennen

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von AFGPOWER, 29. März 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. März 2008
    Hallo :)



    Ich hab bisher immer so Fett verbrennen wollen, in dem ich die Kalorienzufuhr auf ca. 1100 Kalorien pro Tag gesenkt habe. Bin 17 , 75 KG schwer und 172 cm groß/klein^^. Mein Grundumsatz liegt bei ca. 1880 Kalorien.

    Pro Tag esse ich jedoch Morgends und Mittags relativ viel Kolenhydrate durch Brot. Fettarmes und Kalorienarmes Brot. Keine Süssigkeiten oder Cola etc...

    Nun, ich trainiere 3-4 Mal die Woche für ca. 1:30 min. - 2 Stunden pro Tag mit ca. 20-30 min. Cardio= 250 Kalorienverbrauch mind. In der restlichen Zeit mach ich ja Kraftsport und werde auch dort Kalorien verbrauchen.


    So komme ich in einer Woche auf einem Cardio Kalorienverbrauch von ca. 800 Kalorien Cardio + mind. 500 Kalorien Schulsport. = 1300 Kalorien.

    Durch Ernährung komme ich pro Woche auf einem Defizit von ca. 5600 Kalorien.

    Pro Woche somit mind. 7 Tausend Kaloriendefizit.



    Nun ist meine Frage jedoch, ist das der richtige Weg?
    Wie krieg ich mein Fett weg? Durch Kaloriendefizit oder wie? Hab auch davon gehört, dass die Kohlenhydrate wichtig wären, doch ich essse VIEL Brot.
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 29. März 2008
    AW: Richtig Fett verbrennen

    wenig fett essen, sport machen und kaloriendefizit, aber glaub 700 ist ein wenig viel
     
  4. #3 29. März 2008
    AW: Richtig Fett verbrennen

    kohlehydrate sind wichtig vor allem wenn du kraftsport betreibst.
    vllt. weniger brot essen und kurz vor dem training kurzkettige kh zu dir nehmen
     
  5. #4 29. März 2008
  6. #5 29. März 2008
  7. #6 29. März 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Richtig Fett verbrennen

    Abnehmen durch Kaloriendefizit


    Lies dir den Thread bitte durch.

    Und Mods: Macht ihn BITTE endlich Sticky, das Thema wurde schon so oft besprochen bzw es haben schon so viele danach gefragt. Es gibt schließlich auch einen Thread zum Gewicht zunehmen.
     
  8. #7 30. März 2008
    AW: Richtig Fett verbrennen

    Ich kan dir den heir empfehlen:

    http://www.extrem-shop.net/prod_id2.php

    den kompiniert mit Yohimbine HCL eingenommen (Bekommste auch auf der seite) und das fett schmilzt.
     
  9. #8 31. März 2008
    AW: Richtig Fett verbrennen


    1. Was für Brot?

    2. Musst du, angenommen der Grundumsatz von 1880 Kalorien stimmt, auch mindestens diese Kalorien zu dir nehmen - überschreiten! Ansonsten fährt dein Stoffwechsel schon sehr bald runter. Den Grundumsatz MUSST du zu dir nehmen!

    Wenn du zum Grundumsatz den Verbrauch (Umsatz) beim Sport hinzurechnest,kommst du auf den Gesamtumsatz. Und diesen musst du zum Abnehmen unterschreiten!

    Sich da einzupendeln ist die eigentliche Kunst. Und da du deinen Grundumsatz nicht direkt beeinflussen kannst, kannst du nach unten nicht viel ausrichten, einfach hungern wird nichts, Jojo lässt grüßen, auch wenn du es nicht glaubst. Je mehr Defizit (Gesamtumsatz - Grundumsatz) du hast, umso schneller nimmst du ab. Wenn du jeden Tag einen Defizit von 500kcal schaffst, kannst du im Monat locker zwei Kilo abnehmen. Das ist realistisch und kann auch auf Dauer gehalten werden. Es geht halt einfach nicht so schnell und jede Woche 4 Kilo geht, aber kaum jemand kann das mit normaler Lebensweise ändern. Meist isst man nicht zuviel, sondern einfach nur falsch. Kommt also durch viel Fett beispielsweise mit weniger Essen (gleichzeitig weniger wichtige Nährstoffe) auf seinen Energie-Grundumsatz. Jetzt hat der Körper durch das Fett zwar genug Energie, aber eben die falsche. Er will die wichtigen Nährstoffe, Vitamine, etc und macht dir (Heiss)hunger. Du isst also mehr, und kommst auf deinen Nährstoff-Sollwert, aber überschreitest dadurch deinen Energiebedarf. Grob erklärt läuft es so, sind natürlich alles nur ca-Werte.

    Achja, wenn dir 2 Kilo im monat nicht reichen, also mehr als 500kcal Defizit am Tag willst, gibt es nur einen Weg. Wer in Mathematik aufgepasst hat und sich

    Defizit = (Grundumsatz + Leistung) - Grundumsatz

    ansieht, dabei kurz in Erinnerung ruft, dass Gesamtumsatz zunächst ein fester Wert ist und Defizit der ist, der verändert werden soll, dann fällt einem ja auf, dass du nur noch die Leistung beeinflussen kannst. Wer durch Grundaktivität und Sport genug Differenz aufbaut, schafft auch mehr Defizit.
     
  10. #9 31. März 2008
    AW: Richtig Fett verbrennen

    Wie wär es denn mal mit einer Rege für diesen Forenteil, dass ein Verkauf und eine Anstiftung zum Kauf von in Deutschland verbotenen Substanzen untersagt wird?

    Find ich nicht gut, dass man gleich Ephe empfiehlt gleich noch yohim dazu und gleich noch ein den passenden Shop wo man dies alles illegal erwerben kann...
    Ich denke mal der Themenersteller ist noch nicht lange dabei und macht sich hier ernsthafte Gedanken um seine Kalorien, was lobenswert ist und darauf sollte man doch aufbauen...
    Du kannst auch jedem der ein paar Kilos abnehmen will DNP empfehlen - ob er daran verreckt kann dir ja egal sein...

    Zum richtigen abnehmen gibts hier schon viele Tipps - die Sufu bitte benutzten und Finger weg von irgend welchen "unglaublichen Fatbrunern" - die einzigsten die was bringen sind averschreibungspflichtig und das hat auch seinen Grund.
     
  11. #10 2. April 2008
    AW: Richtig Fett verbrennen

    tja, die klugen sportler wenden da die kohlenhydratdiät an...

    willst du abnehmen und nebenbei essen soviel du willst?
    zwar hast du keine kohlenhydrate zu dir genommen, aber dein körper macht das nichts aus,
    ernähre dich mit fleisch oder sonstigem, aber achte auf die kohlenhydrate, am tag höchstens 40g kohlenhydrate zu dir nehmen und fitness machen..

    trainiere jeden 2ten tag, gönn deinen körper einen tag pause, bis sie sich regenerieren und wieder zu kräften kommen lassen...(arnold hat auch jahre gebraucht!)

    der menschliche körper verbrennt kohlenhydrate und hat das fett als reserve!
    hältst du die kohlenhydratdiät umgerechnet gute 2-3 monate an, lenkt die verbrennung direkt auf die fettverbrennung ein und hält die kohlenhydrate als speicher...
    somit kannst du dich mehr auf kohlenhydrathaltige ernährung spezialisieren..

    hier die kohlenhydratliste!

    hoffe konnte dir damit behilflich sein!
     
  12. #11 15. August 2008
    AW: Richtig Fett verbrennen

    Ich kann aus eigener Erfahrung etwas empfehlen.
    Hat aber nicht direkt etwas mit Diät zu tun sondern mit richtiger Ernährung und gesundem abnehmen.
    Dazu gibt es hier ein Seminar welches ich wirklich empfehlen kann. Hat was mit Stoffwechsel zu tun. Sollte man sich mal antun.
    Diese Seminare werden in ganz Deutschland gegeben und das auch noch unverbindlich.
     
  13. #12 17. August 2008
    AW: Richtig Fett verbrennen

    Falsch, die beste Diät ist in meinen Augen low Carb.
    Das mit dem kcal-Defizit ist richtig, ob du pro Woche 7000- brauchst ist von deinem Stoffwechsel abhängig.

    Google am besten mal nach der Anabolen Diät!


    EDIT: Lass bitte diese Fatburner ausm Hals, ohne vernünftiges kcal-Defizit bringt es nichts!
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Richtig Fett verbrennen
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.690
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.140
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    5.628
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    5.217
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    478