Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von JahweZION, 21. Juli 2011 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

Findet ihr diese Aktion gerechtfertigt ?

  1. Ja

    42 Stimme(n)
    52,5%
  2. Nein

    38 Stimme(n)
    47,5%
  1. #1 21. Juli 2011
    {bild-down: http://media.dnews.de/m/m1gy3l9ti51t.jpg}


    BERLIN - Thilo Sarrazin musste ein türkisches Restaurant im Berliner Stadtteil Kreuzberg verlassen.

    Der 66-Jährige SPD-Politiker machte für das ZDF-Magazin Aspekte einen Rundgang durch Kreuzberg. Dabei wurde er von der türkischstämmigen Journalistin Güner Balci begleitet.

    Sarrazin soll während seines Aufenthaltes mehrmals beleidigt und beschimpft worden sein.

    'Sarrazin raus aus Kreuzberg'

    "Wir parkten etwa 100 Meter vom Restaurant entfernt. Beim Aussteigen sah mich ein junges, gut gekleidetes Paar offenbar türkischer Abstammung." Der Mann habe "Sarrazin raus aus Kreuzberg" gebrüllt, die Frau "Sie sind ein Rassist", so Sarrazin gegenüber Bild.

    Sarrazin besuchte auch das Restaurant Hasir. Vor dem Lokal versammelte sich eine aufgebrachte Gruppe. Lokalbetreiber Hikmet Kundakci soll Sarrazin daraufhin deutlich gemacht haben, dass er nicht willkommen sei. "Mir wurde die ganze Sache zu heiß und ich bat Herrn Sarrazin, das Lokal zu verlassen", erklärte Kundakci.

    Sarrazin hatte in seinem Buch 'Deutschland schafft sich ab' erklärt, Muslime seien generell schlechter gebildet, und Intelligenz sei größtenteils erblich bedingt.


    Quelle : http://www.dnews.de/nachrichten/panorama/561567/sarrazin-doner-bude-gejagt.html

    Gerechtfertigt oder nicht?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    Die Quelle musst du noch angeben.
    Ich finde es nicht unbedingt richtig oder toll, aber es ist definitiv gerechtfertigt, wie die türkischen Leute vorgegangen sind. Das hat er sich selbst eingebrockt, da darf er sich dann auch nicht beschweren.
     
  4. #3 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    Ich finde die Aktion eigentlich auch gerechtfertigt.
    Vor einem Jahr noch das Image des Hitler jr. verbessern und jetzt einen auf beleidigt machen, wenn er die Konsequenzen zu spüren bekommt.
     
  5. #4 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    gerechtfertigt. sarrazin hat damals seine meinung gesagt und jetzt bekommt er die reaktion zu spüren. meiner meinung nach sollte er raus aus der politik. jmd der menschen so einfach in schubladen packt hat keinen nutzen für das volk, punktaus.

    finde auch die aussage des benutzers übet mir gut.
     
  6. #5 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    Wow, der Mann scheint nicht ganz prall im Kopf zu sein. Wieder so einer, scheiss Türken scheiss Moslems, alle :poop:.Aber deren Essen essen und sich noch wundern das die Sauer auf einen sind. Ist genauso gut wie einige rechte die ich kenne. Schreien rum wie :poop: die Ausländer sind aber gehen am Tag darauf zum Dönermann und hauen sich nen Döner rein und quatschen mit ihren ausländischen Kollegen wenn sie die treffen. Ich liebe diese Welt =) Jeden Tag lache ich mindestens einmal über die Dummheit von Menschen.
     
  7. #6 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    Wenn man seine Meinung sagt muss man bereit sein die Konsequenzen zu tragen. Die "Schublade" in der er jetzt "steckt", hat er selbst auf und zu gemacht.
     
  8. #7 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    Die Quelle ist besser: Thilo Sarrazin: Essen und essen lassen | ZEIT ONLINE

    Da liest man zumindestens noch raus, mit welchem Respekt die Türken/Araber/whatever die Deutschen behandeln und das Thilo mit seinem Buch doch recht hat. Ich finde die Reaktion übertrieben und es wirft eher ein schlechtes Bild auf die Ausländer als auf Sarrazin.
     
  9. #8 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    Falsch, jeder sollte seine Meinung sagen können ohne Konsequenzen zu fürchten müssen, solange das Gesagte nicht gegen das Gesetz ist. Genau diejenigen Konsequenzen könnten die ursprüngliche Meinung verfälschen.
    So etwas nennt man Meinungsfreiheit.
    Beispiel:
    Ein Aktivist in China äussert regierungsfeindliche Parolen, ist er jetzt selbst schuld wenn die Chinesen in den Knast kommt weil der Regierung seine Meinung nicht gefällt?

    @Topic
    Ich bin eher der Meinung dass er Sarrazin wegen der Aufruhr welche die anderen Gäste veranstaltet haben rausgeworfen hat, sein gutes Recht als Lokalbetreiber.
     
  10. #9 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    Der Mann hat sich imho mit einigen Aussagen die deutlich zu weit gingen ins Abseits geschossen, selber Schuld also. Aber generell hatte er mit vielen Dingen auch recht und hat auch genügend Fakten geliefert die seine Thesen belegen. Bleibt ja jedem Ausländer selbst überlassen ob er sich von den Vorwürfen Sarrazins angesprochen fühlt...

    Und nein ich bin nicht rechtsgerichtet, ich finde nur dass unsere Multikultur auch reichlich Schattenseiten hat und bin halt nicht der Typ der brav alles toleriert. Ich finde dass man auch in Deutschland 66 Jahre nach dem Krieg mal wieder kritischer mit solchen Themen umgehen müsste, denn was hier teilweise so abläuft würde man sich nirgendwo anders in der Welt gefallen lassen.

    MfG!
     
  11. #10 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    Ich finde die Reaktion nicht unbedingt gerechtfertigt, sogar eigentlich unüberlegt und dumm. Denn es wäre wirklich die beste Möglichkeit gewesen der deutschen Latent-Rassisten und Sarrazin zu zeigen, das es eben nicht so pauschalisiert zu statten läuft wie er es in seinem Buch schildert.
    Stattdessen wird genau so gehandelt, genau so wie er es in seinem Buch schildert. Scheint also doch was dran zu sein.
     
  12. #11 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    Richtig und genau deshalb haben die türkischen Besitzer und Besucher des Restaurants auch von ihrem Recht auf freie Meinungsäusserung Gebrauch gemacht oder willst du ihnen das absprechen.

    Gleiches Recht für alle.

    Das Einzige was der Thread erreichen wird ist, dass Rassisten wie Thrake wieder ihre islamophoben Aussagen verbreiten können.
     
  13. #12 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    Stell dir mal vor dass wäre einem türkischen Politiker in einer deutschen Imbissbude passiert... Ich glaub ich muss da weiter nichts zu sagen oder? :rolleyes:
     
  14. #13 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    Genauso wie Sarrazin das Recht hatte. Und falls der Besitzer ihn rausgeschmissen hat wegen seiner Meinung halte ich das für unrecht. Nur weil jemand anderer Meinung ist, hat er keine Benachteiligung verdient.
    Es wird immer jemand gekränkt sein wenn jemand anders seine Meinung sagt.
     
  15. #14 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    Die Aussagen zu

    "Jugendlicher mit Migrationshintergrund wurde Einlass in Diskothek verwehrt"

    hätten mich ja sehr interessiert.
    Hätte bestimmt mit dem Argument "Besitzer hat das Hausrecht" geendet.
    Hier wurde der Spieß nun mal umgedreht, passiert jedes Wochenende tausendfach in ganz Europa aber das juckt wiederum auch keinen.

    Hier auch ein netter Threadlink zu dem Thema auf einem Forum von Thrake7 seinen kameraden:

    http://forum.thiazi.net/showthread.php?t=194326


    Falls der Türkische Politiker zuvor einen Bestseller veröffentlicht hätte der besagt das deutsche genetisch schlichtweg minderwertig und dumm sind hätte er bestimmt von 9/10 Personen die Zustimmung dafür bekommen.
    Aber wie gesagt, bitte die Heuchelei beachten (siehe dafür den Anfang diese Post)
     
  16. #15 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    Wenns wirklich nur deswegen so geschehen ist, ist das ein Skandal. Aber ganz oft wirds dann auch so hingestellt dass es deswegen war, und in Wirklichkeit ist der arme Diskriminierte ein stadtbekannter Schläger und kommt deswegen nicht rein...
     
  17. #16 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    Du erzählst doch hier in jedem 2. Thread davon, es sei z.b. Chefsache ob man Ausländer (bei dir natürlich Moslems) einstellen möchte oder nicht.

    Und hier, wenn ein Ladenbetreiber einen Gast nicht haben möchte wirft das ein schlechtes Licht auf "die Ausländer"?

    Keiner hat Sarrazin tätlich angegriffen, also nix mit übertriebener Reaktion.
     
  18. #17 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt


    Wie gesagt, man beachte diese heuchelei :




    Unser Thrake7 ist nun mal ein Heuchler, so ist das mit den niederen menschen, was will man machen.

    z.zeit lese ich oft auf folgendem Forum: http://forum.thiazi.net/

    Dort sind sehr sehr viele von Thrake seiner Sorte anzutreffen, ideal zur Belustigung & Trollerei (insbesondere auf thiazi macht das trollen verdammt viel Spaß)​
     
  19. #18 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    der besitzer hat ihn rausgeschmissen weil es ihm nach eigener aussage zu heiss wurde mit der menschenmasse vor der tür. haste net gelesen??
     
  20. #19 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    Ich weiss, hab ich ja auch so geschrieben in meinem ersten Post. Den Post den du zitiert hast ist eine Antwort auf bushido's Post und hat nur indirekt etwas mit dem Thema zu tun.
     
  21. #20 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    genau so seh ich es auch, sowas selten depertes hab ich noch net gesehen, ist ja toll das sich die ganzen Ausländer in Kreuzberg achso persönlich beleidigt fühlen, aber anstatt das ganze mit würde zu ignorieren benehmen sie sich wie die letzten Babaren beleidigen ihn und werfen ihn aus ner Dönnerbude... zeugt nicht gerade von großer persönlicher Stärke und intelligenz...

    Das genau das Niveau was er in seinem Buch beschrieben hat und die Deppen fallen drauf rein... was anderes wollten die doch auch nicht erreichen, nun ist das Bild des bösen ausländers wieder da, der mit Kritik nicht umgehen kann, egal wie scharf sie ist...
     
  22. #21 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    So sieht das aus! Und wenn du da auch nur einmal die Augenbrauen hochziehst über son Steinzeitverhalten bist du gleich der böse deutsche Fascho. Ein dreifaches :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
  23. #22 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    Nichts neues, bei diesem netten Völkchen.

    Sarrazin wird durch diese Aktion nur noch mehr bestätigt, indirekt stellt er sie dadurch als nieder da, bzw. lässt sie sich selbst als niedere Menschen darstellen, schwer hat er es ja nicht.

    Ob das gerechtfertigt ist ? Aus sicht des Chef's vielleicht (ich hätte ihn auch aus dem Laden "geworfen", wenn die Menschenmenge zu groß und/oder bedrohlich werden würde), aus der Sicht dieser Leute, einen solchen Aufstand zu machen, halte ich für nicht gerechtfertigt.

    Lustigerweise haben sicher 90% von der Meute nichtmal sein Buch gelesen, sondern ihr schon bereits primitives Wissen mit Bild un Co. gefüttert, welche beide "Parteien", gegeneinander aufstachelt.
     
  24. #23 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    Sarrzin fühlt sich von Migranten belästigt und hat dies ohne klar zu differenzieren deutlich gemacht, ohne Rücksicht auf Verluste, die türkischen Gäste des Lokals haben dies ebenfalls getan. Gleiches Recht für alle.

    Wenn du das Ganze bewertet haben möchtest, so ist sowohl das Verhalten Sarrazins wie auch das der Gäste asozial.

    Mir ging es in erster Linie darum festzustellen, dass die Gäste nur das gemacht haben, was Sarrazin mit ihnen gemacht hat. Im Übrigen ist das genau das wovor ich hier immer wieder gewarnt habe. Es wird zu gegenseitigem Hass und massiver Ausländerfeindlichkeit kommen und Sarrazin hat dies mit ausgelöst.

    Das lenkt den verblödeten Pöbel in Deutschland hervorragend von den wahren Problemen ab. Frau Merkel hat gestern mit Herrn "Sarkotzi" wahrscheinlich die "Transferunion" beschlossen. Mal sehen wann man die dt. Immobilienbesitzer anfängt teilzuenteignen. Das gab es nämlich schon zweimal in der Geschichte der BRD.



    P.S.: Wenn es darum geht, dass ein Migrant nicht in eine Diskothek gelassen wird, argumentieren die gleichen Leute, die Sarrazin hier grundsätzlich verteidigen, mit dem Hausrecht. Jetzt macht ein türkischer Lokalbesitzer von seinem Hausrecht Gebrauch und alle schreien auf.

    Das nenne ich Heuchelei pur!
     
  25. #24 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt

    ein paar aufs die :sprachlos: wäre eine gerechtfertigte reaktion :D
    rassismus ist keine meinung sondern ein verbrechen
    und sarrazin ist ein rassist das kann man nicht schön reden :rolleyes:
    kurz aktion-reaktion
    shalom
     
  26. #25 21. Juli 2011
    AW: Sarrazin aus Döner-Bude gejagt


    absolut richtig...hier wird nicht mit zweierlei maß gemessen
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...