SARS-CoV2: Coronavirus wird unterschätzt

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von raid-rush, 29. Februar 2020 .

  1. #51 17. Juli 2020
    Ja, deswegen habe ich gut lachen. COVID hat mir schön Geld gebracht. Ich habe noch mitten im Fall der Indizes einen Konsumkredit organisiert und investiert, diese Positionen sind natürlich alle im Plus. Sogar meine übrigen Positionen noch aus der Vor COVID Zeit sind fast alle im Plus, nur eine ist im Minus.

    @rr: einfach nur dumm. Ja, dann guck weiter ARD/ZDF und lese den Spiegel Online. Die lügen ja nie, schreiben auch richtig kritisch und diese Vielfalt an Meinungen, haha. Ich habe da für dich so ein tolles Angebot: Eine Immobilie mit Meeresblick auf dem Mond, so was hat kaum einer, der Wert wird sicherlich steigen
     
  2. #52 17. Juli 2020
    Und? xD Millionen von Leichen...weil diese armen Länder ja keine sinnlosen Tests haben, die nicht mal zu 90% richtig funktionieren, haha. Diese Einbildung ist in Europa echt lustig.
    Zu Corona wurde hier schon ein top Link ganz zu Anfang geschrieben, ich mache es noch mal:
    Fakten zu Covid-19
    Bestens zusammengefasst, mehr braucht man eigentlich nicht und falls doch:
    Unmanipulierte und Freie Medien
    Da, muss man mittlerweile in der Zeit nach hinten gehen, weil mittlerweile auch andere Themen in den Vordergrund kommen.

    Wegen Vorhergesagt...ich habe es hier nicht geschrieben, aber im realen Leben habe ich noch meinen Kollegen mitten in der Krise erzählt was passieren wird: Kaum ein Land kann sich einen Lockdown lange leisten, sie werden die Beschränkungen lockern müssen, damit die Konzerne wieder Umsätze erzielen. Im März waren die Preisstürze an der Börse schon richtig, denn ohne Umsätze geht jedes Unternehmen irgendwann mal pleite und jeder Tag mit beschränkter Wirtschaft mindert den Wert eines Konzernes kurzfristig. Aber wenn die Leute mitkriegen, dass Corona Quatsch ist, wird sich der Druck auf die Politik stark erhöhen und die Massnahmen werden rückgängig gemacht. Die Umsatzeinbussen werden also nur kurzfristig sein und paar Monate später werden die Konzerne wieder normale Umsätze machen (natürlich gilt das nicht für alle Branchen). Diesen Rückgang wird man in den Jahresbilanzen lesen können, aber danach sollte alles vorbei sein.
    Und deswegen habe ich den Kredit aufgenommen, die Spekulation ist vollends aufgegangen, und manche Hinterwäldler glauben ja immer noch, Corona sei ja so tödlich und wir müssten vielleicht sogar nochmal die Menschen in ihren Häusern einsperren. An Dummheit einfach nicht zu überbieten. Da haben die Leute Monate Zeit sich in das Thema einzulesen und sind immer noch zu dumm dafür. Ich wusste schon vor den faschistischen Massnahmen ca. Februar bis März, dass Corona harmlos ist und das nicht nur, weil ich im Gesundheitswesen arbeite. Dafür gab es auch nämlich schon damals Berichte und Meinungen von Professoren, wie z.b. von Bhakdi. Man konnte schon damals auf Zahlen gucken und v.a. sich über Italien einlesen und wie dort schlampig gearbeitet wurde: Keine Obduktionen, alles, was irgendwie mit Corona zu tun hat, zählte als Corona Toter. Also so ein Schwachsinn. Schon damals war klar, dass die meisten Menschen den Virus gar nicht merken, obwohl sie infiziert waren. Ja, so hochgefährlich ist dieser Quatsch. Aber all das steht nicht in der Lügenpresse, die verbreiten nur Panik um Aufmerksamkeit zu erlangen und weil die Regierung von der Krise profitiert, weil die Masse an Lemmingen sich verarschen lässt. Jedoch steigt die Anzahl der Menschen, die ihre Existenz überflüssigerweise verloren haben.

    Jetzt, wo alles klar ist, muss ich mich eher die Frage stellen, ob ich nicht meine Gewinne sichere, denn es ist immer noch nicht ausgeschlossen ob diese Psychopathen in der Regierung nicht doch noch mal die Wirtschaft ruinieren wollen. Denn es gibt die Theorie, dass die Systeme neu gestartet werden sollen, vielleicht in einer anderen Form. In Europa könnte z.b. die sozialistische Diktatur voran getrieben werden, was eine Katastrophe für die Wirtschaft sein würde. In USA gibt es bürgerkriegsähnliche Zustände, weil linksextreme ihren kommunistischen Schwachsinn wollen bzw. von Soros gekauft worden sind um Trump zu stürzen. Ausserdem sind die Fiatwährungen ein Problem: in der Geschichte endeten diese fast immer in Hyperinflation, weil die Politiker zu dumm und korrupt sind vernünftig den Haushalt zu führen. USA ist seit Jahren eigentlich Pleite und in Europa haben sich die Schulden ordentlich erhöht. Also es gibt gute Gründe, dass es an der Börse vielleicht noch mal so richtig heftig kracht. Mit dieser Unsicherheit muss ich jetzt leben, ich verkaufe meine Positionen nicht.
    Andererseits kann man mit diesem Szenario auch Geld machen: Gold und Goldminen, denn bei einer Währungsreform oder Systemwechseln sichern sie die Vermögen. Hier eine Position von mir:
    VP4RG8 | LONG MINI-FUTURE AUF BARRICK GOLD CO. | DE000VP4RG81
    Fast seit der Emission dabei
     
  3. #53 17. Juli 2020
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2020
    Wie schon gesagt, es ist schon seltsam das irgend welche Hinterwälder Webseiten irgend welche Behauptungen verbreiten und die einzigen Leute die das glauben, nja ich sag mal "sehr komische" Leute sind. Jeder der Kritisch und Skeptisch ist, und eine gewisse Vernunft und Bildung hat, erkennt doch sofort das das Blödsinn ist... wenn man sich dann die Kommentare und die Leser/Publikum anschaut, bekommt man doch sofort das grauen. Da muss ich mir doch überlegen, hmm moment mal, warum finden alle Volltrottel das so toll während die Intelligenten Menschen sich ganz anders und differenziert Informieren und auf so einen Unsinn erst gar nicht anspringen.

    Das ist doch verkehrte Welt. Seit wann hat der Sonderschüler recht und der Lehrer nicht? Warum sollten erfolgreiche Unternehmer, Doktoren, Wissenschaftler, und Eliten so dumm sein und nur Lügen glauben? Die haben ganz andere geistige Fähigkeiten das zu prüfen und es ist doch offensichtlich wer falsch liegt und wer nicht.

    Da muss man schon ziemlich Naiv sein, und eingebildet, wenn man glaubt man selbst sei so schlau und liest irgend einen erfundene Müll - während man 98% aller anderen Quellen die was anderes sagen ausblendet oder pauschal als falsch abtut.

    Du sprichst von Trump? Dem wurde ja mittlerweile mehrfach Attestiert das er Irre ist.

    Die Wirtschaft war schon vor Corona im Abschwung... das es überhaupt noch so gelaufen ist verdankt man den Regierungen die alles versuchen das am laufen zu halten, sowie der EZB. Hauptsache Arbeitsplätze, damit der Mob was zu tun hat. Auch wenn die Langfristig ohnehin keine Zukunft haben.

    Wenn man ein wenig verstanden hat wie das Wachstum generiert wird und sich die Zahlen anschaut, weis man das die Krise schon vorher da war und nie aufgehört hat. Die Erholung an den Märkten spiegelt keinesfalls die Wirtschaftlichen Perspektiven. Das die Kurse steigen liegt an der Value-Inflation. Es sind also keine Indikatoren mehr für die Wirtschaft sondern völlig verfälscht.

    Übrigens hatte der Lockdown im Nachhinein sogar einen besseren Effekt auf die Wirtschaft, weil so die Infektionszahlen niedriger sind und die Leute mehr Sicherheit haben beim Konsumieren. Länder die zu spät reagiert haben oder keinen Lockdown hatten, sind jetzt so richtig zermürbt.

    Die ganzen Corona-Urlauber Ballermanknallköpfe würde ich nicht mehr rückreisen lassen, jetzt kennt man die Unvernunft beim Namen, hat alles Vorteile wenn sich die Spreu vom Weizen trennt.


    Auf Hebelprodukte verzichte ich. Die Goldpreise sind an den Anleihenrenditen und damit an den Aktienkursen gekoppelt. Wenn es Kracht dann gehen alle Indizes runter.

    Viel Krachen wird es vermutlich nicht, nachdem die Zentralbanken alle Anleihen kaufen werden alle Kurse stabilisiert. Die Zentralbanken also die Währung selbst ist größer Gläubiger der Schulden. Letztendlich funktioniert diese gigantische Blase nur, weil das ganze Kapital nicht auf der Nachfrager und Konsumer Seite liegt sondern auf der Anlegerseite bei den oberen 10% geparkt ist. Egal wie viele Schulden und Geld nachgeschoben wird, es gibt fast keine Inflation, weil 90% des ganzen neuen Geldes bei den oberen 10% landet. Doch eine Rally erwarte ich auch nicht, und wenn mit ernüchternden Korrekturen... in Summe wird es wohl Waagerecht, wie soll es auch anders sein, bei globalem Wirtschaftsschrumpfen.

    Wie soll es zu einer Hyperinflation kommen? Der Markt ist überflutet mit Produkten die immer mehr und billiger werden, weil Roboter und Maschinen effizienter werden und Arbeitskräfte irgend wo billig arbeiten. So lange Rohstoffe günstig sind, steigen auch die Preise nicht. Das einzige was teuer wird sind Lebensmittel, wegen der zunehmenden Ernteausfälle durch Klimawandel.

    Viele Leute halten ihr erspartes zusammen, weil sie zurecht damit rechnen müssen bald Arbeitslos zu sein, also da Konsumiert keiner. Wie soll es zu einer Hyperinflation kommen? Das passiert erst, wenn ein Grundeinkommen eingeführt wird.

    Inflation gibt es nur bei Aktien, Gold und Immobilien - also die oben erwähnte "Value-Inflation".
     
  4. #54 20. Juli 2020
     
  5. #55 20. Juli 2020
    Ja, ist zu viel für dich, gell. Du wohnst doch in einer Demuhkrattie xD
     
  6. #56 11. August 2020
    Apropos DEMOKRATIE



    Falls kein video mehr zu sehen ist, wurde es wohl aus versehen gelöscht, (es gibt ja keine Zensur ! )

    Lieben Gruß
    KK
     
  7. #57 11. August 2020
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2020
    Schon lustig, im Titel steht, "Wahrheit und Vernunft" im Video ist Unverunft und Lügen zu sehen irgend wie ein Widerspruch?

    "Die ganze Welt" oder wohl eher "ein paar tausend denen es zu gut geht"...

    In Weißrussland gehen die Menschen wenigstens wirklich wegen ihrer Freiheit und für Demokratie auf die Straßen und zwar hundertausend, nicht zehntausend. Bei uns gehen die Leute auf die Straße weil es ihnen zu gut geht... aber sie tun alles dafür, damit sich das ändert. Öl ins Feuer gießen, die werden die Pandemie schon kennenlernen.

    Wie erbärmlich man sich aufregen kann über ne poplige Maske, 90% der Welt wären froh sie hätten welche um sich vor Krankheiten zu schützen.

    Beweist doch das ihr so schlau und fähig seit, haltet Abstand und beweist, dass die Infektionszahlen (ohne Maske) sinken können... bisher schaut es genau anders aus, Unvernunft und Unvorsicht nimmt zu und die Infektionszahlen schießen nach oben.
     
  8. #58 11. August 2020
    [QUOTE="KalleKlawitter, [/QUOTE]
    Was soll dieses Video denn suggerieren, ihr seid viele und die Masse hat dann automatisch recht?
    Wie Raid schon irgendwo schrieb, habt ihr nicht nur eine Verantwortung euch gegenüber, sondern auch eurem nächsten. Auf der einen Seite plärren diese Leute irgendwas von Diktatur, auf der anderen rennen sie einem Autokraten wie Putin hinterher und finden ihn dufte. Muss man nicht wirklich verstehen.
    PS: Kommt es nur mir so vor, oder laufen da ausschließlich Leute aus der Unterschicht bzw. sozial abgehängte rum, die die Regierung für ihr eigenes Scheitern verantwortlich machen?
    Mir ist auch schleierhaft, wie man jeden Tag mit einem Feindbild aufwachen kann, überall Verschwörungen lauern und ständig andere Schuld sind. Was ist denn das nur für ein trauriges Leben!
     
  9. #59 11. August 2020
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2020
    Übrigens, in Russland wurde der erste CoVid-19 Impfstoff zugelassen... die wollen so schnell wie möglich Durchimpfen weil die keine Chance haben. Die offiziellen Zahlen der Infektionen sind in Russland komplett frei erfunden, die haben eine sehr hohe Sterblichkeit und eine massive Verbreitung. Man will die Wirtschaft schützen um jeden Preis.

    Könnt ihr übrigens auf RT nachlesen...

    Zitat von RT: "Eine meiner Töchter hat sich bereits impfen lassen", sagte Putin.
    Der neuentwickelte Impfstoff wurde Sputnik V benannt.



    Eine Maskenpflicht gibt es in Russland nicht, sie hätten gerne eine, aber haben nicht genug und können/wollen auch keine überteuerten kaufen. Außerdem widerspricht sich das mit der eigenen Propaganda, ähnlich wie bei Trump der einst total dagegen war und plötzlich ist es das Wundermittel. Außerdem wird die "Freiheit bla bla keine Maske" Propaganda in Europa genutzt um mehr Wutbürger/Lemminge zu fangen um Zulauf für den Rechtspopulistischen Mob zu generieren.

    Aber gut, es soll auch Leute geben die trauen Trump und Putin mehr als Wissenschaftlern...

    Könnt euch ja den super guten russischen Impfstoff besorgen, da ist garantiert kein Chip vom Gates drin hahaha


    Wenn das zu hart ist, lest lieber die geile Geschichte "Satanischer Tempel in den USA: Abtreibung als religiöses Ritual"
    Seit aber nicht enttäuscht, wenn in den Informationen dann was völlig anders steht... aber super Titel um die Meute bei Laune zu halten ^^
     
  10. #60 13. August 2020
    US-Forscher haben in Versuchen entdeckt: Coronaviren überleben auch in den winzigen Schwebeteilchen, die in der Luft schweben. In Räumen eineinhalb oder auch zwei Meter Sicherheitsabstand zu wahren, könne mithin ein falsches Gefühl von Sicherheit vermitteln, heißt es in der Studie.

    Allerdings muss man dazu sagen, das das nichts aussagt über die Infektion selbst, denn es braucht schon eine gewisse Anzahl an Viren die man Einatmet... doch die bekommt man sehr leicht, wenn man sich längere Zeit in dem Raum aufhält und kontinuierlich Atemzug für Atemzug, Viruspartikel aufnimmt. Ab 15 Minuten steigt das Risiko einer Infektion stark an mit jeder weiteren Minute.

    Die Dunkelziffer ist leider ebenfalls sehr hoch, und sogar gestiegen, weil viele gar keine Diagnose wollen - und die Krankheit lieber "heimlich" ausstehen, den die Symptome sind häufig schwach ausgeprägt. Viele gehen erst Wochen später zum Arzt wegen gesundheitlichen Beschwerden, doch dann ist eine Diagnose nicht mehr möglich und ein Antikörper-Test wird nicht von der Kasse bezahlt.
    Die teilweise gravierenden Spätfolgen machen den Virus zur tickenden Zeitbombe, vor allem für Männer - da sie mehr lösliche ACE2-Rezeptoren im Gewebe aufweisen. Gerade vergrößerte Herzmuskel oder auch Sportler/Bodybuilder, die vermeintlich Fit sind können erheblich schwerer Verläufe haben. Auch ein hohes Körpergewicht birgt ein erhöhtes Risiko.
     
  11. #61 14. August 2020
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2020
    Neues aus den Laboren, die Tests schlagen vermehrt nicht mehr an, woran das liegt, wird spekuliert. Teilweise sind die Proben mangelhaft, zu wenig Virusmaterial aus dem Rachenschleim.
    Weiter wird vermutet das es schon mehrere verschiedene Corona-Mutationen gibt die andere Körperregionen befallen und tiefer sitzen und so vom Test nicht erkannt werden.
    Bis zu 15% der Negativ getesteten Personen, könnten CoVID19 haben - Es gibt immer häufiger Fälle wo mehrfach getestet wurde und das Ergebnis war negativ, obwohl die Person eindeutig Corona hatte und das durch einen aufwendigeren Test bestätigt wurde.

    Die Zahlen Explodieren momentan extrem. Da die Statistik immer gut 10 Tage hinterher hinkt, kann ich vorweg schon sagen, wir haben wieder ein EXPONENTIELLEN Anstieg erreicht, das wird man in 10 Tagen sehen. Das Virus ist nun auch in DE wieder außer Kontrolle!

    Die Tests sind Mangelhaft, die offiziellen Zahlen stimmen nicht. Wenn angegeben wird das 1500 neue Infektionen gibt, sind das 15% mehr plus Dunkelziffer, wir liegen bei mindestens 6.000 neuen Infektionen pro Tag.

    Ein Lockdown ist quasi unvermeidbar um die Wirtschaft zu schützen, denn eine Coronaexplosion im Weihnachtsgeschäft wäre katastrophal. Wirtschaftesexperten der USA und anderen Ländern, sind sich sicher, ein globaler harter Lockdown würde helfen die Zahlen wieder in den Griff zu bekommen und damit die Wirtschaft langfristig zu schonen. Auch die Wirtschaft selbst hatte schon vorher gefordert, besser ein längerer Lockdown damit die Zahlen sehr niedrig sind, als stetig einen Corona-Stress... das ist schädlicher für die Wirtschaft.

    Corona ist die Chance, das System grundlegend umzukrempeln, Nachhaltiger zu machen. Wenn die Politik das versäumt, oder weil kein demokratischer Rückhalt da ist, da Bevölkerung zu Uneinsichtig ist, wird es krachen und zwar so heftig und lange bis die Dummheit und der Wohlstandskonsumirrglaube aus den Menschen ausgeblutet ist.
     
  12. #62 14. August 2020
    So zu dem Gebämsel , das Ihr hier bringt:
    !, Das Video ist sehr Aussagekräftig laut amerikanischer Drohnen die über die Demo flogen wird auf mehr als 2 millionen Menschen geschätzt, zwischen 3 und 8 millionen, die popelige Maske ist ist Sinn und Zwecklos, mehrfach bewiesen und Untermauert.

    Wieviel es wirklich waren, weiß kein Mensch.

    A B E R :::::::

    Ausschlaggebend ist was in diesem Artikel steht :

    KLICKMICH

    Virus is nich, Bämm
    (Egal was Polits gesteuert v. Bankern, gesteuert v. Illus uns vorlügen wollen)

    Corona Ist eine Wirtschaftliche Trickserei
    Um den totalkontrollierbaren auf Knopfdruck abschaltbaren Bürger zu schaffen.
    Biete dem Affen Gift, du muß es Ihm nur als Zucker verkaufen.

    Wenn Ihr mit dem durchkommt was euch da so vorschwebt, macht das Menschliche Dasein in sich keinen Sinn mehr
    und Elektronik kennt keine Moral/Ethik/Empathie, sondern folgt Ihrer Programmierung.

    Und RR, deine Argumentierung von wegen euch gehts ja viel zu gut, erinnert tatsächlich an Nazizeiten -
    DIR gehts wohl zu gut.

    Eine offene Diktatur haben wir hier nur deswegen nicht, weil es immer wach menschen gab, die für Freiheit und Demokratie auf die Straße gingen und wenn denn die Freiheit wieder gefestigt war, sowie der Frieden, sind Plötzlich alle Kriegstreiber sowie auch die hier im Sinne der Lüge Argumentierenden schon immer auf der Seite der gemeinen Massen gewesen ....
    Wer also profitiert hier wirklich von der Massenimmunität ?

    Ihr macht den Leuten Angst, Wir machen Ihnen Mut -

    Angst/Streß = Krankheitsanfälligkeit
    Mut / Angstlosigkeit = Immunität/Gesundheit
    eine einfache Rechnung

    Und wer nicht in Angst leben will, aber auch nicht den Mut findet sich den freiheitsliebenden anzuischließen, kann sich immer ins das
    Gebet (Zwiesprache mit Gott) retten und sich so helfen(lassen)


    Lieben Gruß
    KK
     
  13. #63 14. August 2020
    Du bist so durch.

    Welches Video meisnt du eigentlich und welche 3-8 Millionen?

    Zeig mal her die Quellen, die belegen, dass Masken sinn- und zwecklos sind!

    Geh mal bloß zum Psychologen. Hast es dringend nötig
     
    analprolaps gefällt das.
  14. #64 15. August 2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. August 2020
    Der Sputnik-Moment bleibt aus

    Eine schicke Website hat „Sputnik V“ schon. In vielen Sprachen, darunter Arabisch, Chinesisch und Portugiesisch, lässt sich erfahren, wie sicher und effektiv der „erste zugelassene Impfstoff gegen Covid-19“ aus Russland ist. An Superlativen herrscht kein Mangel. So wird das staatliche Moskauer Gamaleya-Zentrum für Epidemiologie und Mikrobiologie, das den Impfstoff entwickelt hat, als „weltweit führende Forschungsinstitution“ bezeichnet, was aber durch nichts belegt ist.


    Mit der Hochglanz-Werbung versucht Russland, bei ausländischen Kunden die Skepsis zu übertönen, die im Westen auf die Ankündigung der Zulassung von „Sputnik V“ in dieser Woche folgte. Denn das Vakzin ist offiziell nur an 76 Freiwilligen getestet worden; die für die Bewertung der Sicherheit entscheidende dritte Phase der klinischen Studien mit 2000 Teilnehmern hat gerade erst begonnen. Andere Länder sind weiter, haben ihre Impfstoffe aber noch nicht zugelassen.

    Doch auch Russland will einen derart spärlich geprüften Impfstoff nicht allen Bevölkerungsgruppen mit ihren Vorerkrankungen, unterschiedlichen Altersstufen und anderen Besonderheiten verabreichen. Deshalb ist die Zulassung beschränkt: Sie gilt nur vorübergehend, bis Januar 2021, wenn die Ergebnisse der dritten klinischen Testphase vorliegen sollen. Erst dann soll der Impfstoff weiten Teilen der Bevölkerung verabreicht werden. Bis dahin sollen ausgewählte Risikogruppen wie Ärzte und Lehrer auf freiwilliger Basis geimpft werden. Früher hatten Beamte vom Beginn einer Massenimpfung im Herbst gesprochen; dieses Ziel gilt nun offensichtlich nicht mehr.

    Putins Werbemaßnahme
    Vor diesem Hintergrund wird klar, dass die Erklärung Wladimir Putins von Dienstag, Russland habe den ersten Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus auf der Welt zugelassen, vor allem eine Werbemaßnahme war. Deren Wirkung noch verstärken sollte offenbar, dass der Präsident eine seiner zwei Töchter erwähnte, deren Identität zwar bekannt ist, aber nie offiziell bestätigt wurde, weshalb russische Medien nur vorsichtig über sie berichten dürfen. Sie habe sich impfen lassen, sagte Putin, fühle sich gut und habe eine starke Immunität gebildet.


    Auch diese Behauptung wirft indes Fragen auf: Der Leiter des Gamaleya-Instituts, Alexander Ginzburg, gab an, von der Impfung einer Putin-Tochter nichts zu wissen – wahrscheinlich sei sie unter den Freiwilligen gewesen. Dass unter 76 Testpersonen eine Präsidententochter nicht auffällt, erscheint allerdings äußerst unglaubwürdig. Putins Auftritt sollte wohl auch in der russischen Bevölkerung Vertrauen für den Impfstoff wecken, denn selbst im eigenen Land ist die Skepsis groß: Laut Umfragen kremlnaher Institute gaben Anfang Juni nur 44 Prozent der Befragten an, sich gegen Covid-19 impfen lassen zu wollen. Einen Monat zuvor hatte der Wert noch bei 59 Prozent gelegen. Dabei hat das Staatsfernsehen früh begonnen, für „Sputnik V“ zu werben.


    Das Misstrauen vieler Russen gegenüber dem eigenen Gesundheitssystem sitzt tief. Wer es sich leisten kann, kauft eher ausländische Medikamente als russische; die Elite reist zu medizinischen Behandlungen gerne nach Europa oder Israel. Doch auch viele russische Mediziner und Forscher sind entsetzt über das Vorgehen der eigenen Behörden. Eine aktuelle Umfrage unter 3000 Ärzten in einer beliebten Mediziner-App ergab, dass nur knapp ein Viertel von ihnen bereit ist, sich „Sputnik V“ injizieren zu lassen – 52 Prozent wollen dies nicht. Ärzte sollen schon im Lauf der nächsten zwei Wochen das Vakzin erhalten.


    Keine Daten der Impfstoffentwickler veröffentlicht
    Neben der überhasteten Zulassung wird in Russland besonders kritisiert, dass die Forscher des Gamaleya-Instituts, anders als viele ihrer internationalen Kollegen, bisher keine belastbaren Daten über ihre Entwicklung veröffentlicht haben, was deren Bewertung so gut wie unmöglich macht. Der russische Virologie-Professor Alexander Tschepurnow sagte dem Rechercheportal „The Insider“, es wäre im Interesse der Entwickler, ihre Ergebnisse zu veröffentlichen und damit die Fragen zu beantworten, die aus der internationalen Fachwelt an den russischen Impfstoff gestellt würden. Insbesondere warte man auf Informationen zu dem sogenannten Phänomen der infektionsverstärkenden Antikörper – gemeint ist das Risiko, dass manche Impfstoffe die Infektionen, die sie verhindern sollen, noch verstärken können.

    Russlands Antwort auf die Kritik lieferte Gamaleya-Chef Ginzburg im Staatsfernsehen. Die Reaktion des Westens sei vorhersehbar gewesen, sagte er, schließlich handele es sich um einen „Kampf um Geld“, und einige Marktteilnehmer sähen sich durch das russische Vakzin, das wahrscheinlich besser sei als die Konkurrenz, um viele Milliarden Dollar gebracht.


    Ähnlich hat sich auch Kirill Dmitrijew geäußert, der Chef des staatlichen russischen Investmentfonds RDIF, der in die Entwicklung und künftige Massenproduktion des Impfstoffs investiert und die Aufgabe hat, ihn international zu vermarkten. Dmitrijew verweist gerne auf die Tradition der berühmten, sowjetischen Impfstoffforschung, auf der „Sputnik V“ aufbaue. Indes ist in den vergangenen Jahren kein russischer Impfstoff international erfolgreich gewesen.

    In den Abnehmerländern sollen eigene Fabriken entstehen
    Auch die Vakzine gegen das Ebola-Virus und gegen das Coronavirus Mers (Middle East Respiratory Syndrom), die das Gamaleya-Institut entwickelt hat und auf deren Basis „Sputnik V“ entstanden ist, sind außerhalb Russlands nicht zugelassen. Auch in diesen beiden Fällen verweisen Fachleute auf den Mangel an aussagekräftigen Daten; die Studien am Mers-Vakzin sind noch nicht abgeschlossen. Dabei werden die angeblich erfolgreichen, umfassenden Tests an den früheren Mitteln in Moskau als Hauptargument dafür verwendet, dass das ähnlich aufgebaute Vakzin „Sputnik V“ jetzt schon als sicher gelten könne.

    Trotz der starken Kritik plant Russland, bis Ende 2021 eine Milliarde Impfdosen zu liefern und damit etwa ein Viertel des global geschätzten Bedarfs zu decken. Bis Ende dieses Jahres sollen 200 Millionen Dosen produziert werden, davon 30 Millionen in Russland. Der Investmentfonds RDIF gibt an, sich schon mit fünf Ländern auf die Herstellung von 500 Millionen Dosen geeinigt zu haben. In den Abnehmerländern sollen eigene Fabriken entstehen.
    Am Mittwoch gab der RDIF bekannt, mit dem Gouverneur des brasilianischen Bundesstaates Paraná den Aufbau von Produktion und Vertrieb für Lateinamerika vereinbart zu haben. Die Philippinen wollen auf Kosten Russlands im Oktober selbst eine dritte Testphase des Impfstoffs starten und ihn, bei erfolgreichem Abschluss, im April 2021 zulassen. Am Freitag berichtete das vietnamesische Staatsfernsehen, das Land habe sich für den Kauf von „Sputnik V“ registriert – wann und wie viele Dosen es kaufen will, blieb aber unklar.

    Skepsis gegenüber Corona-Impfstoff aus Russland

    Hui
     
    raid-rush gefällt das.
  15. #65 3. September 2020
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2020
    Hollywood-Star Dwayne Johnson und Familie an Corona erkrankt
    Wochenlang krank sein und dann noch Wochenlang die Langzeitfolgen auskurieren, kann man sich sparen... aber manche haben scheinbar Lust drauf andere anzustecken oder sich selbst. Siehe die Trottel ohne Abstand und Masken auf Demos

    Übrigens, die häufigsten Infektionen sind über Freunde und Familie. Da man hier die Maßnahmen häufig vernachlässigt.

    Der Leichtsinn der Jugend, rächt sich später... wenn die Spätfolgen zuschlagen. Hinterher ist man immer schlauer. Womöglich wäre ich in meiner Jugendzeit auch nicht davor verschont geblieben... mit 20-25 hat man eben ordentlich Hummeln im Hintern.

    Als ehem. Partyescalator kann ich euch sagen, ihr verpasst nichts... im Alter werdet ihr merken das das überhaupt nicht relevant war, weil ohnehin eine Vielzahl an Erlebnissen sich einfügen und jede einzelne Party damit an "Wichtigkeit" verliert.
     
  16. #66 5. September 2020
    So hätte ich dich gar nicht eingeschätzt
    Ich muss sagen, dass ich die Zeit damals nicht missen möchte.

    Aber btt: Die 2. Welle kommt übrigens gerade und schlägt knadenlos zu. Frankreich mit neuem allzeithoch an Neuinfektionen (fast 9k pro Tag): Corona: RKI meldet 1378 Neuinfektionen – Frankreich fast 9000 neue Fälle - WELT

    Freut euch auf den Herbst.
     
  17. #67 5. September 2020
    ausschnitte aus raids leben:

    Spoiler
     

  18. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: SARS CoV2 Coronavirus

  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    876
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.046
  3. Musik aus Peugeot Werbung: Caesars - Jerk It Out
    Goggle, 16. September 2009 , im Forum: Kino, Filme, Tv
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    449
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    442