Sexfilmer wollen gegen illegale Downloads vorgehen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von georgvonhuber, 13. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Juli 2007
    Die amerikanische Filmindustrie versucht seit Jahren gegen die illegale Verbreitung, ihrer Produkte vorzugehen. Fast alle großen Filmfirmen engagieren sich in dieser Hinsicht, nur ein ganz bestimmter Sektor war bisher kaum aktiv - die p0rnbranche.

    Dies soll sich nun allerdings ändern. Eine Gruppe großer Firmen, die Sexfilme herstellen, hat sich zur sogenannten Global Anti-Piracy Agency zusammengeschlossen. Diese soll gegen den "Diebstahl von Inhalten, illegale Downloads aus dem Internet und illegal vervielfältigte DVDs" Vorgehen.

    Angeblich kosten illegale Downloads, Filesharing und andere Arten von "Piraterie" die Unternehmen aus dem Bereich der Erwachsenenunterhaltung jährlich rund zwei Milliarden US-Dollar an verlorenen Umsätzen. Man will jedoch nicht gegen den einzelnen Anwender vorgehen, der möglicherweise ab und zu einen Film herunterlädt, sondern hat eher die Betreiber von Filesharing-Systemen im Visier.

    Bis zum September dieses Jahres will man die neue Organisation zu einem schlagkräftigen Verband ausbauen. Offenbar will man ab diesem Zeitpunkt aktiv gegen die illegalen Downloads von nicht jugendfreien Inhalten vorgehen. Dass die Sexindustrie bei der US-Regierung aktives Lobbying betreiben will, scheint eher fraglich.

    Quelle:http://www.winfuture.de/news,32934.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. Juli 2007
    AW: Sexfilmer wollen gegen illegale Downloads vorgehen

    OMG das is doch ma voll übertrieben wenn man was runterladen sollte legal dann sinds p0rns :D
    das die da extra so nen verband gründfen ... pffff das hätten se auch lassen können bringt ehh nöx...
     
  4. #3 15. Juli 2007
    AW: Sexfilmer wollen gegen illegale Downloads vorgehen

    ohne spaß ey.. gegen p0rns.. die sollen erstmal mit musik und filmen klar kommen ...

    aber wie sie meinen.. da bin ich ja mal gespannt


    cheers
     
  5. #4 15. Juli 2007
    AW: Sexfilmer wollen gegen illegale Downloads vorgehen

    naja ich mein die wohlen genauso kohle verdienen wie normale produzenten von action filmen etc , wieso sollten sie dann nicht auch das recht drauf haben gegen raubkopierer vor zu gehen

    was ich bei der sache am besten find is dass es diesmal nich wieder die kleinen fische betrifft sondernd endlich mal die betreiber von filesharing-sytemen , so kann man wenigstens weiter in ruhe den stuff laden

    greetz saw
     
  6. #5 15. Juli 2007
    AW: Sexfilmer wollen gegen illegale Downloads vorgehen

    was für ne kohle?
    wenn sie halt alle aufhören es zu laden, denkst du die würden sich das dann alle kaufen?
    wohl kaum, also was bringt's? so oder so, sie werden nicht mehr gewinn machen ;)
     
  7. #6 15. Juli 2007
  8. #7 15. Juli 2007
    AW: Sexfilmer wollen gegen illegale Downloads vorgehen

    Würde mich mal interessieren, welche Unternehmen das ganz genau sind,
    aber ich nehme mal an, dass es nur amerikanische sind. Hoffen wir das
    "Magma" sich diesem Zirkel des Bösen nicht anschliesst. ^^
    Ich kann es nicht fassen, dass meine geliebte p0rnbranche aktiv werden will. :(
    Die 2mrd. Dollar... :D
    Meiner Ansicht nach ist der gemeine p0rnfilm ein freizugängliches Gut wie die Luft
    oder das Sonnenlicht. ^^
     
  9. #8 15. Juli 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
  10. #9 15. Juli 2007
    AW: Sexfilmer wollen gegen illegale Downloads vorgehen

    richtig. auch wenn es p0rn'S sind, die wollen auch ihr geld. wieso auch nicht haben sie ja auch recht zu. wenn ihr so viele p0rn geile säcke sind, kauft euch halt das zeug. ich denke ja mal nicht, dass man in der woche 10 neue p0rns benötigt ...
     
  11. #10 15. Juli 2007
    AW: Sexfilmer wollen gegen illegale Downloads vorgehen

    Ich muss schon sagen jetzt formiert sich die Sex Lobby, ich finds lustig. Aber ich glaube das sind diejenigen die trotz des großen Umsatzes am meisten in der letzten Zeit schlucken mussten. Die haben neulich mal eine Reportage darüber gebracht und gezeigt wie hart die Branche zu kämpfen hat, die fetten Zeiten von Gina Wild und co sind vorbei, jetzt müssen sie gegen die schnelle Internetverbreitung kämpfen und die Portale wie Privatamateure oder mydirthobby, die meist viel billiger das bringen was die Kunden wollen, sogar mit Sonderwünschen. Ich denke da liegt der Hase begraben mit solchen Portalen kann sich der Kunde einfach in den p0rn mit einschalten, seine Wünsche äussern, sozusagen p0rn 2.0 . Die Industrie hat dagegen einen schlechten Stand, sie wird wohl kaum dagegen vorgehen können und versuchen bei den Tauschbörsen zu klagen, viel mehr sollte sie sich das Geld sparen und überlegen wie sie mit der Zeit gehen als auf der anderen Zeit zu beharren und zu warten das es wieder so wird wie damals. Die Zeiten sind einfach viel härter, die Leute wollen nicht einsehen das sie für ein bisschen Standart Liebesspiel, horrende Summen bezahlen die sie im Internet viel Anoymer und meist kostenlos bekommen. Aber nicht nur die Firmen betrifft das, auch die Videotheken die mit :love:s einen großteil ihres Umsatzes machen, alle müssen weg von den fetten Zeiten und sich in die neue Zeit begeben, die von schnellen Downloads auf Pc oder Handy bestimmt werden. Wenn sie das nicht tun werden sie wohl langsam aber Sachte untergehen.
     
  12. #11 15. Juli 2007
    AW: Sexfilmer wollen gegen illegale Downloads vorgehen

    Wo liegt der Unterschied zwischen p0rns, Kinofilmen und Musik?

    Also jeder versucht sein Produkt zu schützen, zu fördern, was auch immer. Also hier darf man keine Unterschiede machen.

    Gab es nicht mal einen Thread, das die p0rn-Industrie mehr Umsatz als Google, MS, Apple und Amazon macht?

    Also richten p0rn-Leecher eig viel mehr Schaden als Film-Leecher an.
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Sexfilmer wollen gegen
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.408
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.676
  3. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.924
  4. Antworten:
    133
    Aufrufe:
    10.117
  5. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    641