Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Violenx, 22. Dezember 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Dezember 2008
    Was glaubt ihr? Schlägt Obama endlich eine andere Richtung ein oder werden die neuen ost-west "Reibungen" die Während der Amtszeit von Bush enstanden sind weiter eskalieren??

    !!!Eure Meinung ist gefragt auch gerne mit Erklärung für eure Ansicht!!!
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 22. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    Hallo,

    glaube nicht das es jemanden wie Osama überhaupt noch gibt, denke eher das er eine Schauspieler des CIA oder Mossad war. Ein neuen kalten Krieg zwischen Russland und Amerika ist zur Zeit fast auszuschließen, denke der nächste große Krieg wird wieder ein "Glaubenskrieg" werden.
     
  4. #3 22. Dezember 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    Aber wie sagte Sadat schon so schön:
    Nur wird dieser Krieg nicht kalt, sondern warm... zu warm
    atombombe.jpg
    {img-src: //static.twoday.net/oraclesyndicate/images/atombombe.jpg}


    Aber hey, sehts mal von der positiven Seite: Danach is das Problem Bevölkerungswachstum erst mal Vergangenheit :)
     
  5. #4 22. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    nein denke ich nicht, und da bin ich mir auch nahezu 100% sicher. um sowas auszulösen gehört einiges mehr dazu, aber wenn es passiert, dann wegen den amis und dann auch a b c, all inclusive!
     
  6. #5 22. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    Einen weiteren kalten Krieg kann sich die Menschheit gar nicht leisten. Allein das Wettrüsten verschlingt Unsummen von astronomischen Ausmaßen, bei der aktuellen globalen Wirtschaftslage kann man auch gleich den Staat für pleite erklären, dazu muss man nicht noch millionenfach Waffen herstellen.
    Außerdem wird niemand der einigermaßen klar bei Verstand ist, einen Atomkrieg provozieren, denn darunter leiden alle in der Welt, wenn das passieren sollte.
     
  7. #6 22. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    Oh wie geil geil :D
    Du solltest vielleicht doch ab und an mal in die Tagesschau gucken oder ins Tagesblatt :D
    Sehr geil!

    Aber zum kaltem Krieg.
    Naja, Leute. Die Ressourcen sind knapp. Die ersten Kriege gehen schon los.
    Afghanistan, Irak, Georgien etc. Also alles deutet zumindest darauf hin!
     
  8. #7 22. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    Aber der immer großer werdende Energy-Ressourcenkonflikt läßt doch Überlegungen zu würde ich behaupten.Schließlich ist doch auch bekannt das Russland seit 2-3 Jahren ihre Rüstungsindustrie wieder überdurchschnittlich stark aufbauen.
     
  9. #8 22. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    Also zwischen den beiden Großmächten gibt es immer wieder Streitereien...

    fürt hin bis zu Provukation....aber Gott sei dank haben es beide Parteien nicht an die Spitze getrieben...

    ich mache mir da eher sorgen über Pakistan, Süd- Korea, sind beides kommende Atom-mächte
    die meiner Meinung nach kein problem hätten eine Raketet abzufeuern !

    Leider sind sie sich nicht über das ausmass im klaren !

    Wenn die erste Bombe geflogen ist, wird die auswirkung verherend sein das wird sich Russland und die usa nicht gefallen lassen....

    Dann ist der Krieg nicht mehr aufzuhalten ich glaube eher das ein Weltkrieg statt einem Kalten krieg bevor steht.
     
  10. #9 22. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    Also sind die Gefahr von den Länder hör einzuschätzen?
    Auch China ist und bleibt durch ihre Einparteiensystem und der Atommacht auch immer ein Gefahrenherd.
     
  11. #10 22. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    achso, russland hat "krieg" gegen georgien geführt um an deren rohstoffe ranzukommen?:rolleyes: ... georgien hat ja natürlich auch sooo viel davon und das kleine arme russland muss georgien deswegen angreifen und ausbeuten, weil die ja keine rohstoffe haben :mad:


    ich glaube eher, dass der krieg heutzutage auf eine andere art und weise geführt wird undzwar durch die wirtschaft
     
  12. #11 22. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    :rolleyes:

    b2t: nein, wird es nicht geben, wer soll den der "andere" sein, gegenüber den usa? und obama wird nicht so viel "changen" wie sich das der gemeine deutsche/europäische und wahrscheinlich auch amerikanische bürger vorstellt. das ist blindes vertrauen in medien.
     
  13. #12 22. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    So unschuldig ist Georgien auch nicht.
    Schließlich fingen sie mit der Truppenverschiebung in die Regionen Südossetien an um es wieder an Georgien zu binden. Russland hat darauf reagiert. Zwar kann man Ihnen absolute Unverhältnismäßigkeit vorwerfen aber schließlich hat Russland Südossetien kostenlose medizinische Versorgung und Schulbildung angeboten und sie durften das russische Mobilfunknetze benutzen. Außerdem hat 85% der Südosseten eine, durch die vereinfachte Einbürgerungspolitik Russlands, russische Staatsbürgerschaft!

    Es ist aber auch ganz klar das Europa und USA entschlossen handeln muss bei der Belagerung Georgiens. Schließlich handelt es sich um ein wichiges Knotenland für die
    Pipelines von der westlichen Welt...
     
  14. #13 22. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    nein, glaube ich nicht. wie creative schon gesagt hat, wer soll denn der gegenpol zu den usa sein? nach dem derzeitigen stand der dinge sind die der usa halbwegs ebenbürtigen staaten nicht komplett anderer ansichten. deswegen halte ich das für ziemlichen humbug^^
     
  15. #14 22. Dezember 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    Es ist eigentlich genauso wie in diesem Thread USA rechnen mit Atombombenangriff bis spätestens 2013 - RR:Board

    Soweit wird es einfach nicht kommen. Es wäre absurd und keine Partei hätte irgendwelche Vorteile dadurch. Denn durch einen atomaren Krieg würde hier nichts mehr übrig bleiben. Ein zu hoher Preis für irgendwelche Resourcen, die man hätte einfach jedem zur Verfügung stellen können.

    Es wäre an der Zeit nicht mehr regional sondern global zu denken. Heißt, dass jedes Land seine Resourcen offen darlegt, man diese zusammen schließt und parallel dazu gemeinsam an wiederverwendbaren Energien arbeitet bzw. diese erforscht. Wenn ein internationales Team es schon schafft eine ISS zusammen zu bauen, dann wird es auch möglich sein neue Technologien für Energie zu erschaffen.

    Einziges Problem wäre halt, wenn Gier und Neid im Spiel wäre. Doch angesichts der Lage, dass diese Welt keine schöne mehr bleiben wird, wenn man sich von diesen beiden Gefühlen leiten lassen würde, sollte doch die Vernunft einmal siegen.
     
  16. #15 22. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    Ich glaube auch nicht das wir einen totalen Krieg (ABC) in den nächsten jahrzehnten erwarten müssen. Aber es wird glaub ich eine größere neue Machtauslotung geben vllt auch erst einmal über Subländer. Es wird nun so langsam Zeit für ein Neues Inneres Europa zu sorgen.
     
  17. #16 22. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    Mit sicherheit stehen wir vor einem nächsten Kalten Krieg die frage ist nur wann er ausbrechen wird. Auch glaub ich das es im nächsten Weltkrieg um Wasser gehen wird.Schließlich werden die Ressourcen knapp.
     
  18. #17 22. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    Solltest zwischen Osama und Obama unterscheiden lernen ;)

    Ja, denke auch, dass es einen kalten Krieg geben wird, definitiv.
    Kann ich mir auf jeden Fall gut vorstellen
     
  19. #18 23. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es unter einem beeinflussbaren, konzeptlosen, liberalen US-Präsidenten wie Obama zu solch einer Konfrontation käme. Eher würde er die USA an die Agressoren verkaufen. Das ist meine Meinung von ihm. Der war doch nur zur Wahl populär. Jetzt hört man nichts mehr von ihm. Es ging doch nur darum, die Republikaner auszustechen. Ob Obama ein guter Amtbewerber ist/wahr, interessierte doch nicht wirklich jemanden. Ich fand es interessant, wie man einen Wahlkampf gewinnen kann, ohne irgendein Parteiprogramm zu nennen und ohne unserer verblendeten Demokratie Honig um das Maul zu schmieren. Er hat geschickt seine Position als Demokrat ausgenutzt und er ist eben der falsche Mann zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
    Also, um noch einmal konkret auf deine Frage zu antworten: Nein, ich glaube nicht, dass er auch nur ansatzweise in der Lage wäre, politisches Rückrat zu beweisen. Das einzig Glückliche daran ist, dass er den kalten Krieg dadurch nicht aufleben lassen kann. Für mich ist er jedoch bis jetzt nur Schaumschläger.

    Aber möglicherweise irre ich mich in dem neuen Präsidenten. Vielleicht ist er tatsächlich handlungsfähig und hat lediglich den Ball wärend des Wahlkampfes flach gehalten. Es wäre schön, wenn endlich wieder eine politische Größe dieses wichtige Amt besetzt hätte.
     
  20. #19 23. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    Das Georgien Pipelines aus Zentralasien bauen will/wollte lässt du natürlich ausser Acht.
    Natürlich passt das den Russen absolut nicht in den Kram. Die wollen ihr Energie verhökern. Koste es was es wolle.

    Georgien und Russland haben zu der Zeit beide wie wild mit dem Säbel gerasselt.
    Komisch das am Beginn des Krieges Georgien und Russland beide Truppenübungen hatten.
    Soweit ich weiß sogar von Russen auf Georgischem Boden. Ich hab jetzt keine Quelle dafür. Aber ich bin mir ziemlich sicher ;)

    Naja, das jetzt schon zu sagen halte ich doch für höchst überzogen.
    Obama ist ja noch nichtmal richtig in seinem Amt. Ich denke, die Chance solltest du ihm geben ;)
     
  21. #20 23. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    Russland hat nich den status, um nen neuen kalten krieg zu beginnen..deren militär is viel zu schwach und verbündete haben sie auch kaum in der welt.
    einzig deren atomwaffenarsenal könnte man als bedrohung ansehen.
     
  22. #21 23. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    hi.
    ich denke es wirdt keinen kalten krieg geben.
    und obama will ja die armee aus afganistan rausholen....
     
  23. #22 23. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    Ein Hauptpunkt von Micheil Saakaschwili bei seinen Wahlkämpf 2003/2004 war die Wiedereingliederung von den abtrünnigen "Republiken" Südossetien und Abchasien.
    Also war seit Januar 2004 bekannt das Georgien in Konflikte mit Russland kommen wird.
    * Das ist auch einer der Hauptgründe warum es Georgien trotz starke Bemühungen der Regierung, (und man bedenke auch die wichtige geografische Lage) noch nicht geschafft hat in die EU bei zu treten * .

    Seit 2005 fing Georgien mit starker Hilfe der USA seine Arme auszubilden und zu modernisieren/verstärken, zeitgleich fing Russland an seine Kaserne in Grozny stark aufzubauen.

    Im Mai 2008 schickte Russland eine "Reparaturbattalion" nach Abchasien, angeblich zur Schienenerneuerung.
    Im Juli fingen bei Parteien dann mit Truppenmanövern an...
     
  24. #23 23. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    Ey, was hier shcon wieder gelabert wird :D so lächerlich und zugleich sowitzig zu lesen :D

    Warum sollten wir wegen ein paar reibereien vor nem krieg stehen? Sehe da keinen grund drin.
    Und Selbst wenn, das muss sich erstmal wer trauen in der heutigen zeit einen RICHTIGEN krieg anzufangen...
     
  25. #24 23. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    Russland stellt heute nicht mehr den Anspruch einer Weltmacht. Die elementare Ursache des kalten Krieges lag in der Oktoberrevolutiuon. im 19.Jhd. haben sich zwei konträre Philosophien entwickelt, zum Einen der Marxismus und zum Anderen der Kapitalismus, welcher der Philosophie von Adam Smith unterlag. Diese Systeme stießen Anfang des 20.Jhd. aufeinander. Da nach dem zweiten Weltkrieg die UdSSR und die USA sehr stark an Einfluss gewonnen haben (da Europa in Trümmern lag), konnten sich diese Systeme nun entfalten.
    Heute ist die Situation wesentlich anders. Europa liegt heute nicht in Trümmern, im Gegenteil, es ist so stark wie lange nicht mehr. Da die EU zu einer Art ,,Staat" zusammengewachsen ist, bietet sie einen starken Verbündeten aber auch Kontrahenten sowohl den USA als auch Russland.
    Sowohl in Europa, als auch in Russland hat sich der Kapitalismus etabliert. Spaltungen, die heute mit Russland auftreten beinhalten territoriale Ansprüche und militärische Einflussgebiete (Raketenabwehrschirm).
    Zu einem kalten Krieg wird es in der Form nicht mehr kommen. Heute stehen andere Feinde auf dem ,,Plan". Europa, USA und Russland haben sich gemeinsam das Ziel, gegen den Terrorismus vorzugehen, gesetzt. In wieweit dieses Beispiel für die Zusammenarbeit repräsentativ ist, weis ich nicht. Fakt ist jedenfalls, dass Europa stark abhängig von Russland ist (Gas, Öl) und Russland ebenso abhängig von Europa, vor allem Deutschland, ist (Technologie, Produktion, Wissenschaft und Wirtschaft). Ebenfalls ist die USA von Europa abhängig, da dies ein guter Produktionsstandort und Deutschland der wichtigste Handelspartner ist. Durch diese imense Abhängigkeit wird keiner dieser Staaten einen Bruch provozieren wollen, da dann die eigene Wirtschaft wanken wird.
     
  26. #25 23. Dezember 2008
    AW: Stehen wir vor einen neuem Kaltenkrieg?

    nein denke ich nicht, und da bin ich mir auch nahezu 100% sicher. um sowas auszulösen gehört einiges mehr dazu, aber wenn es passiert, dann wegen den amis und dann auch a b c, all inclusive!
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...