Symptome, Ursachen und Auswirkungen der Spielsucht

Artikel von TrendFakt am 16. Februar 2021 um 14:33 Uhr im Forum Gamer Support

Symptome, Ursachen und Auswirkungen der Spielsucht

16. Februar 2021    
Eine Glücksspielsucht endet nie gut. Die Folgen sind immer verheerend, nicht nur für den Spieler, sondern auch für die Menschen um ihn herum. Je nachdem, wie viel Geld und Zeit sie dafür aufwenden, verlieren die meisten Menschen die Kontrolle über ihre Glücksspielprobleme. Es verschafft ihnen einen Tunnelblick und sie ignorieren völlig die Verantwortung. Sie verschließen die Augen vor den schädlichen Auswirkungen des Glücksspiels. Ihr ganzer Fokus und ihre ganze Energie werden darauf verwendet.


depression-spielsucht.jpg

Woran erkennt man eine Spielsucht?
Eine Glücksspielsucht zu erkennen kann relativ schwierig sein. Denn viele Menschen können noch ganz normal Online Casino ohne Anmeldung spielen, ohne dass Sie augenscheinlich Probleme aufweisen.
Es gibt zudem auch verschiedene Arten von Süchten. Es ist nicht nur auf Spielhallen, Spielautomaten und Karten beschränkt. Der Erwerb von Lotterielosen und Wetten kann auch eine Form der Glücksspielsucht sein. Nicht zuletzt können normale Computerspiele süchtig machen - da hier ähnliche Belohnungseffekte wirken.

Warum werden Menschen süchtig?
Auch hier sind die Gründe extrem vielfältig. Eine Person kann bei finanziellen Problemen zum Glücksspiel hingezogen werden. Es scheint ein einfacher Weg zu sein, Geld zu bekommen, aber es führt immer zu einem nie endenden Kreislauf. Der Kreislauf kann nur durchbrochen werden, wenn eine Person Hilfe durch Rehabilitation sucht. Eine andere Form der Sucht ist, wenn ein Spieler nur spielt, um das emotionale Hochgefühl zu bekommen, das mit dem Eingehen von Risiken verbunden ist.

Ursachen
Einen einzigen klar differenzierbaren Grund für eine Glücksspielsucht kann man aktuell noch nicht bestimmen. Es gibt mehrere Faktoren die zu einer solchen Sucht beitragen können. Dazu zählen Gründe wie die Verzweiflung nach Geld, der Hunger nach Nervenkitzel und Hochgefühlen, ein sozialer Status, der mit erfolgreichen Spielern verbunden ist oder eine unterhaltsame Atmosphäre. Wenn sich die Sucht erst einmal festgesetzt hat, ist es nicht einfach, die Gewohnheit abzuschütteln. Es dauert oft Jahre, bis Betroffene überhaupt realisieren, bzw. zugeben, dass Sie ein Problem haben. Häufig leugnen Sie Ihre Probleme oder sagen, dass Sie dies nur zum Spaß durchführen und jederzeit aufhören könnten.

Anzeichen für ein Suchtproblem
Die Anzeichen der Spielsucht sind ähnlich wie bei anderen Süchten. Einige der häufigsten Symptome sind: - Das Bedürfnis, die Spielaktivität geheim zu halten. - Das Problem, die Gewohnheit zu kontrollieren. - Das Spielen auch dann, wenn man es sich nicht leisten kann. - Freunde und Familie, die extreme Besorgnis über die Spielgewohnheiten zeigen.

unterwasser-spielsucht.jpg

Psychologische und körperliche Symptome
Exzessives Glücksspiel kann die Ursache für psychologische Symptome wie Depressionen, Angstzustände und Selbstmordgedanken und -tendenzen sein. Wenn der Spieler keine Hilfe in Anspruch nimmt, dann besteht die Möglichkeit, dass er diesen Tendenzen nachgeht. Menschen verlieren oft die Hoffnung, wenn sie alles verlieren. Diese emotionalen Symptome der Angst können zu Schlafentzug führen. Es kann zu blasser Haut, Gewichtszunahme oder Gewichtsverlust, Augenringen und Akne führen.

Auswirkungen des zwanghaften Zockens
Glücksspiel kann sowohl kurzfristige als auch langfristige Auswirkungen haben. Diese Sucht kann zu verschiedenen anderen Problemen führen. Diese Suchtspirale entstehen oft, weil es als Bewältigungsmechanismus für Menschen unter hohem Stress dienen kann. Die Menschen versuchen oft, sich mit Drogen oder Alkohol zu trösten. Sie gehen verschiedenen anderen Aktivitäten nach, die den Grad der Angst vor dem Glücksspiel erhöhen können. Selbst wenn ein Glücksspieler nicht den kompletten finanziellen Ruin erlebt, wird er dennoch mit anderen Süchten wie Drogen und Alkohol zu kämpfen haben. Abgesehen von den körperlichen und emotionalen Schäden kann die Sucht auch den sozialen Beziehungen irreparablen Schaden zufügen. Seien Sie sich daher diesen Risiken bewusst, bevor Sie anfangen zu spielen. Glücksspiel ist nicht für Jedermann und hat wie bereits beschrieben ein extrem hohes Suchtpotenzial. Suchen Sie sich Hilfe, sobald Sie Veränderungen in Ihrem Verhalten feststellen.
 

Kommentare