USA verhindern Resolution gegen Israel

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Dani500, 12. November 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. November 2006
    USA verhindern Resolution gegen Israel


    Die USA haben eine Verurteilung des israelischen Artillerieangriffs im Gazastreifen mit 18 Toten durch den Weltsicherheitsrat mit ihrem Veto verhindert. Der amerikanische UN-Botschafter John Bolton lehnte am Samstag in einer Sondersitzung des höchsten UN-Gremiums einen von Katar eingebrachten Resolutionsentwurf gegen Israel ab, obwohl dieser bereits entschärft worden war.

    Zum Nein "gezwungen"
    US-Außenministerin Condoleezza Rice erklärte, die USA seien zu ihrem Nein "gezwungen" gewesen, weil die Resolution "den tragischen Zwischenfall in Bet Hanun dazu benutzte, um eine einseitige politische Sichtweise zu fördern".

    Keine Vorschläge der USA
    Zehn der 15 Ratsmitglieder, darunter Frankreich, stimmten mit Ja. Großbritannien, Japan, Dänemark und die Slowakei enthielten sich der Stimme, forderten Israel aber gleichwohl zu einem Gewaltverzicht auf. Der von Katar vorgelegte Text war zuvor in mehreren informellen Gesprächen überarbeitet worden. Die USA hatten daran zwar teilgenommen, brachten nach Angaben aus diplomatischen Kreisen aber keine eigenen Vorschläge ein.

    "Technischer Fehler" kostet 18 Menschen das Leben
    Bei dem Angriff auf Wohnhäuser in Bet Hanun im Norden des Gazastreifens waren am Mittwoch 18 Palästinenser ums Leben gekommen, vor allem Frauen und Kinder. Nach israelischen Angaben sollte das Artilleriefeuer den Abschuss palästinensischer Raketen auf Israel verhindern. Aufgrund eines "technischen Fehlers" hätten mehrere Granaten ihr eigentliches Ziel verfehlt und seien in den Wohnhäusern eingeschlagen. Israel bedauerte den Tod der Zivilisten.

    "Eine solche Sprache bringt die Sache des Friedens nicht voran"
    Bolton sagte zum US-Veto, die Resolution sei einseitig und erwähne nicht den Terrorismus der palästinensischen Seite. Sie verurteile nicht die Kämpfer der Hamas für das Abschießen von Raketen auf Israel. "Eine solche Sprache bringt die Sache des Friedens nicht voran", erklärte er. Außenministerin Rice vermisste ferner eine Verurteilung der Hamas-Drohungen, die Angriffe auf Israel und die USA auszuweiten.

    Resolution forderte israelischen Rückzug
    Israel, das in der Resolution als Besatzungsmacht bezeichnet wurde, sollte für den "unverhältnismäßigen Einsatz von Gewalt" verurteilt werden. Der Text forderte einen sofortigen Rückzug der israelischen Truppen aus dem Gazastreifen und ein Ende der israelischen "Aggression". Zudem wurde eine UN-Kommission zur Untersuchung der Vorfälle vorgeschlagen. Der Abschuss von Raketen aus dem Gazastreifen auf Israel wurde in der Resolution verurteilt, allerdings ohne eine dafür verantwortliche Gruppe zu benennen.

    Vorwürfe gegen die USA
    Der französische UN-Botschafter Jean-Marc de La Sablière nannte den Entwurf "ausgewogen". Die Resolution hätte die "richtige Botschaft an beide Seiten gesandt", sagte der Franzose. Katars UN-Botschafter Nassir Abdel Asis al-Nasser warf den USA vor, aus politischen Gründen ein gemeinsames Vorgehen des Sicherheitsrats verhindert zu haben, obwohl die Änderungswünsche der Ratsmitglieder berücksichtigt worden seien.



    Quelle: http://onnachrichten.t-online.de/c/95/96/30/9596304.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. November 2006
    AW: USA verhindern Resolution gegen Israel

    Schon klar, dass die USA ihren engsten Verbündeten und indirekten Tonangeber wieder entgegen des Völkerrechts verteidigen. Da fordern sie "Freiheit und Demokratie" aber auf heuchlerische Weise werden im selben Augenblick daraus Lippenbekenntnise, wenn man nach dem "Recht des Stärkeren" Politik macht. :(
     
  4. #3 14. November 2006
    AW: USA verhindern Resolution gegen Israel

    Entgegen des Völkerrechts ist es, dass tausende antisemitische islamisten Israel Tag für Tag mit Selbstmordanschlägen, Raketen und Drohungen bombadieren! Und dass die Verbrecher im Iran ihre anti-jüdischen Parolen in die Welt schreien dürfen ohne Strafe!
     
  5. #4 14. November 2006
    AW: USA verhindern Resolution gegen Israel

    #null ahnung?

    ich habe seit langem niks mehr von selbstmord anschlägen gehoert und die raketen waren dafür weil diese juden ******* libanon angegriffen haben.
     
  6. #5 14. November 2006
    AW: USA verhindern Resolution gegen Israel

    Genauso wie es gegen jegliches Völkerrecht ist, aus "versehen" (in Zeiten von Computergesteuerten Lenkraketen sehr glaubwürdig...) mal wieder in ein Wohnhaus mit Raketen zu ballern und dabei zig Kinder zu töten, die ganz bestimmt keine Anschläge verübten...:rolleyes:

    Von den Vorfällen mit unseren Schiffen mal ganz abgesehen. Das waren ja auch 3 versehen am Stück...;) =)

    Und ob jemand nen "Verbrecher" ist, nur weil er Antisemit ist, sei dahin gestellt... :D :cool:
     
  7. #6 14. November 2006
    AW: USA verhindern Resolution gegen Israel

    @ mister #null-ahnung MeNeZ

    Ist mir klar das du nichts davon gehört hast, passieren tun sie trotzdem jeden Tag! Und die Raketen waren... moment wofür? Dafür das Israel diesen endlosen dreisten und feigen Drohungen der Terroristen mal was entgegengesetzt hat? Die wie feige Hunde sich in die Luft sprengen und Soldaten entführen, aber kaum konfrontiert man sie mal mit echtem Krieg fangen sie an zu flennen weil sie ja so arm und unschuldig sind und israel so böse pfui böses israel dass du dich wehrst, was fällt dir eigentlich ein? Netter Versuch.
    Diese arrogante, dumme und ignorante Haltung wird nochmal der Untergang des Islam sein.


    edit @Nerazhul:

    Man ist ein verbrecher wenn man ein Antisemit ist. Nicht nur in Deutschland sondern auch in der UNO. Nur das stört islamistische Terroristen herzlich wenig. Und dich anscheinend ja auch.
     
  8. #7 14. November 2006
    AW: USA verhindern Resolution gegen Israel

    Nice, ich wusste garnicht das ich arrogant, dumm und ignorant bin.
    Aber um deine Sichtweise zu vergrößern, sofern das überhaupt möglich ist.
    Es leben 1 Milliarden Moslems auf der Welt. Wenn sich mal allein 1/4 hochsprengen würde, und das sind 250 Millionen, dann würde jedes Tag eine Meldung kommen.
    Und dann zu behaupten, dass jeden Tag Selbstmordattentäter sich sprengen würden, ist nichts weiter als eines von Millionen unwichtigen Vorurteilen. Woher weißt du denn, dass es jeden Tag Attentäte gibt?

    Apropo, wenn wir bei dem gut und böse sind.
    Heißt also du rechtfertigst Israels Handlung(der "Technische Fehler" oder nenn es wie du willst) mit den Hamas? Gut dann geh ich mal auf die Strasse und schlage ein paar Deutsche. Rechtfertigung? Ja , ihr wart an den Welkriegen schuld, ihr seid an allem Schuld. So unvernünftige Thesen braucht kein normaler Mensch.
    Problem ist eben der Beschuss. Der Einmarsch in Libanon ist ja noch "einigermaßen" tolerierbar.
    Aber das du dann mit so "dummen" Argumenten kommst..ne sry, ich verkneifs mir

    PS:
    Bevor jetzt wie letzten wegen meinem Zitat ein neuer Thread geöffnet wird.
    Nein, ich gäbe DE nicht Schuld an allem und ja ich denke Israel könnte ein Fehler passiert sein.
    Diese Argumente sollten nur als Verdeutlichung dienen.
     
  9. #8 14. November 2006
    AW: USA verhindern Resolution gegen Israel

    Ich habe nie gesagt dass Israel keine Fehler begeht und ich denke diese Raketen auf Privathäuser waren nicht richtig.

    Aber du musst bedenken dass die Zivilbevölkerung die Terroristen deckt und versteckt und wenn man sie dann angreift heisst es wieder unschuldige Zivilisten wurden getötet.

    Ausserdem: ich habe nicht gesagt alle Moslems sind Terroristen oder sprengen sich in die Luft. Das ist nur ein kleiner Teil. Aber fast alle anderen finden es gut und sagen nichts dagegen oder unterstützen und decken es sogar. Was ist daran nicht dumm? :(
     
  10. #9 14. November 2006
    AW: USA verhindern Resolution gegen Israel

    Dann überleg dir vorher was du schreibst.

    Nur weil in Ostasien manche Terroristen Aufmerksamheit bekommen, heißt das noch lange nicht das man diese Leute unterstützen tut oder es gut findet. Zum nichts sagen, stimme ich dir teilweise zu. Manche Leute erfahren davon nunmal aber nichts. Andere distanzieren sich von dem Thema bzw. erwähnen es erst garnicht.... weswegen weiß ich auch noch nicht
     
  11. #10 14. November 2006
    AW: USA verhindern Resolution gegen Israel

    LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL

    Wenn wir mal in die Geschichte zurücksehen, dann erkennen wir das Israel Land verteidigt, welches sie den Palästinensern "gestohlen" haben. Ich unterstütze als Christ sicher keine radikalen
    Islamisten, jedoch ist es, durch die fehlende Unterstützung, den Palästinensern nicht möglich sich ohne "terroristische" Übergriffe zu wehren. Der Großteil derer will nur in Frieden leben, ohne aus IHREM Land vertrieben zu werden und alle Rechte, darunter fallen auch Menschenrechte, aberkannt zu bekommen, von einem Staat, der ihnen vorgesetzt wurde.

    Ich würde mal ein wenig die Augen öffnen, anstatt diese imperialistische Meinung der USA zu vertreten. Nicht jeder der Israel kritisiert ist antisemitisch veranlagt.

    Ich will dich nicht überfordern, aber guck mal was genauer in die Weltpolitik/Weltgeschichte und gucke mal, wer für welche Mißstände in der Welt verantwortlich ist. Es gibt da faktisch leider gewisse Völkergruppen, welche für Macht und Geld über Leichen gehen. In diesem Fall leider auch über Kinderleichen.
     
  12. #11 14. November 2006
    AW: USA verhindern Resolution gegen Israel

    @ Fremder

    Okay ich entschuldige mich wenn ich Moslems verunglimpft habe, nichts gegen dich. Nur die Äusserung über Juden von MeNeZ hat mich ziemlich aufgebracht...
    Ich habe nichts gegen Moslems, nur ich habe was gegen antijüdische Moslems. Heute hatte einer bei mir im MSN stehen "Ich hasse alle Juden" - als ein Kollege von mir im klar gemacht hat, dass er sich damit in der BRD strafbar macht, hat ers in "Ich hasse Israel" geändert. Sowas verstehe ich wirklich nicht!
    Ich frage mich immer wieder was die euch getan haben sollen!

    edit @ Alkaselsa:

    so jetzt bin ich mal dran mit "looool".
    Palästina war seit 1917 Kolonialgebiet von England und unter deren voller Kontrolle. Juden haben da schon immer gelebt, mal mehr mal weniger. 1948 sollte die Kolonialmacht Englands enden und die UN hat in einer Vollversammlung (da waren alle beteiligt, kapiche? :) ) beschlossen dass dort der Staat Israel gegründet wird. Dieser Staat war zwingend notwendig da Juden in aller Welt diskriminiert, verfolgt und ermordet wurden und sie eine Heimat braucheten. Man hatte zuerst sogar noch absurderweise überlegt Israel auf dem Gebiet des heutigen Uganda zu gründen um islamischen Attacken aus dem weg zu gehen, aber das war dann doch ne Spur zu absurd. Auf jeden Fall wurde 1948 Israel gegründet und elf Minuten später von den USA anerkannt und ein paar Wochen später auch von der Sowjetunion (also von dein beiden führenden Weltmächten nach dem WW2). Noch in der Gründungsnacht erklärten Ägypten, Saudi-Arabien, Jordanien, Libanon, Irak und Syrien dem neuen Staat Israel den Krieg. Und seitdem gibts da unten nur Zoff. Und jetzt überleg nochmal, wer hier wem was gestohlen hat :eek:

    Und zur Politik der USA: Die geht mir mächtig aufn Senkel!
    Bin heilfroh dass die demokraten gerade an die Macht gekommen sind.
    Denn was die USA betreiben sind nur wirtschaftliche und territoriale Machtansprüche und nichts anderes. Frieden bringen sie jedenfalls nciht. Auch wenn ich ihre Jagd auf terroristen lobenswert finde (Deutschland tut da ja null, obwohl die Todespiloten von 9/11 aus Hamburg gestartet sind)
     
  13. #12 14. November 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: USA verhindern Resolution gegen Israel

    Für alle Fragen um die Entstehung Israels:
    RR
     
  14. #13 14. November 2006
    AW: USA verhindern Resolution gegen Israel

    was mich interessiert, dass niemals wirkliche beweise und keine behauptungen wie " zich frauen und kinder" gezeigt werden. Vielleicht wurde da ein Waffenlager in die luft gesprengt, was offiziel als wohnhaus gilt.
    Aber naja, es werden noch viele menschen sterben müssen, bevor sich die politiker die auch was in ihrem land was zu sagen haben, endlich mal einigen, aber wenn einer sagt: Tod dem Israel, und das als ranghoher politiker, dann ist es sinnlos überhaupt darüber zu reden, hat jetzt israel recht oder unrecht? den wie man weiss: nach eine Aktion kommt eine Reaktion
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce