Wie Kinder Spaß am Morden finden

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von yiHa, 23. Oktober 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Oktober 2006
    “Wie Kinder Spaß am Morden finden” - Ein Beitrag aus der ZDF-Sendung “aspekte” vom 20. Oktober 2006.

    Wie Kinder Spaß am Morden finden ...
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Oktober 2006
    AW: Wie Kinder Spaß am Morden finden ...

    Einerseits wirklich traurig, dass selbst die kleinen Kiddys schon an solche Games kommen aber andererseits auch wirklich schwachsinnig! Nehmen wir mal GTA:SA als Beispiel. Gut, im Grunde geht es ja um's "Morden","Schnetzeln" und "Brandschatzen" aber mal ehrlich, vielleicht würden 0,5% der Bevölkerung dabei ein echtes Verlangen haben das ganze genauso auszuführen. Ich selber spiele kaum "Killerspiele" (Schwachsinnige Bezeichnung!), wenn es aber doch mal dazu kommt mache ich dies um mal nen bisschen Dampf abzulassen. Klar treibe ich Sport um mich abzureagieren aber manchmal brauch man halt etwas bisschen härters um wieder runterzukommen. So oder so, kein Mensch hat jeden Tag die Zeit aktiv Sport zu treiben, da sucht man halt mal ne Alternative.
    Ich will nun nicht sagen das man sofort zum Virtuellen Gewehr greifen sollte nur weil mal Cheffe keinen Kaffee hatte und sich deswegen an den Azubis austoben musste, nein ganz im Gegenteil, ich finde bei richtig heftigen Stress sind Shooter besser als mal eben wild um sich zu schlagen.
    Mit dem guten Rainer fang ich gar nicht erst an, der verdreht eh immer alles so das es sich für ihn gut anhört.....

    Naja, viel Text! Musste zu dem Thema aber mal bisschen mehr schreiben! ^^
     
  4. #3 23. Oktober 2006
    AW: Wie Kinder Spaß am Morden finden ...

    naja ich finds ja nicht so tragig sowas jetzt in frühem alter zu spielen ich selber habe mit ungefäht 8 jahren angefangen so genannte ballerspiele zu zocken. hatte aber nie das bedürfnis das auch selber auszutragen.und zum druck ablassen sind diese süiele auch super^^ MFG Busybär
     
  5. #4 23. Oktober 2006
    AW: Wie Kinder Spaß am Morden finden ...

    Naja....was soll ich dazu sagen?!

    Ich bin mit Spielen wie Wolfenstein 3D, Shadowwarrior, Hexe, Doom ect. groß geworden und naja...Ich hab noch niemanden umgebracht!
    Das ist doch wie bei den Filmen. Ich schau sie an, Fertig! Wenn jemand allerdings nicht mehr zwischen wahrheit und Fiktion unterscheiden kann, dann sollte er/sie doch die Finger davon lassen.

    Bei meinem Neffen (6 Jahre alt) schau ich zwar drauf, dass er nicht gerade Quake 4 oder sowas zockt, aber wenn ein bisschen blut dabei ist, nehm ich ihn das Spiel nicht gleich weg.
     
  6. #5 23. Oktober 2006
    AW: Wie Kinder Spaß am Morden finden ...

    wenn ich mir das angucke, krieg ich schon wieder sone krawatte
    das is echt ma übelster :poop:it zum teil
    allein wie die schon gta sa darstellen...als wär es das ziel des spiels, möglichst viele passanten kalt zu machen
    ich hab zwar doom 3 jetzt mal als beispiel nich wirklich gezoggt, aber ich hab das nich so in erinnerung, dass da soviel blut fließt und man die leichen zerschießen kann, bei gta dasselbe
    ich meine, das wärn die englischen versionen oder?!?
    wie auch immer, in ordnung isses bestimmt nich, dass so kurze blagen sowas zoggn
    aber so dermaßen zu übertreiben und zu sagen: "wie kinder spaß am morden finden", auch wenn das natürlich nich ganz ernst gemeint ist, find ich viieel zu weit hergeholt
    die meisten leute, die da interviewt wurden, ham sowieso kein plan von pc games
    es is echt traurig wie solche leute die szene der computer-spiele echt in den dreck zieht und als potentielle gewalt- und straftäter zum teil ja sogar darstellt
    mfg benn
     
  7. #6 23. Oktober 2006
    AW: Wie Kinder Spaß am Morden finden ...

    omfg...... wie dsa schon anfängt o_O " in zeiten wachsender Arbeitslosigkeit und Armut boomt die Pcgame Branche nicht ganz zufällig" ich lach mich tod. Wenn alle reich währen und Arbeit haben dann boomt die Branche nicht ? Interessant. Nun gut zurück zum Thema. Total übertrieben so wie immer, es wird doch immer so sein das Kinder sich die Spiele besorgen z.B. durch Eltern, Internet, Freunde.

    und wieso müssen unsere tollen[IRNONIE] Politiker denn alles besser wissen ?! Und dann heulen sie wegen Raupkopieren, kein wunder wenn gute Spiele verboten werden El matador, Reservoir Dogs usw. Da freu ich mich ja schon drauf wenn die Politiker mit der USK zusammen arbeiten müssen, nur weil diese das System der USK für " nicht zukunfts fähig" halten
     
  8. #7 23. Oktober 2006
    AW: Wie Kinder Spaß am Morden finden ...

    Es stimmt schon das bei Kinder die solche Gewaltspiele spielen Die Hemmschwelle zu einer Waffe zu greifen sinkt, aber das sind meistens nur solche die aus Verhältnissen stammen, wo das Leben keinen gllücklichen Moment enthält
    Die Anzahl dieser Kinder oder Jugentlichen ist aber so gering, das man dazu meiner Meinung nach keine extra Reportage machen muss
    Viele Leute unter 18Jahren haben ja schon Hitman unCo. gespielt und haben trotzdem nich die Beherschung verloren und greifen zum Baseballschläger oder so
    Und wenn haben sie entweder ein familieres Problem oder ihre eigene "Chemie" im Körper stimmt nich
    Ab und zu kann es aber auch ein Gruppenzwang sein, aber das leigt dann ncih an den Spielen, sondern an ihrer eigenen Dummheit
     
  9. #8 23. Oktober 2006
    AW: Wie Kinder Spaß am Morden finden ...

    ich hab auch schon seit ich jung bin so spiele gespielt duke nuken war früher mein lieblingsspiel (ka wann des rausgekommen is aber es war indiziert glaub ich) und ich tu auch nich alle abschießen -.- die sollen doch nich immer so übertreiben
    ich glaub mehr leute die nich sowas zocken greifen zur waffe als welche die sowas zocken
    vorallem des herstellungsverbot is viel zu übertrieben!
     
  10. #9 23. Oktober 2006
    AW: Wie Kinder Spaß am Morden finden ...

    Hallo
    ich finds teilweise sehr schade das eure Eltern nicht darauf geachtet haben was ihr Spielt sonst würdet ihr teilweise nicht so nen Scheiss labbern. Wenn ich schon höre, ich hab mit 8 Jahren Mortal Kombat gespielt und meinen Gegner den Kopfabgerissen und habe keinen Getötet überlegt doch mal. Ihr verratet euch voll selbst denn ihr seit selbst noch blagen. Ich sag dazu nichts mehr.

    Zum Thema:
    Na klar sollte die USK mehr Spiele Verbieten allerdings, wenn die Leute sich aus dem Beitrag mal richtig Informiert hätten kann man in der Bundes Republik Deutschland auch Inizierte Spiele kaufen wie z.b. Far Cry Eng.Ver.. Die meinen nur weil dafür nicht Geworben das es nicht zu kaufen giebt. Jeder der hier schon sein 18 Lebensjahr vollendet hat weiss wovon ich rede.
    Teilweise haben sie in dem Aussschnitt recht.
    Aber auch nicht!!!
    Bsp. : In der Zeit von Hatz 4 boomt die Branche. Die Boomt immer !!!
    Das Kinder auf gewalt fixiert werden.


    Wie sie die Arbeitslosigkeit aussnutzen um was Runter zu machen. Dieses Land ist so Behindert. Das wird mal wieder Ganz deutig an diesem Beitrag und dem ersten Satz den die Frau vorliest.
     
  11. #10 23. Oktober 2006
    AW: Wie Kinder Spaß am Morden finden ...

    Der Bericht übertreibt, aber ein Funken Wahrheit ist auch dabei. Wenn ich kleine Kiddys im Alter von 9-16 Jahren höre, die rumprahlen das sie bei GTA SA wieder "übelst geschnetzelt" oder bei SoF es geil fanden, so lange auf Zivilisten zu schießen bis die Eingeweide aus dem Bauch quillt, überlegt man sich wirklich, ob ein radikaler Verbot solcher Spiele bis 18 Jahre vieleicht der richtige Weg wäre.

    Im Filesharing-Zeitalter allerdings nicht umsetzbar.

    Machen wir uns nichts vor, solche Spiele fördern die Gewalt.
     
  12. #11 23. Oktober 2006
    AW: Wie Kinder Spaß am Morden finden ...

    Passt nicht ins Gamers Board.
    *schieb*
     
  13. #12 26. Oktober 2006
    AW: Wie Kinder Spaß am Morden finden ...

    also bei spielen wie GTA SA oder VC hab ich keine bedenken, wenn das jugendliche spielen, aber kinder (bis 10 jahre würde ich mal sagen, je nach entwicklung) sollte man wirklich verbieten sich solche spiele zu kaufen oder zu besorgen, dabei müssten eltern auch mal einen blick darauf werfen, was ihre schützlinge am desktop so für blutlachen rumliegen haben!
    alles eine frage der erziehung, dass aus kindern aufgrund solcher spiele kampfmaschinen werden, die die nächstbeste schule elimineren...

    peacz.
     
  14. #13 26. Oktober 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...