Der Bodybuilding Threat

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von HardStyler, 8. Dezember 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Dezember 2007
    Hey liebe RRler

    Also ich will in nächster Zeit mit Kraftsport anfangen. Habs vorher halt schon en bisserl gemacht, nur jetzt willl ich möglichst schnell auch gute Ergebnisse hervorbringen. Ich wollt diesen Threat dazu nutzen euch zu fragen wie ihr das denn eigentlich macht ?

    Gibt es hier en paar Bodybuilder ?
    Könnt ihr anderen und mir Tipps geben was ihr macht um gut und Schnell Masse aufzubauen ?
    Wie ernährt man sich richtig ?
    Wie lange habt ihr gebraucht um euer persönliches Ergebniss zu erzielen ?
    Was haltet ihr von Bodybuilding ?
    Wer ist euer Idol ?
    Benutzt ihr Preparate ? Halten die was sie versprechen ?


    All das sind Fragen die ich mir immer wieder stelle und die mir vllt helfen könnten. Ich hätt auch googlen können aber persönliche Meinungen sind mir immer lieber als irgendwas dahergeschriebenes von irgednner Seiten! Naja vllt könnt ihr en paar Fragen beantworten oder auch eigene untereinander stellen. Bilder oder Pläne in Form von PDFs sind auch gern gewollt.

    Postet einfach alles rund um Kraftsport. Freu mich schon
    BW is drin

    Danke im vorraus ;)
    MFG Hardtsyler
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 8. Dezember 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Der Bodybuilding Threat

    SuFu wär mal angebracht....


    search: RR:Board

    alles mögliche denk ich mal!?
     
  4. #3 8. Dezember 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Der Bodybuilding Threat

    nichts gegen dich crew mitglied^^

    du hast doch ziehlich viel stuff geuppt übers BB, du musst lesen lesen lesen sonst lernste null über den sport

    schau mal hier

    KRAFTSPORT

    ERNÄHRUNG
     
  5. #4 8. Dezember 2007
    AW: Der Bodybuilding Threat

    Gibt es hier en paar Bodybuilder ?
    Jein, als "richtigen" Bodybuilder bezeichne ich mich nicht. Zumindest nicht als solche wie Ronnie Coleman o.ä.

    Könnt ihr anderen und mir Tipps geben was ihr macht um gut und Schnell Masse aufzubauen ?
    Wenig Wiederholungen mit viel Gewicht, aber das solltest du nicht unbedingt direkt am Anfang machen^^

    Wie ernährt man sich richtig ?
    Mit Messer und Gabel;P
    Naja kann man pauschal nciht sagen. Ich finde das beim Musekaufbau, gerade im anfangsstadium nicht so sehr auf die ernährung geachtet werden muss. Süßigkeiten sind nie so besonders gut. Aber Da kann man so jetzt sehr weit ausholen...

    Wie lange habt ihr gebraucht um euer persönliches Ergebniss zu erzielen ?
    Hab ich noch nicht erreicht;P

    Was haltet ihr von Bodybuilding ?
    Naja find ich gut, viele sagen zwar das es nicht gut aussieht, aber das inetessiert mich wenig. Bis zu nem gewissen Grade ist das voll ok.

    Wer ist euer Idol ?
    Hab keinen, sehe immer nur mich im SPiegel mit Doppelt so dicken Armen;P

    Benutzt ihr Preparate ? Halten die was sie versprechen ?

    Naja ich mach das ganze jetzt seit ca 2-3 Jahren, und nehme bewußt nichts großes oder besonderes. Lediglich Eiweiß, paar Creatinkuren usw... Alles andere, was man sich spritzen muss, irgendwas mit Hormonen zu tun hat, lasse ich. Ich mache es so weit, wie ich auf mehr oder weniger natürliche weise schaffe:)
     
  6. #5 8. Dezember 2007
    AW: Der Bodybuilding Threat

    Gibt es hier en paar Bodybuilder ?
    Siehe Cr@ck05´s Antwort

    Könnt ihr anderen und mir Tipps geben was ihr macht um gut und Schnell Masse aufzubauen ?
    Also viel Gewicht wenig Wiederholungen steuern mehr die Kraft an, solang du keine
    entsprechende Masse besitzt, und ohne diese kannst du "gut UND schnell" keine
    Muskelmasse aufbauen. Zur normalen Masse siehe folgendes:

    Wie ernährt man sich richtig ?
    Ernährung ist sowohl am Anfang als auch in der Mitte bis Ende des Trainings sehr
    wichtig! Durch falsche Ernährung wird richtiger Muskelaufbau sehr schwer. Wie
    erwähnt sind Süßigkeiten eigentlich tabu, krafthaltige Dinge wie Nudeln, Kartoffeln
    Fisch sind richtig, Vollkornbrot mit Quark und dergleichen ist auch gut.
    Richtige Ernährung ist wichtig, d.h. nicht essen bis du voll bist, sondern mehrere
    kleine Esseinheiten am Tag durchführen.

    Wie lange habt ihr gebraucht um euer persönliches Ergebniss zu erzielen ?
    Mein persönliches Ziel ist noch weit entfernt :p

    Was haltet ihr von Bodybuilding ?
    Bei Männern ist es ok, solang sie ihre Ziele verfolgen und nicht von der Bahn
    abkommen(Anabol nehmen um alles zu steigern und dergleichen)
    Wer ist euer Idol ?
    Habe keines.

    Benutzt ihr Preparate ? Halten die was sie versprechen ?
    Habe eine Zeit lang Creatin genommen, welches die Kraft in meinen Muskeln
    spürbar gesteigert hat, momentan nehme ich einige Hilfen die das Zunehmen
    erleichtern bzw beschleunigen, nehme es noch zu kurz um zu sagen das es hilft.


    Falls noch Fragen bestehen bin ich auch gerne bereit per PM zu helfen und dergleichen, falls einem meine Antworten nicht gefallen kann er sich auch gerne melden.

    mfg nY
     
  7. #6 8. Dezember 2007
    AW: Der Bodybuilding Threat

    zum essen au nommal wenn du rührei isst oder so mach dir nur des eiweiß des eigelb lässt dann drausen gut des schmeckt villeicht dann nich so aber es hilft ( wer schön sein will muss leiden)
    eig wurde auch schon alles gesagt
    mein ziel noch den umfang vom oberarm noch bissle vergrößern aber sonst
    beipresse 270 bis 300kg 3 sätze 10 wiederholungen bin ich zufrieden mit^^
     
  8. #7 8. Dezember 2007
    AW: Der Bodybuilding Threat

    wollte fragen ob sich das mit den wenig wiederholungen dafür mehr gewicht auch auf handeln bezieht ??
     
  9. #8 8. Dezember 2007
    AW: Der Bodybuilding Threat

    Wie ich das Gerücht liebe...

    Es stimmt gar nicht, du setzt nur andere Muskelreize mit den höhren bzw. niedrigeren Gewichten, also du baust trotzt niederigerer Gewichte Muskeln auf.
     
  10. #9 8. Dezember 2007
    AW: Der Bodybuilding Threat

    danke an dich ^^ hast mich vor noch anstrengenderen trainingseinlagen bewahrt :D
     
  11. #10 8. Dezember 2007
    AW: Der Bodybuilding Threat

    Zunächst mal, es ist logisch das eigentlich jede Art von Kraftsport die Muskeln zum einsatz bringt, doch es gibt verschiedene Methoden. Wenig Gewicht viele Wiederholungen haben das Hauptziel die Ausdauer der Muskeln zu trainieren, viel Gewicht wenig Wiederholungen steuern hauptsächlich die Power/Kraft an.

    Es ist kein Gerücht das es so ist wie ich es beschrieben habe.

    Zur Frage von migh.tyy:

    Ja, gerade bei Bizeps/Trizeps Übungen mit Hanteln macht sich der Unterschied zwischen viel Gewicht wenig Wdh und andersherum stark bemerkbar!
     
  12. #11 8. Dezember 2007
    AW: Der Bodybuilding Threat

    10 Tipps für den Masseaufbau
    Ein Artikel von Steroid.com
    von Chris Aceto

    Muskelmasse ist das A und O beim Bodybuilding. Man kann soviel über Symmetrie, Muskelform und Definition reden wie man will, im Endeffekt ist die Masse das, was einen Bodybuilder ausmacht. Die Formel für den Masseaufbau hat drei wichtige Faktoren:

    1. eine korrekte Ernährungsstrategie
    2. intensives hardcore Training
    3. eine optimale Supplementation

    Masseaufbau ist keine Quantenphysik, doch es gibt ein paar Tricks, um das Optimum zu erreichen.

    Anabolic Switch
    Anabolic Switch
    Um euch Zeit und Ärger zu ersparen, habe ich 10 Tipps zusammengestellt, die euch dabei helfen den Muskelaufbau anzuregen und eine positive Stickstoffbilanz zu erreichen – um Masse aufzubauen, muss man mehr Stickstoff in Form von Protein zuführen, als über die Stoffwechselvorgänge vom Körper ausgeschieden wird.

    1. Betone den negativen Teil der Übungen
    Muskelwachstum ist ein logisches "Nebenprodukt" der Muskelkontraktion. Es wird hierbei im Allgemeinen viel Wert auf den konzentrischen Teil der Bewegung gelegt, bei welchem der Muskel angespannt wird und sich verkürzt. Doch auch das Strecken des Muskels während der negativen Phase der Bewegung, während welcher der Muskel sich unter Spannung wieder verlängert, kann direkt Muskelhypertrophie bewirken. Die bewusste Betonung der negativen Phase der Bewegung ist eine simple Technik, um die Muskulatur zu überlasten und schnelles Muskelwachstum zu bewirken.

    2. Iß Fisch
    Fettere Fischsorten wie z.B. Lachs versorgen uns mit den immer beliebter werdenden Omega 3 Fettsäuren. Warum ist dies wichtig? Omega 3 Fettsäuren erhöhen die Insulinsensitivität der Muskulatur und verbessern somit die Einlagerung von Glykogen, Aminosäuren in die Muskelzellen und schonen gleichzeitig die Glutaminspeicher.

    3. Erhöhe deinen Natriumkonsum
    Nein, das ist kein Scherz. Natrium ist ein für den Körper essentieller Mineralstoff ohne den kein Muskelwachstum möglich ist. Leider hat Natrium einen schlechten Ruf, da es Wassereinlagerungen begünstigt (der Albtraum aller Wettkampfbodybuilder in der Wettkampfvorbereitungspase). Auf der anderen Seite verbessert Natrium jedoch auch die Glykogenspeicherung, die Aufnahme von Aminosäuren in die Muskelzellen und die Insulinsensitivität der Muskulatur.

    4. Verzichte auf jeglichem Ausdauersport
    Ausdauersport hat einen negativen Einfluss auf den Masseaufbau. Aerobe Aktivitäten behindern sowohl Kraftsteigerung als auch Regeneration und verbrennen gleichzeitig wertvolles Glykogen und wertvolle verzweigtkettige Aminosäuren (BCAAs). Der Aufbau zusätzlicher Muskelmasse ist ein besserer Weg mehr Kalorien zu verbrauchen, da jedes Kilo zusätzliche Muskulatur den Energieverbrauch im Ruhezustand erhöht. Wenn der Energieverbrauch bereits im Ruhezustand erhöht ist, werden hierdurch den ganzen Tag über zusätzlich Kalorien verbraucht und es ist einfacher schlank zu bleiben.

    Armageddon
    Armageddon
    5. Führe die positive Bewegung einer Übung explosionsartig aus
    Die Menge an Energie, die der Muskel freisetzt, ist proportional zum Muskelwachstum welches man erreichen kann. Kraft ist definiert als Masse (das Gewicht, welches man bewegt) mal Beschleunigung (die Geschwindigkeit, mit der man das Gewicht nach oben bewegt). Um mehr Kraft freizusetzen sollte man also das Trainingsgewicht kontinuierlich erhöhen und explosionsartige Bewegungen durchführen. Dies bedeutet in der Praxis, dass man die Bewegungsgeschwindigkeit während der zweiten Hälfte des Bewegungsablaufs der Übung erhöht.

    6. Erhöhe Deine Kalorienzufuhr für einen Zeitraum von drei Tagen drastisch
    Mit einer kalorienreduzierten Diät wird man niemals eine positive Stickstoffbilanz erreichen. Der Körper braucht Baustoffe – Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett – um neue Muskelmasse aufzubauen und sich zu regenerieren. Die Erhöhung der Kalorienzufuhr um 50% (z.B. von 3000 auf 4500 kcal pro Tag) für die Dauer von 3 Tagen kann das Muskelwachstum deutlich beschleunigen, ohne dass man Fett in nennenswerter Menge ansetzt. Der Trick ist hierbei, die Erhöhung der Kalorienzufuhr auf 3 Tage zu beschränken.

    Hierdurch wird die Insulinsensitivität der Muskulatur erhöht und der Körper bekommt zusätzliche Kohlenhydrate für die Einlagerung als Glykogen zu Verfügung gestellt. Wenn man sich im Zustand des Übertrainings befindet – wenn man keine weiteren Fortschritte mehr macht, ist dies wahrscheinlich der Fall – fördern die zusätzlichen Kalorien den Muskelaufbau bevor die Fetteinlagerung einsetzen kann. Aus diesem Grund sollte man diese 50prozentige Kaloriensteigerung auf einen Zeitraum von drei Tagen beschränken. Nach dieser Phase kehrt man wieder zur ursprünglichen Kalorienzahl zurück. Hierdurch schafft man es das Muskelwachstum anzuregen ohne ungewolltes Fett anzusetzen.

    7. Ruhe dich aus
    Viele Bodybuilder schaffen es einfach nicht neue Masse aufzubauen, da sie ständig am Trainieren sind und sich somit auch ständig in der Erholungsphase vom letzten mörderischen Training befinden. Eine Pause von einigen Tagen kann in diesem Fall für die Wiederauffüllung der Glykogenspeicher förderlich sein, den Muskelaufbau anregen und es den Hormonwerten wie z.B. Testosteron und Cortisol erlauben, sich wieder im optimalen Bereich einzupendeln.

    Vitargo
    Vitargo
    8. Iß mitten in der Nacht
    Ein anaboler Zustand ist abhängig vom Kalorienüberschuss. Wie allgemein bekannt ist, essen Bodybuilder mindestens vier- bis sechsmal pro Tag, um die Aufnahme der Nährstoffe zu verbessern und einen kontinuierlichen Zufluss an Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett sicherzustellen. Diesen Ernährungsplan mit 4 bis 6 Mahlzeiten kann man noch erweitern, indem man einen nächtlichen Proteinshake mit einbaut, welcher zusätzliches Muskelwachstum fördern kann.

    9. Erhöhe deine Kraft mit Hilfe von Powerlifting
    Die Muskulatur reagiert auf unterschiedliche Weise auf unterschiedliches Training. Wenn man mit einer hohen Wiederholungszahl (mehr als 15 Wiederholungen) trainiert, verbessert sich vorrangig die Ausdauer ohne dass es zu nennenswerten Zuwächsen an Kraft oder Masse kommt. Der Bereich von 6 bis 12 Wiederholungen – der Bereich, auf den sich alle massigen Bodybuilder verlassen – führt zu einer Steigerung von sowohl Kraft als auch Muskelmasse. Powerlifter trainieren vorrangig im niedrigen Wiederholungsbereich von 2 bis 4 Wiederholungen pro Satz, wodurch hauptsächlich die Kraft gesteigert wird.

    Wenn man gelegentlich eine Woche mit höheren Gewichten im niedrigen Wiederholungsbereich trainiert, kann man hierdurch seine Kraft verbessern, was sich positiv auf das Training auswirkt, wenn man hiernach wieder im Wiederholungsbereich von 6 bis 12 Wiederholungen weiter trainiert. Das ganze funktioniert nach folgender Formel: Mehr Kraft führt zu erhöhter Spannung in der Muskulatur, was wiederum zu verstärktem Muskelwachstum führt.

    10. Verwende bei Supplements die "Großen Drei": Glutamin, Kreatin und BCAAs
    Glutamin ist auch als die Aminosäure bekannt, die für das Immunsystem am wichtigsten ist. Wenn der Körper entweder durch Training oder strenge Diät überlastet wird, tritt das Immunsystem in Aktion und setzt Glutamin in den Blutkreislauf frei. Wenn man jedoch niedrige Glutaminspiegel hat, wird hierdurch das Muskelwachstum behindert – deshalb ist es wichtig Glutamin zu supplementieren.

    Kreatin wird mit gesteigerter Kraft und der Fähigkeit mehr ATP (Adenosintriphosphat) zu produzieren in Verbindung gebracht. ATP dient im Körper als Energieträger für das Training. Durch die Supplementation mit Kreatin können die Kreatinspiegel in der Muskulatur erhöht werden, wodurch die Kraft gesteigert werden kann und dem Körper die notwendigen Bausteine für die ATP Herstellung zur Verfügung gestellt werden.

    Verzweigtkettige Aminosäuren (BCAAs) dienen im Körper als Energiequelle wenn die Glykogenspeicher erschöpft sind. Durch die Zufuhr verzweigtkettiger Aminosäuren wird eine positive Stickstoffbilanz garantiert und ein kataboler Zustand, wie er durch Übertraining oder zu strenge Diät ausgelöst werden kann, verhindert.

    quelle: Bodybuilding im Web | TEAM-ANDRO.com
     
  13. #12 9. Dezember 2007
    AW: Der Bodybuilding Threat

    Gibt es hier en paar Bodybuilder ?
    Jo hier is einer ^^, naja net beruflich, hobby mäßig

    Könnt ihr anderen und mir Tipps geben was ihr macht um gut und Schnell Masse aufzubauen ?
    Kontinuierlich trainieren, keine traininge ausfallen lassen und wichtig ist auch den muskeln abwächslung zu bieten, mal auf maximal kraft mal auf kraftausdauer

    Wie ernährt man sich richtig ?
    Viele Proteine und obt und gemüse, taubenzucker oder Lebensmittel in denen Särke drin is das kann der körper schnell in Traubenzucker umwandeln und für die anaeroben energie gewinnung benutzen

    Wie lange habt ihr gebraucht um euer persönliches Ergebniss zu erzielen ?
    Ich sezt mir mein ziel immer höher und höher, glaub das kein bb jeh mals zufrieden ist mit seinem körper es gibt immer teile die man mag welche die man net mag usw^^

    Was haltet ihr von Bodybuilding ?
    is ne coole sache^^ hilft auch viel bei schlepp arbeiten usw, also ich merke schon das ich anderen gegenüber große vorteile habe in kraft, aber ich mache nebenher auch noch andere sportarten wie XMA darum bin ich auch gut gedehnt und bin imemrnoch schnell und felxiebel, das is auch wichtig, man merkt es zwar nicht schnell aber man wird eingeschrenkt in den bewegugnen wenn man sich nicht dehnt

    Wer ist euer Idol ?
    Hab keins

    Benutzt ihr Preparate ? Halten die was sie versprechen ?
    Nur Whey Proteine die sind perfekt für nach dem training wenn du pro 85 benutzt nimms vorm schlafen gehen

    ansonsten hf und so xD
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bodybuilding Threat
  1. Antworten:
    34
    Aufrufe:
    3.454
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    769
  3. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    2.686
  4. Bodybuilding ohne Supplemente

    Shawn , 10. September 2011 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    2.857
  5. Antworten:
    2.159
    Aufrufe:
    116.635