iMac startet nicht: weißen Bildschirm mit Ordner und einem Fragezeichen

Dieses Thema im Forum "Macintosh" wurde erstellt von HandyGarden, 18. April 2012 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. April 2012
    Hey,


    ein Bekannter hat ein Problem mit seinem Imac.


    Der lief tadellos, war eigentlich immer an (wurde als "Modem" für den Laptop seiner Frau missbraucht) und sollte nun verkauft werden.
    Er hat Ihn ausgeschaltet, wollte Ihn dann aber doch wieder anmachen damit der Käufer sich alles anschauen kann. Und seitdem hat er nur einen weißen Bildschirm mit einem Ordner und einem Fragezeichen darüber.
    Ich bin ein Windows Nutzer und kenne mich mit Mac nicht aus, aber ich würde mal tippen das da irgendwas zerschossen wurde. Aber...er hat mit 100%iger Sicherheit dort nirgends herum gespielt.

    Laut Apple soll wohl das System zerschossen sein (???) und er soll neu installieren. Nun hat er aber keinerlei CD/oder DVDs davon. Ich habe Ihn ein Image gesaugt und auch gebrannt, aber der Mac will davon nicht starten.

    Verschiedene Tastenkürzel wie z.B. C Taste, Apfel+Alt+P+R sowie X und T haben nichts gebracht.

    Jemand eine Idee was man nun noch machen kann?

    Kann man das System irgendwie von USB starten? Wenn ja, wie genau?
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 18. April 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
  4. #3 18. April 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
  5. #4 18. April 2012
    AW: Imac startet nicht mehr

    Evtl ein TimeMachine Backup vorhanden?

    An sonsten würde ich bei 24/7 PCs einfach mal "Festplatte" sagen.
     
  6. #5 18. April 2012
    AW: Imac startet nicht mehr

    Hey,


    ich vermute mal das kein Backup vorhanden ist (er hat absolut keine Ahnung von Computern).

    Festplatte meinst Du....einfach so? Vom runterfahren und wieder anmachen?

    Gibt es eine Möglichkeit herausfinden ob der Mac überhaupt noch lebt? Ich meine bei Windows kann man in das Bios schauen ob eine HDD abgeschmiert ist, bei Windows sieht man auch bereits beim starten ob er noch lebt...irgendwie sowas in der Art???



    Edit:

    So, habe den MAc nun hier. Wenn ich den anmache klackt es 3x, dann kurz Ruhe, dann klackt es wieder kurz, dann wieder Ruhe...das normal oder wirklich Festplatte?
     
  7. #6 19. April 2012
    AW: Imac startet nicht mehr

    Das klacken ist definitiv nicht normal und scheint sehr stark nach eine kaputte Festplatte zu klingen.

    Was du machen könntest ist zb einmal gparted Iso runterladen/brennen und schauen ob du damit auf die Festplatte zugreifen kannst bzw. den SMART-Status checken kannst.

    Booten von CD geht mit: Beim Einschalten die "C" Taste gedrückt halten. Dann kommt eine Auswahl von was du booten möchtest.
     
  8. #7 19. April 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Imac startet nicht mehr

    Hey,


    ich habe gestern noch ein bischen herum probiert...habe mir verschiedene Images gezogen um zu sehen ob der Mac überhaupt etwas macht, aber Fehlanzeige.

    Heute habe ich mir von meinem Dad Lion und Snow-Leopard besorgt. Habe Lion eingesteckt und versucht davon zu booten. Ging nicht. Dafür hatte ich aber ein anderes Symbol...ein Stopp Zeichen.

    Ich habe das ganze 3 oder 4 mal probiert. Als ich die DVD entfernt habe war der Mac gerade am starten und diesmal ging es. Der Apfel kam, das Bild war da und momentan läuft er.

    Die HDD scheint laut Dienstprogramm in Ordnung zu sein, aber die Überprüfung der Zugriffsrechte hat eine ganze Menge Fehler aufgetan. Diese kann ich seltsamerweise auch nicht reparieren. Ich klicke auf Zugriffsrechte des Volums reparieren, aber die Fehler sind danach noch immer da.

    Was nun? Trau mich nicht wirklich zu sehen was passiert wenn ich den Mac neustarte


    Edit:

    habe mal das Fehlerprotokoll hoch geladen:

    No File | www.xup.in
     
  9. #8 19. April 2012
    AW: Imac startet nicht mehr

    Ich muss ehrlich sagen, es ist sehr schwer dir zu helfen. Die Rechteproblematik kann und sollte eigentlich nicht den Fehler des bootens erzeugen.

    Das Hauptproblem ist, was ich habe "Habe Lion / SnowLeo reingesteckt - Ging nicht"
    1) Was heißt ging nicht. Was für ein Fehler war auf dem Screen?
    2) Bootet zb gparted?
    3) Sind die Images in Ordnung?

    4) Installier mal das Mac OS X Installationsprogramm auf nem USB Stick und versuche zu booten.
     
  10. #9 19. April 2012
    AW: Imac startet nicht mehr


    Hey,

    Ersteinmal Deine Fragen:

    1: Gar kein Fehler. Erst ein Ordner mit Fragezeichen, dann ein Stoppschild, dann ging er

    2: Keine Ahnung

    3: Ja. Warum ich das weiß, dazu gleich mehr


    Der MAC lief eine ganze Weile und die Rechtefehler schienen keine Auswirkungen auf das System zu haben. Nun ging aber auch die Webcam nicht, und auch die Tastatur und die Maus (die vom Mac ) verloren immer wieder die Verbindung (Batterien waren in Ordnung), der Benutzername war falsch, dies war falsch eingestellt und das...also alles in allem einige kleine Probleme.
    Nun war ich so schlau und dachte (Ja, typisch Windows User) ich installiere das einfach Neu. Also zuerst Lion DVD rein und gestartet...dummes Gesicht gemacht weil Lion sagte das die Hardware nicht reichen würde (Core2Duo verlangt aber nicht vorhanden). Also Snow-Leopard rein und dort installation gestartet...ging auch eine Weile gut, bis das blöde Setup doch tatsächlich von mir wissen wollte auf welche HDD er es denn installieren soll...denn es wurde keine aufgelistet.
    Auch im Dienstprogramm war die HDD weg...und ja...seitdem startet der mal wieder nicht. Diesmal blinkt sogar das Ordnersymbol mit dem Fragezeichen.

    Ich tippe immer mehr darauf das die HDD irgendeine Macke hat. Nun habe ich die schlaue Idee eine andere Platte einzubauen (was sich sicherlich hinterher als scheiß idee heraustellen wird)...kann man da alle Sata Platten für nehmen oder müssen das bestimmte sein???
    Und sollte ich es lieber lassen? Immerhin muss man laut verschiedenen Anleitungen den halben Mac auseinander bauen.
     
  11. #10 20. April 2012
    AW: Imac startet nicht mehr

    Also um einmal kurz zu antworten, das Bett ruft.

    iMac als Windows-User öffnen rate ich von ab. Es sei denn es ist ein älterer der noch mit Schrauben befestigt ist. Sonst musste den Fönen und mit nem Saugnapf das Display abheben. Dann kannste jede xbeliebige 3,5" Sata rein klatschen.
    Es ist aber auch Möglich eine Platte per USB anzuschließen und dann von einem USB-stick oder DVD darauf Snow-Leopard zu installieren. Davon kannst du dann auch booten, wenn du "C" gedrückt hälst. Somit umgehst du die interne HDD und kannst diese entweder für die Probleme festlegen oder ausschließen. Bedenke das natürlich über USB alles ein kleeeeein wenig langsmer ist.
     
  12. #11 20. April 2012
    AW: Imac startet nicht mehr

    Hey,


    es ist ein Imac wo man das Display abbauen muss und so. Und ich habe mich dazu entschlossen es zu lassen, denn das sieht mir zu kompliziert aus.

    Die Sache mit dem USB...wäre eine Möglichkeit, aber ich denke wir versuchen lieber den irgendwie noch zu verkaufen.

    Danke an alle die mir hier geholfen haben...Bewertungen sind raus.
     
  13. #12 20. April 2012
  14. #13 20. April 2012
    AW: Imac startet nicht mehr

    Mit dem Verkaufen als defekt verlierst du trotzdem einen kleinen Batzen Geld. Da würde ich lieber die "Kraft" da reinstecken das mal genauer anzuschauen. Und Sammy hat recht, so schwer ist es nicht, da dieser nicht wie die neuen verklebt ist.
     
  15. #14 20. April 2012
    AW: Imac startet nicht mehr

    Hey,


    also...jetzt läuft das Scheiß Teil wieder. Und ich habe nichts weiter gemacht...


    Edit:


    Also bei eurem Tut sieht es wirklich einfach aus. Ich habe aber noch ein anderes Tut auf Youtube gesehen was diesem Mac hier am ähnlichsten sieht. Schau hier:

    Klick mich


    Das man dadurch einen Batzen verliert ist mir schon bewußt. Aber man verliert einen noch größeren Batzen wenn man das Teil bei einem Austausch der HDD komplett kaputt macht
     
  16. #15 20. April 2012
    AW: Imac startet nicht mehr

    Also wenn die Kiste nun wieder läuft dann mach mal ein TimeMachine Backup. Dann hast du wenigstens die Daten gesichert.

    Wenn du dich nicht dumm anstellst, dann machst du das nicht kaputt.^^

    Du musst halt etwas vorsichtig arbeiten.


    Aus dem Video das ist der weiße iMac. Aber du hast doch bestimmt schon den silbernen oder?
     
  17. #16 20. April 2012
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2012
    AW: Imac startet nicht mehr


    Hey,


    nein, ich habe hier einen weißen Mac. Ist wohl schon älter das Teil.

    Ich habe nun mal ein paar Diagnosetools geladen...TechPro6 und solche Sachen. Mal schauen was die mir so erzählen


    Edit:

    So, alle Programme haben gesagt das alles in Ordnung ist. Neustarts haben funktioniert, aber komplett ausmachen und wieder anmachen war wohl wieder zu viel für den Mac.

    Nun haben wir uns getraut und den Mac operiert...nun hat er eine neue HDD drin und er läuft sogar. Momentan installiere ich gerade Snow-Leo.
    Aber...die Kamera die vorher nicht gehen wollte...ich denke mal das lag daran das dort ein Kabel nicht angeschlossen war. Aber auch wir haben es nicht geschafft das Kabel richtig anzuschließen...jedenfalls nicht so, das man den Mac wieder zumachen konnte.
    Gibt es da einen Trick?



    Edit:


    So, Mac lief ohne Probleme mit der neuen HDD...wurde nun aber für 400€ verkauft.
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - iMac startet weißen
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    5.640
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    5.275
  3. Bootcamp & iMac

    reQ , 30. Januar 2013 , im Forum: Macintosh
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    3.488
  4. daten von imac auf macbook ziehen

    reQ , 30. November 2012 , im Forum: Macintosh
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    3.368
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    619