Riesterente?

Dieses Thema im Forum "Finanzen & Versicherung" wurde erstellt von Feelin.high, 13. Januar 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Januar 2009
    so ich bin noch azubi

    habt ihr paar tipps für mich
    ich habe gehört das ich das auf jedenfall machen sollte weil ich da als auszubildenenr irgendwie nur anteilig also weniger zahle im monat

    da man ja auch noch nicht soviel verdient

    und was kann man zusätzlich an versicherungen bzw. anlagen holen
    die für einen azubi auch erschwinglich wären

    danke im vorraus
    gruß
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Januar 2009
    AW: Riesterente!?!

    du kannst bei deinem unternehmn freagen ob sie vermögenwirksame leistungen zahlen. dann zahlen sie zb einen satz der riesterrente. allerdings für diese riesterrente hätte ich nix mehr übrig. hättest du vor dem 31.12.08 einen vertrag abgeschlossen, hättest du 300 euroi vom staat bekommen. man bekommt dort das geld erst mit (jetzt noch 67), wenn du vorher an das geld willst gehen die zinsen verloren und du erhälst nur das was du einbezahlt hast.
    wenn du stirbst, ist dein geld weg! es sei denn deine frau ist auch bei der riester rente. wenn nein, bekommt die brd das geld.
     
  4. #3 13. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Riesterente!?!

    Hi,

    vorab das Thema hatten wir schon ein paar mal, hier mal die Links dazu:
    Link 1 *klick*
    Link 2 *klick*

    es gibt viele verschiedene Meinungen darüber, deshalb solltest du dir aufjeden Fall mal die threads durchlesen und die auch richtiges Informationsmaterial besorgen.

    das stimmt nicht unbedingt, da gibt es auch Fälle wo das Geld nicht mehr der Frau zusteht etc.

    Solltest dich evtl. von der Versicherung deiner Wahl mal beraten lassen, so hab ich es auch getan. Dann hab ich mir paar gedanken gemacht und habe mich gegen eine Riester-Rente entschieden. =)
    Es gibt in meinen Augen bessere Alternativen ;)

    Bei deiner Bank kannst du zB flexible Anlagen erstellen bzw. anlegen und verzinsen, oft bieten selbst die eine Privatrente an. Es gibt also sehr viele Möglichkeiten.


    Außerdem musst du auch beachten, dass du während deiner Ausbildung je nach Einkommen ca. 30 - 50 Euro monatlich einzahlen musst. Was nach der Ausbildung jedoch (vorrausgesetzt du haste einen festen Arbeitsplatz) mehr wird!

    Und was bringt dir wenn du später 300.000 angespart hast, und maximal 30.000 Euro einmalig Bar abheben kannst und eine monatliche Rente von 350 oder mehr bekommst. Du lebst nie und nimmer noch solange bis du die 300.000 aufgebraucht hast, nichtmal die hälfte wahrscheinlich!

    Und wenn man dann sich nicht sicher sein kann ob die Familie das Geld bekommt...da kann ´man sich das selber lieber anlegen oder auf der Bank verwalten lassen und jederzeit drankommen. dann hat man wenigstens was noch vom Geld :)
    Ihr merkt schon es fließt stark meine Meinung mit ein. =)

    Falls ich irgendwo falsch liegen sollte, könnt ihr mich gerne berichtigen :)
     
  5. #4 13. Januar 2009
    AW: Riesterente!?!

    ok dankeschön für die links ich werde mich durchwühlen
    und informieren
    also nach deiner meinung wäre es nichts für mich
    aba ich kuck mal und bin dann schlauer
     
  6. #5 23. Januar 2009
    AW: Riesterente!?!

    Kann dir auch nur raten, erstmal alle meine Links zu durchforsten, die mein Vorredner schon gepostet hat!
    Danach wirst du denke ich ein gutes und ausführliches Bild über die Leistungen der Riesterrente besitzen!
    Gibt sowohl Video als auch Textbasiertes Material!

    Viele nachhaltige Erfahrungen

    Greetingz

    Timo
     

  7. Videos zum Thema