Atomkraft Ja oder Nein?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Spalta, 22. Februar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

Atomkraft Ja oder Nein?

  1. Ja

    301 Stimme(n)
    60,9%
  2. Nein

    168 Stimme(n)
    34,0%
  3. Keine Ahnung

    14 Stimme(n)
    2,8%
  4. Mir total egal

    11 Stimme(n)
    2,2%
  1. #1 22. Februar 2007
    Hey,
    aufgrund der neuen Diskussionen über den Bau mehrerer Atomkraftwerke würde ich gerne von euch wissen wie ihr dazu steht, Atomkraft NEIN DANKE oder doch eher ein notwendiger Energieliferant?
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    Ich bin für Atomkraft
    Es ist einfach viel günstiger, diese Atomenergie, wie Wasserkraftwerke, Kohlekraftwerke und so.
    Das Uran hält auch noch viel Länger wie andere energie ressourcen.

    Atomenergie ist eigentlich auch sehr gefährlich, siehe Tschernobil (kA obs richtig geschrieben is ;) )
    aber bei diesem Unglück war es Menschliches versagen. Ein Arbeiter, bzw. Leiter, hat einfach das Notausschaltsystem ausgeschaltet. Wie man so dumm sein kann, hab ich mich gefragt, als ich das erfahren hab :/ . Naja, nun zu dem großen Problem, der Atommüll, was man mit dem machen kann, is halt fraglich. Irgendwo ins Weltall schiessen :/ , naja, wird net sehr toll sein, später gibts dann Atomregen -.-" Aber trotzdem bin ich dafür, unter der Erde is noch genug Platz dafür, also NUR in Behältern, wo kein mg durchsickert. sonst kommt das ja ins Grundwasser :(

    mfg jojo2peter
     
  4. #3 22. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    Ja ist ja eigentlich gut ein atomkraftwerk aber wen man so denkt was so passieren kann das ist schlimm deswegen lieber nicht eins reicht ^^
     
  5. #4 23. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    wen son Ding in Frankreich drauf geht sind wir auch mit dran, 2 Chernobyl war ned nur Menschliches versagen schuld sondern auch die Sicherheitsvorkehrungen die bei uns 20 x höher sind als die Dort

    ma abgesehen was schadet der Umwelt wohl mehr? der ganze Kohleshit oder bissel Atom was wiederaufbereitet wird


    das sagt selbst mein Physiklehrer das Atom Energie gut is
     
  6. #5 23. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    hmm ich bin unentschieden...

    einerseite besteht immer ein geringes restrisiko einer explosion und die abfallstoffe belasten uns noch mehrere jahrhunderte, andererseits ist es auch sehr sauber, da kein CO2 o.ä. entsteht...

    MfG
     
  7. #6 23. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    Über dieses Thema können wir uns lange unsere köpfe zerbrechen. Fakt ist, dass ohne Kernkraft der Energiebedarf nicht gedeckt werden kann. Die Grünen meinen wenn sie an der Nordseeküste ein paar Windräder aufstellen unser Enegriebedarf gedeckt werden kann...

    Ich bin ein klar für Atomkraft... :)

    greeZ
     
  8. #7 23. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    ich würde sagen Atom energie ist das kleinere Übel.

    der Strom ist billiger als die anderen Methoden und es gibt keinen CO2 Ausstoss.
    allerdings ist da das Problem mit dem Atommüll der ja im moment immer in alten Salzstollen gelagert wird weil dort die Strahlung besser abgeblockt wird als normal verbuddelt und Risse in den Wänden verschliessen sich selbst.
     
  9. #8 23. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    ich finde man kann nicht sagen dass man ganz mit der atomkraft aufhören soll.
    das wäre bei 80mio menschen in deutschland schier unmöglich, diese alle mit natürlichen energiequellen zu versorgen. ich spreche hier von wasser, sonnenlicht, windkraft etc.

    daher wird deutschland atomkraft brauchen, aber wenn jeder energie spart, dann könnte man einige atomkraftwerke schliessen. z.b. standby-geräte: wusstet ihr dass alleine 2 atomkraftwerke in deutschland gebraucht werden, nur allein um alle standby geräte am laufen zu halten?

    denn bei diesen standy geräten könnte man einiges an energie sparen. also leute achtet zuhause alle mal wo bei euch kleine lämpchen brennen, und welche geräte man eigentlich ganz abstellen könnte. zum beispiel die stereoanlage den pc fernseher etc... das spart nicht nur energie und man tut etwas für die umwelt, sondern es vermindert auch stromkosten.

    deutschland hat 17 atomkraftwerke wenn ich mich nicht irre. atomkraft ist immer ein risiko. denken wir nur mal an tschernobyl... was wäre wenn das bei uns passieren würde? und bei der bedrohung von terroristen, die ein flugzeug in ein atomkraftwerk jagen könnten, davon möchte ich gar nicht sprechen.

    so etwas wäre unvorstellbar. aber was will man machen. es wäre locker möglich 3-4 atomkraftwerke einzusparen, wenn alle in deutschland lebenden menschen ein wenig an energie sparen denken würden. das würde auch risiken senken.

    also leute, strom sparen schon nicht nur den eigenen geldbeutel, sondern ihr tut auch etwas für die natur und den klimawandel.
    schaltet am tag die lichter aus, pc und fernseher sollten nicht unnötig laufen,...
    da gibt es einige dinge an denen man sparen kann, und wenn jeder deutsche ein wenig mehr ans energie sparen denken würde, dann würde die welt schon anders ausschauen..

    peace ya.
     
  10. #9 23. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    Die Sache ist eben die :

    Energieerzeugung vs. Schadstoffe

    Bei einem Kohlekraftwerk ist der Austoß an gefährlichen Stoffen / giftigen Stoffen, pro eingesetzte Güter zu hoch im vgl. zu AKW...

    für die Erzeugung von Energie durch Kohle wird zu viel Energie verschwendet....

    AKWs haben nur das Problem der Endlagerung.... bei regelmäßiger Prüfung der AKWs nach heutigen Standarts, haben AKWs fast keine negative Beeinflussungen der Umwelt.



    Für die Energie die noch ( siehe Diskussion um Energiesparbirnen ) benötigt wird, könnte durch AKWs gut gedeckt werden.... Der Energiebedarf wird momentan aber noch durch sehr viele Kohle KW gedeckt, was total unwirtschaftlich ist.... naajaa..


    Im Prinzip bin ich aber gegen AKWs wegen der unerwarteten Wahrscheinlichkeit der Kernschmelze ( u.ä. ) Aber die AKW stellen momentan die besten Energieerzeuger ( im VH mit Umweltbeschädigung ) dar...

    Es wird Zeit, dass alternative Energien wirtschafltich ausschöpfbar sind...

    MfG
    F.
     
  11. #10 23. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    mein Chemie lehrer ;) sagt das, un ich stimme ihm voll und Ganz zu!
    dir auch :>
     
  12. #11 23. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    Ich würd ma sagen ich bin für Atomkraft, wobei es die Kraftwerke nur in Ländern stehen sollten die unsere Sicherheitsvorschriften haben.

    Meiner Meinung nach kann man das ganze mit einem relativ geringen Risiko sehen. Aber wenns egal ist welche Sicherheitsvorkehrungen ein Land trifft, um einem evtl. GAU vorzubeugen, wird das ganze ziemlich gefährlich
     
  13. #12 23. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    Denke das wir die Atomkraft brauchen,denn immerhin wird ein Großteil der Bevölkerung mit Energie aus Atomkraftwerken beliefert....
    Man müsste wesentlich mehr Alternative Energielieferanten finden und auch bauen um den Bedarf Deutschlands zu denken. Bin eindeutig für Atomkraft und schließe mich den Meinung meiner Vorposter an!

    Gruß slider
     
  14. #13 23. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    also wenns ne andere möglichkeit gibt so strom zu gewinnen dann isses gut ;) wenn nicht ich mein die menschheit braucht ja strom! und solarkraft oder windkraft reicht denk ich mal nicht aus das land zu versorgen weil es einfach nicht so zuverlässig ist wie die atomkraft!
     
  15. #14 23. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    Ich bin dagegen. Es ist einfach zu Gefährlich und zu scmutzig. Man muss einfach mal mehr alternative Energiequellen erforschen. In der Sonne steckt noch ein rießiges Potential. Das einzige Problem dabei ist der Profit. Manager dieser Kraftwerke sind nur auf ihren Profit aus und legen den andern Energieträgern alle Steine in den Weg.
    Aber was solls. Wegen Geld wird noch einmal die Menschheit untergehen.

    Mfg
    mouZeKilla
     
  16. #15 23. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    Ich finde dass das zwei Gegensätze sind die beide etwas gutes haben. Denn zum einen b#rauch man keine Befürchtungen wegen einer kernschmelze haben wenn es keine gibt. Aber zum anderen hätte man mit solchen Kraftwerken die besten Vorraussetzungen um Strom zu erzeugen... Also ich bin nicht direkt dafür. Meiner Meinung nach sollte es sich alles in Grenzen halten, wenn unbedingt welche benötigt werden...
     
  17. #16 23. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    also ich bin eigentlich gegen die atom kraft, weil sie auhc ziehmlich gefährlich ist wenn da was schief geht.
    ich hab hier aber für ja gestimmt, weil erstens ist das heir ziehmlich sicher da die sicherheit sehr hoch isit in den werken. und zum 2. leifern diese kraftwerke viel energei. so viele windmühlen kann man garnicht bauen um so viel energei zu liefern wie heut zu tage benötigt wird.

    mfg
     
  18. #17 23. Februar 2007
    also ich bin ein absoluter atomkraft befürworter!es gibt keine so sochere und saubere alternative!

    sorry aber ein atomkraftwerk kann net explodieren!
     
  19. #18 23. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    Wo er recht hat, hat er recht. Obwohl, naja also explodieren nicht im klassischen Sinne. Kann halt nur ne Druckwelle entstehen.
    Aber legen wir mal die Fakten auf den Tisch.
    Ihr Grünen, ihr seid gegen Atomenergie, erstmal wo kommt euer Strom her ??? Ja aus der Steckdose stimmt. :p Aber der kommt auch nicht von ungefähr.
    Also, ich persönlich sage. Eine zivilisierte Rasse, ob Mensch ob andere Lebewesen die eine bestimmte Intelligenz haben, gehen über die Atomkraft.
    Denn man will immer mehr Energie haben auf effizienterem Wege. Deswegen ist ja der Sinn der Atomkraft entstanden.
    Naja, B2T. Ich sag erstmal Ja zur Atomkraft, im Sinne von, AUF zu Fusionskraftwerken.
    Kann sich nur noch um Jahrzehnte handeln, vielleicht 2 oder so, und dann gehen die ersten Fusionsreaktoren ans Netz. Und am coolsten ist, wenn wir weiter in der Fusionsenergie forschen, dann können auch die ersten Fusionskraftwerke kommen, die nicht mehr radioaktiv sind. Also nicht mehr der Reaktor, das ist ja der Vorteil.:D
     
  20. #19 23. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    Atomkraft ja,
    nach tschernobyl haben viele ziemlich überreagiert.
    vorteile wurden ja schon genannt: umweltfreundlicher, günstiger..........
    akw' mit wasser als moderator(bremsmittel) sind ziemlich sicher und diese sind halt nur in deutschland erlaubt.
    man sollte es so machen:
    - es werden nur noch akw's mit leichtwasserreaktoren innerhalb der EU oder sichere erlaubt.
    - länder die, die vorzüge von atomkraft nutzen wollen MÜSSEN also darauf umsteigen
    - die akw's müssen zusätzlich noch ein einheitlichen EU-TÜV bestehen

    so dürften so ne billig AKW's, welche ein ein bauer aus westsibirien gebaut hat, nicht mehr in betrieb gehen.
    und so ne schlechten akw, wie die in schweden würden den TÜV nicht bestehen
    -
     
  21. #20 23. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    Also ich persönlich bin absolut für Atomkraft, da es Umweltfreundlich ist und eine hohe Menge an Energie liefert, desweiteren sind die Ressourcen für Atomkraft nahezu unerschöpflich. Außerdem sind die Sicherheitsstandarts in Atomkraftwerken so Hoch, das Katastrophen nahezu ausgeschlossen werden können.
     
  22. #21 24. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    Ich bin absolut für atomkraft, denn es entsteht zwar radioaktiver abfall, aber es ist immer noch besser als (fast) alle andren kraftwerke, die unnötig co2 ausstoßen und unsre atmosphäre zerstören..

    ebenfalls finde ich es :poop:, dann wir in deutschland all die atomkraftwerke schließen, und dann strom unter andrem von frankreich kaufen, die dann atomkraftwerke an der grenze bauen...
    wenn eines von denen hochgeht sind wir doch genau so dran wie die...^^

    MFG Bananos
     
  23. #22 24. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    Auf jeden Fall! Anstatt aus Frankreich Strom zu kaufen, der durch Verbrennung von Kohle hergestellt wird und CO2 in die Luft pustet bauen wir lieber unsere eigenen Kraftwerke, die zu den sichersten der WElt zählen und verkaufen diese Tchnologien weiter.

    Warum also diesen High-Technologien abreißen und einen Schritt zurück zu gehen und stattdessen von unsicheren Kraftwerken aus Polen oder Tschechien Strom kaufen oder gar von Russland abhängig sein, wenn wir das auch alleine können und vor allem viel umweltfreundlicher.

    Eine richtige Weltwirtschaft funktioniert weder mit Windrädern, noch mit dem Erwerb von Auslandsstrom. Alle Weltwirtschaftsnationen, wie England, die USA und China bauen neue Kraftwerke, nur wir reißen sie ab und alle Welt lacht über uns.

    Wir predigen den CO2 Ausstoß verringern zu wollen, heizen ihn aber weiter an, indem wir durch Verbrennung fossiler Stoffe Strom herstellen.

    Das ist sowas von dumm und da sieht man mal wieder diese total verblödeten Grünenpolitiker, die ohne jeglichen Pragmatismus ihre verborten Ideologien verfolgen, ohne ihre saublöden Gehirne mal anzuschalten und zu überlegen, was diese Abschaltung mit sich bringt. Sowas regt mich total auf und auch die ganzen Vollidioten da draußen, die diese Leute wählen und für den Fischer damals noch als beliebtesten deutschen Politiker voteten.

    Wenn ich nur an diesen total verblödeten Gabriel denk, mit seiner Hackfresse und wenn der erst den Mund aufmacht und ich dann überleg, dass sowas in der Regierung saß, dann frag ich mich, was das für ein Land ist, was solche Leute wie die Grünen wählt und sich von ihnen verarschen lässt.

    Auf der einen Seite gegen die CO2 Ausstoßung und für ein sicheres Europa, auf der anderen Seite das Abreißen von deutschen AKW und die Unterstützung von den alten verrosteten AKW in Polen und Tschechien und die Unterstützung von Kohleverbrennung in Frankreich.

    Irgendwo muss unser Strom ja herkommen, von Windrädern alleine, die eh immer nur still stehen kann doch keine Weltwirtschaft laufen.

    Auf der einen Seite für 3Liter Autos werben, auf der anderen Seite spritfressende Audi A8 fahren, die soviel CO2 ausstoßen, wie 10 Kleinwagen und 20 Liter schlucken. Und dann gibts echt so Heinis, die diese Partei wählen. Doch nur um zu sagen, dass sie die umweltfreundlichen Grünen wählen und immer die Umwelt unterstützen, aber in Wahrheit handelt es sich doch nur um egoistische Randalierer, denen es um die Macht ging und nicht etwa um die Umwelt oder würden umweltfreundliche Friedensaktivisten auf Polizisten einschlagen? Wohl kaum?

    MfG
    Famiosi
     
  24. #23 24. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    Ich habe für Nein gestimmt, denn man braucht keine AKW's um den Klimawandel aufzuhalten(falls das noch möglich ist), denn AKW's inklusive Transport von Atommüll und Auf -und Abbau der AKW's haben diese mehr CO² Ausstoß als die erneuerbaren Energien.

    Mit erneuerbaren Energien, mehr Energieeffizienz und Energiesparmaßnahmen ist der Klimawandel eher aufzuahlten als mit AKW's!!!

    AKW's = unnötig

    Um mit AKW's die herkömmlichen fossilen Energien zu ersetzen müsste man unglaublich viele bauen, denn 1000 AKW's ersetzen gerade mal 10%!!!

    Diese 1000 Stück zu bauen würde ca. 40 Jahre dauern und das ist schon zu spät!!!
     
  25. #24 24. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    Also eines versteh ich nicht ganz:
    heißt nein zu Atomkraft denn ja zu Kohlekraft? meiner Meinung nach sicherlich nicht, obwohl das anscheinend die meisten hier so auffassen. Auch fällt mir zu Atomkraft nicht nur Tschernobyl ein, sondern auch der Atommüll für den kein Endlager gefunden ist. Dass Kohlekraftwerke schlimmer als Atomkraftwerke sein sollen, sehe ich ebenfalls nicht ein. Nur weil vllt die Folgen eher absehbar sind als die Folgen von Atommüll, der noch nach Jahrtausenden gefährlich strahlt und dessen Auswirkungen nicht einmal genau bekannt sind, halte ich für wesentlich schlimmer als den CO2 Ausstoß von Kohlekraftwerken, das das ebenfalls ein Problem ist will ich damit aber nicht verneinen.

    "Wer immer nur auf seine Füße starrt, der sieht nicht die Wand auf die er zuläuft"
     
  26. #25 24. Februar 2007
    AW: Atomkraft Ja oder Nein?

    Ich finde, man sollte eine neue Energie suchen. Die Atomkraft belastet die Umwelt zu sehr. Die Energieen sollten wieder erneuerbar sein und auch umweltfreundlicher. Außerdem hab ich mal gehört, in 13 Jahren fängt die Klimakatastrophe an, wenn man weiterhin so viel energie verbraucht. Die Forscher sollen sich mal anstrengen und ne gescheite Energie-quelle finden!

    MFG ToXiT
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...